Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


1. Stereoanlage was muss ich beachten?

+A -A
Autor
Beitrag
eld19
Neuling
#1 erstellt: 23. Okt 2015, 17:37
Hallo,
möchte mir eine gute Stereoanlage zulegen.
Mir fehlt allerdings die Kenntnis/Erfahrung in dem Bereich.
Bis jetzt hab ich nichts, worauf man aufbauen könnte.
Auf was muss ich achten?
Was muss alles dabei sein (wenn möglich erklären weshalb oder ein Link wo ich nachlesen kann was es ist)?

Grundsätzlich:
> Kauf innerhalb von ca. 6 Monaten
> Möchte lieber jetzt eine gute holen, und etwas mehr ausgeben, wie wenn ich mich in 5 Jahren drüber ärgere und wieder losziehe.
> Hätte gerne Einzelgeräte die ich ggf. irgendwann einzeln austauschen kann, wenn es was technisch neues gibt, das eine Aktualisierung rechtfertigt und es außerdem möglich macht z.B. Plattenspieler später zu kaufen. Trotzdem wenn möglichst eine Optik
> Räumlichkeiten: Die Anlage soll vorerst nur für mein Wohnzimmer sein, später irgendwann aber ggf auf andere Räume erweiterbar sein. Es ist doch möglich, Boxen in einem weiteren Raum aufzustellen, und Musik von der Anlage drauf zu hören oder? Wenn Kabel lang genug oder geht das ohne Klangverlust auch anders?

Wohnzimmer: wie ein „L“ geformt
Lange Seite: ca. 7m x 3,5 m
Kurze Seite: ca. 3 m x 3 m
Raumhöhe: 2,5 m (keine Dachschräge)
Die Anlage soll an der langen Seite stehen.
> Musikstil: Meist Rockig gerne mit bass, aber auch viel mit Instrumenten (Klavier, Geige, Dudelsack,…)
> Verknüpfung/Bedienung mit Smartphone (WindowsPhone) möglich ?

Hier mal ein paar Infos was Sie haben/leisten soll:
(Preis bis ca. 1250 € realistisch oder Wunschdenken?)
> CD + optional 3erCD Wechsler (gibt’s das überhaupt noch?)
> Internet-Radio (wenn 2 Bauteile reicht vorerst normaler Radio)
> HDMI Anschluss
> AUX Anschluss
> USB Anschluss
> Lautsprecher Boxen (vorerst 2 aber würde vl. später zukaufen)
> Verknüpfung zum PC und Fernseher (Panasonic mit HDMI) soll möglich sein
(ist alles in einem Raum)

Evtl. erst später zukaufen (Wenn 1250 ausgeschöpft und ich wieder Geld locker habe):
> InternetRadio
> Plattenspieler (innerhalb von 1-2 Jahren) (EIN MUSS)
> Bluetooth/WLAN Verbindung?

Sonstiges:
> Habe an Pioneer oder Yamaha gedacht aber bin auch für andere Hersteller offen
> Subwoofer … brauch ich den sofort oder ist das was zum evtl. später zukaufen?
> Thema Verstärker ? Bin verwirrt …Vollverstärker/Vorverstärker/Endverstärker/Digitalverstärker was brauch ich eigentlich?
> Wie viel Watt brauch ich? Anlage ist für mich und nicht für all meine Nachbarn. Spielt Watt-Zahl bei Qualität überhaupt eine große Rolle?

Schon einmal vorab vielen Dank für jede Antwort
(und das ihr den langen Text durchgelesen habt)
HiFiKarol
Inventar
#2 erstellt: 23. Okt 2015, 18:14
Servus,

Zuerst mal: Willkimmon im Forum.


eld19 (Beitrag #1) schrieb:
möchte mir eine gute Stereoanlage zulegen.

Gute Idee.

Mir fehlt allerdings die Kenntnis/Erfahrung in dem Bereich.
Auf was muss ich achten?
Was muss alles dabei sein (wenn möglich erklären weshalb oder ein Link wo ich nachlesen kann was es ist)?

