Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Turntable ? Ja oder Nein ?

+A -A
Autor
Beitrag
turntable_87
Stammgast
#1 erstellt: 16. Nov 2003, 19:14
Hallo,Ich,bin's ma wieder !!

Hab mal ne frage (Oder mehrere) !
Wer kennt sich mit Turntable aus ?
Überlege ob ich mir eins kaufe ?
Aber lohnt sich das noch für einen Anfänger ?
(Wegen den Top-Load CD-Player mit Scratching System !!!)
Wenn welche´s ?
Riemenantrieb oder Direktantrieb ?

sir
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Nov 2003, 19:29
wenn ich deine restliche anlage anschaue, denke ich mal, dass du damit auch auflegen willst. und da es nach wie vor, besonders im dj-bereich noch sehr viel vinyl gibt, lohnt sich auch noch ein plattenspieler.

hier solltest du auf jeden fall zu direkttriebler greifen, weil nur der scrachting schadlos übersteht. ausserdem ist er innerhalb einer viertel umdrehung auf der richtigen geschwindigkeit.

letztendlich führt dann kein weg an der technics 1200-serie vorbei: professionell ausgestattet und nahezu unzerstörbar. damit hast du viele jahre spass!

sir
turntable_87
Stammgast
#3 erstellt: 16. Nov 2003, 19:37
Ja,wollte schon was im DJ-Bereich machen !!!
Aber diese Technics Serie kostet (ab) 500 € !!
Gib es da nicht was anderes für weniger ?(Bin Schüler !!!)
Aber die CD-Player (Reloop RC-600 MK II ) sind nicht zu empfehlen ?
Oder ?
synaesthesia
Stammgast
#4 erstellt: 16. Nov 2003, 19:49
also ich habe auch mal überlegt ob ich mir ein turntable anschaffe, und habe es dann auch getan (gebraucht für 200 dm). jedoch nie wirklich genutzt da gleich 2 monate später jemand die nadel kaputt gemacht hat (silvester 01-02) und ich mir nie eine neue gekauft habe bis jetzt. wenn du wirklich mixen willst mit vinyl hole auf jeden fall ein direkt getriebenes gerät. das bekannteste ist der technics 1210, ist aber auch nicht ganz billig. wenn du sicher bist, dass du dir vinyls anschaffen willst (ich war es nicht deshalb habe ich auch nie richtig angefangen damit) dann liegst du mit nem turntable richtig. bedenke aber den kostenfaktor... wenn du scratchen willst (denke mal du hörst hip hop?) stelle ich mir das feeling mit ner künstlichen funktion von nem cd player nicht so gut vor.
synaesthesia
Stammgast
#5 erstellt: 16. Nov 2003, 19:52
ich hatte bis vor kurzem auch ein cd-player der baugleich mit nem reloop modell war, kein toploader sondern son teil für ein rack zum einbauen. ist halt sehr musik abhängig was sinvoll ist und was nicht.
turntable_87
Stammgast
#6 erstellt: 16. Nov 2003, 19:57
Ne,ich höre Techno !!!
Hab grad mal geguckt:
Bei www.musik-service.de
hab ich den Reloop RP-2000 3
für 169,- bzw 149 ,- € gesehen.
Is der "gut" ?
Hab auch "noch" keine ahnung davon !!!
synaesthesia
Stammgast
#7 erstellt: 16. Nov 2003, 20:06
dass ist sogar der den ich erwähnt habe der noch bei mir steht (ohne nadel) denke das er zum üben reicht, aber zum profesionellen mixen?!?! hab aber ehrlich gesagt keine ahnung von der klangqualität. habe immer ein starkes rauschen wahrgenommen, wo von ich die ursache nicht kannte. (nur beim phono betrieb)
turntable_87
Stammgast
#8 erstellt: 16. Nov 2003, 20:08
Muss ja auch erstmal üben *lach*
Olix
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Nov 2003, 21:14
ich habe mir vor Jahren mal 2 1210er gekauft. Außer dem Tausch der Nadel sind die Dinger noch immer einwandfrei und haben einige Partys mitgemacht. Die kannste auch gut gebraucht kaufen. Wenn du länger Spaß dran haben möchtest, dann nimm 1210er
spliff
Neuling
#10 erstellt: 17. Nov 2003, 17:41
hi;

den besten ruf zum mixen/scratchen ++ haben definitiv die 1200er von technics. ich habe einige djs in meinem bekanntenkreis; die schwören drauf.

