Welche Komponenten und LS für Elektronikmusik?

+A -A
Autor
Beitrag
gerd2020
Neuling
#1 erstellt: 18. Jul 2006, 22:26
Hallo!

Ich bin ein Anhänger von elektronischer Musik aller Richtungen und suche eine geeignete Hifi-Anlage+Lautsprecher.

Der Musikraum hat ca. 35qm und muss ausgeschalt werden.

Benötige CD Player+Verstärkerkomponenten und halt eben Lautsprecher. Ich hatte jahrelang Selbstbaulautsprecher im Einsatz mit zwei (!) 35cm Bässe pro Box, 4 Wege-System, 1. Sahne, die mir aber beim Umzug zerstört wurden, leider.

Geldlimit gibt es nicht.

Die Seiten der hiesigen Hersteller wie Denon, Pioneer u.s.w., überfordern mich :-)

Was ist gut dort? Kauft mein einfach das Teuerste und dann Lautsprecher dazu?

Hat wer Vorschläge?
eger
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jul 2006, 16:46

gerd2020 schrieb:
Hallo!

Was ist gut dort? Kauft mein einfach das Teuerste und dann Lautsprecher dazu?

Hat wer Vorschläge?


Das ist genau die falsche Vorgehensweise. Für 35 qm braucht man einen relativ leistungsfähigen Verstärker und keine leistungsschwachen Einsteigermodelle teurer Prestigemarken.

Also besser beim Verstärker wirtschaftlich einkaufen und das gesparte Geld für gute Boxen drauflegen.

Vorschlag: Verstärker Yamaha AX 596 für 272 Euro
Boxen: Nubox 580 für 780 Euro/ Paar

Grüße
agnes
Nordmende
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jul 2006, 18:20
Ich kann dir Nubert auch empfehlen !
Info: Du kannst die LS 4 Wochen lang testen und bei nichtgefallen zurückschicken.

Falls dir diese Boxen zu wenig Bass haben sollten kannst du dir ja noch das dazu passende ABL-580 Modul zulegen.

MFG
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 19. Jul 2006, 18:29

gerd2020 schrieb:
Der Musikraum hat ca. 35qm und muss ausgeschalt werden.

Echt?
http://de.wikipedia.org/wiki/Schalung


gerd2020 schrieb:
Geldlimit gibt es nicht.
...
Kauft mein einfach das Teuerste und dann Lautsprecher dazu?

In diesem Fall schon.
Dann auch gleich die teuersten Lautsprecher und ein Rudel Subwoofer dazu.

Wie wär's damit?
http://www.klein-hummel.de/produkte/o500c/html/o500c_g.htm
Sind sogar schon die Verstärker mit drin.

Gruss
Jochen
pitt
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Jul 2006, 18:36
unseren Moderatoren entgeht auch nichts



Peter
BeastyBoy
Inventar
#6 erstellt: 19. Jul 2006, 18:39

eger schrieb:

gerd2020 schrieb:
Hallo!

Was ist gut dort? Kauft mein einfach das Teuerste und dann Lautsprecher dazu?

Hat wer Vorschläge?


Das ist genau die falsche Vorgehensweise. Für 35 qm braucht man einen relativ leistungsfähigen Verstärker und keine leistungsschwachen Einsteigermodelle teurer Prestigemarken.

Also besser beim Verstärker wirtschaftlich einkaufen und das gesparte Geld für gute Boxen drauflegen.

Vorschlag: Verstärker Yamaha AX 596 für 272 Euro
Boxen: Nubox 580 für 780 Euro/ Paar

Grüße
agnes


wenn Geld keine Rolle spielt würde ich nicht so eine einstiegskiste empfehlen
eger
Stammgast
#7 erstellt: 19. Jul 2006, 19:46
Einstiegskiste wurde ich etwas anders sehen. Aber wenn Geld keine Rolle spielt, dann gibt es noch mehr zum Probehören. Obwohl der Preis oft keinen Rückschluss auf die Qualität zulässt. Aber als ehemaliger Selberbauer dürfte er etwas besser vorbereitet sein als der Durchschnittskäufer.
Grüße
agnes
xlupex
Inventar
#8 erstellt: 20. Jul 2006, 00:08
Für Elektrosounds bei ausreichendem Platz (und relativ festem Hörplatz): Hybrid-Elektrostaten. Beispiel: Martin Logan "Clarity" - ein ziemliches Erlebnis.

Wichtig: Rückwandabstand ca. 1,4m wenns geht mehr. Relativ fester Hörplatz (Starke Bündelung der Flächen-LS, dafür unglaublich Bühne!!!) Unbedingt anhören! Kaufbar neu ab 2500 Euro.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktboxen für Elektronikmusik/Techno
SchneemannNRW am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  22 Beiträge
Welche Stereo-LS für diese Denon-Komponenten???
paulbommel am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  12 Beiträge
Braun LS 150 welche gebrauchten Komponenten?
baumeister63 am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  13 Beiträge
Welche Komponenten für Jugendlichen Musikliebhaber.Kaufberatung!
BigBirdBibo am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 30.06.2015  –  31 Beiträge
welche komponenten für erste anlage
BaZQ am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  17 Beiträge
Welche Komponenten für guten Stereoklang ??
hausera am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  8 Beiträge
Welche Lautsprecher für NAD-Komponenten.
peter1070 am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  32 Beiträge
Welche Komponenten für NAD 2400?
chris-chros85 am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  4 Beiträge
Welche Komponenten für 30m² Partykeller?
heiko73 am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  6 Beiträge
Welche LS
NQ-Aussie am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.115
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.269

Hersteller in diesem Thread Widget schließen