Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Suche Anlage mit viel Wums^^

+A -A
Autor
Beitrag
Malle009
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Okt 2011, 14:39
Moin
ich suche ne Anlage mit sehr viel Bass und hoher Lautstärke. Momentan hab ich eine Universum VT-CD 4085 mit 4000Watt Maximalleistung. Die knallt echt schon ordentlich Aber gibt bald den Geist auf Wäre nicht schlecht wenn die Anlage etwa genauso viel oder noch mehr hätte. Budget ist max. 300e also etwa so viel wie meine jetztige... Im Punkto Qualität vom Ton könnte ich "leichte" Abstriche machen, da die Anlage fast ausschließlich für Partys gedacht ist d.h. Laut, viel Bass

Mfg Malle
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Okt 2011, 20:15
Hallo,

welche Komponenten soll die "Anlage" denn beinhalten??
Wie gross ist der Raum??

Diese Wattangabe ist übrigens so uninteressant wie Durchfall,
weil nicht ausagekräftig.

Gruss
darkstar23
Stammgast
#3 erstellt: 16. Okt 2011, 22:44
4000 Watt wer soll denn da die Stromrechnung zahlen

Wenn es zu dem Preis laut sein soll, etwa so was

http://www.thomann.de/de/ld_systems_dave_8_xs.htm ein Mixer wäre noch von Nöten.

Ansonsten bist du wohl im Unterforum Party Pa besser aufgehoben.
Malle009
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Okt 2011, 19:07
ja ich hatte an 2.1 gedacht..die Räume wo wir feiern sind meist nicht größer als 30qm aber diese 30qm sollen im wahsten sinne des wortes beben^^
woran erkennt man denn den "Wums" der Anlage?
@darkstar23
hast du vielleicht noch eine die noch bisschen günstiger wäre wo ich halt im komplettpreis ca. bei 300e wäre?
darkstar23
Stammgast
#5 erstellt: 17. Okt 2011, 19:38
Mal nicht an der Watt Angabe ...

Noch günstiger geht es nicht, das ist schon die Ramschklasse

Lass den Beitrag von einem Admin in das Unterforum Party PA moven.

Ansonsten Gebraucht z.B.Universum Stereoanlage VTC-4085
_ES_
Administrator
#6 erstellt: 17. Okt 2011, 19:40
Die hat er doch schon....
darkstar23
Stammgast
#7 erstellt: 17. Okt 2011, 19:41
Ach ja und nicht auf eine Magnat Soundforce 1200 oder ähnliches reinfallen, das ist ...
Malle009
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Okt 2011, 20:01
ne ich hab die VT-CD 4085 das "D" macht es aus
und sonst könnte mir jemand ne Anlage sozusagen "zusammenstellen". Hab da keine Ahnung von würd da irgendwas zusammenklatschen was gar nicht auf einander abgestimmt ist. Also ich mein jetzt nicht selber bauen sondern aus verschiedenen komponenten hab gehört da kommt man günstiger bei weg
Anpera
Inventar
#9 erstellt: 18. Okt 2011, 18:29
Aber 300,- sind trotzdem etwas arg wenig^^
Darfs gebraucht sein?
Malle009
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Okt 2011, 19:45
mhm.. eher nich so gerne...es kann auch von mir aus ne micro-anlage sein. hab ja im moment auch eine und die geht ja wie gesagt auch schon ganz gut ab^^
_ES_
Administrator
#11 erstellt: 18. Okt 2011, 20:04
Neu...300 Euro....Microanlage...viel wumms...

Kennt ihr noch Sesamstrasse, mit den Clips von wegen "eines ist nicht so wie die anderen 3, welches ist es?"
Malle009
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Okt 2011, 20:21
viel wums?
ne aber die ich jetzt hab ist auch ne micro anlage hat damals 250e gekostet und hat echt nen sau starken wums
_ES_
Administrator
#13 erstellt: 18. Okt 2011, 20:24
Achsoo...