allerdings gibt es noch einige modelle von vestax, die auch nicht schlecht sind. über reloop wurde bei meinem kumpels immer etwas über die qualität geklagt.

spliff
turntable_87
Stammgast
#11 erstellt: 17. Nov 2003, 18:50
Nur das Problem ist: Der PREIS !!!
turntable_87
Stammgast
#12 erstellt: 18. Nov 2003, 19:50
Habe mir grad den Reloop RC-600 MK II
bestellt !
Wenn der wirklich nicht so gut sein sollte (DJing)
dann hole ich mir doch ein Turntable !!!
mistanice
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 18. Nov 2003, 22:09
wie schon mehrfach erwähnt: technics 1210 alles andere sind nur plattenspieler. bedenke aber das zu dem plattenspieler noch nen vernüftiges system dazu kaufen mußt.
turntable_87
Stammgast
#14 erstellt: 19. Nov 2003, 10:31
Ne,vernünftige Systeme sind dabei !!!
turntable_87
Stammgast
#15 erstellt: 20. Nov 2003, 19:15
Haben denn alle Technics ?
outfast
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Nov 2003, 21:03
geh mal auf www.rap.de und erwähn da reloop.dann haste es dir für immer mit den usern verscherzt.nein, so extrem nicht!aber reloop ist halt für club djing absolutscheisse.
"spar liber und hol dir dann was gescheites als erst scheisse und dann gutes.dann zahlste vielmehr!"sagen die immer.
vestax pdx 2000 ist auch voll der burner hab ich gehört!
turntable_87
Stammgast
#17 erstellt: 21. Nov 2003, 10:54
Und für den anfänger ?
Thiuda
Inventar
#18 erstellt: 21. Nov 2003, 11:11
Hatte auch mal Reloop Turntables, die RP-4000 MK3...

Hab ich auch schon wieder verkauft!

Bevor du dir Turntables kaufst, musst du mehrere Sachen bedenken!

1. Mit Reloop wirst du nicht wirklich viel Spaß haben, glaub mir, ich hatte sie und einer meiner besten Kumpels hatte sich kurz danach die Techniks 1210 geholt, das sind Welten!

2. Denke an die hohen Nebenkosten! Es ist ja nicht nur mit den Turntables getan! Du brauchst auch noch vernümpftige Systeme und die die dabei sind, sind sogut wie nie vernümpftig!
Den absolut höchsten Kostenfaktor bilden aber die Platten. Wenn du nur 3 oder 4 Scheiben hast, dann wirst du auch keinen Spaß haben, mein Kumpel kauft sich jede Woche mehrere. Der hat zuhause eine ganze Sammlung, die inzwischen wesentlich mehr Wert als die 1210 hat.



Ich würde dir zum CD System raten, das hat Preislich gesehen viele Vorteile und wird im Techno Bereich auch bei größeren Veranstalltungen oder in Clubs oft genutzt!

Du hast sicherlich einige CD´s und wenn nicht, dann gibt es da so dinger die heißen glaube ich Rohlinge...


Letzten Endes ist es deine Entscheidung, aber ich würde dir von Turntables abraten, wenn du nicht genügend Geld hast!


[Beitrag von Thiuda am 21. Nov 2003, 11:17 bearbeitet]
turntable_87
Stammgast
#19 erstellt: 21. Nov 2003, 15:23
Hi,danke !!!
Hab mir jetzt auch einen CD-Player bestellt !!!
Genug CD´s habe ich !!!
Aber warum raten die meisten von den CD-Playern ab ?
Thiuda
Inventar
#20 erstellt: 21. Nov 2003, 16:10
Mit den Turntables lässt sich einfach mehr machen, das handling ist einfach nicht zu schlagen!!!

Aber dafür ist es auch sehr kostspielig und bedarf sehr sehr viel Übung!!!


Mit den CD-Player kann man weniger machen, dafür ist es wesentlich preigünstiger und bedarf auch aufgrund der geringeren komplexität weniger Übung!


Turntables sind auf jeden Fall besser, aber um ein paar vernümftige Übergange zu schaffen, ein wenig zu scratchen, Samples einzuspielen... reicht der CD-Player fürs Erste auf jeden Fall.
turntable_87
Stammgast
#21 erstellt: 21. Nov 2003, 16:12
Kennst du dich mit den CD-Playern aus ?
Thiuda
Inventar
#22 erstellt: 21. Nov 2003, 16:18
Ich hab mal so ein Teil auf ner Party bedient, kann dir aber nicht mehr sagen was für eins das jetzt genau war. Fand es aber ganz ok.

