Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Lautsprecher ca. 3000-4000Euro

+A -A
Autor
Beitrag
häni123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2006, 09:54
Suche Lautsprecher bis ca. 4000Euro

Als Verstärker besitze ich einen Burmester Rondo991
Mein Hörraum mißt ca. 4,50m x 4,80m Parkettboden mit einem Teppich vor den Lautsprechern.
Bis dato höre ich mit Intfinity Alpha40

Ich habe bis jetzt die B&W 804S, Jmlab Focal Profile,
Jmlab 926, oder Sonus Faber Cremona (gebraucht) ins Auge gefasst.
Leider gibts keinen Händler der all diese Modelle hat
(zumindest nicht in der Nähe von Ansbach oder Nürnberg)
Gehört habe ich übrigends schon alle leider jedoch nicht bei mir zu Hause, da ich wie schon erwähnt keinen Händel kenne der all diese Modelle führt.

Vielleicht gibts noch andere Alternativen in dieser Preisklasse.
Musik höre ich eigentlich alles querbeet von Jazz bis Hardrock. Sollte aber eigentlich dem Lautsprecher egal sein welcher Art von Musik eingespeist wird

Würde mich um Vorschläge freuen!!!

Häni
sonnic
Neuling
#2 erstellt: 15. Jan 2006, 10:11
moin da würde ich mal bei teufel schauen die bieten thx lautsprecher von 100-10000 euro an und ich habe nur das kleine concept e fürn pc und fürn hunni ballern die gut........schau mal

http://www.teufel.de/de/index.cfm
Wolfgang_K.
Inventar
#3 erstellt: 15. Jan 2006, 10:43
Ich würde Dir einfach einmal Dynaudio empfehlen. Die haben in dieser Preislage traumhaft schöne Boxen. Es gibt da in Nürnberg einen Händler, die Boxen könntest Du dann zuhause auch probehören, und bei Nichtgefallen werden sie wieder abgeholt.

Guckst Du www.koelblundkalb.de
plönlein
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jan 2006, 11:04
Moin,

empfehle dir einfach mal die Audio Physic Tempo, Listenpreis 3000 Euro. Habe sie selbst und bin sehr zufrieden, habe zudem einen ähnlichen Raum wie du. Habe die LS allerdings nicht mit Burmester gehört, kann dazu also nichts wirklich Schlaues sagen. Da es am unteren Limit deines Etats liegt, ist es aber vielleicht ganz interessant für dich.
Gruß, p.
The_FlowerKing
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jan 2006, 11:14
Ich stelle einfach mal Audiodata in den Raum, die zwar ziemlich teuer sind aber auch durch die Koax-Technik sehr gut sein sollen
Außerdem würd ich noch Isophon testen.
natrilix
Inventar
#6 erstellt: 15. Jan 2006, 12:06
Hey Häni -
schön mal endlich jemanden aus der Gegend zu lesen?
Wo wohnst du denn?

K+K in Nürberg kann ich als Händler auch nur empfehlen!
Ebenso Dynaudio´s als Lautsprecher - besitze seit Jahren diverse Modelle, mom. die Focus 220 für knapp 2600€ UVP, vorher die Contour S3.4 für knapp 4500€ UVP - beides sehr schöne LS, wobei mir persönlich sogar die Focus 220 besser gefällt, obwohl günstiger - bei Bedarf kannst du gerne mal bei mir Probehören...

Grüsse soweit aus Franken

Thomas
häni123
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Jan 2006, 13:12
hallo,

erstmal danke an alle für die interessanten vorschläge.
problem ist welcher händler leit die lautsprecher zum probehören aus???
mein haushändler ist das hififorum in baiersdorf (erste sahne)
die haben allerdings nur b&w (welche für mich in frage kämen würden)
mein standort ist rothenburg o.d.tbr.
von kölb und kalb habe ich übrigends nichts positives gehört
sollen arogant und überheblich sein.
häni
natrilix
Inventar
#8 erstellt: 15. Jan 2006, 14:23
Hmm, also ich habe bisland nur Positives gehört, udn auch selbst Erfahren - alleridngs habe ich bislang Nichts zum Probehören ausgeliehen.

Anhören, Testen, Vergleichen und Beratung waren dort jedenfalls imo Top, da die Jungs allerdings gerade die Ware und die Hersteller umdisponieren/ergänzen/aufstocken, würde ich vorher anrufen was mom da ist.

