Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dringend: Garantieverlängerung JA oder NEIN?

+A -A
Autor
Beitrag
peach7up
Stammgast
#1 erstellt: 21. Sep 2006, 18:39
Hallo!

Ich möchte eine Yamaha Piano Craft kaufen. Über Beziehungen habe ich die Möglichkeit auf einen Sonderpreis von nur 410 EUR inklusive Versand.

Nun habe ich im Mediamarkt noch folgendes Angebot aushandeln können...dort bekäme ich - wenn ich mich bis morgen entscheide- die Anlage kostet sonst 500 EUR (momentan) und demnächst 550 Euro- die Anlage mit 5 Jahren Garantie statt 2 Jahren für 505 EUR.

Was würdet Ihr machen?
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 21. Sep 2006, 19:33
ich würde es mir reiflich überlegen und das für und wider genau abwägen.
dabei natürlich das risiko einschätzen und die entscheidung endgültig fällen. :x
und später dazu stehen . . . statt mich zu ärgern.

sorry . . . aber diese entscheidung kann dir beim besten willen niemand abnehmen.

gruß
peach7up
Stammgast
#3 erstellt: 21. Sep 2006, 20:10
Klar...das weiß ich auch!

Aber, ich habe keine Ahnung wie ich das Risiko bei so einer Anlage einzuschätzen habe!?
eger
Stammgast
#4 erstellt: 21. Sep 2006, 20:17
Lies mal das Kleingedruckte durch. Diese Garantieverlängerung ist nur o.k. für Elektronik die sehr schnell an Wert verliert. Der Restwert den sie kalkulieren ist ungünstig für den Kunden bei langlebigen Gütern.

Die Pianocraft ist sicher nicht nach 3 Jahren total veraltet.

Grüße
agnes
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 21. Sep 2006, 20:19
Diese Ahnung habe ich leider auch nicht.

Laut Statistik liegt die Fehler- / Ausfallquote im einstelligen Prozentbereich.

Somit ist es wie beim Lotteriespiel - entweder Du gewinnst mit einer Wahrscheinlichkeit von ca. 1 : 10 . . . oder eben nicht.

Gruß ( und in der Hoffnung, daß Du hier die Antwort erhältst, welche Du haben möchtest ! )
peach7up
Stammgast
#6 erstellt: 21. Sep 2006, 20:28
die komponente, bei der ich am ehesten mit ausfällen rechnen würde, ist der dvd-player......

allerdings meinte ein freund, dass im kleingedruckten "Probleme des normalen Verschleisses" ausgeschlossen seien. ein "verdreckter" laser könnte auch unter diesen terminus fallen, oder!?

eigentlich erwarte ich hauptsächlich bei dem dvd-modul, dass innerhalb von 5 jahren probleme auftreten könnten (oder auch schon viel früher).
secas
Stammgast
#7 erstellt: 21. Sep 2006, 20:28
Habe ich das richtig verstanden? Geht es hier um 5 Euro? Also ein Prozent des Kaufpreises? Falls ja, würd ich's machen... für 5 Euro kann man nicht viel falsch machen, oder??

Gruß, secas
peach7up
Stammgast
#8 erstellt: 21. Sep 2006, 20:32
nein, es geht darum, dass ich beim mediamarkt eine sonderkondition herausgehandelt habe: 505 EUR statt 500 EUR, dafür mit 5 jahren sonder-garantie von mediamarkt.

aber ich bekomme die anlage aufgrund spezieller konditionen bei einem internet-händler (der einen netten und zuverlässigen eindruck macht) auch für 410 EUR (2 Jahre Garantie), inklusive Versand.

Für mich beträgt der Unterschied also 95 EUR.


[Beitrag von peach7up am 21. Sep 2006, 20:33 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#9 erstellt: 21. Sep 2006, 20:32
505 - 410 = 95

oder liege ich jetzt falsch ?
eger
Stammgast
#10 erstellt: 21. Sep 2006, 20:39
Wenn der Internethändler die Geräte mit Herstellergarantie anbietet würde ich das gegenüber der Mediamarktgarantie immer vorziehen. Wenn eines meiner Geräte defekt wird möchte ich natürlich die Vertagswerkstatt des Herstellers nutzen können und nicht mein Gerät in einem Billiglohnland verbastelt bekommen.

