Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


setup beratung

+A -A
Autor
Beitrag
ilovejet
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mai 2006, 19:25
Also ich habe einen marantz model 1515 und 2x magnat soundforce 1200! aber das knister und crunchst bei mir immer wenn ich lauter stelle! wie kann ich das beheben oder ändern? Ich habe auch kein Problem mit neuen Boxen bzw Verstärker!

Danke für alle antworten
ilovejet
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Mai 2006, 19:58
Warum antwortet nie einer ? Kann mir bitte jemand Helfen ?? Bitte ?
schubdüse
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Mai 2006, 20:06
Ich habe zwar keine Ahnung wie Du das beheben kannst. Aber ich weiss, dass es vielleicht mehr als eine halbe Stunde braucht, bis jemand antwortet...

Ich bin mir sicher, dass irgendjemand ein paar Ideen oder gar die Lösung für dein Problem hat. Nur ein wenig Geduld.

subnet
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Mai 2006, 20:07
ist wohl der lautstärke-poti verstaubt. ich benutz da immer ein wenig kontaktspray, erst ein wenig kontakt wl, dann 60, vorsichtig auf ein stück papier sprayen und durch den poti ziehen.
ilovejet
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Mai 2006, 20:12
Als erstes ! danke für die antwort!
Als Zweites wie mit kontakt spray ? also das den regler von hinten renigen ?
Als Drittes Was könnte ich machen ... so mit neuen Boxen oder Subwoofer ?
subnet
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Mai 2006, 20:23

ilovejet schrieb:
Als erstes ! danke für die antwort!
Als Zweites wie mit kontakt spray ? also das den regler von hinten renigen ?
Als Drittes Was könnte ich machen ... so mit neuen Boxen oder Subwoofer ?


einfach einen papierstreifen einsprayen und dann vorsichtig von allen seiten durch den poti ziehen.

was deine komponenten betrifft: den marantz finde ich persönlich ganz ordentlich, wobei er nicht gerade für hohe pegel taugt.
die magnat, naja, mußt du wissen... wenn sie dir nicht mehr gefallen, dann hör dich halt mal um, was dir so gefällt. eine empfehlung kann ich dir nicht geben.
ilovejet
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mai 2006, 20:28
Also der marantz taugt nichts für laute musik ? hmm.. das nicht so gut! was wär den besser dafür ??
ilovejet
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Mai 2006, 20:26
kann mir mal bitte jemand eine anlage zusammenstellen ? Eine die Power hat! Bitte
majordiesel
Stammgast
#9 erstellt: 11. Mai 2006, 06:17

ilovejet schrieb:
kann mir mal bitte jemand eine anlage zusammenstellen ? Eine die Power hat! Bitte

das ist leider nicht so einfach! es kommt auf deine hörgewohnheiten an, also was du für eine musik hörst, aber noch vielmehr in welchem raum du musik hörst, also größe, position der anlage usw. und natürlich wieviel du bereit bist zu bezahlen!!!
hier wirst du eher vage tips bekommen, z.b. von mir das ich gehört hab klipsch-boxen können auch in der regalversion ziemlich gas geben...aber das hilft ja alles nix weil du ja hören mußt! schildere dein ansinnen einem fachhändler in deiner nähe und lass dich von ihm beraten, vielleicht stellt er dir auch geräte zur hörprobe...
viel spaß beim testen!!!
Toni78
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Mai 2006, 06:52

ilovejet schrieb:
kann mir mal bitte jemand eine anlage zusammenstellen ? Eine die Power hat! Bitte


-Was heisst Power?
-Was willst du beschallen? (Party oder Jugendzimmer?)
-Wie gross ist die zu beschallende Fläche?
-Was für Komponenten willst Du haben?
-Wieviel bist Du bereit auszugeben?
-Hast Du schon die o.g. Tipps bezügl. Reinigung des Potis probiert?
ilovejet
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Mai 2006, 19:09
Also Power bezieht sich auf Lautstärke! Weil meine Anlage die Crunscht soo wenn ich laut mache!
Ja ich will ein Jugendzimmer beschallen, die größe ist 16m² und 2,40 ( +/- 10cm) hoch!
Die Komponenten sind mir egal, natürlich wär es nicht schlecht wenn ich miene fast neuen Boxen behalten könnte...
ist aber im endeffekt egal.
Der Preis ist nicht egal (sollte im Rahmen sein)aber ich miene nicht 200€ und nicht mehr!
Das mit den Potis hab ich nicht versucht weil ich es mich nicht getraut habe und weil ich nicht ganz wusste wie und nix kaput machen wollte!