Ich wohne in Uffenheim - Probehören von Dynaudios ist bei gerne mal möglich
häni123
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jan 2006, 14:43
hallo natrilix

hast dur deine 3.4 nicht sogar mal hier angeboten???
ExtendedDVDWatcher
Stammgast
#10 erstellt: 15. Jan 2006, 16:20
Hallöchen häni123,

als ganz heißen Tipp kann ich dir die neue Monitor Audio Gold Signature 60 empfehlen. Kostet 3000€ UVP. Ist günstiger als das Vorgängermodel, aber sowas von deutlich besser, das ist schon kriminell;) Verarbeitung und Klang sind für das Geld einfach top und ich hab bis jetzt noch nichts besseres gehört.
Ach ja hochglanz schwarz und silber kosten keinen Aufpreis.
www.goldsignature.co.uk

Der nächste Händler müsste www.hifi-liebl.de in Ingolstadt sein!

Viel Spaß beim anhören,

gruß lukas
Cryptonomicron
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Jan 2006, 16:51
steinerbox in nuernberg ist auch ne gute adresse!

bischen nobel seit dem umbau, aber sehr gute beratung!

viel spass

c


[Beitrag von Cryptonomicron am 15. Jan 2006, 16:52 bearbeitet]
-HiFi-
Inventar
#12 erstellt: 15. Jan 2006, 17:57
Gebrauchte B&W Nautilus 803 kannst du auch schon günstig bekommen.
Schau dazu einfach mal bei ebay.
Sind momentan, glaube ich, sogar welche drin.

Gruß,
Jonas
häni123
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Jan 2006, 18:32
hallo zusammen

danke für die tips
bei steinerbox war ich schon
sehr guter und netter kontakt. haben linn usw..
nicht meine sache fand ich persönlich nicht so toll
bei ebay würd ich mir nie und nimmer meine lautsprecher kaufen

häni
-HiFi-
Inventar
#14 erstellt: 15. Jan 2006, 19:00
Es gibt bei eBay genauso Händler, wo man die LS auch testen kann und die NEU sind.
Man spart außerdem ein Menge Geld.
natrilix
Inventar
#15 erstellt: 16. Jan 2006, 08:26
Jup,
hatte meine 3.4 hier auch angeboten... vor ca. einem halben Jahr...
Wolfgang_K.
Inventar
#16 erstellt: 16. Jan 2006, 09:45
@Häni!

Also mit Ebay da muß Dir vollkommen recht geben, da würde auch nie auf den Gedanken kommen dort meine Boxen 1. zu verkaufen, dann 2. mir wertige Boxen dort kaufen zu wollen.
Bei KuK bin ich schon lange Kunde, zugegeben die sind da ein Völkchen für sich, teilweise schon die echten High-End-Freaks, aber ich habe mich da noch nicht einmal bekauft. Die haben wirklich eine sehr gute Beratung (was bei Media-Markt und Saturn nicht so der Hit ist), die bieten dem Kunden bei der Vorführung sogar einen Kaffee an. Ich habe auch über KuK meine Dynaudio Contour sehr günstig gebraucht bekommen (standen in Kommission), ein absoluter erlicher Verkäufer, die Boxen waren nach 10 Jahren noch in einen fast neuen Zustand. Für mich ist da ein echter Traum in Erfüllung gegangen, die LS sind einfach super. Die Boxen hatte er ungefähr ein halbes Jahr inseriert gehabt, in Ebay wollten die alles geschenkt.
Geh doch mal hin und informiere Dich ganz unverbindlich, dann kannst Du Dich ja immer noch entscheiden.

Ausser der Steinerbox wüßte ich in Nürnberg sonst nichts mehr, wo man da noch hingehen könnte.....


[Beitrag von Wolfgang_K. am 16. Jan 2006, 09:54 bearbeitet]
häni123
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Jan 2006, 10:00
hallo wolfgang,

ich werde deinem rat mal folgen und werde nächste woche nach nürnberg zu kölbl und kalb hinschaun

nochmals danke häni
natrilix
Inventar
#18 erstellt: 16. Jan 2006, 10:43
Der Wolfgang Maurer ist bei K+K einer der nettesten - wie ich finde, so ein kleiner mit blonden Haaren. Er berät Kundenorientiert und nett...
Wolfgang_K.
Inventar
#19 erstellt: 16. Jan 2006, 17:37
@natrilix... stimmt vollkommen.