Jeder interpretiert "Wums" natürlich anders.
Ich versteh darunter physisch spürbare Pegel, nicht nur in den Ohren..
Dann behalt mal Deine Anlage, nimm das Geld in die Hand schau Dich nach gebrauchten Partyboxen akzeptabler Quali um, wie z.B. Boxen von Cerwin-Vega..
gammelohr
Inventar
#14 erstellt: 18. Okt 2011, 20:25
Wenn es denn so sein soll, bitte schön:

Sony Mini-Anlage
Malle009
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Okt 2011, 20:34
ja klar man soll den bass nich nur hören sondern richtig spüren..ja wie gesagt das problem ist das meine anlage nicht mehr lange macht. Ich bin eigentich relativ zufrieden mit der...
@gammelohr so etwas ist schon realistischer für mich hat jemand vielleicht noch mehr vorschläge?
gammelohr
Inventar
#16 erstellt: 18. Okt 2011, 20:39
Dein problem ist das die die angeblichen 4000 Watt deiner Universum vollkommen überbewertest.

So eine Anlage hat nie 4000 echte Watt, um sowas zu erreichen gehört schon was dazu.

Man kann mit den richtigen Lautsprechern schon bei gut 20 Watt und auch weniger pegel erreichen dsas ein Gespräch in dem Raum unmöglich wird ohne sich anzuschreien.

Wenn deine Universum dir gereicht hat bin ich sicher das die Sony dich befriedigen wird.

Malle009
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Okt 2011, 20:43
ja das problem ist halt ich weiß nicht wonach man sich richten muss wenn es ums thema bass,lautstärke etc geht...außer nach db aber das is ja nur bei wenigen anlagen angegeben...wie gesagt die anlage hat aber auch nen ordentlichen wums hab im nebenzimmer schonmal ne tasse aus dem schrank "vibriert"
Malle009
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Okt 2011, 20:45
hat sonst jemanden ein paar seiten für mich wo ich mich nach solchen anlagen umschauen kann?
gammelohr
Inventar
#19 erstellt: 18. Okt 2011, 20:48
Du wirst ums testen der Geräte nicht rum kommen, man kann dir 10.000 Vorschläge machen am ende entscheidest du selbst was es sein soll.

Eine Anlage die Krach macht und gut klingt hat ihren Preis. In deinem Fall muss man Abstriche machen wenn es dir so um die Leistung geht.

Am besten fährst du wenn du tatsächlich mal Geschäfte aufsuchst und dir selbst ein Bild machst was Anlagen in deinem Budget so können (oder auch nicht können).

Einfach blind kaufen ist net so pralle weil wir nicht wissen können wie deine Ohren "ticken".

Die Sony habe ich in den Raum geworfen weil die scheinbar zu deinen Vorstellungen passt.

Krach machen wird sie nur wie sie für dich klingt das weisst dann nur du.
Malle009
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Okt 2011, 20:56
okay...wäre trotzdem nicht schlecht wenn mir jemand noch ein paar seiten sagen würde damit ich mir mal einen überblick verschaffen könnet was meinen vorstellungen entsprechen würde und ob es überhaupt in mein budget passt^^
_ES_
Administrator
#21 erstellt: 18. Okt 2011, 21:07

damit ich mir mal einen überblick verschaffen könnet was meinen vorstellungen entsprechen würde


Dazu müsste man wissen, was Deine Vorstellungen sind.
Wenn Bumm-Bumm reicht, ohne Anspruch auf anderes, wie z.B. vernünftiges Stereo-Feeling und Detailtreue, dann wirds einfach..
Ich bleibe im übrigen dabei:
Wenn es Deine jetzige Anlage noch tut, ohne Aussetzer, dann würde ich lieber 300 in Boxen investieren, haste am Ende mehr von.
Anpera
Inventar
#22 erstellt: 19. Okt 2011, 06:27
Gebrauchten, günstige Verstärker + 2x Klipsch RB51.
zuyvox
Inventar
#23 erstellt: 19. Okt 2011, 12:05
Ich würde folgendes kaufen:
Magnat Monitor Supreme 200
Wundert mich, eigentlich kostet das Vorgängermodell "Monitor 220" 88 Euro... aber vielleicht gibt es das aktuelle ja tatsächlich auch schon für den Preis...

Dazu dann einen passenden Subwoofer:
Subwoofer

Und von den restlichen 90 Euro kaufst du dir einen soliden, gebrauchten HiFi Verstärker.