Wenn es geht schreibt mir doch bitte mal eine Anlage auf die gute Leistung bringt. Ich habe noch nicht so das Gehör für einen Kristalklaren Sound und solange das noch nicht ist, sollte man es auch nicht übertreiben!


MfG ilovejet
majordiesel
Stammgast
#12 erstellt: 12. Mai 2006, 05:58

ilovejet schrieb:

Der Preis ist nicht egal (sollte im Rahmen sein)aber ich miene nicht 200€ und nicht mehr!



MfG ilovejet

also für 200€ eine komplette anlage zusammen zu stellen ist unter hifi-bedingungen nicht wirklich möglich, da wärst du am besten beim nächsten mediamarkt/saturn und mit einer kompaktanlage besser aufgehoben. das mit dem potentiometer(poti ist eine abkürzung) muß dich nicht schrecken, aber zur not wird dir ein händler in deiner nähe gerne weiterhelfen können. um 16 qm zu beschallen sind höchstens 20-30 watt wirklich notwendig da bist du mit deinen komponenten völlig zufriedenstellend bestückt, nur heile machen mußt du sie
Toni78
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 12. Mai 2006, 06:06

majordiesel schrieb:

ilovejet schrieb:

Der Preis ist nicht egal (sollte im Rahmen sein)aber ich miene nicht 200€ und nicht mehr!



MfG ilovejet

also für 200€ eine komplette anlage zusammen zu stellen ist unter hifi-bedingungen nicht wirklich möglich, da wärst du am besten beim nächsten mediamarkt/saturn und mit einer kompaktanlage besser aufgehoben. das mit dem potentiometer(poti ist eine abkürzung) muß dich nicht schrecken, aber zur not wird dir ein händler in deiner nähe gerne weiterhelfen können. um 16 qm zu beschallen sind höchstens 20-30 watt wirklich notwendig da bist du mit deinen komponenten völlig zufriedenstellend bestückt, nur heile machen mußt du sie ;)


Hm, schau doch mal, er hat einen Marantz, egal welcher aber das Ding sollte auf jeden Fall mehr können als jedes Gerät was du für 200 bekommst. Und von Lautsprechern wolln wir noch gar nicht reden. Ich habe seinen POst auch so verstanden das eben NICHT bei 200 EUR Schluss ist. Aber genaue Angaben bleibt er uns schuldig.
eger
Stammgast
#14 erstellt: 12. Mai 2006, 06:12
Mein Vorschlag: Versuche einen gebrauchten Yamaha AX 596 zu ersteigern oder hier im Forum gebraucht zu kaufen. Und ersteigere dir billig einen CD-Player. Schlecht beschriebene oder farblich unattraktive Modelle der letzten 10 Jahre bekommt man oft für unter 30 Euro inc. Versand.
Und sobald erneut Geld für Anschaffungen im Hifibereich vorhanden ist, kannst du passende Boxen kaufen. Da dürften 200 Euro aber zuwenig sein.
Grüße
agnes
majordiesel
Stammgast
#15 erstellt: 12. Mai 2006, 06:26

Toni78 schrieb:

majordiesel schrieb:

ilovejet schrieb:

Der Preis ist nicht egal (sollte im Rahmen sein)aber ich miene nicht 200€ und nicht mehr!



MfG ilovejet

also für 200€ eine komplette anlage zusammen zu stellen ist unter hifi-bedingungen nicht wirklich möglich, da wärst du am besten beim nächsten mediamarkt/saturn und mit einer kompaktanlage besser aufgehoben. das mit dem potentiometer(poti ist eine abkürzung) muß dich nicht schrecken, aber zur not wird dir ein händler in deiner nähe gerne weiterhelfen können. um 16 qm zu beschallen sind höchstens 20-30 watt wirklich notwendig da bist du mit deinen komponenten völlig zufriedenstellend bestückt, nur heile machen mußt du sie ;)