Eigentlich kann man ja froh sein, daß es solche Läden wie KuK noch gibt. In den Blöd,- und Geizmärkten kosten die guten und edlen Sachen auch richtig Geld, die sind nur in der Werbung billig.
Cryptonomicron
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Jan 2006, 18:08
moin,
weit weg, aber da du einen burmester verstaerker besitzt, vieleicht doch interessant: line hifi in kassel bietet burmester 949 mkII np 12.500 fuer 4.500 aus inzahlungnahme...

http://www.linehifi.de/Second_Hand/second_hand.html

viel spass


[Beitrag von Cryptonomicron am 16. Jan 2006, 18:22 bearbeitet]
zet-tek
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 16. Jan 2006, 18:52
Hallo Häni!

In Nürnberg gibts auch noch einen Händler bei dem du Isophon probehören und ich meine auch ausleihen kannst, nennt sich Lautsprecherbox. Der Verkäufer war zwar für meinen Geschmack gewöhnungsbedürftig aber er hatte glaub ich wirklich Ahnung. Ansonsten die Steinerbox, die haben Audio Physic und seit ich da war bin ich absoluter Fan dieser Boxen (aber klanglich ne andere Richtung als B&W). Kölb&Kalb war auch sehr gut!

Gruß ZET-tek
häni123
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Jan 2006, 09:21
hallo zusammen,

nochmals danke für die ganzen tips
ich werd wohl mal zwei drei lautsprecher ins auge fassen und dann nachfagen obs wohl möglich wäre einen hörcheck zuhause zu machen.
ich kann leider keine zehn lautsprecherpaare mit nach hause schleifen (macht meiner meinung nach wenig sinn)da man am schluß überhaupt nicht mehr weiß was man machen soll.
den tests von stereo usw..kann man meiner meinung nach auch nicht glauben da die genau das schreiben was die hersteller hören bzw. lesen wollen.
bin zwar leser aller drei zeitschriften ( stereo, stereoplay und audio)aber eigentlich doch mehr zur belustigung und unterhaltung.

häni
Haichen
Inventar
#23 erstellt: 17. Jan 2006, 10:38
Hallo häni123 !

Gehe die Sache in Ruhe an.
Es gibt für Dich ganz sicher die passenden LS.

Greets

Haichen


ps..kannst ja mal berichten !
Bass-Oldie
Inventar
#24 erstellt: 17. Jan 2006, 11:33
@ häni123

Falls du bei dem "Infinity Sound" bleiben möchtest, bzw. einmal den richtig guten Sound aus der Ära um 1990 hören möchtest, dann wäre es eine weitere Option, die sehr guten Boxen von damals per Gebrauchtkauf zu erwerben. Die Boxen stehen meist da wie vor 10 Jahren, da sie schon damals von Liebhabern der Marke gekauft und entsprechend gepflegt wurden.
Ich habe über den Weg ein Paar IRS Sigma bekommen können, Boxen im Wert von 8000 EUR, aber zum Preis von 2200 EUR. Tip-Top in Schuss, klanglich ein Traum und optisch eine Wucht.
So eine Verarbeitung und solch ein gewaltiges klangliches Ergebnis bekommt man heute kaum noch, und wenn, dann um ein mehrfaches teurer.

Die Sigma war einer meiner besten Käufe im Bereich HiFi, die ich jemals gemacht habe.
Wolfgang_K.
Inventar
#25 erstellt: 17. Jan 2006, 18:03
An dieser Stelle frage ich mich immer, warum sich jemand von solchen Lautsprechern trennen mag. Es gibt Menschen die behandeln ihre Sachen ordentlich, da wird der Kauf zu keinem Risiko. Da sind nach zehn Jahren sogar noch die Originalverpackungen erhalten mit sämtlichen Rechnungen. Aber uns kanns recht sein, so kommt man "preiswert" in den Genuß absoluter Spitzenlautsprecher (die ich mir neu nie gekauft hätte).....
Bass-Oldie
Inventar
#26 erstellt: 17. Jan 2006, 19:06
Man(n) muss da Geduld und ein bißchen Glück haben. "Mein" Verkäufer z.B. hatte 2x Kappa 9.2i, 2x IRS Omega und 2x IRS Sigma in einem Zimmer als Surroundanlage
Er "durfte" sich davon trennen, da inzwischen Heirat und Kinder dazu kamen, und das Zimmer etwas eng wurde.
Manchmal ist es der Umzug in kleinere Räume, Lebensumstände, oder auch die etwas knapper werdende Kasse im allgemeinen.
Gerne trennt man sich eher selten von den Schätzchen, es sei denn, um sich etwas noch besseres zu leisten
andisharp
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 17. Jan 2006, 19:18
Um auch noch meinen Senf dazuzugeben. In dieser Preisklasse würde ich ausschließlich Gebrauchtware kaufen. Habe ein ähnliches (meiner Meinung nach noch besseres) Schnäppchen gemacht als Bass-Oldie. Die Dinger sind sogar von Arnie Nudell entwickelt worden und eigentlich fast nicht aufzutreiben (Genesis III).
Bass-Oldie
Inventar
#28 erstellt: 17. Jan 2006, 19:23
Auch meinen Glückwunsch zum Schnäppchen. Mir hat halt die Optik der Sigma besser gefallen
Bjoern2500
Inventar
#29 erstellt: 17. Jan 2006, 19:25

