Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage für Techno, 1200€

+A -A
Autor
Beitrag
Tony_Blair
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Okt 2005, 09:17
Hallo, möchte mir eine neue Anlage zusammenstellen.

Da ich eigentlich nur Schranz, Progressive, Trance...höre muss die auch dafür ausgelegt sein. Ich will mir jetzt aber auch nicht irgendeine Partyanlage kaufen, da ich auch nur so Zimmerlautstärke und gehobene Zimmerlautsärke höre.

Gut wäre auch wenn es dafür einen passenden Center und Rears gibt, die ich mir dann später dazukaufen kann.
Ein Kumpel von mir meinte das eventuell ein Stere-Verstärker von Pioneer für die Musik ganz gut passen würde, aber ich bin für jeden Vorschlag sehr dankbar.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Okt 2005, 10:11
Canton und Klipsch haben eine sehr... dynamische spielweise. absolut neutrale boxen sind bei techno hörern nicht sehr beliebt. fetter kickbass, sind auch für lautere pegel zu gebrauchen. viele trance fans sind damit glücklich geworden.

ansonsten die üblichen verdächtigen: bowers und wilkins, magnat, wharfedale, kef, asw,...

bei verstärkern würde ich nad, marantz, cambridge audio, teac eine chance geben.

bei techno würde ich auch über einen subwoofer nachdenken.

bei cd playern ein optisch zum verstärker passendes, preiswerteres exemplar.

für grundlagen ist dieser link zu empfehlen:

http://www.elektronikinfo.de/audio/verstaerker.htm


[Beitrag von MusikGurke am 02. Okt 2005, 10:12 bearbeitet]
Tony_Blair
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Okt 2005, 10:27
danke für die Tips, bei den Boxen kenne ich leider die Hälfte nicht. Und über die Boxen die mir was sagen hab ich hier im Forum nicht so gute Sachen in bezug auf elektronische Musik gehört. Canton soll mehr den Tiefbass als Kickbass betonen und B&W ist angeblich der Bass zu langsam.
Wie ist denn die Klangcharachteristik der Verstärker? Bringen die den Bass gut rüber?
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#4 erstellt: 02. Okt 2005, 10:45
Hallo Tony_Blair,

hast Du mal an LS-Selbstbau gedacht?
Oder kommt das gar nicht in Frage?

Hörner wären auch geeignet.

Gruß
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Okt 2005, 10:53

danke für die Tips, bei den Boxen kenne ich leider die Hälfte nicht.


canton: wird wohl bekannt sein. eine übliche saturn marke.

magnat: ebenfalls

klipsch: extrem hoher wirkungsgrad, sehr dynamische spielweise, extrem pegelfest, es gibt sehr beliebte hornsysteme dieser marke. http://www.klipsch.com/product/index.aspx

wharfedale: eine britsche marke mit sehr schönen furnieren, oft als einsteigertip genannt.

kef: das typische merkmal sind hier koaxialtreiber...

asw: deutsche marke, excellente verarbeitung, extrem viele furniere, hervorragender klang zu fairen preisen


Canton soll mehr den Tiefbass als Kickbass betonen


aha? bei jeder canton box die ich bisher gehört habe, ist der rums eigentlich nicht zu leugnen gewesen. gerade die le serie hat eher kick als tiefbass.


und B&W ist angeblich der Bass zu langsam.


der bass ist nicht so überladen wie bei einigen anderen boxen, aber der bass ist sehr strukturiert und natürlich. nachdem man als BW als Bass Junkie verspottet wird, finde ich die aussage sehr... überraschend


Wie ist denn die Klangcharachteristik der Verstärker? Bringen die den Bass gut rüber?


die verstärker haben durchgängig linealglatte freuquenzgänge, was sich mit dem bassregler oder einem equalizer natürlich ändern lässt. die nötige pegelfestigkeit hat jeder der amps.


[Beitrag von MusikGurke am 02. Okt 2005, 11:02 bearbeitet]
Röhrender_Hirsch
Inventar
#6 erstellt: 02. Okt 2005, 10:59

MusikGurke schrieb:
eine standart saturn marke.


Wenn ich hier noch einmal Standard mit t am Ende sehe flipp' ich aus
http://www.k-faktor.com/standart/
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Okt 2005, 11:02
wo hast du das wort den gelesen?
Tony_Blair
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Okt 2005, 11:25
ok, und was hälst du von nem Pioneer Verstärker? Der spielt die Bässe doch die man fürs Techno braucht doch auch gut ab.
Ein Equalizer glaub ich kommt erstmal nicht in Frage. Mit Boxeneigenbau hab ich mich auch noch nie beschäftigt, da hab ich keine Ahnung.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Okt 2005, 11:30
ich finde pioneer verstärker nicht schlecht. für unkritische boxen nicht das schlechteste, verarbeitung ist ok, pegelfestigkeit sollte auch reichen.

aber auch pioneer hat lineare frequenzgänge. und natürlich auch bass-regler...


Mit Boxeneigenbau hab ich mich auch noch nie beschäftigt, da hab ich keine Ahnung.


in der diy abteilung gibt es viele vorschläge und bauanleitungen. handwerkliches geschick und die üblichen werkzeuge sind vorraussetzung.
Tony_Blair
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Okt 2005, 14:16
danke, aber ich glaub ich hol mir schon ne fertige box. Ich geh nächste Woche mal los und hör mir an was ich da so vorfinde.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 02. Okt 2005, 14:31
eine gute idee. wenn du was gefunden hast... du weißt ja, wo du uns findest
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage für ca 1200?
janpok am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  28 Beiträge
Anlage für Musik bis 1200?
benor am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.08.2009  –  8 Beiträge
Kaufberatung: Komplette Stereo-Anlage für Musik 700-1200?
NoStyle2 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  11 Beiträge
Stereo-anlage bis 1200?
ironbase26 am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  44 Beiträge
Anlage bis 1000eur für Techno
Nirabiffics am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  29 Beiträge
Kaufberatung Anlage für Minimal Techno
HHHatschi am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  2 Beiträge
2.1 Anlage für Techno-Musik
Anfänger1179 am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  2 Beiträge
Druckvolle Hifi Anlage - Techno
chalente am 30.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  67 Beiträge
Das Kabelproblem für eine 1200? Anlage
FeG*|_N@irolF am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  41 Beiträge
Stereoanlage 1200 für 24qm
Brogge2006 am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedFatih07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.099