Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoreceiver (oder doch einen Amp?)

+A -A
Autor
Beitrag
currywurst
Stammgast
#1 erstellt: 22. Dez 2005, 13:06
Hallo,
da mein Marantz 2245 so langsam den Geist aufgibt, möchte ich mich nach etwas neuem umsehen.

Ich suche dabei einen Amp/Receiver mit folgenden Punkten:
- Stereo
- Auftrennbare Vor-/Endstufe
- Alternativ dazu einen Subausgang (Chinch) mit einstellbaren Trennfrequenzen
- 5-6 Chincheingänge (Hochpegel)
- Guter Radioempfang, wenns ein Receiver ist
- sollte nicht allzuviel Leistung haben, da ich Hörner dranhängen werde (35W dürften schon locker reichen)
- Preis ca. 400€ und natürlich sollte er auch in der Lage sein, gut zu klingen.

Irgendwie findet man ja kaum noch Stereoreceiver, die auch noch in meinem Preisbereich liegen.
vielleicht habt ihr da noch ein paar gute Tips.
lolking
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2005, 14:31
Ich glaube du wirst besser wegkommen wenn du deinen 2245 mal zu Rüsselschorf (Forenmitglied) zur Reparatur geben. Da hast du dann soweit ich weiß auch wieder ein Jahr Garantie drauf und der Preis bleibt für gewöhnlich unter 150€

Es dürfte keinen aktuellen Verstärker/Receiver für 400 Tacken geben der dem 2245 auch nur annähernd das Wasser reichen kann


[Beitrag von lolking am 22. Dez 2005, 14:31 bearbeitet]
currywurst
Stammgast
#3 erstellt: 22. Dez 2005, 14:39
Das müsste man eben mal durch probehören rausfinden (zu Hause).
Ausserdem nervt die fehlende Fernbedienung und die wenigen Eingänge doch, wenn man viele Quellen hat, die auchnoch unterschiedliche Pegel haben.

Das schlimmste sind eigentlich die fehlenden Eingänge, was kann man da machen?
lolking
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2005, 14:46
Du könntest einen Vorverstärker kaufen mit dem du die Endstufe des Marantzen befeuerst. Allerdings weiß ich nicht, welche da zu empfehlen sind.

Am besten schreibst du mal Rüsselschorf an. Der kann sicher genau sagen was man machen kann und wieviel das kosten wird.

Wenn es denn ein Neugerät sein soll würde ich mir mal den Denon PMA-1055 oder den NAD C-320BEE anhören.

Eine Investition in einen neuen Receiver halte ich nicht für sinnvoll wenn du nicht ziemlich viel Radio hörst. Ansonsten reicht auch ein günstiger gebrauchter Tuner von Ebay.
currywurst
Stammgast
#5 erstellt: 22. Dez 2005, 15:02
Naja um den Tuner gehts mir ja vorrangig garnicht, eher geht mir nur ziemlich auf den Keks, dass ich momentan nur einen der zwei vorhandenen Kanäle nutzen kann.
Und da ich hier min. 3 Quellen habe, von denen ich ständig höre, muss ich eben immer umstecken.

Es kann auhc ruhig ein Vollverstärker sein, wenn er denn genug Eingänge besitzt und den o.g. Anforderungen entspricht.
Leider werde ich da aber wahrscheinlich mit meiner Preisvorstellung nicht weit kommen.

Und neu muss er auch nicht sein, gebraucht wäre mir sogar lieber, da man da meistens sehr gute Geräte für die Hälfte bekommt.
currywurst
Stammgast
#6 erstellt: 26. Dez 2005, 18:14
Ich werde wohl doch ums Probehören nicht drumrumkommen.

Wie sieht das denn aus mit Class A Verstärkern (z.b. Marantz PM7200) bezüglich Klang und vor allem Stromverbrauch.
Der Wirkungsgrad ist ja bei Class A Betrieb sehr gering, nur ist der Modus soundmäßig so viel besser?
Weiss jemand aus dem Kopf den Stromverbrauch des 2245? Auf den Typenschildern kann ja viel stehen und ein Messgerät habe ich leider nicht zur Hand.

Naja vielleicht finde ich ja in der Stadt einen Hifishop, der auch Geräte verleiht. Zuhause Probehören wäre für mich sowieso Pflicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoreceiver
denner0 am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 12.03.2016  –  11 Beiträge
Stereoreceiver bis 400 Euro!
Micha125 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  29 Beiträge
Stereoreceiver gesucht
nurmusik am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  5 Beiträge
Stereoreceiver oder lieber Verstärker?
tennfeldi am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  3 Beiträge
Surround- oder Stereoreceiver?
reggaefreak am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  2 Beiträge
Von NAD c326 bee auf Netzwerkfähigen Stereoreceiver ?
$$$Sneijder$$$ am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  15 Beiträge
Stereoreceiver oder Stereoverstärker bis 300?
bappi am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  10 Beiträge
Vor- / Endstufe oder doch lieber neuer AMP??
jh1477 am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  4 Beiträge
Stereoreceiver mit Digitaleingang
Narutard1232344 am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  6 Beiträge
stereoreceiver für neuling
testfahrer am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 118 )
  • Neuestes Mitgliedcorofur
  • Gesamtzahl an Themen1.345.471
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.086