Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe! Beratung Hifi-Anlage / HK-Komponenten

+A -A
Autor
Beitrag
Guenni87
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Apr 2006, 13:01
Hallo

ich bin auf der Suche nach einer neuen Hifi-Stereoanlage, die sich preislich so im Bereich von 500-600€ bewegt für Amp+Radio/Reciever, CD/(DVD)-Player.
Meine alte Anlage, eine Sony MHC-WZ5 Minianlage, hat sich nach nur zweieinhalb Jahren verabschiedet (lauter Knall aus den Boxen, danach nur noch Rauschen, Schutzschaltung). Der nette Fachhändler meinte ne Reperatur würde so 100-150€ kosten, was sich bei einem ehemaligem Neupreis von 350€ für das Teil net wirklich lohnt. Zudem war das Teil net wirklich Hifi ;-)
Die Neue sollte nur fürs Musikhören da sein und das in guter Quali, also nix mit Fernseher/Heimkino. Zudem wärs net schlecht, wenn sie MP3-Cds abspielen könnte, da ich die Möglichkeit bei meiner Alten ziemlich oft genutzt hab.

Ich hab mich mal umgeschaut:

Yamaha PianoCraft E400
scheint ganz gut fürs Geld zu sein, leider kein MP3, meine Eltern haben den Vorgänger die E200 und die hört sich eig net schlecht an, vllt. noch Subwoofer dazu.

Yamaha PianoCraft E600 MK2
ähnlich E400, mit DVD-Player wg. MP3, aber lässt der sich auch ohne TV bedienen bzw. taugt der nur zum Musik hören?

HarmanKardon HK3380/HK3480 + HD970
hab über die net viel rausgefunden, würde erstmal meine alten Boxen weiterverwenden und dann auf Nubert oder so wechseln.

Was meint ihr zu den vorgestellten Lösungen? Im Moment würd ich die HK-Lösung bevorzugen. Bin aber auch offen für andere Vorschläge.

Danke für jede Hilfe!!!
Metal_Man
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2006, 13:06
Tag!
Also scheinst du Stereo zu wollen, evtl. 2.1.
Wir müssen als erstes das Grundlegende wissen:
Wie groß ist denn dein Raum?
Welche Musik willst du über die Anlage hören?
Gibt es irgendwelche optische Ansprüche?
Grüße
Markus
Guenni87
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Apr 2006, 13:16

Metal_Man schrieb:
Tag!
Also scheinst du Stereo zu wollen, evtl. 2.1.
Wir müssen als erstes das Grundlegende wissen:
Wie groß ist denn dein Raum?
Welche Musik willst du über die Anlage hören?
Gibt es irgendwelche optische Ansprüche?
Grüße
Markus


Also die Größe des Raumes beläuft sich auf so ca. 25 m²
Deswegen dacht ich event. an einen Subwoofer, da gerade die PianoCrafts eher kleinere Boxen haben.
Musik soll auf der Anlage eher Pop/Rock/Jazz usw. gehört werden. Also bunt gemischt eher nichts bestimmtes. Klassik dafür eher weniger. Was "allroundtaugliches" wäre nicht schlecht, wenns denn sowas in der Preisklasse gibt.
Optisch habe ich weniger hohe Ansprüche bzw. ist mir erstmal egal solange der Sound stimmt. Ein Plastikbomber solls möglichst net sein. Eine Alufront oder so wär schon nicht schlecht. Aber auch das HK-Plastikdesign gefällt mir und empfinde ich nicht als billig.

Danke


[Beitrag von Guenni87 am 20. Apr 2006, 13:20 bearbeitet]
Metal_Man
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2006, 13:27
Also willst du mit den 500-600 Euro keine Boxen kaufen, sondern nur den restlichen Kram?
Guenni87
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Apr 2006, 13:34

Metal_Man schrieb:
Also willst du mit den 500-600 Euro keine Boxen kaufen, sondern nur den restlichen Kram?


Erstmal nicht. Die 500-600€ sind eigentlich erstmal ohne Boxen gedacht, wobei auch gescheite dabei sein können sowie bei den Yamahas.