Das macht richtig Druck und klingt zudem richtig sauber.
(Quelle ist dann der PC oder Laptop... später dann vielleicht ein CD Player o.ä.
Matzeburner
Stammgast
#24 erstellt: 19. Okt 2011, 15:10
den sub
http://kleinanzeigen...c-subwoofer/37059652
oder den
http://kleinanzeigen...c-subwoofer/35125573
mit diesen regalboxen
http://kleinanzeigen...echer-boxen/40359349
damit hast du ordentlichen bums,aber auch guten klaren klang.
dazu dieser verstärker:
http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1438.l2649
damit hast du echt guten wums,klang,und aussehen tuts auch noch ganz gut
yahoohu
Inventar
#25 erstellt: 19. Okt 2011, 15:15
Viel wumms?

Und sogar noch einigermaßen gut?

Vielleicht etwas sparen ?


Ansonsten würde ich bei dem Budget zu einem Bohrhammer raten.

Gruß - Yahoohu
zuyvox
Inventar
#26 erstellt: 19. Okt 2011, 21:13
Gebraucht bekommt man natürlich qualitativ hochwertigere Produkte. Da kann so eine Magnat Monitor in puncto Klarheit und Detailtreue mit einigen nicht mithalten. Dennoch ist sie eine relativ ausgewogene Box (im Vergleich zu ihren größeren Serienschwestern) mit Oberbassbetonung. Und dieser ist für ordentlich Wums doch genau richtig.
Zudem ist man mit Neuware auf der sicheren Seite (Rückgabe, Funktion, Optik)
Malle009
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Okt 2011, 20:13
@zuyvox was du mir da zusammen gestellt hast sieht echt nich schlecht aus. dankee Was für einen Verstärker muss ich mir den holen damit ich aus den Boxen auch die volle Lautstärke raus bekomme?
Dr_LED
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 20. Okt 2011, 20:41
HI

Wie wärs mit nem Set von Conrad.de direkter Produkt Link:

http://www.conrad.de/ce/de/product/304978/

(oder "Best.-Nr.: 304978 - 62" ein)

Kostet zwar 400 Euro, solte jedoch hinhauen

Kanst auch ein set für 300 Euro nehmen :
Best.-Nr.: 304980 - 62

Viel spass



Ach kabel nicht vergessen !
Malle009
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 20. Okt 2011, 20:49
wie siehts damit aus?
http://www.elektroni...200W_i443_4581_0.htm

meine frage dazu könnte man die auch als normale anlage verwende oder ist das eher zur ergänzung geeingnet?
gammelohr
Inventar
#30 erstellt: 20. Okt 2011, 20:58
vergiss den Link den du gepostet hast ganz schnell, das ist Extremschrott der dich unglücklich macht und niemals leistet was es verspricht.
zuyvox
Inventar
#31 erstellt: 21. Okt 2011, 11:35
Also diese Conrad Sachen (MARLIS; MPA usw) sind ganz brauchbar. Allerdings würde ich damit nur Beschallen, also im Partykeller oder auf kleinen Feiern (in gemieteten Räumen oder so...)
Dafür sind die Systeme super und haben auch ein gutes PL Verhältnis.

Für zu Hause macht HiFi einfach mehr Sinn. Es klingt besser, sieht besser aus und kann mit normalen Verstärkern betrieben werden.
Malle009
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 21. Okt 2011, 18:14
deswegen denke ich auch das eine mini anlage besser für mich wäre ne frage nebenbei woher weiß ich ob die boxen zusammenpassen (d.h. das ich die volle leistung aus allen komponenten holen kann) und woher weiß ich welcher verstärker perfekt für meine boxen ist?
Matzeburner
Stammgast
#33 erstellt: 21. Okt 2011, 18:27
mach was zuyvox dir geraten hat.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 21. Okt 2011, 20:31
Hallo,

hier zu deiner Anlage mit viel Wumms:

Subwoofer Canton AS 25SC oder 22SC (ca. 100€),
Hauptlautsprecher Canton LE 190 oder LE 109 oder LE 107 oder LE 170(ca. 100€)z.B.: http://www.ebay.de/i...&hash=item256887d6c6
CD Player: Sony CDP ... für 20-30€ http://www.ebay.de/s....c0.m14&_sop=1&_sc=1
Stereo Receiver,ca. 100€ z.B. http://www.ebay.de/i...&hash=item1e67ac3340


Bedürfnisse befriedigt und kein Vergleich zu deiner 4000 Watt Anlage

Gruss
zuyvox
Inventar
#35 erstellt: 22. Okt 2011, 07:12
Weimaraner´s Vorschlag ist auch nicht schlecht. Die Canton Stand LS haben richtig Dampf! Auch mit bescheidenen Wattzahlen kommt da richtig was raus.

