Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Boxen für mich, um 100 €

+A -A
Autor
Beitrag
corza
Inventar
#1 erstellt: 02. Jun 2006, 15:57
Also ich habe die Anlage AIWA XR-H1100

So und ich nutze sie zum normalen Musik hören (eigendlich alles hauptsächlich aber Rock ) und zum Filme schauen und PS2 Spielen.
Habe die Hochtöner mal durch so 2€ Conrad Dinger ersetzt weil die original Kaputt waren.

Also zum Thema wie gut muss es sein. Also ich finde das diese originalen Boxen wie auf dem Bild mit den 2 € Höchtönern schon nicht allzuschlecht klingen. Also nicht das ihr mit nun mit so 500 € Boxen kommt.

Klar sie sollen gut klingen, und auch sich zum Filme schauen und PS2 Spielen gut machen, und vorallem Mehr Bass machen als meine jetzigen. Und Pegelfester dein denn die original Boxen die ,,wubben,, ja schon wenn man etwas lauter macht.

Tja was habt ihr für vorschläge was ich mir zulegen soll.
Also die Magnat Vector 55 sollen ja schon gut sein, aber soviel wollte ich nicht ausgeben.

PS: sollten wenns geht so in der größe sein wie die jetzigen. Also so Standboxenverschnitt.
Esche
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2006, 15:59
hi,

behalte deine alten ls und spare, bis du etwa 250€ beisammen hast. in diesem preisbereich gibt es schon annehmbare lautsprecher.

alles andere macht meiner meinung keinen sinn.



grüße
khm
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jun 2006, 16:02
das auf deinem bild sind regallautsprecher (zumindest im verhältnis zur fb), kuck mal bei idealo.de


[Beitrag von khm am 02. Jun 2006, 16:02 bearbeitet]
eger
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jun 2006, 16:22
http://cgi.ebay.de/W...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Dieser Anbieter stellt laufend Wharfedale Diamond 8.1 Boxen ein, jeweils für 24 Stunden.
Der durchschnittliche Endpreis der Auktion liegt bei 100 Euro.

Ich habe die Lautsprecher selbst im Einsatz (Ich habe sie aber hier im Forum geb. gekauft)und bin recht zufrieden. Das Preis/Leistungsverhältnis ist super.

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 02. Jun 2006, 16:26 bearbeitet]
corza
Inventar
#5 erstellt: 02. Jun 2006, 17:13
na also die sind 50cm hoch. Also es sollten schon standboxen sein. damit die dann auch n bissel mehr BUMM haben.
Aber sonst gibt es da nix. Was ist denn mit den MAgnat Monitor oder was es da sonst noch so gibt.
eger
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jun 2006, 17:25
Wenn du nicht auf absolute Billigmarken wie z.B. Eltax ausweichen willst, bleibt nur der Gebrauchtkauf (möglichst mit Selbstabholung) oder der Selbstbau, falls du handwerklich geschickt bist.

Keine Ahnung, was die Eltax taugen, da müsstest du in einem extra Thread nachfragen, ob die jemand kennt.
Ich bin eher pessimistisch.

ELTAX STANDLAUTSPRECHER CONCEPT 500 b 99 Euro Paar
bei Conrad.de

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 02. Jun 2006, 17:26 bearbeitet]
alfa.1985
Inventar
#7 erstellt: 02. Jun 2006, 18:55
Corza,

gerade wenn Du nicht viel Geld hast, solltest Du Dir keinen Schrott kaufen. Nimm gute gebrauchte, baue selbst oder spare. Unter 200 EUR geht m.E. eh' nur gebraucht oder DIY.

gruss

alfa
Yam_A_Ha
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Jun 2006, 19:05
Hallo eger,

ich Persönlich bin seit einem Jahr Teufel Fan.


Teufel ist bekannt für Heimkinosysteme und die einmalige Möglichkeit das gekaufte zuhause zu Testen!
Du bezahlst es, es wird geliefert, du kannst es innherhalb von 8 wochen zurückschicken wenns nicht gefällt. OHNE weitere kosten du bekommst dein Ganzes Geld zurück!