Deshalb bist Du wohl hier geandet.

Zum Musik hören brauchst Du ein paar Dinge...
1. Musik in welcher Form auch immer (CD, Vinyl, (Internet)radio,...) Dafür eben das entsprehcende Quellgerät.
2. Lautsprecher. Dazu später mehr.
3. Je nach Lautsprecher (Aktiv/passiv) einen Verstärker oder eben nicht.

Viele nützliche Infos die einem Neuling helfen können und werden findest Du im AV-Wiki... klicke Dich durch die Menüs und lerne fleißig.

Bei Deinen Wünschen bzgl TV-Verbindung würde ich zu einem AVR greifen, das macht die Sache komfortabler und ngenehmer. Hat zudem auch den Vorteil, dass eigentlich jeder AVR auch intern Internetradio empfangen kann.

Beim CD Player würde ich einen "normalen" Player nehmen, der einfach CDs abspielen kann, es sei denn Du hast bereits einen DVD/BluRay-Player an deinem TV hängen... der kommt dann an den AVR, und damit kann man auch Musik hören (Hab ich hier auch so). Solche CD-Wechsler kenne ich persönlich nur aus älteren billigen Kompakt-Kommplettanlagen, habe ich aber schon länger nicht mehr gesehen, und frage mich ehrlich gesagt nach dem Sinn...

HDMI, USB,... hat dann alles der AVR.

Lautsprecher: Hier wirds interessant, denn wie Du im Wiki lesen wirst, hört jeder Mensch anders und hat andere Vorlieben bzgl des Klangs von Lautsprechern, und jeder Lautsprecher klingt etwas anders als der andere, auch wenn sie "gleich gut" sind. Also wirst Du hier selbst ausprobieren müssen, und deinen persönlichen Geschmack beim Probehören finden, steht auch alles nochmal genauer im Wiki.

Die Frage nach den Watt lässt sich ganz einfach beantworten: Völlig egal. Jeder Verstärker oder AVR bietet genug Leistung um praktisch alle LS gut zu befeuern. Und Verstärker klingen nicht.

Wenn Du mit Köpfchen vorgehst, und Dir n bisschen Gedanken machst und Zeit lässt (6 Monate sind schon ne gute Ansage, wird aber vermutlich schneller gehen, wenns nur ums lernen geht), dann kannst Du mit 1200 Euro ne Anlage kaufen, mit der Du auch langfristig viel Spaß haben kannst.

Um Dir noch mehr helfen zu können, wäre eine Skizze deines Raums hilfreich (beschriftet mit Maßen, und Möblierung) oder bestenfalls Fotos vom Raum.

Cheers,
Karol
avh0
Inventar
#3 erstellt: 23. Okt 2015, 18:34
Für mich pers. ist das Herangehen nicht richtig.
Für mich fängt das Zusammenstellen einer Anlage bei den Boxen an.
Es wäre m.E. nach der wichtigste Schritt sich hier umzuhören.
Also mal mit eigener Musik in Läden gehen und hören.
Vor allem im angepeilten Preissegment sind die Unterschiede einfach sehr groß.
Niemals vergessen am Schluss die Boxen zuhause zu hören,
denn der Raum spielt mit. Nicht selten klingt die tolle Box vom Händler zuhause furchtbar.

Danach sucht man sich die passende Elektronik.
Für aktive Boxen baucht es auch einen Verstärker,
eben eine Vorstufe.
Ich für mich brauche keine CD mehr, bei mir ist alles auf einem NAS gespeichert und wird gestreamt.
Das ist quasi ein 2000 CD Wechsler, davon habe ich schon in den 80er geträumt!
HiFiKarol
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2015, 18:55

avh0 (Beitrag #3) schrieb:
Für mich pers. ist das Herangehen nicht richtig.
Für mich fängt das Zusammenstellen einer Anlage bei den Boxen an.
Es wäre m.E. nach der wichtigste Schritt sich hier umzuhören.
Also mal mit eigener Musik in Läden gehen und hören.
Vor allem im angepeilten Preissegment sind die Unterschiede einfach sehr groß.


