Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton karat dc 711 oder Heco celan 800

+A -A
Autor
Beitrag
mtmapollo1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jul 2006, 21:10
Hallo,

ich bin auf der suche nach ein paar Standlautsprechern, hat jemand erfahrung mit den Kanton karat dc 711 oder den Heco celan 800. Welche würdet ihr empfehlen? Wichtig guter bass und saubere höhen. Zimmer ist 30 qm gross. Verstärker ist der Harman Kardon hk 970.

Vielen Dank im vorraus
albray
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2006, 23:05
Hallo

Von den Beiden kenne ich keine genau. Hab aber den Vorgänger der Canton (canton Karat L800) gehört und fand die Höhen nervend und den Bass unpräziese. Ich hab dann zur Magnat Quantum 908 gegriffen. IMO ein ausgezeichneter LS der deine Wünsche auch mitbringt. NAt. bin ich von diesem LS vorbelastet und mache ein bisschen Werbung für ihn, daher solltest du mal in einem Laden verschiedene LS anhören und den für dich Besten finden.

Es gibt immer einen der den und ein Anderer der den Ls empfielt. Es liegt an dir......
Hifi_Master
Stammgast
#3 erstellt: 15. Jul 2006, 05:12

mtmapollo1 schrieb:
Hallo,

ich bin auf der suche nach ein paar Standlautsprechern, hat jemand erfahrung mit den Kanton karat dc 711 oder den Heco celan 800. Welche würdet ihr empfehlen? Wichtig guter bass und saubere höhen. Zimmer ist 30 qm gross. Verstärker ist der Harman Kardon hk 970.

Vielen Dank im vorraus


hallo und herzlich Willkommen im Forum.

im Gegensatz zu Dennis88 kann ich dir die Canton nur empfehlen mal anzuhören, nervende Höhen empfinde ich da gar nicht, sie sind eher neutral analytisch abgestimmt und einen unpräzisen Bass habe ich auch nicht erlebt, wobei hier sicherlich die Aufstellung eine ganz entscheidende Rolle spielt, sie braucht viel Platz, vor allen zu den Seiten ca. 70cm und zwischen ihnen sollte nichts großes stehen.

Die Heco habe ich nicht so ausführlich gehört, sie hat mir nicht so sehr gefallen, da ich diese, gerade im Bass, sehr gesoundet fand.

Mit der Elekronik kommst du am Anfang gut klar, wobei hier sicher noch Pontenzial zum Aufrüsten vorhanden wäre.

Also, mache dich mal auf den Weg zum Händler deines Vertrauens und höre sie dir an, vergleiche mit anderen, es gibt ja noch viel mehr als diese beiden.
Probehören ist Pflicht und macht ja auch riesig Spaß.

Generell wäre es wichtig die Wunschkandidaten in den eigenen 4 Wänden zu hören.

Gruß Rolf
Roland04
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Jul 2006, 05:14

Hifi_Master schrieb:

mtmapollo1 schrieb:
Hallo,

ich bin auf der suche nach ein paar Standlautsprechern, hat jemand erfahrung mit den Kanton karat dc 711 oder den Heco celan 800. Welche würdet ihr empfehlen? Wichtig guter bass und saubere höhen. Zimmer ist 30 qm gross. Verstärker ist der Harman Kardon hk 970.

Vielen Dank im vorraus


hallo und herzlich Willkommen im Forum.

im Gegensatz zu Dennis88 kann ich dir die Canton nur empfehlen mal anzuhören, nervende Höhen empfinde ich da gar nicht, sie sind eher neutral analytisch abgestimmt und einen unpräzisen Bass habe ich auch nicht erlebt, wobei hier sicherlich die Aufstellung eine ganz entscheidende Rolle spielt, sie braucht viel Platz, vor allen zu den Seiten ca. 70cm und zwischen ihnen sollte nichts großes stehen.

Die Heco habe ich nicht so ausführlich gehört, sie hat mir nicht so sehr gefallen, da ich diese, gerade im Bass, sehr gesoundet fand.

Mit der Elekronik kommst du am Anfang gut klar, wobei hier sicher noch Pontenzial zum Aufrüsten vorhanden wäre.

Also, mache dich mal auf den Weg zum Händler deines Vertrauens und höre sie dir an, vergleiche mit anderen, es gibt ja noch viel mehr als diese beiden.
Probehören ist Pflicht und macht ja auch riesig Spaß.

Generell wäre es wichtig die Wunschkandidaten in den eigenen 4 Wänden zu hören.

Gruß Rolf :prost

hallo
dem kann ich nur zustimmen, es gibt nichts hinzuzufügen
mtmapollo1
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jul 2006, 06:04
Danke euch für eure schnelle Antwort. Werde heute gleich mal in einen E-Markt fahren und einen Soundtest durchführen.
Leon-x
Inventar
#6 erstellt: 15. Jul 2006, 06:42
Hallo

Ist natürlich der erste und vernunftige Schritt sich ein Bild zu machen.
Entscheiden ist aber dann auch wie der LS im eigenen Hörraum wirkt an vorhandener Elektronik.