Falls du für den subwoofer in irgendeiner ecke Platz hast
Ich empfehle dir das http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_133.cfm

Der sub hat alle Endstufen drin das heisst im Prinzip kein Heimkinoverstärker nötig. In deinem Fall egal, du könntest es so anschliessen :

Aiwa anlage als Quellenumschalter - alle Quellen die du hast gehen in die Anlage - sie regelt die Lautstärke und gibt das vorverstärkte Signal via RecOUT oder LineOUT an den Subwoofer weiter

Jetzt kommt die grosse Frage, warum ein 5.1 System wenn die Quelle eh nur Stereo ist ?
Den Center wegpacken, der ist Leider aussen vor.
Die 4 Satelliten sind identisch, liefern also den gleichen Klang. Das Chinchkabel mit einem Y-Adapter vor dem Sub auf 4 Kanäle Verteilen.

Nur hast du 2 mal ein Stereo Paar mit den Gleichen Singnal.

z.B. 2 Lautsprecher neben den Fernseher wenn du PS2 Spielst, die anderen mit der Fernbedinung vom Sub, Stummschalten.

Wenn du CD/Radio hörst alle zusammen.

Im übrigen filtert der Subwoofer aus dem Eingangsignal jedes Kanals die Tiefen Frequenzen heraus. Die Trennfrequenz ist einstellbar und das Ergebnis ist mehr als überzeugend.
Wer den "aufwand" nicht scheut wird reich belohnt.

Das klingt jetzt vielleicht wie ein Werbetext, ist aber keiner. Ich hab das genau so gemacht, bis ich mir einem Heimikino Verstärker gekauft habe.
Im übrigen stellt der Subwoofer jeden Lautsprecher in der Preisklasse in den Schatten. Mehr Bums geht nicht ! (Für den Preis:)

Probiers wenigstens mal aus, 149 € die du garantiert wiederbekommst wenns nicht gefällt !

Gruss aus Essen
eger
Stammgast
#9 erstellt: 02. Jun 2006, 19:21
@Yam_A_Ha
Danke, aber ich habe bereits gute Lautsprecherboxen. Ein Paar neu gekauft, drei Paare für jeweils weniger als 100 Euro gebraucht gekauft und ein Paar als Dreingabe zu einem Receiver bekommen.

"corza" ist der Threadersteller und sein Preislimit sind 100 Euro.

Gut an der von dir genannten Lautsprecherlösung wäre, dass der Aiwa Verstärker umgangen wird, da er ja offensichtlich zum 'Clipping' neigt und dann die Höchtöner zerstört.
Ungünstig an der Lösung ist aber, dass die Teufel Concept E Magnum eigentlich nicht zum Musikhören konstruiert ist, d.h. ich befürchte die Musikwiedergabe ist auf dem Niveau der Eltax Teile.

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 02. Jun 2006, 19:24 bearbeitet]
Yam_A_Ha
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jun 2006, 10:26
Oh Sorry, eger. Hab nicht genau hingeschaut.

Nicht zum Musikhören konstruiert ?
Ich finde das E Magnum ist äußerst Musikalisch und Vergleichbaren Systemen (Preis) weit überlegen.
Lasst euch nicht von den 150 € blenden. Lest euch auf der Teufel Homepage die Testberichte durch und sagt mir das sich all diese "Fachzeitschriften", Webseiten und Experten Täuschen.
Wer es nicht gehört hat wirds nicht glauben. Insbesondere der Bass den der Silberne Subwoofer einem Entgegenwirft ist jedem Normalen Lautsprecher dieser Preisklasse um welten vorraus.
Über die abstimmung der Satelliten lässt sich wie immer Streiten, jedoch nicht über grösse und Verareitung.

Für mich Persönlich gibts für kleines Geld keine Alternative.


Also es sollten schon standboxen sein. damit die dann auch n bissel mehr BUMM haben.


BUMM haste dann genug
DaVinci
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Jun 2006, 11:05
Hi,

Eltax Standboxen für 100 Euro das Paar sind nicht wirklich zu empfehlen. Du kannst dir höchstens mal in einer Conrad Filiale die Symphony 6.4 oder 8.4 anhören.

Allerdings schließe ich meinen Vorrednern an. Ein Gebrauchtkauf oder Auslaufmodelle für 100 Euro wären da sinnvoller.