Grüße
agnes
secas
Stammgast
#11 erstellt: 21. Sep 2006, 20:39

armindercherusker schrieb:
oder liege ich jetzt falsch ?

Nein, aber ich bin zu blöd für eine Textaufgabe in Mathe 2. Klasse

Also, in dem Falle würde ich es auch von meinen finanziellen Verhältnissen abhängig machen... mir persönlich würden 95 Euro schon wehtun, deshalb würde ich das 410 EUR-Angebot nehmen, klare Sache. Ich würde dann einfach mal darauf vertrauen, dass ich ein korrektes und dauerhaft funktionales Gerät erworben habe, gerade zu diesem auch nicht unbedingt Low-Budget-Preis.

Gruß, secas

PS: Sorry nochmal...
peach7up
Stammgast
#12 erstellt: 21. Sep 2006, 20:42
wenn ich so drüber nachdenke...bin momentan student und in der abschlussphase meines studiums...da sind 95 EUR viel Geld.

wenn ich in 2 jahren fertig bin und dann hoffentlich diplomierter informatiker sein werde, dann kann ich bestimmt auch noch mal 100 EUR auf die gesparten 100 EUR legen und mir ne aktuelle komponente (im sinne des dvd-moduls) leisten. beim verstärker sieht das schon anders aus.

danke

P.S.: Es sei denn, ich hätte andere markante Vorteile davon, bei Mediamarkt Garantiefälle oder so abwicklen lassen zu können.

EDIT:

Da fällt mir noch ein anderes Argument ein, was mir durch den Kopf ging:

Mit 3 zusätzlichen Jahren Garantie (selbst von Mediamarkt), bekomme ich bestimmt bessere Preise, falls ich die Anlage mal veräußern möchte / muss. Da könnte ich ggf. die Kosten wieder gut machen...aber auch das ist bloß Spekulation- andernfalls müsste ich deutlich mehr als ein Plus von 100 Eur machen, damit dieser Gedanke greift.


[Beitrag von peach7up am 21. Sep 2006, 20:47 bearbeitet]
Edison
Stammgast
#13 erstellt: 21. Sep 2006, 21:09
Moin moin,

hast Du dir einmal das Internet Angebot ausgedruckt und mit zum Mediamarkt genommen? Vieleicht kommen die Dir ja noch ein bischen entgegen.
peach7up
Stammgast
#14 erstellt: 21. Sep 2006, 22:03
das glaube ich eher nicht....ich habe das angebot nur in form einer text-email.....die könnte ich schließlich auch selbst geschrieben haben.

normalerweise kommen die einem ja gar nicht entgegen aufgrund von angeboten, die man von internet-händlern erhält.

aber die idee ist schon gut...ich denke jedoch, dass ich da keine chance habe.
trinitaucher
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Sep 2006, 22:30
Ich würde bei dem online-Angebot auch bedenke, wie denn die Garantie-Konditionen allgemein sind. Wenn du das Gerät erstmal dort hinschicken musst, wär das ja auch nicht so dolle. Aber anders gesehen wird in zwei Jahren eher unwahrscheinlicher Weise etwas kaputt gehen. Is ja kein Noname-Hersteller. Selbst die Billig-Mini-Stereoanlage meiner Mutter hält mittlerweile 6 Jahre ohne Probleme.

Ich persönlich würde das im Verhältnis wesentlich günstigere Online-Angebot wählen.
Wenn denn mal wirklich was nach 2 Jahren nicht aus Verschleißgründen verrecken sollte, dann kaufste dir halt was neues, mal salop gesagt.

Meine persönliche Erfahrung bzgl. Garantie is, wenn ein Gerät mindestens 2 Jahre ohne Auffälligkeiten hält, dann hält es auch die angepeilte Standzeit locker aus (bei Hifi würd ich sagen 10 Jahre).
nordpolar
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 21. Sep 2006, 22:42
Moin!
Ich würde auch das billigere Angebot nutzen. Wenn Du in zwei Jahren Dein Diplom und dann (hoffentlich) einen Arbeitsplatz hast, der entsprechend vergütet wird, wirst Du evtl. sowieso etwas neues und besseres haben wollen und Dir auch leisten können.

