Rotel vs HK

+A -A
Autor
Beitrag
doctrin
Inventar
#1 erstellt: 05. Nov 2005, 15:56
Ich habe einen Rotel RB-870BX und den HK PM655VXI zur auswahl welche ich mir nicht anhören kann...erstmal
weiß nur das sie technisch überholt wurden
DATEN:

HK Daten: 2x90Watt bei 4 und 8 Ohm
110dB signal-noise
Klirrfaktor(THD) 0,08-0,1%
Dämpfungsfaktor 65dB
http://harmankardon....rod=RPM655VXI&sType=

Rotel RB-870BX: 2x100Watt/2x200Watt 8/4 Ohm
THD 0,03% bei 8Ohm und 1% bei 4ohm und 1khz
Dämpfungsfaktor 180 bei 8Ohm natürlich
http://www.rotel.com/support/pdfs/manuals/RB870BX.PDF
110db signal-Noise ratio

so welchen soll ich mir nun besorgen, bei beiden ist noch nicht klar welchen ich bekomme.....aber wer wäre technisch und welcher is klangtechnisch besser....noch eine frage: mir ist bewusst das der dämpfungsfaktor auch in dB angegeben werden kann, aber zwischen den beiden is das ein schlechter vergleichswert...wenn ihr wisst was ich meine.......ich habe da ein bissl rumgerechnet und glaube das 65dB ungefähr ein 135er Dämpfungsfaktor bei 8 Ohm ist (um so kleiner die dB um so besser, wenn ich mich net irre)
doctrin
Inventar
#2 erstellt: 05. Nov 2005, 15:57
Danke schonmal im Vorraus und im nachhinein später
HiFi_Addicted
Inventar
#3 erstellt: 05. Nov 2005, 16:14
180 Dämpfungsfaktor ist besser als 135 Mit Passivlautsprechern kann man den Punkt aber fast vergesssen wiel die Frequnzweiche sowieso fast nix an die Chassis durchlässt.

Kleiner Dämpungsfaktor: Runder Röhrenähnlicher klang da ist ein Dämpfungsfaktor von 10 eher üblich. Ein Hoher dämpfungsfaktor gibt eher einen kantigere Wiedergabe (Trockenere Bässe) wenn man die Frequenzweiche weglässt und JEDES Chassis mit einem eigenen Verstärkerkanal ansteuert wirds erst richtig lustig. Die Frequenzweiche sitzt in dem Fall vor den Endstufen...

Ich tendiere eher zum Rotel....

MfG Christoph
Roland04
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Nov 2005, 16:17
ich eher zum harman
doctrin
Inventar
#5 erstellt: 05. Nov 2005, 16:23
LOL dankefür die schnellen antworten, aber bitte keine fanboy sachen, "sachliche" klangbeschreibung und fakten bitte


stimmen den die daten die ich aus dem netz habe, wenn sich einer mit den stufen auskennt....die HK is ja ein Vollverstärker


Außerdem steht bei Rotel einmal Continuous Power 100watt bei 8ohm
und dann
DIN Power output bei 4ohm 200watt......dürfte doch beides RMS sein bloß das eine hat nen klirrfaktor von 1% und das ander von 0,08
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 05. Nov 2005, 16:36
die 0,08 bzw werdn wohl bei 1 Watt gemessen worden sein. Im Übleichen betrieb wirst du warscheinlich nie über 50W rauskommen. Die Lautsprecher klirren um einiges mehr wenn man sich die Messungen in den Klang+Ton heften genauer anschaut.

MfG Christoph
doctrin
Inventar
#7 erstellt: 05. Nov 2005, 16:46
wiedermal ein danke, wieder ein bisschen schlauer, bin schon ganz gespannt auf weitere antworten zu meiner frage....Klang/Präzision
anon123
Inventar
#8 erstellt: 05. Nov 2005, 17:25
Hallo doctrin,

<klugscheissmodus>
Der genannte HK ist ein Vollverstärker, der genannte Rotel ist eine Endstufe, falls das irgend einen Einfluß auf Deine Entscheidung hat. Oder meinst Du den RA-870BX?
</klugscheissmodus>

Beste Grüße.
doctrin
Inventar
#9 erstellt: 05. Nov 2005, 17:37
nene das ist mir bewusst das der Rotel einen vorverstärker benötigt sonst kann ich nicht mal ordentlich laut und leise stellen bzw. fernbedienen ...
doctrin
Inventar
#10 erstellt: 05. Nov 2005, 19:05
LOS LOS LOS meine herren und dammen natürlich
weitere meinungen bitte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HK 680 + Rotel Vorstufe?
siegfridson am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  4 Beiträge
rotel rb 1070 oder rb 1080
goki am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  6 Beiträge
Rotel RB 870 BX
Helge_W am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  3 Beiträge
Rotel RB-1070?
Torsten_Adam am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  13 Beiträge
Rotel RB-1070 an Lautsprecher ALR Entry 4
dergerhard am 06.06.2016  –  Letzte Antwort am 06.06.2016  –  3 Beiträge
Standlautsprecher für Rotel RB-971
Jazz-Fan am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  12 Beiträge
Dämpfungsfaktor von NAD bedenklich ?
nhs am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  3 Beiträge
NAD vs. Rotel vs. ?
souled_out am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  47 Beiträge
Rotel RB 990 BX weggeben RB 1070 kaufen?
TFJS am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  8 Beiträge
Welche LS für Rotel rc1550/rb 1552 mk 2 Kombi
Kreiselbecher am 21.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.04.2015  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedBarni_43
  • Gesamtzahl an Themen1.376.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.041