Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(einigermaßen) Hochwertige Boxen für 100€?

+A -A
Autor
Beitrag
mustermax
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Okt 2011, 14:58
Hallo Leute!

Vor kurzem habe ich mir einen neuen Stereo-Verstärker von Cambridge Audio geleistet, jetzt würde ich gerne dementsprechend gute Boxen haben, die meine Jahrzehnte Alten Marantz-Boxen abzulösen.
Gedacht hatte ich an die Preiskategorie bis 100 €, zu beschallen wäre ein Raum mit 15 m² Größe, also reichen Regallautsprecher mit Sicherheit aus.

http://www.amazon.de...id=1317653832&sr=1-7 --> Diesen Artikel habe ich mir mal angeschaut, der bekommt sehr gute Rezessionen, aber ich wollte hier lieber nochmal nachfragen, gibt es in dieser Preisklasse noch was besseres zu holen?

Mit freundlichen Grüßen,

Stephan
Schwergewicht
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2011, 17:49
Hallo,

diese Magnat sind in Verbindung mit einem Cambridge nur als Murks zu betrachten. Zu einem Paarpreis bis 100,-- Euro gibt es zu gebrauchten Boxen keine sinnvolle Alternative.

Diese Braun LS 65 z.B. werden erfahrungsgemäß für um die 70,-- Euro bei Ebay über die Theke gehen und sie sind deinen hier vorgestellten Magnat klanglich weit überlegen.

http://www.ebay.de/i...&hash=item2567f3d055

Das sollten schon Boxenmäßig die Mindestanforderungen für deinen Cambridge sein, mit den Magnat beleidigt man eigentlich jeden Verstärker "klanglich" nur, auch deinen Cambridge.



[Beitrag von Schwergewicht am 04. Okt 2011, 05:33 bearbeitet]
mustermax
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Okt 2011, 09:19
Hallo!

Danke erstmal für die schnelle Antwort!

Ich habe zu den Braun LS 65 hier im Forum einen Beitrag gelesen, wo der Verfasser gemeint hat, für diese Boxen würde er auch im guten Zustand nur 10 € ausgeben, was meinst du dazu?

Welche Boxen wären denn des Cambridge würdig?

lg
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2011, 09:21

mustermax schrieb:
was meinst du dazu?

Das derjenige, von dem diese Äußerung stammt, keine Ahnung und/oder keinen Geschmack hat.
Schwergewicht
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2011, 09:58

, was meinst du dazu?


genau das, was mein "Vorposter" bereits geschrieben hat.

Wobei ich allerdings sagen möchte, dass die LS 65 nur ein zufälliges Beispiel von vielen waren (aber ein gutes), da gibt es noch jede Menge Alternativen bis 100,-- Euro.


Welche Boxen wären denn des Cambridge würdig?


Das habe ich bewusst etwas "abwertend" geschrieben. Ich bin eigentlich kaum ein bzw. eigentlich gar kein "Kenner" neuerer Lautsprecher, um da überhaupt richtig mitreden zu können, aber diese kleinen Magnat Monitor Boxen hatte ich zufällig vor einiger Zeit kurz einmal.

Der Klang, der diesen Boxen zu entlocken war, war einfach nur schlecht. Jede noch so kleine alte Magnat All/Mig Ribbon würde sich für diesen Magnat-Klang schämen.

Viele alte von Braun, Canton, Heco, Magnat, Grundig usw. usw. wären für deinen Cambridge ein guter Spielpartner. Sicherlich auch viele neue Boxen, aber keine neuen mit einem Paarpreis von bis zu 100,-- Euro.

Memory1931
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2011, 10:02
Tipp...

Pack die 100,- Euronen in den Tank und klappere alle Sperrmüllhaufen in deiner Gegend ab.

Da findest Du bestimmt was wesentlich besseres....

züri
Stammgast
#7 erstellt: 04. Okt 2011, 11:27
Hallo mustermax!

Um welchen Cambridge Audio Verstärker handelt es sich denn?