Also bei der HK Lösung o.a. Komponenten würde ich erstmal die alten Sony Boxen weiterverwenden (2 Wege, 16cm TT, bis 100W RMS bei 6Ohm belastbar) und dann so in 4-6 Monaten, wenn ich wieder Geld hätte, ein Paar kleinere Nuberts kaufen z.B. die nuBox 380 oder 400

Bei den Yamahas könnt ich mir das dann natürlich sparen.
aldi2106
Stammgast
#6 erstellt: 22. Apr 2006, 12:35
deine zweite Lösung hört sich gut an. Nuberts haben ein prima preisleistungsverhältnis und bei der nubox 400 brauchste auch keinen subwoofer

gruß
aldi2106
Guenni87
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Apr 2006, 10:49

aldi2106 schrieb:
deine zweite Lösung hört sich gut an. Nuberts haben ein prima preisleistungsverhältnis und bei der nubox 400 brauchste auch keinen subwoofer

gruß
aldi2106


Danke für die Hilfe ;-)

Was mich allerdings noch interessiert:
1) Was taugt eine Kombination aus HK-3380 oder HK-3480 mit dem HD-970? Gerade im vgl. zum HK-970, welcher mir zusammen mit TU-970 schon nen paar € zu teuer ist.
2) Der HD-970 scheint ja recht gut zu sein; nur zu den beiden Recievern hab ich net wirklich was gefunden. Hat jemand Erfahrungen bzw. Testberichte mit/zu einem der beiden Geräten?
3) Lohnt sich der Aufpreis vom HK-3480 gegenüber dem HK-3380?

Danke!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Apr 2006, 16:25
bei einem begrenztem budget sollte man lieber bei den boxen ansetzen. und die auf alle fälle vor dem kauf selber hören.
Guenni87
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Apr 2006, 16:54

MusikGurke schrieb:
bei einem begrenztem budget sollte man lieber bei den boxen ansetzen. und die auf alle fälle vor dem kauf selber hören.


Hab ich auch vor. Die alten Sony-Boxen sind nur als Übergang gedacht, damit überhaupt was zu hören ist
Nach nen paar Monaten kauf ich da was gescheites; von Nubert-Boxen bin ich ziemlich angetan.
Zuerst die Boxen zu kaufen wäre schwierig ... hab ja keinen Verstärker oder so.
Die Probezuhören bei denen sollte nicht allzu schwierig sein da z.B. 4 Wochen Rückgaberecht bei Nubert. Das Probehören von Reciever und CD-Player schon eher - beim Händler nur mit anderen Boxen und anderen Raumverhältnissen.

Hat jemand ne Anwort auf meine drei Fragen? (--> Post #7)
Mir geht es erstmal in erster Line um Reciever/Verstärker und CD-Player.
Guenni87
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Mai 2006, 06:52
Keiner ne Antwort?
dave4004
Stammgast
#11 erstellt: 02. Mai 2006, 07:12
Doch,

die Receiver bieten dir die Möglichkiet Videosignale zu schalten.
Klanglich soll der HK 970 besser sein, ob du einen Unterschied hörst, musst du selbst entscheiden.

Genauso verhält es sich mit dem Unterschied zwischen dem 3380 und 3480. Etwas mehr Leistung und das Surroundklangsystem VMAX, ob du es brauchst, liegt bei dir.

Einen Fehler wirst du mit dem Kauf der Geräte nicht machen. Es ist auf jeden Fall die hochwertigere Lösung im Vergleich zum Yamaha.

Gruß

David
jopiman
Stammgast
#12 erstellt: 02. Mai 2006, 16:01
also ich stand fast genau vor der gleichen entschidung ob ich mir den hk 3380 oder den hk 675 kaufen soll.

ich hab mir dann den hk 675 gekauft da ich sogut wie kein radio höre eigentlich garnicht. und falls ich doch radio hören will kauf ich mir n tuner
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue HiFi Anlage -Beratung-
!infected am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.08.2007  –  36 Beiträge
Allround Hifi-Anlage Beratung
leonhb87 am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  8 Beiträge
Hifi Upgrade - Neue komponenten beratung
eftilon am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  12 Beiträge
Bitte um Beratung bzgl. neuer HiFi-Anlage
*liftboy* am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  14 Beiträge
Hilfe für TV/HiFi-Anlage Beratung
tioz83 am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  34 Beiträge
Komponenten Beratung 2.1, Budget 800? (Klipsch, Onkyo)
Josef1996 am 25.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  13 Beiträge
Hifi-Anlage - welche Komponenten?
wolff am 06.03.2003  –  Letzte Antwort am 10.03.2003  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe (Beratung) !
boomboxx am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  4 Beiträge
HIFI Komponenten-Hilfe bei Kauf
sarah12 am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  14 Beiträge
Komponenten für neue HIFI-Anlage
Psychodad66 am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedMargret_zolg
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.537