Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Diverse Fragen eines blutigen Anfängers

+A -A
Autor
Beitrag
dirty_domi
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2006, 13:20
Seid gegrüßt

Da mein Anspruch an meine Stereoanlage in den letzten Jahren sehr stark gewachsen ist, ist es an der Zeit meine Tchibo-Anlage abzulösen. Ich würde gerne meine E-Gitarre und meinen Computer mit meiner Anlage verbinden. Desweiteren würde ich zumindest den Verstärker auch mal für ne Party hernehmen wollen.
Und da beginnen meine Probleme schon:
-wieviel Leistung sollte der Verstärker haben, damit ich auch bei ner Party nen guten Sound hinkriege?
-wie kann ich meinen PC mit der Anlage verbinden? über ein Kabel mit Cinch am einen Ende und 3,5er Klinke am anderen, oder gibts da ne bessere Lösung?
-kann ich die Gitarre über den Gitarrenverstärker (besitzt einen Ausgang für einen Lautsprecher mit min. 8 Ohm)an den Stereoverstärker hängen? gibt es dafür Adapterkabel? denn direkt über die 6,3er Klinke is es doch nicht möglich, oder?
-Kann ich die Hifikomponenten verschiedener Hersteller frei miteinander verbinden, also rein technisch gesehen, dass sie teilweise verschiedene Maße haben ist sogar mir bekannt Ich würde nämlich gerne auch ein Minidiscdeck integrieren. Da es aber z.b. von Denon und Marantz keine MD-Decks gibt, würde ich evtl. eins von Sony kaufen.
Ich würde gerne eine gute Einsteigerkombination, vorerst nur mit Boxen, Vollverstärker und CD-Player kaufen. Über die Boxen habe ich bisher kaum nachgedacht, aber ich werde wohl Kompaktboxen nehmen, wozu in einem der Einsteigerthreads geraten wird.

Was haltet ihr, mit Bezug auf meine Nutzungszwecke, von der Kombination aus:
MARANTZ PM4001 oder PM4400 und MARANTZ CD5400 oder CD5001
Ich verstehe leider auch nicht, was der genau Unterschied zwischen den beiden Verstärkern und den beiden CD-Playern ist.
Eine weitere Kombination die preislich für mich in Frage käme wäre: DENON DCD-685 und DENON PMA-495R
Da beide Hersteller, soweit ich weiss recht anerkannt sind, denke ich, dass ich mit keiner Kombination einen Fehler machen würde, allerdings würde ich natürlich gern die für mich beste Lösung erreichen.
Probe gehört hab ich leider noch keins der erwähnten Geräte, ich werde es allerdings nächste Woche tun!

Ich weiss nicht ob es große Unterschiede macht für welchen Musikbereich man eine Anlage sucht, aber in meinem Fall wäre es ganz klar Rock.
Wäre echt super wenn mir jemand weiterhelfen könnte, habs schon versucht aus ein paar Einträgen des Forums schlau zu werden, was mir allerdings nicht wirklich gelungen ist
Vielen Dank schonmal!
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2006, 13:50
Grüß Dich!

Leider muss ich Dir gleich einen Wunsch rauben: Das mit der Gitarre kannst Du vergessen. Einzige Möglichkeit, einen vernünftigen Klang hinzukriegen und Deine HiFi-Anlage nicht zu zerstören, wäre eine "Red-Box", die den Klang eines mikrofonierten Gitarrenamps simuliert und das ganze auch für HiFi-Anlagen verträglich macht. Oft sind diese speziellen Ausgänge auch an Muliteffektgeräten zu finden.

Mit den Marantz hast Du Dir schon gutes Equipment ausgesucht, ich befürchte jedoch, dass die für eine "Party" zu wenig Dampf haben. Daher solltest Du Dich vlt. besser bei einem dicken Yamaha umschauen.

Technisch gesehen, kannst Du alle gängigen HiFi-Komponenten miteinander verbinden, egal von welchem Hersteller.

Die Boxen sind natürlich das wichtigste Glied der Kette. Ab 300-400 Euro gibt es schon sehr brauchbare Kompaktboxen, ab 600-700 dann auch Standlautsprecher. Hierzu findest Du ja -wie bereits von Dir erwähnt- sehr viele Threads im Forum.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Jan 2006, 14:39

MARANTZ PM4001 oder PM4400 und MARANTZ CD5400 oder CD5001
Ich verstehe leider auch nicht, was der genau Unterschied zwischen den beiden Verstärkern und den beiden CD-Playern ist.


der 4400 bzw. 5400 sind die vorgängermodelle - im moment laufen die modelle gerade aus. bei entsprechendem rabatt nicht uninteressant.

du solltest vor dem kauf aber überprüfen, ob diese komponenten die für dich gewünschte "partylautstärke" auch schaffen. sie sind eher für stark gehobene zimmerlautstärke als für eine party konzipiert. für die beurteilung ist selber hören etwas wichtiger als die wattangaben. damit wollte ich nicht sagen, dass die verstärker schwächlich sind - aber es sind keine pa verstärker.

sollte es nicht reichen: einige ältere sony boliden die bei ebay in dem preisberreich weggehen sollten etwas pegelfester sein.


Kann ich die Hifikomponenten verschiedener Hersteller frei miteinander verbinden, also rein technisch gesehen


bis auf die optik: kein problem.


Über die Boxen habe ich bisher kaum nachgedacht, aber ich werde wohl Kompaktboxen nehmen, wozu in einem der Einsteigerthreads geraten wird.


es gibt kompakte die laut werden können - deine tchibo anlage (ohne dich beleidigen zu wollen) werden die meisten kompakten an dem marantz vermutlich mit einem müden lächeln hinter sich lassen.

aber bei mörderpegeln und bass... standboxen haben da gewisse physikalische vorteile. und bei günstigen auslaufmodellen wie der vector 77 von magnat (200 euro das paar) kann man das und einen guten klang ohne probleme unter einen hut bringen. du solltest hier wirklich mal beim händler ausprobieren, was die kompakten boxen schaffen. nicht das du dir irgendwann deine boxen grillst...
dirty_domi
Neuling
#4 erstellt: 18. Jan 2006, 19:32
Danke für die Antworten!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen eines Newbies!
Area-Ruler am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  19 Beiträge
fragen eines neulings
hakkotek am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  3 Beiträge
Fragen eines Neulings
ddchiller am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  4 Beiträge
offene Fragen eines Neulings
passkale am 12.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  10 Beiträge
Jede menge Fragen eines Einsteigers
faicblink am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  16 Beiträge
Komplettberatung + einige Fragen eines Anfaengers :D
xe3tec am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  17 Beiträge
2 Fragen zur Anschaffung eines CD-Radios
thetimse am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  5 Beiträge
Einrichtung eines Hörraumes - Fragen zur Anlage
Andreas9012 am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  16 Beiträge
Fragen eines Neulings: Vollverstärker oder Receiver und CD-Player
MPol am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  11 Beiträge
Fragen eines Neulings zu Anlagenkonzept (Preisklasse 800? - 1.000?)
airscape am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Denon
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.304