Bei Ebay gibt es die Heco Superior 500 gelegentlich in der Preislage. Die sind ganz brauchbar.
lolking
Inventar
#12 erstellt: 03. Jun 2006, 11:55
Die kleinen Teufel Teilchen sind zum Musikhören absolut ungeeignet. Man kanns damit bei Actionfilmen schon ein bissel rummsen lassen aber das ist auch schon alles!
Yam_A_Ha
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Jun 2006, 12:20

Die kleinen Teufel Teilchen sind zum Musikhören absolut ungeeignet. Man kanns damit bei Actionfilmen schon ein bissel rummsen lassen aber das ist auch schon alles!


Das klingt als ob du sie schonmal gehabt hättest. Oder vergleichst du sie mit Stereo Lautsprechern für 500 € das stück ?
Keine Frage, ansprüche sind verschieden und steigen auch mit der Zeit aber über dinge zu reden von denen man keine Ahung hat ist nicht fair.
lolking
Inventar
#14 erstellt: 03. Jun 2006, 12:25
Ein guter Freund von mir hat das sehr wohnraumfreundliche System am Fernseher angeschlossen. Für Musikgenuss würde ich lieber 50€ mehr investieren und mir die CM-1 von Nubert oder andere Monitore um 200€ zulegen.
Janophibu
Stammgast
#15 erstellt: 03. Jun 2006, 13:49
Mein bester Kumpel hat auch das Teufel CEM. Zum Computerspielen und Filmeschauen ideal und absolut ihr Geld wert, da der Subwoofer (wenn auch etwas unsauber) genug Druck liefert.
Zum Musikhören aber absolut ungeeignet, da die Sats leider bei Weitem nicht tief genug herunterkommen, um sich lückenlos dem Subwoofer anzuschliessen. Bei Musik hast du einen Subwoofer, der fröhlich vor sich hin dröhnt, dann ein riesen Loch bei den unteren Mitten und als Draufgabe leider blecherne Höhen.
Wer behauptet, dass es sich mit dem CEM gut Musikhören lässt, der hat enrtweder sehr geringe Ansprüche oder noch nie eine gute Kompaktbox oder Standbox gehört. Für den PC ist das Set aber wirklich gut, vor allem zu diesem günstigen Kurs.


[Beitrag von Janophibu am 03. Jun 2006, 13:50 bearbeitet]
schackchen
Stammgast
#16 erstellt: 03. Jun 2006, 14:11
Kurzum: Für das Geld, wie schon oft erwähnt, kommt nur ein Gebrauchtkauf oder Selbstbau in Frage. Von Eltax rate ich Dir ab. Das wird sicher keine "Ohrenweide"

Sieh Dich gelegentlich bei ibäh nach MB Quart Lautsprechern um.

http://audio.search....QfsopZ1QQsacatZ10614

Selbst die Standlautsprecher gehen zum Teil zu akzeptablen Preisen über die Theke und klingen für das Geld recht ordentlich. Ich bezweifle jedoch, das Deine Aiwa ausreichend Power hat. Einfach ausprobieren. Wenn`s nicht passt, wirst Du die Quarts sicher für das ausgegebene Geld bei ibäh wieder los.


[Beitrag von schackchen am 03. Jun 2006, 14:12 bearbeitet]
Yam_A_Ha
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Jun 2006, 15:38
Also mein Sub aus dem E Magnum hatte einen Trennfrequenregler.
Klar, stell ich den auf 140 Hz und Pegel den ein ist Dröhnen vorprogrammiert insbesondere bei Problemeatischer aufstellung in Zimmerecken.
Drehe ich den Regler auf Mittelstellung darf der sub nicht über 80 Hz. Da dröhnt er nicht. Man erhält einen fetten und satten Bass der zugegeben nicht so Impulstreu wie bei einer (vernünfigen) Kompakt/Standbox ist.
Alles andere in dieser Preisklasse aber klar in den schatten stellt und darum geht es doch hier ?


Also ich finde das diese originalen Boxen wie auf dem Bild mit den 2 € Höchtönern schon nicht allzuschlecht klingen. Also nicht das ihr mit nun mit so 500 € Boxen kommt.