Ja. Klar, sind die Lautsprecher der klanggebende Part der Anlage, und somit das wichtigste.
Damit soll man anfangen, und nach den persönlichen Vorlieben entscheeiden.

Sorry, wenn das von mir falsch rüberkam.
eld19
Neuling
#5 erstellt: 23. Okt 2015, 19:10
Ok danke ersmal für die superschnellen antworten :-)
Der Link ist ziemlich vielversprechend. Da werde ich ne weile drin lesen.
Zum thema Lautsprecher in welcher Preiskat sollte ich schauen oder könnt ihr mir mal 2-3 Modelnamen von "für eure Ohren" gute LS nennen ? Dann hab ich wenigstns mal einen Anfang bei der riesen auswahl die es gibt.
Danke
Elisabeth
avh0
Inventar
#6 erstellt: 23. Okt 2015, 19:17
Boxen bis 1000 EUR: Kef LS 50,
bis 2,5 Dynaudio Exite X38
oder Merovinger deCorus AMT.
Aber das ist Geschmacksache.
Am besten mal was anhören, berichten was gefällt und was nicht und dann können wir
ggf. Alternativen empfehlen.
eld19
Neuling
#7 erstellt: 23. Okt 2015, 19:38
Danke werd sie mir mal ansehen/hören
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 23. Okt 2015, 19:43
Hallo Elisabeth,

wenn Du die Lautsprecher im Stereodreieck mit genügend Freiraum zu allen Seiten in einem akustisch geeigneten Raum aufstellen kannst, sind mein Tip die Dynavoice Definition DF-8. Dazu einen AVR wie z.B. den Denon AVR X1000/1100 + LG BP640 als Silberscheibendreher, damit ist Dein Budget dann auch ausgeschöpft.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 23. Okt 2015, 19:44 bearbeitet]
HiFiKarol
Inventar
#9 erstellt: 23. Okt 2015, 19:54
Du könntest in die B&W 684 reinhören. Die fand ich echt gut.

Ansonsten die üblichen Verdächtigen... Canton, Dali, KEF, Elac, Klipsch,...

Hör einfach alles was du in deinem Budget in die Hände/Ohren bekommst.
Je mehr desto besser. Und außerdem macht's ja Spaß.
eld19
Neuling
#10 erstellt: 23. Okt 2015, 20:11
Die üblichen verdächtigen sagen mir akutell noch nicht's/nicht viel werd aber zumindest mal genauer hinhören wenn ich die Marken/Modelle sehe.
1000 Dank an alle helfer
Janine01_
Inventar
#11 erstellt: 23. Okt 2015, 20:30
@Elisabeth
Du solltest den Rat von Tywin ernst nehmen die DF-8 sind sehr gute LS vor allen in P/L sind die fast unschlagbar.
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 23. Okt 2015, 21:28
Hallo Elisabeth,

meine Empfehlung zum Hören: Phonar Veritas m4 Next

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage
Mark_Mazhar am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  17 Beiträge
StereoAnlage
Scroll1991 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  12 Beiträge
Stereoanlage
BMW2010 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  8 Beiträge
Chinchkabel - Muss ich was beachten beim Kauf?
-daniel- am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  15 Beiträge
Kaufberatung 1. Stereoanlage
Phtagen am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  19 Beiträge
stereoanlage
kyuss92 am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  25 Beiträge
was ist bei meinen alten boxen zu beachten damit sie mit einem neuen verstärker kooperieren?
thoas1980 am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  5 Beiträge
Mini-Stereoanlage - Was muss sie bieten?
seki12 am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  7 Beiträge
Was muss ich beachten bei Kombi Musik & Heimkino?
unsuspecting am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  13 Beiträge
Verstärker, was muss ich Beachten - Umstieg auf Stereo!
Neumi1985 am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Denon
  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.422