häni123 schrieb:
Suche Lautsprecher bis ca. 4000Euro

Als Verstärker besitze ich einen Burmester Rondo991
Mein Hörraum mißt ca. 4,50m x 4,80m Parkettboden mit einem Teppich vor den Lautsprechern.
Bis dato höre ich mit Intfinity Alpha40

Ich habe bis jetzt die B&W 804S, Jmlab Focal Profile,
Jmlab 926, oder Sonus Faber Cremona (gebraucht) ins Auge gefasst.
Leider gibts keinen Händler der all diese Modelle hat
(zumindest nicht in der Nähe von Ansbach oder Nürnberg)
Gehört habe ich übrigends schon alle leider jedoch nicht bei mir zu Hause, da ich wie schon erwähnt keinen Händel kenne der all diese Modelle führt.

Vielleicht gibts noch andere Alternativen in dieser Preisklasse.
Musik höre ich eigentlich alles querbeet von Jazz bis Hardrock. Sollte aber eigentlich dem Lautsprecher egal sein welcher Art von Musik eingespeist wird

Würde mich um Vorschläge freuen!!!

Häni



Ich kann dir nur B&W empfehlen!!!
andisharp
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 17. Jan 2006, 19:35
@Bass-Oldie

Die Sigmas hätte ich auch genommen, nur gab's gerade keine
A-Abraxas
Inventar
#31 erstellt: 17. Jan 2006, 19:49
Hallo,
hier mal wieder ein Tip für den Thread-Ersteller :

Die Bullfrog von Martion solltest Du Dir mal anhören (siehe www.martion.de) , klanglich nach meiner Erfahrung deutlich besser als z.B. die B&W 804.
Sehr saubere und realistische Wiedergabe ohne Bassgegrummel, sondern bei Bedarf "schlagkräftig" und auf jeden Fall ein echtes Vergnügen , damit Musik zu hören.

Der kleine Burmester-Amp ist auf jeden Fall ein sehr guter Partner .

Viele Grüße
natrilix
Inventar
#32 erstellt: 18. Jan 2006, 08:26

Ich kann dir nur B&W empfehlen!!!

wow, das ist ja mal eine begründete und lange Ausführung!!

Zum Thema Gebrauchte:
Klar hat das auch seine Vorteile - vor 2Jahren hatte ich die Dynaudio Contour 3.3 für knapp 2600€ bekommen - ehemals im 6000-7000€ Bereich angesiedelt. Klanglich wirklich klasse, allerdings bei der Raumgröße schlichtweg vernichtend im Bass... (je 2x 30er Basstreiber mit je 10cm Schwingspulen).
Und der neue Hochtöner der Focus Serie klingt einfach besser - manchmal haben Neuentwicklungen der Hersteller tatsächlich Verbesserungen mitgebracht.

Man muss immer abwägen was man möchte - Gebrauchte Top-Ware oder Neuware mit den technologisch fortschrittlichsten Bauteilen... obwohl hier die Entwicklung nicht so rasant geht wie bei Wandlerchips in Verstärkern...