Klar sie sollen gut klingen, und auch sich zum Filme schauen und PS2 Spielen gut machen, und vorallem Mehr Bass machen als meine jetzigen. Und Pegelfester dein denn die original Boxen die ,,wubben,, ja schon wenn man etwas lauter macht.


Mehr Bass ? Ja.
Mit ersatz Hochtöner kingen die alten schon nicht schlecht ?
Dann wird dich das begeistern.

150 € für ein komplettes set das zusammen mit einem DVD Player mit 5.1 Decoder das wohnzimmer zum Pantoffelkino werden lässt.

Klar hat jedes System schwächen, es geht mir um das Preis/Leistungsverhältnis und die vorgegebenen Umstände.
corza
Inventar
#18 erstellt: 05. Jun 2006, 11:22
mmhhhh naja irgedwie scheint mir das hier von den ansprüchen her zu hoch. Ich meine wenn ich mir manche Beiträge so durchlese, sollen doch Magnat Boxen so schlecht nicht sein.
Also die Vector 55 z.B. Was ist denn mit Motion oder Monitor. Also so ein System will ich nicht. Habe erstens kein Dolby Sourround und 2tens kann ich dich in meinem kleinen (ehemaligen Kinderzimmer) eh nicht unterstellen.

Also es sollte ein paar Standboxen sein, die von der Leistung her an meine anlage gehen. (steht ja oben)

also gebraucht...naja die muss ja meist abholen.
Hüb'
Inventar
#19 erstellt: 05. Jun 2006, 11:25

alfa.1985 schrieb:
Corza,

gerade wenn Du nicht viel Geld hast, solltest Du Dir keinen Schrott kaufen. Nimm gute gebrauchte, baue selbst oder spare. Unter 200 EUR geht m.E. eh' nur gebraucht oder DIY.

gruss

alfa

Damit ist alles gesagt.
Eltax ist übrigens Rotz.
corza
Inventar
#20 erstellt: 05. Jun 2006, 11:30

Hüb' schrieb:

alfa.1985 schrieb:
Corza,

gerade wenn Du nicht viel Geld hast, solltest Du Dir keinen Schrott kaufen. Nimm gute gebrauchte, baue selbst oder spare. Unter 200 EUR geht m.E. eh' nur gebraucht oder DIY.

gruss

alfa

Damit ist alles gesagt.
Eltax ist übrigens Rotz.



na aber das kann ja nun nicht angehen. Ich meine ich sagte das ich die Original Aiwa boxen auf dem Bild zu sehen schon gar nicht mal soooo scheiße finde und dann wollt ihr mir sagen das alles unter 200€ genau so ,,schlecht,, ist wie meine jetzigen?
Na gut wenn keiner n ,,reales,, angebot machen kann, dann hol ich halt irgedwas m dachte nur hier wären auch welche die viellecht Preisgünstige Boxen zuhause haben und erfahrungen liefern können.
Ich kann mich natürlich auch versehen und die erfahrungen sind:,,nein, das ist schrott,,.
Hüb'
Inventar
#21 erstellt: 05. Jun 2006, 11:34
Du darfst die Flinte nicht gleich ins Korn werfen!

Wenn Du Dich WIRKLICH verbessern willst, dann sind 100,- € halt alles andere als viel. Deshalb mein Tipp: nimm was Gebrauchtes von eBay. Z. B. Canton o. ä. Da wirst Du sehr ansprechende, gute und gut erhaltene LS für Dein Geld bekommen und kannst diese später mit einer besseren Anlage ergänzen.

Grüße

Frank


[Beitrag von Hüb' am 05. Jun 2006, 11:35 bearbeitet]
corza
Inventar
#22 erstellt: 05. Jun 2006, 11:42
na gut

also ich kenn mich da ja nun überhaupt nicht aus. Also habt ihr (hast du ) da von den Herstellern wie Canton oder Magnat oder sonsitges was du meinst auch bestimmt modellreihen die du empfielt oder auch welche wo du sagst,, die gehen gar nicht,,

Was ist denn mit den Wharfedale Diamont 8.1 die bei ebay immer um 100€ weggehen. Reichen die? Ist das was? welche maße haben denn die und welche daten ,fiden da nirgeds was ?
Welche sind besser? Diamont oder crystal?