Also, so genau kenn ich mich mit diesen CD-Playern nicht aus.

Solltest du vileicht auch in ein anderes Forum gehen, es gibt doch bestimmt so ein DJ-Forum, oder?
turntable_87
Stammgast
#23 erstellt: 21. Nov 2003, 17:59
keine ahnung
Stefanvolkersgau
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 21. Nov 2003, 20:42
Hi t87,
wenns dir um den Preis geht, dann solltest du vielleicht mal unter Ebay nachschauen.

Gruß Steff
turntable_87
Stammgast
#25 erstellt: 21. Nov 2003, 20:43
ne,ebay...
Thiuda
Inventar
#26 erstellt: 21. Nov 2003, 22:34
Da bringt doch Ebay auch nicht viel, es geht doch um die Folgekosten, die durch Systeme und vorallem Schallplatten entstehen!
turntable_87
Stammgast
#27 erstellt: 22. Nov 2003, 11:58
Ja,das stimmt...
Fuxster
Inventar
#28 erstellt: 22. Nov 2003, 15:46
Also das man mit CD'S einfacher auflegen kann als mit Vinyl halte ich für ein Gerücht.

Die Beats zu synchronisieren finde ich mit CD's sehr viel schwerer, da man die nichtmal eben bremsen oder anstupsen kann.

Ich persönlich würde auf jeden Fall Vinyl bevorzugen, 1. ist das nen geilerer Klang und 2. hat es mehr Style!

Aber ich bin auch kein Profi auf dem Gebiet, waren halt nur so meine Erfahrungen die ich damit gemacht habe.

Und richtige Dj's benutzen eh Vinyl, keine Frage...
Thiuda
Inventar
#29 erstellt: 22. Nov 2003, 15:53
Das Tempo anpassen geht mit cd´s genau so gut, was ein wenig schwerer ist, da hat Fuxster recht, ist den Takt genau zu treffen also die Beats zu synchronisieren.


Aber das meinte ich ja garnicht mit schwerer!
Was so schwerer ist, ist die ganzen styles zu beherschen, scratchen, backspinnen, cutten usw.

Um das alles einigermaßen zu beherschen, braucht es Jahre!


Mit dem CD Player, lässt sich das ja alles garnicht machen, hier geht es ja im Prinzip nur darum Geschwindigkeit und Takt anzupassen übergänge zu Mixen und Samples einzuspielen. Viel mehr macht man mit den CD´s im Normalfall ja auch nicht.

Für einen Anfänger der nicht viel Geld investieren will erstmal vollkommen ausreichend.


Das Problem sind die erwähnten Folgekosten bei Turntables!
Und der nötige Ehrgeiz zum Üben!
turntable_87
Stammgast
#30 erstellt: 22. Nov 2003, 17:29
Fuxster
Inventar
#31 erstellt: 23. Nov 2003, 10:07
Also da gebe ich dir Recht das man die ganze Kniffen am schwarzen Gold bestimmt nicht so schnell heraus bekommt, aber man braucht das ja am Anfang auch gar nicht.

Wenn man sich darauf beschränkt erstmal die Beats zu synchronisieren und ein bisschen an den Klangreglern am Pult herumspielt, dann kann man auch schon ansehnliche Mixe hinbekommen.

Das Vinyl komplizierter ist sehe ich also nicht so, es ist nur vielfältiger. Man kann hinterher immer noch weiter damit arbeiten, was bei CD-Playern schwierig wird, weil einem halt einfach die Möglichkeiten fehlen.

Und ein Jog-Dial ist kein Ersatz für rotierendes Vinyl!

Achja, jetzt mal von dem Kommentar mit der "Brennerei" abgesehen sind Vinyls auch nicht teurer als CD's.
Thiuda
Inventar
#32 erstellt: 23. Nov 2003, 15:04
Da hast du recht, das meinte ich ja auch, Turntables sind vielfältiger, aber die se ganzen styles zu behherschen bedarf sehr sehr viel Übung! Ich hatte selber mal welche bis ich nachher keinen Bock mehr hatte, keine Kohle mehr für Venyl und keine Gedult zum Üben.