Gruss

züri
yahoohu
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2011, 11:40
Hallo TE,

der Tipp sich etwas gebrauchtes zu kaufen, ist durchaus ok.
Für jemanden der Null Ahnung hat jedoch problematisch.

Entweder Du gehst hier auf die Tipps ein. Dann machst Du insofern nichts falsch, weil wahrscheinlich jeder Tipp besser ist als das, was Du für 100 Euro neu kriegst.

Immer vorausgesetzt, die Lautsprecher sind 100% ok.

Wenn Du etwas neues haben möchtest kriegst Du für 100 Euro genau den Gegenwert: Nämlich etwas minderwertiges Billiges.
Da wäre dann etwas sparen angesagt.

Gruß Yahoohu
kadioram
Inventar
#9 erstellt: 04. Okt 2011, 12:04
Hi,

gute kompakte gebrauchte Regal-/Kompaktlautsprecher um die 100€ gibt es sehr viele...

Wo sollen sie denn stehen?


Ein paar Vorschläge meinerseits, da ich diese LS hatte und kenne:

ELAC EL 60 (kompakt, 2-Wege)
ELAC EL 65 II (etwas größer)
Canton Fonum 60 (nicht die "Fonum made by Canton")
Kenwood LS-200G
Yamaha NS-G 30 (Mk...)
Boston Acoustics CR9 (quasi unerhältlich)
...


Grüße


[Beitrag von kadioram am 04. Okt 2011, 12:10 bearbeitet]
mustermax
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 04. Okt 2011, 20:14
Hallo Leute!

Mein Verstärker ist ein Cambridge Audio 340A und die Boxen sollen in so einem Raumteiler von Ikea stehen! Zu beschallen wären wie gesagt ungefähr 15-20 m², also nicht die Welt.

Gibt es denn einen Geheimtipp an Websiten, auf denen man solche Boxen ergattern kann, denn auf Ebay findet sich praktisch nichts (Außer den ganz am Anfang schon genannten Boxen von Braun). Bin auf diesem Gebiet ziemlicher Neuling :-)

Danke für die vielen Antworten!
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 05. Okt 2011, 05:46
yahoohu
Inventar
#12 erstellt: 05. Okt 2011, 07:24
Hallo TE,

sei einfach froh, das Hüb sich die Mühe gemacht hat, für Dich ein paar Lautsprecher rauszusuchen.

Denn die kannst Du alle mehr oder weniger blind kaufen.
Alle sind besser, manche sogar um Längen besser, als die, die Du bei Amazon rausgesucht hast.

Gruß Yahoohu
Haiopai
Inventar
#13 erstellt: 05. Okt 2011, 08:06

mustermax schrieb:
Hallo Leute!

Mein Verstärker ist ein Cambridge Audio 340A und die Boxen sollen in so einem Raumteiler von Ikea stehen! Zu beschallen wären wie gesagt ungefähr 15-20 m², also nicht die Welt.



Moin Max , wenn die Lautsprecher direkt im Regal Platz nehmen sollen , dann bieten sich ältere britische Konstruktionen ebenfalls an , da diese sehr häufig genau für solche Aufstellungen gedacht sind .

Hier mal ein paar Beispiele.

Celestion 3 (link)

Auch das größere Modell 5 ist sehr empfehlenswert , bei diesen Lautsprechern strikt drauf achten , das die Hochtöner keinerlei Druckstellen haben ,auch wenn die Verkäufer was anderes behaupten , sind die Hochtöner definitiv im Eimer , wenn da einer die Titan Kalotten eingedrückt hat .

Mission 761 (link)

Britischer Lautsprecher mit norwegischer Bestückung von Seas ,passt klanglich fast immer , weil sehr neutral im Stimmbereich und in den Höhen eher etwas sanft abgestimmt.

Arcus AS 4(link)

Zur Abwechslung mal was aus Deutschland aber ebenfalls mit Bestückung von Seas Norwegen .
Ehrlich gesagt meine persönlichen Favouriten bei Ebay , wenn es darum geht viel Klang für wenig Geld zu bekommen .
Auch das kleinere Modell AS3 ist empfehlenswert .