Hm, schau doch mal, er hat einen Marantz, egal welcher aber das Ding sollte auf jeden Fall mehr können als jedes Gerät was du für 200 bekommst. Und von Lautsprechern wolln wir noch gar nicht reden. Ich habe seinen POst auch so verstanden das eben NICHT bei 200 EUR Schluss ist. Aber genaue Angaben bleibt er uns schuldig.

sehr richtig!!! hab mir grad den 1515 ergoogled und der sieht zwar nostalgisch aber echt nett aus. wenn der wieder auf vordermann gebracht wird ist der um längen besser als was man sich für wenig geld kaufen kann. aber vielleicht sollte unser junger freund das dann einem fachmann überlassen. an boxen würd ich die auch behalten, denke ich. ansonsten mal bei b&w oder kef vorbeischauen, in der preisklasse kann man nichts falsch machen...
majordiesel
Stammgast
#16 erstellt: 12. Mai 2006, 06:35
alter diese soundforce-teile scheinen viel zu riesig für 16qm oder täusche ich mich? die scheinen auch nicht für den privatgebrauch gemacht sondern eher für billige pa-anlagen. wenn die mal so genutzt wurden könnten die auch grund für das knistern sein, weil die dann durch sind.
also lieber thread-opener: einen 16qm raum so laut zu beschallen das es zu hörschädigungen kommt ist relativ einfach und benötigt höchstens 20-30watt kraft. vielleicht solltest du dir auch überlegen das musik nicht nur laut sein kann sondern sich auch gut anhören sollte
also nichts für ungut: lass deinen verstärker fertig machen und investier in einen günstigen cd-player und vielleicht wenn es sein muß in günstige boxen!
Insomniac
Stammgast
#17 erstellt: 12. Mai 2006, 09:43
Hi!

Mein Raum ist noch kleiner. Ich würde so um die 12qm schätzen. Hab da den Yamaha AX-496 mit 4 Boxen stehen. Mag sich krank anhören...ist es wahrscheinlich auch. 4 Standboxen auf 12 qm...würde ich an die Sache mit Vernunft rangehen hätte ich wohl alle 4 verkauft und mir 2 richtig gute Regallautsprecher geholt. Weil eigentlich sind 2 von den vieren schon zu viel...
majordiesel
Stammgast
#18 erstellt: 12. Mai 2006, 10:36

Insomniac schrieb:
Hi!

Mein Raum ist noch kleiner. Ich würde so um die 12qm schätzen. Hab da den Yamaha AX-496 mit 4 Boxen stehen. Mag sich krank anhören...ist es wahrscheinlich auch. 4 Standboxen auf 12 qm...würde ich an die Sache mit Vernunft rangehen hätte ich wohl alle 4 verkauft und mir 2 richtig gute Regallautsprecher geholt. Weil eigentlich sind 2 von den vieren schon zu viel... :D

heiliger!!!!
mein raum ist ähnlich groß und ich hab kef q1 an einem rotel ra-01 und wenn ich da ein wenig aufdrehe scheppert der holzfußboden im nebenzimmer
das heißt ein 2x45watt verstärker und (ich glaub)80watt boxen können druck machen
ilovejet
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Mai 2006, 18:13
Hi hab mich mal nach lautsprechern umgehört...

Welche sind denn besser ?
-JBL Northridge E80
-Canton LE 109


Was meint ihr ? passen die zu meiner anlage ? Ich werde auch die Poties reinigen und wie ich die selbst "wieder auf vordermann" bekomme (inkl. poties) hoffe ich sagt ihr mir, bitte!
majordiesel
Stammgast
#20 erstellt: 12. Mai 2006, 19:43

ilovejet schrieb:
Hi hab mich mal nach lautsprechern umgehört...

Welche sind denn besser ?
-JBL Northridge E80
-Canton LE 109


Was meint ihr ? passen die zu meiner anlage ? Ich werde auch die Poties reinigen und wie ich die selbst "wieder auf vordermann" bekomme (inkl. poties) hoffe ich sagt ihr mir, bitte!