Gruß
Norbert

peach7up
Stammgast
#17 erstellt: 21. Sep 2006, 22:42
Irgendwie fällt es mir bei dieser Anlage total schwer, die Preiskonzeption zu verstehen.

Mein Händler- von dem ich das Angebot hatte- listete die Anlage zunächst eine ganze Weile offiziell mit 528,- EUR. Nun listet er sie nur noch mit 449,- EUR offiziell.

Die UVP von Yamaha war wohl (für den Veröffentlichungstermin anfang September!) 549,- EUR.

Bei Mediamarkt war die Anlage zunächst mit 499,- EUR ausgeschildert, heute las ich dort 549,- EUR (und mir wurde gesagt, dies sei der neue Preis, ich bekäme noch den alten von 499,- EUR). Angeblich würden die Preise wieder angezogen.

Jetzt sehe ich in diversen Suchmaschinen, bei meinem Händler und hier http://www.einkee.de/product_info.php?pid=16512601&sid=2009&cat=2 (dort findet sich auch eine schöne Preisgrafik!) einen Preis von nur noch 449,- EUR.

Ich verstehe das komplett nicht mehr!


P.S.: Das beste war...ich hatte dem MM-Mitarbeiter einen Shop (den ich noch in Erinnerung hatte genannt, weil die Anlage dort mal 419,- EUR kostete- nur in den Filialen abholbar).
Während ich mit dem MM-Mitarbeiter noch handelte, wurden auf der Seite die Preise hochgesetzt (wüsste nicht, wie der MM-Mitarbeiter das getürckt haben konnte) und zwar auf 449,- EUR.
Jetzt zuhause habe ich grade gesehen, dass wieder alle Preise auf dieser Seite auf 419,- EUR zurückgesetzt wurden. *ich dreh am rad* war natürlich nicht so gut zum verhandeln!
con_er49
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Sep 2006, 01:23
Wenn da im kleingedruckten steht , das das nicht für Verschleißteile gilt würde ich das Angebot annehmen .

Ansonsten würde ich mir das Geld sparen .

Denn zu den Verschleißteilen kann man nun alles zählen , was mechanisch bewegt wird .

Sei es der Laser / Motor / LS - Poti / Umschalter .
peach7up
Stammgast
#19 erstellt: 22. Sep 2006, 08:34
Inhalt der Media Markt Plus Garantie

a) Der Verwender gewährt für das erworbene Gerät eine fünfjährige Media Markt Plus Garantie gegen Material- und Herstellungsfehler (Garantiefall). Jede Media Markt Plus Garantie bezieht sich auf jeweils nur ein erworbenes Gerät.

Ausgenommen von der Garantieleistung sind insbesondere:
(1) Regelmäßige Inspektionen, Wartung und Reparatur oder Austauschen von Teilen aufgrund normaler Verschleißerscheinungen;
(2) Missbrauch und zweckentfremdete Verwendung des Produkts sowie falsche Installation;
(3) Schäden, die durch Blitzschlag, Wasser, Feuer, höhere Gewalt, Krieg, falsche Netzspannung, unzureichende Belüftung oder andere vom Verwender nicht zu verantwortende Gründe entstanden sind.

b) Die Media Markt Plus Garantie gilt nur in Verbindung mit einem Verbrauchsgüterkauf, findet also keine Anwendung auf Geräte, wenn diese zur gewerblichen Nutzung erworben werden.

c) Die Media Markt Plus Garantie hat grundsätzlich die Reparatur des defekten Gerätes bzw. Geräteteils zum Leistungsinhalt. Es liegt aber im Ermessen des Verwenders, die Media Markt Plus Garantie durch Austausch des Gerätes bzw. des defekten Geräteteils zu erfüllen. Der Austausch erfolgt durch ein neues oder überholtes Gerät (Ersatzgerät).

d) Ist die Reparatur des Gerätes aufgrund wirtschaftlicher oder tatsächlicher Unmöglichkeit nicht mehr durchführbar, so liegt es ebenfalls im Ermessen des Verwenders, durch Austausch des Gerätes (Ersatzgerät) oder durch Rückzahlung von 100% des Verkaufspreises im ersten Jahr, 100% des Verkaufspreises im zweiten Jahr, 80% des Verkaufspreises im dritten Jahr, 60% des Verkaufspreises im vierten Jahr und 40% des Verkaufspreises im fünften Jahr die Media Markt Plus Garantie zu erfüllen. Die Rückzahlung erfolgt Zug-um-Zug gegen Herausgabe des defekten Gerätes.