Machen die denn genug Bass in meinem 3x4m Raum?
Hüb'
Inventar
#23 erstellt: 05. Jun 2006, 11:47

corza schrieb:
na gut

also ich kenn mich da ja nun überhaupt nicht aus. Also habt ihr (hast du ) da von den Herstellern wie Canton oder Magnat oder sonsitges was du meinst auch bestimmt modellreihen die du empfielt oder auch welche wo du sagst,, die gehen gar nicht,,

Schau mal hier: http://search-desc.e...&so=Artikel+anzeigen Da dürfte einiges zu finden sein. Empfehlen würde ich die Fonum- und Karat-Reihen.

corza schrieb:
Was ist denn mit den Wharfedale Diamont 8.1 die bei ebay immer um 100€ weggehen. Reichen die? Ist das was? welche maße haben denn die und welche daten ,fiden da nirgeds was ?
Welche sind besser? Diamont oder crystal?

Die sind auch gut, vom Preis-/Leistungs-Verhältnis IMHO aber schlechter als Gebrauchte. Für die Abmessungen bemühe mal Google.

corza schrieb:
Machen die denn genug Bass in meinem 3x4m Raum?

Bass- und Lautstärkemäßig kannst Du mit Deinem Budget leider keine Bäume ausreißen. Das ginge nur beim Selbstbau. Abgesehen davon ist Dein Verstärker für Pegelorgien zu schwach.

Grüße

Frank


[Beitrag von Hüb' am 05. Jun 2006, 11:49 bearbeitet]
Dynamikus
Inventar
#24 erstellt: 05. Jun 2006, 11:49
Hallo Corza

Guck mal bei Ebay nach einem paar Quadral Tribun aus der phonologue reihe. Die sind hin und wieder für knapp 100€ zu bekommen. Die LS sind zwar meißt schon 10 jahre und älter aber sind deinen Aiwas mit sicherheit um welten vorraus. Es giebt viele gute alte LS die für ca. 100€ zu bekommen sind und lass dich nicht vom alter abschrecken, in den letzten 2 jahrzehnten hat sich da nicht all zu viel getahn. Falls du noch weitere 100€ für einen Verstärker zur verfügung hast, wäre ein Pioneer A 656 evtl. genau das richtige für dich.


Quadral Tribun MK IV
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Pioneer A 656
http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von Dynamikus am 05. Jun 2006, 11:58 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#25 erstellt: 05. Jun 2006, 11:52
Hier noch ein konketer Hinweis:
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Grüße

Frank
corza
Inventar
#26 erstellt: 05. Jun 2006, 12:17
Hüb'
Inventar
#27 erstellt: 05. Jun 2006, 12:23

corza schrieb:
würde es sich lohnen da mitzubieten. Auch in beachtung meiner Anlage?

http://cgi.ebay.de/w...1&fromMakeTrack=true

Lohnt. Nur Abholung. Wird bestimmt teurer als 100,-.

corza schrieb:
http://cgi.ebay.de/w...0&fromMakeTrack=true

Lohnt. Nur Abholung. Wird bestimmt teurer als 100,-.

corza schrieb:
http://cgi.ebay.de/w...5&fromMakeTrack=true

Schrott.

corza schrieb:
http://cgi.ebay.de/w...2&fromMakeTrack=true

Lohnt. Nur Abholung. Wird bestimmt teurer als 100,-.

Für sämtliche der gezeigten LS könnte Dein Amp an seine Leistungsgrenzen kommen. Hohe Pegel wirst Du damit nicht fahren können.

Grüße

Frank
lolking
Inventar
#28 erstellt: 05. Jun 2006, 12:28
Die Quadral sind auf jeden Fall seeeeehhhhhr empfehlenswert! Bleib bei den Tribun dran und du bekommst absolut erstklassische Lautsprecher!
alfa.1985
Inventar
#29 erstellt: 05. Jun 2006, 12:30

corza schrieb:

na aber das kann ja nun nicht angehen. Ich meine ich sagte das ich die Original Aiwa boxen auf dem Bild zu sehen schon gar nicht mal soooo scheiße finde und dann wollt ihr mir sagen das alles unter 200€ genau so ,,schlecht,, ist wie meine jetzigen?
Na gut wenn keiner n ,,reales,, angebot machen kann, dann hol ich halt irgedwas m dachte nur hier wären auch welche die viellecht Preisgünstige Boxen zuhause haben und erfahrungen liefern können.
Ich kann mich natürlich auch versehen und die erfahrungen sind:,,nein, das ist schrott,,. :?