Bei Dynaudio werden aus diesem Grund die einzelnen Serien alle 7-10 Jahre in etwa überarbeitet, so viel Technikänderngen gibts nämlich nicht in kurzer Zeit.
Trotzdem haben die neuen schon Vorteile, auch was Optimierung von Fertigungsprozessen betrifft.
Schwarzwald
Inventar
#33 erstellt: 18. Jan 2006, 14:16
Hallo.

steiner box in nürnberg ist sicherlich eins der besten fachgeschäfte in deutschland überhaupt - die haben ganz sicher mehr als linn (bin auch kein fan von des linn sounds; die ninka ist für ihre 1700 euro trotzdem ein toller lautsprecher aber nicht an linn elektronik - geföllt mir gar nicht).

isophon ist toll, von thiel ist aller superb - schau mal nach denen. für dein budget sollte dir jeder händler die home-demo mit anbieten und zwar mit bringen und aufbauen.

die österreicher könnten ganz gut zu burmester passen, sprich vienna acoustics oder lautsprecher-manufaktur.

omni-direkt, zb shahinian arc oder obelisk?


grüße - schwarzwald.
Okberten
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 18. Jan 2006, 14:24
Hallo Häni,

ich bin mit meiner KEF Reference 203 sehr sehr zufrieden. Sie hat eine suuuper räumliche Abbildung und spielt sehr hoch auflösend. Der Listenpreis liegt zwar bei 5000. Die Rabatte bei KEF sollten aber zu einem Preis um 4000 verhelfen. Vor allem da das Modell schon etwas älter ist.

Ein Händler meinte mal, dass an Burmester vor allem Burmester gut klingt. Ist denn eine Burmester-Box in der Preisklasse keine Alternative?

Gruß,
Georg
häni123
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 24. Jan 2006, 10:11
hallo zusammen,

hatte nun bereits eine b&w 804s zum test da

fazit: ich bin bitter enttäuscht der unterschied zu meinen
800 euro lautsprechern von infinity ist dermassen gering daß sich eine mehrausgabe um über 3000 euro meiner meinung nach nicht lohnt.
hatte eigentlich mehr erwartet!!!!
nun muß ich wohl weitersuchen und noch 2-3 andere marken ausprobieren.
häni
klingtgut
Inventar
#36 erstellt: 24. Jan 2006, 10:28

häni123 schrieb:
hallo zusammen,

hatte nun bereits eine b&w 804s zum test da

fazit: ich bin bitter enttäuscht der unterschied zu meinen
800 euro lautsprechern von infinity ist dermassen gering daß sich eine mehrausgabe um über 3000 euro meiner meinung nach nicht lohnt.
hatte eigentlich mehr erwartet!!!!
nun muß ich wohl weitersuchen und noch 2-3 andere marken ausprobieren.
häni


Hallo Häni,

hast Du denn die Gold Signature 60 von Monitor Audio mal anhören können ? Lukas hatte sie ja bereits empfohlen...


www.goldsignature.co.uk

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 24. Jan 2006, 10:29 bearbeitet]
natrilix
Inventar
#37 erstellt: 24. Jan 2006, 15:25
auch schon ein paar Dynaudios zu Gehör bekommen!?
häni123
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 24. Jan 2006, 17:23
hallo zusammen,

wie schon mal erwähnt ich kann mir keine zehn boxenpaare von acht verschiedenen hifihändlern nach hause holen.
ich weiß nur daß ich mir sehr viel zeit lassen werde da meine infinity gegeüber den b&w nicht so schlecht waren (wie bereits erwähnt)

häni
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Klassik - ca.3000?
aLexXx` am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  19 Beiträge
Lautsprecher um ca. ?3000 / Paar
TinyTempo am 18.05.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  61 Beiträge
Suche kompakte Standlautsprecher bis 3000 Euro
Bauheini am 24.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  22 Beiträge
Suche weiße Standlautsprecher für 2000-3000?
minski am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  23 Beiträge
Günstige Lautsprecher für Sansui RZ-3000 gesucht
Stefan4290 am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 01.12.2016  –  17 Beiträge
Lautsprecher bis ?3000
*waxman* am 09.03.2015  –  Letzte Antwort am 11.05.2015  –  15 Beiträge
Lautsprecher | Stereo | 3000 Euro
sinik am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  33 Beiträge
Lautsprecher bis 3000?/Stück
Punxsutawney_Phil am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 28.01.2016  –  29 Beiträge
Kaufberatung 2.0 Stereosystem für ca. 33qm Wohnzimmer ca. 2 - 3000?
Flo1617 am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  53 Beiträge
Große Auswahl = schwierige Entscheidung! Lautsprecher + Verstärker bis 3000? Budget
MikeAir87 am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.569