Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Betriebsgeräusche immer noch aktuell?

+A -A
Autor
Beitrag
Martina
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Apr 2006, 11:48
Hallo,

zugegeben, ich gehöre eher zur pingelingen Sorte. Das relativiert sich aber, wenn ihr gleich meinen Erfahrungsbericht gelesen habt. Meine Suche hier zum Thema Betriebsgeräusche ergab meistens Treffer in Richtung "brummen". Ich habe/hatte 3 Geräte, die mir den Spaß so richtig vermiest haben. Einen alten Philips CD-Player, der während des Betriebs zierpte wie eine Grille. Bei einem 15 Minuten Klassikstück, bei dem die ersten 2 Minuten von einem leisen Cello eingeleitet wurde, nicht gerade ein Ohrenschmaus.

Bei meinem MP3 Festplattenplayer (Creative Jukebox) waren die Schreib/Leseköpfe derart laut, dass man sie noch im Nebenzimmer hörte. (kein Scherz) Und als letztes, ein Redstar DVD Player, der bei vielen Audio CD`s, aber auch DVD`s, derart laut brummt, dass ich ihn schon festhalten muss, sonst würde er abheben. Sicher, der Redstar gehört zur Unterschicht der Player. Aber auch von 1000 Euro Geräten habe ich schon negatives gehört.

Was mache ich jetzt? Irgendwas neues muss her. Geplant war eigentlich, einen DVD-HDD Rekorder zu kaufen, der auch als CD-Player eingesetzt werden soll. Doch je höher der Kaufpreis um so größer der Frust bei einem weiteren Fehlkauf. Ich versuche es mal bei ebay. Brauche aber von euch Empfehlungen zu Uralt CD-Playern. Also welche von der Sorte, die noch aus einem Stück geschmiedet wurden. Habt ihr da was für mich?

Viele Grüße

Martina
LondonCalling
Inventar
#2 erstellt: 09. Apr 2006, 12:01
Hallo,

ist zwar kein eBay "Schnäppchen", aber naja: der Onkyo DX-7333 ist wirklich leise, neu bekommt man ihn schon für etwa 170€. Außerdem hast du bei Kauf übers Internet ja 14 Tage Rüchgaberecht, kannst ihn also ausgiebig zu Hause testen.

Gruß
majorocks
Inventar
#3 erstellt: 09. Apr 2006, 12:30
Hi Martina,

schau Dich bei ebay mal nach einem Pioneer PD-9700 um.

Gruß, MAJO
Martina
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Apr 2006, 12:31
Ja danke, der Preis geht schon in Ordnung. Meine ersten Recherchen ergaben einen Preis für um die 140 Euro bei günstiger.de. Bei ebay habe ich sowieso nicht mit einem "Ein-Euro-Schnäppchen" gerechnet. Für einen Top-Player der ersten Garde bin ich sowieso bereit, ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen.

Gruß

Martina
Martina
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Apr 2006, 14:58
Ich bin`s noch mal kurz. Hab mich mal die letzten zwei Stunden vom Forum inspirieren lassen und etliche Erfahrungsberichte gelesen. Dabei kam heraus, unterschiedlicher kann es gar nicht sein. Nahezu jeder hier im Forum legt Wert auf den Klangeindruck. Mir ist das völlig egal, in meinem 14 qm großen Arbeitszimmer und den beiden 20 Jahre alten JBL 2-Wege Regallautsprecher. Ich sitze ca. 2 Meter von den Geräten entfernt und bei mir spielt die Musik ausschließlich zur Untermalung am PC. Daher lege ich absoluten Wert auf eine störungsfreie (Betriebs)Geräuschwiedergabe.

Gruß

Martina
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Apr 2006, 15:01
Nimm irgendeinen Sony aus der ES-Reihe, da hört man absolut gar nichts. Die Teile sind alle sauschwer und massiv.
Martina
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Apr 2006, 15:08
Danke, werde mal sofort losgoogeln!
LEONE
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Apr 2006, 19:28
Ich denke auch ein SONY ES MODELL mit Linear drive sollte sehr leise sein.
Was mich etwas wundert ist die Anwendung mit Untermalung am PC.
Ist denn Dein PC Lüfterfrei und absolut geräuschlos ?
Gruss ...
Martina
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Apr 2006, 13:57
Ich bin schon bzgl der ES Serie bei ebay fleißig am beobachten und bieten. Über kurz oder lang sollte ein geeignetes Gerät meine Hifi Anlage bereichern. Was die Untermalung am PC angeht......der Lüfter und ich sind ein eingespieltes Team. Das macht mir überhaupt nichts. So ist das mit den Geräuschen, dort wo sie unvermeidbar sind, Lüfter, Videorekorder nörgelnder Ehemann kann man sich dran gewöhnen. Aber Laufwerksgeräusche in einem Jahrhundert, in dem wir technisch in der Lage sind, Sonden zum Mars zu schicken, nee, das akzeptiere ich auf keinen Fall. Aber wie`s aussieht, wird eines der Sonygeräte mir sehr viel Freude bereiten, und dann geht`s dem Lüfter an den Kragen.........


Martina
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiverkauf aktuell.
Macnum am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  3 Beiträge
Panasonic SA-XR55 noch aktuell?
deradam am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  9 Beiträge
Betriebsgeräusche des HK HD970 bei ausgeschalteten Lautsprechern
dbeer am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  4 Beiträge
Sind die Monitor Audio Silver S8 noch aktuell?
RetoZimmermann am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  4 Beiträge
Neue CDP immer besser?
floehr2002 am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  4 Beiträge
Infinity Kappa 80 suchen immer noch den passenden Verstärker.
hartjen am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  4 Beiträge
Pioneer PD-207 > alter Hut oder immer noch top (klanglich) ?
DeMode74 am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  6 Beiträge
NAD C 730 > ist der immer noch gut?
sunny1978 am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  4 Beiträge
kompaktanlage für 200-300? - Denon M39 immer noch alternativlos?
nuwi am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  7 Beiträge
Focal Chorus 726 welche LS noch probehören in diesem Preisbereich?
Harold82 am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.098