Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Anlage mit viel Druck...

+A -A
Autor
Beitrag
sebone
Neuling
#1 erstellt: 11. Nov 2005, 17:08
hi.

wie ihr wohl seht, bin ich neu hier. habe schonmal ein bisschen im forum gesucht, aber nicht wirklich mein system gefunden.

aaalso, ich habe eine riesige wohnung im industriegebeat, mit einem riesigen wohnzimmer. mein nächster nachbar wohnt knapp 1km von mir entfernt.

Momentan wird mein Wohnzimmer von einem Onkyo Integra A-8850 Verstärker und 2 Onkyo Boxen (leider keine Ahnung, welche - steht nix drauf, ca. 120cm hoch, 35x35cm grundfläche) beschallt.
Ausserdem hatte ich noch einen selbstgebauten Subwoofer, mit 2x 38cm JBL Bässen in einem ca. 1,5m x 1m x 0,8m, ca. 70kg schweren gehäuse, den ein bekannter mal irgendwann gebaut hat. leider war ich so blöd, diesen subwoofer zu verkaufen.

Jetzt gibt mein Verstärker leider langsam den Geist auf und ich habe eine Box zerschossen.

Ich habe jetzt beschlossen, ein komplett neues system zu kaufen und möchte auch wieder einen brachialen subwoofer haben.

Was könnt ihr mir empfehlen? Es sollen hochwertige, sauber klingende komponenten sein, die ich die nächsten 8-10 jahre behalten kann. ich möchte großvolumige komponenten haben, sprich einen großen verstärker, mit ordentlich leistung, riesige boxen und einen riesigen, massiven, passiven subwoofer, der eigentlich eher zur disco beschallung genutzt wird. wie die geräte optisch aussehen ist egal, ich möchte kein design, sondern wirklich sound und würde ca. EUR 1500 - 2000 investieren.

ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen, das ist echt ein bereich, in dem ich mich überhaupt nicht auskenne. ich wäre auch sehr dankbar für links zu onlineshops etc.

vielen dank schonmal +
beste grüße,

seb
EmitterCB
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Nov 2005, 17:50
Hi,

klipschorn ist aber nicht in der preisklasse,

so wie Dus vorhast solls wohl laut, nach möglichkeit richtig laut werden ?

Ich würde ab dem Player mit pa-technik arbeiten, 2 15"Tops und 2 vielleicht auch 4 18"woofer (die werden dann aktiv angefahren) EV ist hat nen sehr musikalischen sound, subs gibts viele muss man genau raussuchen, Amp´s Behringer Europower(gut und günstig)

Für alle die jetzt schreien, es gibt auch Pa-Technik die richtig gut klingt !

das ist dann so die kannte was n kleiner Club im keller stehen hat und sollte genug DRUCK machen.

und sollte mit 2000 Eus realisierbar sein

gruss CI
sebone
Neuling
#3 erstellt: 11. Nov 2005, 18:13
VIELEN DANK schomal für die Antwort!
Richtig, es soll so laut wie möglich + so viel bass wie möglich sein. trotzdem sollen die komponenten gut klingen.

sorry für die blöde frage, ich bin auf dem gebiet, wie schon gesagt, voll der anfänger - was ist PA-Technik??? was ist EV???
Golog
Inventar
#4 erstellt: 11. Nov 2005, 18:20
PA-Anlagen ist das, was Musiker bei Konzerten verwenden, also für hohe Lautstärken und hohe Belastung ausgelegt. EV scheint eine Firma zu sein, kenne ich aber nicht. Klanglich hat mir Hughes&Kettner gut gefallen, Cervin Vega dürfte auch noch interessant sein. Am besten mal im PA-Forum reinschauen.
Simon1311
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Nov 2005, 21:19
Hi sebone and all…

Erstmall muss ich wohl mein Neid bezüglich deiner Wohnlage loswerden, such schon ewig nach m netten Plätzchen im Industriegebiet.

Wenn du echten Druck und nicht nur Lautes gebratze haben möchtest, kann ich dir nur n ordentlichen Röhrenverstärker empfehlen, nicht von den unglaublichen Wattzahlen von Transistoren blenden lassen.

Laut ist nicht = Druck!
N kurzer recht blöder Vergleich, aber egal… 20l Wasser, aus einer Höhe von 100m in tröpfchenform auf die Erde geprasselt ist nicht der rede wert, 20Kg Blei im Stück wirken sich da schon ganz anders aus…

Was LS in der Größenordnung angeht würd ich vielleicht sogar zu JBL greifen, müsste man na klar testen… da gib sicher eine menge Alternativen.

Würd mich interessieren wie du dich letztendlich entscheidest.