És hat ja niemand behauptet, daß es unter 200 € nix besseres gibt. Nur eben nicht nagelneu.

Jetzt haben Dir viele User Vorschläge gemacht und Du hast selbst nachgesehen. Zu Deinen Ansätzen :

#1. 2 und 4 - ja. Allerdings sind das richtige Standboxen - wie groß ist Dein Zimmer ? Die Standboxen brauchen entsprechenden Abstand zu den Wänden - bitte berücksichtigen. Wenn die gefundenen Angaben korrekt sind hat Deine Aiwa 2x65 W Sinus - das sollte ausreichen, allerdings nicht, wenn Du voll aufdrehst - dann kannst Du auch wieder die LS schrotten.

Hüb's Vorschlag mit den Karat 40 finde ich sehr gut geeignet und auch halbwegs fairer Preis.

Gruss

alfa
corza
Inventar
#30 erstellt: 05. Jun 2006, 12:30
Also mir sagte man mal im Forum, das die Leistung der Amp imprinzip egal ist. Naja nun bin ich wieder etwas irritiert.
Was sagst du denn bis welche ,,Leistung,, ich gehen darf bei den Boxen.

Und wieso sind gerade die MAgnat schrott? Welches modell isrt denn das?

ICh hab alle angemailt ob die auch verschicken? Mal sehen.

Und meine frage mit den Wharfedale Diamond 8.1 machen die genug bass in meinem 3x4m Raum? Und reicht mein verstärker aus?
alfa.1985
Inventar
#31 erstellt: 05. Jun 2006, 12:33

lolking schrieb:
Die Quadral sind auf jeden Fall seeeeehhhhhr empfehlenswert! Bleib bei den Tribun dran und du bekommst absolut erstklassische Lautsprecher!


die hab ich zu spät gesehen - das wäre auch meine erste Wahl.

gruss

alfa
lolking
Inventar
#32 erstellt: 05. Jun 2006, 12:36
Die Magnat die du verlinkt hast sind Schrott weil es sich entweder um die billige Motion oder Victory Reihe handelt --> absoluter Gimmel! Viel schrottiger wirst du nur bei Elac finden
Hüb'
Inventar
#33 erstellt: 05. Jun 2006, 12:38

corza schrieb:
Also mir sagte man mal im Forum, das die Leistung der Amp imprinzip egal ist. Naja nun bin ich wieder etwas irritiert.

Bei zu schwachen Verstärken können diese bei hohen Pegeln Verzerrungen verursachen, die dann im schlimmsten Fall die Hochtöner der Boxen killen.

corza schrieb:
Was sagst du denn bis welche ,,Leistung,, ich gehen darf bei den Boxen.

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Wenn Du deutliche Verzerrungen hörst: LEISER DREHEN!

corza schrieb:
Und wieso sind gerade die MAgnat schrott? Welches modell isrt denn das?

Glaub doch einfach den Experten. Die gezeigten Magnats taugen allenfalls als Brennholz.
Billigst-Chassis in Billigst-Gehäusen verbaut.

corza schrieb:
ICh hab alle angemailt ob die auch verschicken? Mal sehen.

Mach die Verkäufer auf Hermes aufmerksam. Damit ist der Versand problemlos und für alle Seiten einfach möglich.

corza schrieb:
Und meine frage mit den Wharfedale Diamond 8.1 machen die genug bass in meinem 3x4m Raum? Und reicht mein verstärker aus?

Definier mal "genug Bass"!

