Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Chinchkabel - Muss ich was beachten beim Kauf?

+A -A
Autor
Beitrag
-daniel-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mai 2006, 15:39
Hallo,

ich wollte mir ein vernünftiges Chinchkabel holen, um CD Player und Verstärker miteinander zu verbinden. Muss ich was spezielles dabei beachten?

Im Moment bin ich für das günstigste von Oehlbach. Ist das NF Set Ice Blue.

Gibt es wirklich auch bei Chinchkabeln einen merklichen Unterschied, wenn ich beispielsweise ein 40 Euro Kabel gegen ein 10 Euro Kabel höre?

Die Audio z.B. spricht da immer von "gute Räumlichkeit, klarere Höhen" bla blubb. Habe elektronisches Equipment in der Preisklasse um 600-800 Euro (CDP & Amp). Würde mich wirklich mal interessieren, ob das sich da bemerkbar machen würde?

Grüße,
Daniel
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 29. Mai 2006, 15:45
Kauf dir für die 40 €uro 2 CD´s da kannst du mehr hören

gruß stefan
-daniel-
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mai 2006, 15:47
Hm, also du bist definitiv der Meinung, dass sich diese ganze Augenwischerei nicht lohnt?

Aber die 11 Euro nochwas für das Chinchkabel werd ich schon ausgeben denke ich. Es soll ja auch halten
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 29. Mai 2006, 15:52
Ja !!!!!!!!

Hast du jetzt kein Kabel zwischen deinen Komponenten
Dauzi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Mai 2006, 15:54
http://www.hirschill...373&products_id=2591

Sowas hält auch,oder willst du dich damit abseilen

Wenn nicht grade ein Hase oder Hamster bei dir rumrennt kann es auch nicht kaputt gehn!

Mfg:dauzi
-daniel-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Mai 2006, 16:02
Der CD Player kommt hoffentlich bald.

Wollte ihm halt 'nen warmen Empfang bereiten.

Observer01
Inventar
#7 erstellt: 29. Mai 2006, 16:41
Hallo,

ich habe das Oehlbach Ice blue, finde es völlig ausreichend. Und der Preis ist sehr gut.

Gruß
Andreas
-daniel-
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Mai 2006, 22:43
Habe mir jetzt das Oehlbach NF 1 gekauft. Bin erstmal damit zufrieden. Für 20 Euro kann man nicht meckern. Mein Hifi Händler hat mir angeboten, dass ich mir mal ein Black & White NF 102 ausleihe. Stolze 80 Euro kostet das gute Stück bei ihm. Naja, ich werde mal einen Hörtest machen und berichten. Ich gehe davon aus, dass es anders klingen wird, aber nicht unbedingt besser. Und wenn es ein wenig besser klingt im Vergleich zu meinem Oehlbach, dann höchstens in einem Bereich, der den Mehrpreis nicht rechtfertigt. Aber ich lasse mich gerne überraschen!
Observer01
Inventar
#9 erstellt: 01. Jun 2006, 13:23
Hallo,

ich habe mir das Ice Blue im Grunde nur wegen der Optik und Verarbeitung gekauft. Einen klanglichen Unterschied zu dem vorherigen Billigst-Kabel konnte ich nicht feststellen. 80 Euro für ein Kabel wäre mir zuviel. Da müßte der Klanggewinn schon sehr deutlich sein.

Gruß
Andreas
-daniel-
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Jun 2006, 13:24
Ich hab auch nicht vor es zu kaufen, sondern einfach nur zu schauen, ob es einen hörbaren Unterschied gibt und inwiefern der den Preis rechtfertigt
Observer01
Inventar
#11 erstellt: 01. Jun 2006, 13:27
Hallo,

mach das mal, würde mich interessieren was dabei rauskommt ;).
Das würde dann bestimmt in den Xten "Kabelklang"-Thread enden.
Ich geh dann schon mal Chips holen...

Gruß
Andreas


[Beitrag von Observer01 am 01. Jun 2006, 16:19 bearbeitet]
zwittius
Inventar
#12 erstellt: 01. Jun 2006, 16:17
was bringt ein 80euro cinchkabel wenn die inneverkabelung vom verstärker grade mal 5euro kostet?


habe dicke,einfach vergoldete cinchkabel von conrad für nen 10er fürs gute gewissen



grüße
Manu


[Beitrag von zwittius am 01. Jun 2006, 16:17 bearbeitet]
Observer01
Inventar
#13 erstellt: 01. Jun 2006, 16:21

zwittius schrieb:
was bringt ein 80euro cinchkabel wenn die inneverkabelung vom verstärker grade mal 5euro kostet?



ich geh mal Chips holen...
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 01. Jun 2006, 17:22
Chips machen dick
-daniel-
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Jun 2006, 17:25
Naja, ich will mich mal überraschen lassen.

Habe heute erstmal mein neues Kimber 4 PR verlegt. 2 * 4 Meter selbst konfektioniert mit Schrumpfschlauch und allem. Man, mein rechter Zeigefinger ist total wund gescheuert, weil ich die scheiss Litze andauernd verdrehen musste.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist zu beachten beim Verstärker Gebraucht Kauf?
Ratatatata94 am 18.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  14 Beiträge
Was ist beim Vollverstärker kauf für NuBox 681 beachten?
hifiwalter am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  5 Beiträge
Verstärker defekt,was sollte man beim neu Kauf beachten?
silke222 am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  5 Beiträge
chinchkabel
Erni22 am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  11 Beiträge
1. Stereoanlage was muss ich beachten?
eld19 am 23.10.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  12 Beiträge
Was ist zu beachten??
Be§§0f$K! am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  6 Beiträge
Stereo-Verstärker gesucht / Auf was muss beim Kauf geachtet werden?
majae am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  2 Beiträge
Was ist beim Kauf eines gebrauchten Verstärkers zu beachten?
Earl_Grey am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  6 Beiträge
Hilfe!! beim Kauf ;-)
KleineFee am 09.08.2003  –  Letzte Antwort am 10.08.2003  –  3 Beiträge
Auswahlkriterien beim Verstärker Kauf
gnu am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 125 )
  • Neuestes Mitgliedjaysko
  • Gesamtzahl an Themen1.346.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.745