das sind beides nette boxen aber ich denke ein wenig perlen vor die säue!!! soll heißen für einen 12qm raum standboxen zu nutzen ist eigentlich unsinnig. standboxen entfalten sich wahrscheinlich erst ab min. 25qm. was hälst du von b&w 303 oder der neuen iq3? die zweite beschallt räume bis 45qm und ist in den testberichten z.zt. nicht zu schlagen...
ilovejet
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Mai 2006, 21:07
ALso die iq3 sieht geil aus, aber Bassreflex ? hat die nur bass ? Ist die so gut ?`Sieht zwar gut aus aber so kein... naja muss ja nichts heißen! aber hat die würdest du mir empfehlen ? ok , mal schauen... is ja auch noch nicht so teuer
majordiesel
Stammgast
#22 erstellt: 13. Mai 2006, 15:02

ilovejet schrieb:
ALso die iq3 sieht geil aus, aber Bassreflex ? hat die nur bass ? Ist die so gut ?`Sieht zwar gut aus aber so kein... naja muss ja nichts heißen! aber hat die würdest du mir empfehlen ? ok , mal schauen... is ja auch noch nicht so teuer

kef hat eine einpunkttonquelle. das heißt das hoch-, mittel- und basston aus einer quelle kommt. ist in dem sinne der idealfall der tonübertragung, sonst kommen ja die drei töne aus drei verschiedenen quellen. check mal die internetseite von kef da erklären sie dir das genauer und wenn du sie noch kriegst dann check die letzte audio 5/06 da wird die kef in verschiedenen kombis getestet. wie gesagt: eigentlich ist die kef iq3 für räume bis 45qm ausgelegt, ich finde meine q1 (das vorgängermodell der iq3) fast schon zu krass manchmal für meinen kleinen raum, vorallem bei einigen hiphop-geschichten mit einem tiefen bass oder einem 808-bass. "drop it like it´s hot" von snoop lässt bei mir die fenster vibrieren
majordiesel
Stammgast
#23 erstellt: 13. Mai 2006, 15:04
und was immer hilft: einen guten fachhandel finden der dir komponenten ausleiht, dann kannst du zuhause erstmal testen und dann enscheiden ob du kaufst!! selber hören ist IMMER das oberste gebot beim komponentenkauf!!!
ilovejet
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Mai 2006, 18:40
Könnt ihr mir mal bittte schnell erklären wie ich die poties reinige ? wo is der/die und was sind der/die ? Is das der Läutstärke regler der Anlage ? hat der nicht nur was mit der Lautstärke zu tun oder auch mit crunschen(hab mal wen gefragt der meionte es wär übersteuern)?

-->>Hilfe(^^)
majordiesel
Stammgast
#25 erstellt: 15. Mai 2006, 08:07

ilovejet schrieb:
Könnt ihr mir mal bittte schnell erklären wie ich die poties reinige ? wo is der/die und was sind der/die ? Is das der Läutstärke regler der Anlage ? hat der nicht nur was mit der Lautstärke zu tun oder auch mit crunschen(hab mal wen gefragt der meionte es wär übersteuern)?

-->>Hilfe(^^)

erstmal: das reinigen des potis ist dir schon erklärt worden, steht weiter oben. der poti ist praktisch der lautstärkerregler. wenn das knacken von dem du sprichst beim lauterdrehen passiert und sollte es auch knacken wenn du den lautstärkerregler hin und her drehst also lauter leiser drehst dann hast du mit ziemlicher sicherheit staub und dreck im lautstärkeregler. wenn du dir das nicht zutraust dann geh zu einem händler, der macht das in 5 minuten!
übersteuerung sollte anders klingen, es sollte erst crunchen wenn du ein lautstärkelevel überschritten hast. wenn es schon bei leiser einstellung knackt wenn du den regler drehst dann ist der dreckig...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker für Magnat soundforce 1200 Boxen
Lautenbach am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  3 Beiträge
Magnat Soundforce 1200
DiscoStue! am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  14 Beiträge
Suche Verstärker für Magnat Soundforce 1200 + B30
R1ze am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  15 Beiträge
PA Verstärker gesucht für Magnat Soundforce 1200 Boxen
dancecore92 am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  32 Beiträge
magnat soundforce 1200 passender verstärker und kabel
kili_86 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  8 Beiträge
Magnat Soundforce an Sony Verstärker?
ihtkfe am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  9 Beiträge
Verstärker für magnat soundforce 1200
tim.79 am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für Magnat SoundForce 1200 Lautsprecher
pcfreak110 am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  11 Beiträge
Magnat Soundforce 1200, welcher Vollverstärker?
Gammelhammel666 am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  12 Beiträge
Magnat Soundforce 1200 und welcher verstärker ?
grashalm4 am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • KEF
  • Rotel
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748