Grüße

Frank
Hüb'
Inventar
#34 erstellt: 05. Jun 2006, 12:39

lolking schrieb:
Viel schrottiger wirst du nur bei Elac finden :D

Du meinst wohl Eltax?
lolking
Inventar
#35 erstellt: 05. Jun 2006, 12:40
Klar... hatte nur eben den Elac Fanthread gelesen (bin ja selbst bekennender Anhänger!) und da hab ich wohl was durcheinandergebracht
corza
Inventar
#36 erstellt: 05. Jun 2006, 12:46
naja das ist ja das Problem. Wie soll man übers internet dem anderen seine art von musikempfinden rüberbringen.
Ich weiß nicht wie ichs sagen soll. Sagen wir mal mehr Bass als meine Aiwa Boxen mit 2 tieftönern je box. Steht keine Leitung drauf, sonst hätt ich was gesagt

ja habe denen auch gesagt das ein DPD Paket z.B bis 20 Kilo um die 10 € kostet

Also könnte man aber die anderen Boxen mit mehr ,,Leitung,, nehmen aber nur nicht bis anschlag aufdrehen?

was ist denn mit meinen 10000mal angesprochenen Magnat vector (die 55 z.B)
alfa.1985
Inventar
#37 erstellt: 05. Jun 2006, 12:47
Zum Thema Versand : falls Du Dir Standboxen liefern lassen willst kannst Du auch mal iloxx.de nachgucken - habe bislang nur gute Erfahrungen damit gemacht - die holen Teile beim Verkäufer ab und liefern sie Dir nach Hause.

gruss

alfa
alfa.1985
Inventar
#38 erstellt: 05. Jun 2006, 12:50
Jetzt sag doch mal ehrlich wie groß Dein Zimmer in Quadratmetern ist

gruss

alfa
lolking
Inventar
#39 erstellt: 05. Jun 2006, 12:50

was ist denn mit meinen 10000mal angesprochenen Magnat vector (die 55 z.B)


Sehr gute Lautsprecher aber für dein Zimmer einfach zu groß (genau wie die von dir genannten Canton Standlautsprecher).

Du wirst von einem furchtbaren Dröhnbass erschlagen werden!
corza
Inventar
#40 erstellt: 05. Jun 2006, 12:54
aha schaue gleich mal-.

Und ihr meint wirklich das ich hier mitbieten soll?
Die sollen gut sein. Die sind doch bestimmt schon 15 -20 Jahre alt . WAs sind die noch wert? http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1
corza
Inventar
#41 erstellt: 05. Jun 2006, 12:55
@lolking: meinste wirklich, Wieso verstehe ich nun nicht ganz (nooob)

@alpa. Steht doch da bestimmt schon 3 mal : 3m X 4m
Dynamikus
Inventar
#42 erstellt: 05. Jun 2006, 13:03
Um genau zu sein wurden die Tribun MK IV zwischen 91/92 gebaut. Wenn du sie für 100€ bekommst könnte man es schon ein schnäppchen nennen. Üblicherweise werden die bei 130-140 gehandelt. Neupreis war damals 1600DM das paar, für das geld bekommst du nirgends etwas nur ansatzweise vergleichbares neues. Allerdings würde ich in naher zukunft auch über einen neuen AMP nachdenken wenn du wirklich alles aus den Tribuns rausholen möchtest. Da du ja offensichtlich auf Bass stehst wäre der von mir genannte Pioneer A 656 genau das richtige für dich. Mit dem ding kannst du Wände einreissen.


[Beitrag von Dynamikus am 05. Jun 2006, 13:13 bearbeitet]
lolking
Inventar
#43 erstellt: 05. Jun 2006, 13:04
Bis 80€ kannste damit nichts falsch machen.
corza
Inventar
#44 erstellt: 05. Jun 2006, 13:08
habe auch noch die gefunden. aber die werden warscheinlich noch teurer aber die kommen irgedwie besser rüber. Aber sind doch die gleichen oder? Wenn nur der versand nicht so abschrecken würde
+

http://cgi.ebay.de/w...2&fromMakeTrack=true
Hüb'
Inventar
#45 erstellt: 05. Jun 2006, 13:08

lolking schrieb:
Bis 80€ kannste damit nichts falsch machen.

Seh' ich auch so. Mehr wüde ich dafür nicht bezahlen.