Gruß Haiopai
Hüb'
Inventar
#14 erstellt: 05. Okt 2011, 08:09
Hallo,

die Arcus AS3/4 ist wirklich in Ordnung.
Die AS3 (UVP 600,- DM; AS4 800,- DM) bildete vor langen Jahren meinen Einstieg in die "richtige" Hifi-Welt.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 05. Okt 2011, 08:10 bearbeitet]
kadioram
Inventar
#15 erstellt: 05. Okt 2011, 09:12

mustermax schrieb:

Gibt es denn einen Geheimtipp an Websiten, auf denen man solche Boxen ergattern kann, denn auf Ebay findet sich praktisch nichts (Außer den ganz am Anfang schon genannten Boxen von Braun). Bin auf diesem Gebiet ziemlicher Neuling :-)

Danke für die vielen Antworten!


Nein, meines Wissensgibt es keine solchen Webseiten, und wenn, dann würde das hier sicherlich niemand offen verraten



Die o.g. Elacs gibt es
hier
und
hier (für deinen Raumteiler evtl. etwas zu groß).
Das sind die Yamahas, und
dort gibts die (zu teueren) Cantöner.


Haiopai schrieb:

Mission 761 (link)



Imo ebenfalls zu teuer, zumindest hart an der Schmerzgrenze, da Händler...

Jaja, die Qual der wahl, hier wurden dir echt sehr viele gute und erschwingliche LS genannt.

Wenn du schon einen neuen Verstärker hast, dann kannst du als Entscheidungskriterium ja die Optik bzw. den Erhaltungszustand miteinbeziehen.


Grüße



EDIT: Falls du aus Freiburg kommst HIER nachfragen ob noch vorhanden und ggf. sofort zuschlagen, absoluter Schnapp-Preis


[Beitrag von kadioram am 05. Okt 2011, 09:22 bearbeitet]
mustermax
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 05. Okt 2011, 16:27
Whoa, vielen vielen Dank!

Damit lässt sich schon viel anfangen, unfündig bleiben ist wirklich unmöglich, haha :-)

Seid echt nett hier im Forum :-)

Nochmal fettes Danke, wünsche noch einen schönen Abend :-)
konga
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Okt 2011, 22:22
und hast du dich entschieden?
Tricoboleros
Inventar
#18 erstellt: 29. Okt 2011, 06:34
Ich hab den Azur 340A bis letzten Monat selbst gehabt und kann dir empfehlen ein Paar MB Quard zu ergattern. An meinen Braun LS 130 klang er absolut flach, lag vielleicht an der geschlossenen Bauweise.
ixobert
Stammgast
#19 erstellt: 29. Okt 2011, 17:32
Apalone
Inventar
#20 erstellt: 30. Okt 2011, 09:27

mustermax schrieb:
Zu beschallen wären wie gesagt ungefähr 15-20 m², also nicht die Welt.


was denn jetzt, zu beschallende Fläche oder Raumgröße, wie anfangs gesagt?

Bei ersterem kommst du mit Kompaktböxchen nicht weit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche hochwertige gebr. Vorstufe
laby am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  18 Beiträge
Hochwertige Kompaktanlage gesucht
hamue62 am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  8 Beiträge
Stereo Boxen für unter 100?
dEfAuLt2k am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  17 Beiträge
Boxen für mich, um 100 ?
corza am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  53 Beiträge
Qualitätiv hochwertige Standboxen hauptsächlich für TV
bitjaeger am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  15 Beiträge
Hochwertige Stereo Anlage bis 1500?
-Dezibel- am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2015  –  16 Beiträge
Qualitativ hochwertige PC-Boxen
Mr._Melody am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  6 Beiträge
boxen um 100-150?
dany7 am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2010  –  2 Beiträge
Welche Boxen für HK 670?
Tommy1980 am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  8 Beiträge
Suche Lautsprecher für Zimmer bis 100?
Adi09 am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 09.09.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • JBL
  • Heco
  • Yamaha
  • Cambridge Audio
  • Revox
  • Sony
  • Arcus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedrafazafar
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.746