Einziger "Kritikpunkt": Es ist gebraucht.
Da kann man auf die Nase fallen.
Ich habe auch schon viel gebraucht gekauft. Und bin noch nie wirklich enttäuscht worden.
BSP: Ein Pioneer A-616 und ein Paar Quadral Shogun MK4 für zusammen 140 Euro.
Da brauchst du keinen Subwoofer mehr.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 23. Okt 2011, 13:39
hol dir sowas aus dem Profi Bereich, die hat Rums:

Rums

dazu einen gebrauchten gebrauchten AMP:

Rums 2

und einen gebrauchten CDP für 30 €.

und die Rums geht ab.
zuyvox
Inventar
#37 erstellt: 23. Okt 2011, 18:29
Das würde krach machen, ja. Ich habe ähnlich schlechte Boxen um damit einmal jährlich eine Party zu schmeißen. Geht schon sehr laut, klingt aber beschissen. UNd der Bass ist für einen 12 Zöller (bei mir isses ein 10 Zöller) auch nicht gut.
Die verlinken Boxen sind gut für den Partykeller, aber nicht für heimische Räume.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 23. Okt 2011, 18:57
soso, die sind also schlechter als das Universum Geraffel.
Außerdem gehts um Rums, noch nicht bemerkt?
Anpera
Inventar
#39 erstellt: 23. Okt 2011, 20:02
Man kann aber auch "schönen Rumms" für wenig Geld bekommen.
Warum mit aller Gewalt ramsch verkaufen?^^
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 23. Okt 2011, 20:09
ja wo denn? Konkret bitte.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 23. Okt 2011, 20:09 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#41 erstellt: 23. Okt 2011, 20:13
Diese "PA Boxen" haben schon rums aber nur im Oberbass und das ist für die Heimbeschallung absolut ungeeignet finde ich. Die können nur laut und sonst eigentlich nix.
Kein wunder das man diese Boxen meist noch mit nem größerem Woofer betreiben muss um überhaupt etwas Tiefgang zu erhalten.

Mein Fazit: Für Feten ja, für zu Hause nein.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 23. Okt 2011, 20:17
aber er sucht Rums, nicht am Bedarf vorbei beraten.
darkstar23
Stammgast
#43 erstellt: 23. Okt 2011, 20:22
Dachte der TE sucht viel Wums^^ nicht Rums

Werfe doch noch mal die LD Systems DAVE 8XS in den Raum.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 23. Okt 2011, 20:25
Bist du besoffen Darkstar, das gleiche Set haste doch am Anfang des Threads schon vorgeschlagen.
Alter bist du fertig.



[Beitrag von Central_Scrutinizer am 23. Okt 2011, 20:31 bearbeitet]
PaganStorm
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 23. Okt 2011, 20:32
darkstar23
Stammgast
#46 erstellt: 23. Okt 2011, 20:41
Sagte doch "noch mal"

Und für die ganzen Alzheimer Patienten, die hier mit lesen, soll man ja auch denken ...
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 23. Okt 2011, 20:45

Sagte doch "noch mal"


jo, habe ich gar nicht gesehen. man bin ich durch.
Ich finde den Vorschlag übrigens gut. Das Set macht sicher ordentlich Rums.

Die mit der Gesichtslähmung haben sich hier gefunden.
Dr_LED
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 23. Okt 2011, 21:02
Er suchte eine Bass Anlage kein HI-FI Krempel also sind die conras sicher nicht die falsche wahl
Euer HI-FI bringt niemals dem selben bass !!!
Apalone
Inventar
#49 erstellt: 24. Okt 2011, 04:57

Dr_LED schrieb:
Er suchte eine Bass Anlage kein HI-FI Krempel also sind die conras sicher nicht die falsche wahl
Euer HI-FI bringt niemals dem selben bass !!!