[Beitrag von Simon1311 am 11. Nov 2005, 21:29 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 11. Nov 2005, 23:03
Das mit der Röhre ist aber ned ernst gemeint....

Er will eine Alage mit Viel druck.... Also ich kenn keinen Röhrenamp der einen Ähnliche kontrolle hat wie eine aktive Transistorlösung.... Ich kenn auch keinen Röhrenamp bei dem man an den Chassis fühlen kann ob er an oder aus ist....aktiv ist das bei mir Möglich. Passiv allerdings auch nicht....

Ich fahr meine Infinity Reference 61 MK2 Vollaktiv mit 4 Cambridge P500 Endstufen mit 65W @ 8 Ohm also so hohe Wattzahlen sind das auch nicht....

MfG Christoph
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#7 erstellt: 12. Nov 2005, 00:14
Bau Dir doch zwei Eckhörner und zwei Hornsatelliten dazu.
Druck wird da genug kommen...

Grüße
Herbert
Inventar
#8 erstellt: 12. Nov 2005, 02:00

Jetzt gibt mein Verstärker leider langsam den Geist auf und ich habe eine Box zerschossen.

Ich habe jetzt beschlossen, ein komplett neues system zu kaufen und möchte auch wieder einen brachialen subwoofer haben.

Was könnt ihr mir empfehlen? Es sollen hochwertige, sauber klingende komponenten sein, die ich die nächsten 8-10 jahre behalten kann. ich möchte großvolumige komponenten haben, sprich einen großen verstärker, mit ordentlich leistung, riesige boxen und einen riesigen, massiven, passiven subwoofer, der eigentlich eher zur disco beschallung genutzt wird. wie die geräte optisch aussehen ist egal, ich möchte kein design, sondern wirklich sound und würde ca. EUR 1500 - 2000 investieren.


Ich zähle mal zusammen:

Verstärker, Endstufe + Weiche für den Passivsub, 1 Paar leistungsfähige Boxen mit Horn systemen

2000 Euro dürften recht knapp sein....

Ach ja, der eigentliche Sub fehlte auch noch. Oder 2 ?


[Beitrag von Herbert am 12. Nov 2005, 13:07 bearbeitet]
EmitterCB
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Nov 2005, 12:41
Hi,

@sebone

also noch n paar Erläuterungen:

Laut machst du mit WIRKUNGSDRAD und mit nichts anderem, also Hornsystem ab 96db/m und umso mehr umsobesser !, saulaut wirds mit WIRKUNGSGRAD und LEISTUNG, wodurch Röhrenverstärker rausfallen (klingen sehr geil, kosten richtig geld, aber mit z.B. 100Watt sind s schon echte boliden, sind also nix für Deine anwendung( oder hat irgendjemand mal n Konzert mit Röhren Pa gesehen vom legendären Beatleskonzert abgesehen )))

Powerhandling, 2x250RMS für die Tops, 1x2000RMS an 2 Woofer

EV=Electrovoice für pa sehr musikalisch, HK-Audio nicht mein Sound ( Canton der Beschaller (Ausnahmen bestätigen die Regel, PR:O 18S Subwoofer ist gut !))

JBL nur gut wenns richtig geld kostet.

Gruss CI
Schwarzwald
Inventar
#10 erstellt: 12. Nov 2005, 17:01
vielleicht schaust du mal nach (den legendären) infinity kappa 9a - DAS dürfte für deine bude das richtige sein. und dann mußte du nur noch die passende elektronik finden ;!

grüße - schwarzwald
MH
Inventar
#11 erstellt: 12. Nov 2005, 17:45
die Kappa sind zwar verdammt groß aber keine Pegel-Monster.

Gruß
MH
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche anlage mit viel bass
manuelhaha am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  8 Beiträge
Suche Anlage mit viel Wums^^
Malle009 am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  79 Beiträge
Suche Anlage mit viel Bass
007promi am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  16 Beiträge
Guter Sub mit viel spürbaren Druck ~300?
lalala1234 am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  3 Beiträge
Suche gute Anlage (Stereo) mit viel Bass !!!!
Pr3duC3R am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  15 Beiträge
Suche neue Stereo Anlage mit viel Bass
TechnicsLover85 am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  35 Beiträge
Suche Lautsprecher mit VIEL BASS
buffonbestever am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  10 Beiträge
DTS Receiver/Verstärker mit viel druck im Stereo-Bereich?
Hollunder am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  3 Beiträge
Monitorsystem mit viel Bass gesucht
autlegend am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  17 Beiträge
Habe keinen Plan! Suche gute Anlage mit viel Bass
KeineAhnungaberdasGeldistda am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  66 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.024