e) Handelt es sich bei dem vom Kunden erworbenen Produkt um ein Geräte-Set mit einer Sammelnummer, so erstrecken sich die in den Klauseln 2. c) und d) genannten Leistungen nur auf das defekte Gerät, das anhand einer Artikelnummer abgrenzbar ist.

f) Die in Klausel 2. d) genannte Rückzahlung erfolgt direkt an den Inhaber der Garantieverlängerung.

g) Zur Aufnahme von Garantiefällen steht dem Kunden telefonisch die kostenlose Hotline zur Verfügung, sowie persönlich jedes Media Markt Haus in Deutschland.

h) Der Verwender garantiert für Fernseher innerhalb von 48 Stunden, jeweils bezogen auf Werktage, nach Meldung des Garantiefalls das defekte Gerät zu reparieren oder für die Dauer der Reparatur ein Leihgerät zur Verfügung zu stellen. Fernseher sind Röhren-, LCD- und Plasmafernseher.

i) Weitere Ansprüche, insbesondere für Folgeschäden, sind ausgeschlossen.

j) Mit der Geltendmachung von Ansprüchen aufgrund der hier geregelten Media Markt Plus Garantie tritt der Kunde jegliche anderweitigen Ansprüche hinsichtlich des konkret vorliegenden Mangels gegenüber dem Verwender oder Dritten an den Verwender ab.
armindercherusker
Inventar
#20 erstellt: 22. Sep 2006, 08:45
Warum machst Du Dir und uns das Leben so schwer ?

Es ist und bleibt "ein Glücksspiel" mit Garantieverlängerung oder nicht.

Wenn ich zusammenrechne, was ich bis heute in Sachen Versicherungen, ADAC, Garantieverlängerung und sonstigen "unnützen" Ausgaben getätigt habe, könnte mir schlecht werden oder sonstnochwas

Aber : ich habe / hatte mich entschieden - und damit muß ich künftig leben. . .

Gruß
peach7up
Stammgast
#21 erstellt: 22. Sep 2006, 12:00
Hallo!

Es ist nun entschieden: habe die Anlage beim Internet-Händler bestellt.

(MM liess sich auf keine weiteren Preisverhandlungen mehr ein.)

Vielen dank für Eure Hilfe und die guten Informationen!


[Beitrag von peach7up am 22. Sep 2006, 12:01 bearbeitet]
trinitaucher
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 23. Sep 2006, 08:53
dieser Passus würde mich davon sowieso abhalten, die erweiterte Garantie in Anspruch zu nehmen:

d) Ist die Reparatur des Gerätes aufgrund wirtschaftlicher oder tatsächlicher Unmöglichkeit nicht mehr durchführbar, so liegt es ebenfalls im Ermessen des Verwenders, durch Austausch des Gerätes (Ersatzgerät) oder durch Rückzahlung von 100% des Verkaufspreises im ersten Jahr, 100% des Verkaufspreises im zweiten Jahr, 80% des Verkaufspreises im dritten Jahr, 60% des Verkaufspreises im vierten Jahr und 40% des Verkaufspreises im fünften Jahr die Media Markt Plus Garantie zu erfüllen. Die Rückzahlung erfolgt Zug-um-Zug gegen Herausgabe des defekten Gerätes.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dringend---Vincent SV-226 JA ODER NEIN?
Apple_II am 10.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  51 Beiträge
Turntable ? Ja oder Nein ?
turntable_87 am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  66 Beiträge
Verstärker - ja oder nein?
Soulwarrior am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  6 Beiträge
DAC - ja oder nein...
Skatalite am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  5 Beiträge
Meridian JA oder NEIN
The_Wishmaster am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  4 Beiträge
SACD ja oder nein?
jsjoap am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  38 Beiträge
Bose Ja oder Nein?
HIFIIIIIII am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  43 Beiträge
Kaufen Ja oder Nein?
MacFanino am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  13 Beiträge
Stereovollverstärker ja oder nein
MeikelTi am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  8 Beiträge
Aufrüsten ja oder nein?
maximilian.p am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Burmester

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitgliedsanderf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.768