Grüße

Frank
Dynamikus
Inventar
#46 erstellt: 05. Jun 2006, 13:10
@Corza
Das sind die selben. Allerdings würde ich nicht zu lang warten, denn die von mir genannten tribun laufen in 6 stunden aus.
alfa.1985
Inventar
#47 erstellt: 05. Jun 2006, 13:10
@corza,

sorry übersehen

Dann nimm wirklich lieber die Quadral Tribun oder die Canton Karat40 - frag' bei beiden Verkäufern an, ob die Sicken 100% in Ordnung sind.

gruss

alfa
corza
Inventar
#48 erstellt: 05. Jun 2006, 13:14
deswegen kaufe ich sowas ja ungern gebraucht denn was weiß ich wie die damit umgegangen sind? Naja mal schauen wie teuer die werden?

Also ich habe immer noch keine antwort , warum so große Boxen wie die Vector oder vergleichbare zu groß sind und wieso sollte das scheiße klingen? Ich wollte doch viel Bass.
Oder klingt das nicht gut ? Versteh ich nu nicht ganz.

Ihr habt aber gelesen dass das für PS2 Spiele Filme und Musik sein soll oder? Ich meine nur nochmal als Erinnerung
lolking
Inventar
#49 erstellt: 05. Jun 2006, 13:26
Mir wird das hier jetzt wirklich zu blöd und ich klinke mich aus der Diskussion aus! Wenn wir was sagen und du verstehst es net ließ eben mal im technischen Teil hier nach! Wenn du unbedingt Standlautsprecher kaufen willst mach doch! Wenn du nachher Dröhnbass hast heul net!
alfa.1985
Inventar
#50 erstellt: 05. Jun 2006, 13:30

lolking schrieb:
Mir wird das hier jetzt wirklich zu blöd und ich klinke mich aus der Diskussion aus! Wenn wir was sagen und du verstehst es net ließ eben mal im technischen Teil hier nach! Wenn du unbedingt Standlautsprecher kaufen willst mach doch! Wenn du nachher Dröhnbass hast heul net! :{


dito & ciao

alfa

PS : der nächste Magnat Kandidat ist schon im Parallel-Fred und will sich für 99,90 EUR ein paar Magnat Motion 44 kaufen - soll'n sie doch
Hüb'
Inventar
#51 erstellt: 05. Jun 2006, 13:43

corza schrieb:
Also ich habe immer noch keine antwort , warum so große Boxen wie die Vector oder vergleichbare zu groß sind und wieso sollte das scheiße klingen? Ich wollte doch viel Bass.
Oder klingt das nicht gut ? Versteh ich nu nicht ganz.

Tiefreichende Basswiedergabe, wie sie Standlautsprecher idR bieten, führt in kleinen Räumen - gerade bei nicht optimaler, wandnaher Aufstellung der LS - oftmals zu starkem Bassdröhnen aufgrund von Raumresonanzen. Das mag temporär gefallen, fällt aber oft irgendwann nur noch auf die Nerven, weil das restliche Klangspektrum durch den wummernden Dröhnbass "zugeschmiert" wird. Gut möglich, dass Dir dieser Klang (zunächst?) gefällt.
Mit kleineren Kompakt-LS sind die genannten Probleme deutlich weniger wahrscheinlich.
Abgesehen davon wirst Du keinen der gezeigten Stand-LS für 100,- € bekommen ;).

Grüße

Frank


[Beitrag von Hüb' am 05. Jun 2006, 13:47 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
boxen um 100-150?
dany7 am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2010  –  2 Beiträge
Boxen+Verstärker für 100-150 Euro?
MACxi am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  19 Beiträge
Boxen um die 100 euro
Glorian_Angel am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  18 Beiträge
Suche Boxen für PC - gebraucht um die 100?
Mayameeify am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  24 Beiträge
Verstärker um 100?
jumbo125 am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.07.2015  –  5 Beiträge
Verstärker für ca 100 ? gesucht
ancertos am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  17 Beiträge
Bitte um Kaufberatung für Boxen
helga2005 am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  195 Beiträge
Verstärker + Boxen für 100-150 Euro ?
michi1106 am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  5 Beiträge
Boxen zum Musik hören für 100-200??
Nighty90 am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  13 Beiträge
Verstärker für den PC (bis 100 ?)
hawkeye78 am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Canton
  • Eltax
  • Heco
  • Magnat
  • Quadral
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.603