Ich habe selber die Karat L800 und kann auch keine nervenden Höhen oder unperzisen Bass bestätigen. Solange eben Aufstellung und Elektronik passt. Ich hatte schon einige LS in den eigenen 4 Wänden stehen und da waren LS wie Nubert Nuwave 125 oder Dynaudio Focus 220 für mich persönlich im Hochton sogar noch vordergründiger als die Karat.
Die Karat schätz eine geradlinige Elektronik mit trockenem Bassbereich.
Die Heco habe ich leider noch nicht gehört. Sollen ja auch toll klingen für ihren Preis. Habe sie aber schon live gesehen. Materialanmut ist schon toll. Leider würde ich den Designer erschiessen. Das Gehäuse erinnert mich an etwas Bestimmtens. Sage ich aber besser nicht um keinem zunahe zu treten. Geschmack ist halt verschieden.

Ansondsten kann man dir nur raten genügend LS probezuhören. Andere Hersteller bauen auch gute Boxen. KEF, ELAC, Monitor Audio.....

Aber nochwas, Canton bringt jetzt eine Vento Reference 7 in der Preisklasse der 711er. Die werde ich wohl diesen Monat auch mal anhören können.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 15. Jul 2006, 06:43 bearbeitet]
loudstaerke100db
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jul 2006, 01:57
<Hallo erstmal.ich selber habe die heco celan 700er und ich bin sehr sehr zufrieden.Der Lautsprecher hat eine sehr schön räumlichkeit und ist sehr präzise im Bass.Obwohl ich das Paar an einem AV receiver (Yamaha 1600)betreibe bin ich sehr zufriden.Demnächst kmmt noch meine Stereo Kombi von cambridge und da denke ich wird die Qualität noch ein Stück besser.Die obtik ist geschmackssache,ich finde das auftreten der Box sehr mächtig ja fast schon Machohaft.warum nicht.Die 800er wird im Bass noch einen tick besser sein.Und die 800er hgibt es ja das Paar schon für unter 1000.- Die karat kenne ich leider nicht.Probehören ist angesagt.Das war nur meine Meinung. gruß Murat
Hifi_Master
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jul 2006, 06:14

loudstaerke100db schrieb:
:prost <.ich selber habe die heco celan 700er und ich bin sehr sehr zufrieden.


warum stehen diese dann zum Verkauf

http://www.hifi-foru...m_id=39&thread=10844

Gruß Rolf
Roland04
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Jul 2006, 06:23

Hifi_Master schrieb:

loudstaerke100db schrieb:
:prost <.ich selber habe die heco celan 700er und ich bin sehr sehr zufrieden.


warum stehen diese dann zum Verkauf

http://www.hifi-foru...m_id=39&thread=10844

Gruß Rolf :prost

hallo
vielleicht weil er eben die celan 800 haben möchte
Hifi_Master
Stammgast
#10 erstellt: 16. Jul 2006, 06:29

Roland04 schrieb:

Hifi_Master schrieb:

loudstaerke100db schrieb:
:prost <.ich selber habe die heco celan 700er und ich bin sehr sehr zufrieden.


warum stehen diese dann zum Verkauf

http://www.hifi-foru...m_id=39&thread=10844

Gruß Rolf :prost

hallo
vielleicht weil er eben die celan 800 haben möchte :prost


OK, aber dann ist er nur zufrieden, es scheint ja was zu fehlen. mehr BASS?

Rolf
Roland04
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 16. Jul 2006, 06:33

Hifi_Master schrieb:
OK, aber dann ist er nur zufrieden, es scheint ja was zu fehlen. mehr BASS?

Rolf :prost

hallo
das wird es wohl sein , wobei ich das anders kompensieren würde, desweiteren ist der bass nicht das wichtigste, jedenfalls nicht für mich persönlich
Hifi_Master
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jul 2006, 06:42

Roland04 schrieb:
hallo das wird es wohl sein , wobei ich das anders kompensieren würde, desweiteren ist der bass nicht das wichtigste, jedenfalls nicht für mich persönlich :prost


mir geht es genau so, weniger ist halt manchmal mehr.

Rolf
loudstaerke100db
Stammgast
#13 erstellt: 17. Jul 2006, 16:52
Hallo leute ,ich habe 3paar von den dingern bei mir stehen,deswegen.ich werde mein paar niemals verkaufen weil ich sehr sehr zufrieden bin.bass ist nicht immer das wichtigste aber ich sagte ja auch nur die 800 etwas kräftiger sind.aber dennoch finde ich den bass schön knackig.hast du dich schon entschieden oder mal die celans angehört.mach das und du wirst sehen was ich meine.gruß ps die celans sind schon verkauft
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Chrono 509 DC oder Heco Celan 800
imperator18 am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  4 Beiträge
Wechsel von Canton Karat M90 zu Heco Celan 800?
kuck-ei am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.04.2011  –  4 Beiträge
Zwei Welten? Canton Karat 770 oder Heco Celan 700
classiphil am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  4 Beiträge
Klipsch RF-7 oder Canton Karat 711 DC oder ...?
five_angel am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  9 Beiträge
Canton Chrono 509 DC oder Heco Celan XT 501?
Meintz am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  15 Beiträge
NAD C 370 und Canton Karat L 800 DC
soundaholic am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  5 Beiträge
nubi, heco, quadral oder canton LS
jochen121 am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  8 Beiträge
Heco Celan 700 oder 800?
audio-techni....karl am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  2 Beiträge
HECO Celan 501XT oder Celan 800?
nerdcraft am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  13 Beiträge
Verstärker für Heco Celan 800
18Freddy18 am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Dynaudio
  • Harman-Kardon
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglieddanzit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.142