Was ist das denn? HiFi kann kein Bass oder was?

Da hast du aber eine Menge nicht verstanden: An Tiefgang sind viele gute HiFi-Anlagen dem PA-Zeugs weit überlegen. PA-Anlagen gehen nicht so weit runter, weil jedes Hz mehr nach unten Belastbarkeit und Verstärkerleistung kostet.

Sechs, setzen!
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 24. Okt 2011, 07:40
Mal wieder Beratung voll am Bedarf vorbei. Er sucht eine Anlage für PARTYBESCHALLUNG. Hierfür sind doch PA Boxen gedacht.
Hifi Boxen sind für hohe Dauerpegel nicht gebaut, schnell kaputt oder komprimieren bei hoher Lautstärke.

Zitat TE:

ausschließlich für Partys gedacht ist d.h. Laut, viel Bass


Das man für nur 300 € Kompromisse eingehen muss, keine 20 HZ erreicht ist verständlich. Das er keine LS braucht wo man des Holz der Geige heraushört ist auch klar. Rums halt.

Darkstar ist zwar immer noch nicht nüchtern , aber das vorgeschlagene LD SYSTEMS DAVE 8 XS ist immer hin ein SubSat System. Ob das System überhaupt einigermaßen klingt vermag ich nicht zu beurteilen, muss ausprobiert werden.

Also Schlaumeierei einstellen und nach Bedarf beraten.



[Beitrag von Central_Scrutinizer am 24. Okt 2011, 07:42 bearbeitet]
Hendrik_B.
Inventar
#51 erstellt: 24. Okt 2011, 08:46

Also Schlaumeierei einstellen und nach Bedarf beraten.


Naja aber er hat vollkommen recht. Ich hoffe Mr. LED nimmt sich das zu herzen und lernt draus, denn sowas ich echt Käse²

Hmm ich hab auch grad noch mal oben in den Beratungswunsch geluschert und denke dass die 2.1 Zwergen PA vielleicht echt ne gute Sache sein sollte.



Ab März ist das Multimediasystem von LD Systems übrigens unter der Bezeichnung LD Dave 8XSW auch noch in Weiß erhältlich.


Schiiiick. Ne im Ernst, ich denke wenn es dem TE ausschliesslich um WUMS und Laut geht und er kein Budget hat, sollte er mit diesem System all das finden was er gesucht hat, vor allem wenn er von seinem 4000 Watt PMPO Leistungssystem schon begeistert war.




Edit:

Hier gibts das für n guten preis:
http://www.thomann.de/de/ld_systems_dave_8_xs.htm

Der Thomann Internetshop gehört mit zu den zuverlässigsten, also kauf bitte da und nicht bei [belieber 08/15 übersOhrHauinternetverarschungsversand hier einfügen]
Lieferung geht fix, falls es dir nicht gefallen sollte kannst du es im Rahmen einer frist zurückschicken und bekommst deine Moneten wieder!


[Beitrag von Hendrik_B. am 24. Okt 2011, 08:52 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche kleine Anlage für Küche mit Wums!
Gr5 am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  7 Beiträge
Suche Anlage mit viel Druck...
sebone am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  11 Beiträge
suche anlage mit viel bass
manuelhaha am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  8 Beiträge
Suche Anlage mit viel Bass
007promi am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  16 Beiträge
Suche gute Anlage (Stereo) mit viel Bass !!!!
Pr3duC3R am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  15 Beiträge
Suche neue Stereo Anlage mit viel Bass
TechnicsLover85 am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  35 Beiträge
Suche Lautsprecher mit VIEL BASS
buffonbestever am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  10 Beiträge
Habe keinen Plan! Suche gute Anlage mit viel Bass
KeineAhnungaberdasGeldistda am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  66 Beiträge
Suche eine geile Anlage mit viel Power in guter Qualität
M4z0r am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  20 Beiträge
Suche Anlage für Partyhütte!
Alex_Laudert am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • Quadral
  • Klipsch
  • Sony
  • Logitech
  • LD Systems

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedCuli_Naria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.600
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.435