Wo hab ich denn einen Kommentar zum Illegalen Musik Brennen gemacht? Ich hab nur von Rohlingen geredet... ´


Aber jetzt mal angenommen, man hat nur begrenzte finanzielle Mittel und schon einen haufen CD´s zuhause und hat auch garnicht vor soviel zu machen ( So hab ich den Verfasser des Treads zuminsdestens verstanden ) dann ist der CD-Player doch eine vernümpftige Alternative, oder?


Natürlich kommt er in Punkte Vielfalt und Handling niemals an ein Turntable ran, aber zum Übergänge mixen, Tempo anpassen, Samples einspielen usw. ist er gut geeignet.
Fuxster
Inventar
#33 erstellt: 23. Nov 2003, 15:10
Also ja von der finanziellen Seite her gebe ich dir sicher Recht, und es bringen auch zu einer Party mehr Leute CD's mit als Platten, aber ist trotzdem der falsche Weg.

Wenn man es lernen will, dann mit Platten. Alleine schon die ganzen Versionen...versuch mal die ganzen Radio Edit's die auf ner Bravo Hits sind zu mischen, das geht gar nicht!

Wenn man sich Vinyls kauft, hat man gleich die "richtigen" Versionen zum mischen und muss nicht lange danach suchen.

Hat aber wohl beides Vor- und Nachteile.

Ich würde auf jeden Fall Vinyl vorziehen, ist halt auch ne Geschmacks-/Glaubensfrage.
turntable_87
Stammgast
#34 erstellt: 23. Nov 2003, 16:49
Ihr habt ja recht !
Aber laufen die Turntables in Zukunft nicht aus ?
Die CD-Player werden auch immer besser !
Is doch vielleicht genauso wie Videokasette und DVD.Wer
kauft sich heutzutage noch eine Videokasette ?
Fuxster
Inventar
#35 erstellt: 23. Nov 2003, 16:58
ARGH!

Nein, die sterben nicht aus!

Mal davon abgesehen gibt es viele Tracks die auf CD erscheinen schon Monate vorher auf Vinyl...

Ich möchte ja jetzt auch keine Grundsatzdiskussion lostreten ob CD oder Vinyl besser klingt...
turntable_87
Stammgast
#36 erstellt: 23. Nov 2003, 17:01
Das klingen meine ich nicht,nur das prinzip !!!
Meiner Meinung wird es in 3-5 Jahren kaum noch Turntables geben...weil die CD_Player immer besser werden...und auch wegen diesen Rohlingen ...ich glaub das is alles ein bissel einfacher...und günstiger...würde ich sagen !!!
Fuxster
Inventar
#37 erstellt: 23. Nov 2003, 17:05
Ach das kannste so nicht sagen, dann hätten Turntables schon vor Jahren aussterben müssen.

Und es gibt ja auch keine DJ's in den Clubs die mit gebrannten CD's auflegen. Die kaufen sich ehrlich die Tracks die sie haben möchten.

Also würde ich mal davon ausgehen das das nicht so ist, ich würds dir auch an Verkaufszahlen von Vinyl belegen, aber ich habe gerade keine Lust sone Statistik zu suchen!
turntable_87
Stammgast
#38 erstellt: 23. Nov 2003, 17:08
das mit dem brennen meine ich nicht !!!
Das prinzip !!!
Die laufen echt aus !!!
Fuxster
Inventar
#39 erstellt: 23. Nov 2003, 17:21
Naja, die Absatzzahlen von Vinyl sind von 2002-2003 um 100000 auf 900000 zurück gegangen.

Halte ich nicht für so tragisch, da die Musikindustrie im allgemeinen rückläufige Umsatzzahlen zu verzeichnen hat.
turntable_87
Stammgast
#40 erstellt: 23. Nov 2003, 19:00
naja...wir werden sehen...
Kwietsche3
Stammgast
#41 erstellt: 24. Nov 2003, 20:00
Hallöle
Also weis nit ob sowas schon einer Gepostet hat zu dem Thema aber wenn man einen einigermaßen guten pc hat un dort auch viel musik drauf und dann das mit dem DJ kram nur so hobbymäßig machen will dann hätte ich da was ideales...
www.hercules.de <--- von denen gibt es eine soundkarte die nennt sich DJ-Console mit 2 Vynil Pads loop funktionen crossfading USW ! naja wird halt alles über PC gemacht un hat vorteile wie zum beispiel den Preis von 180 €...
Wie auch immer hoffe ich konnte ein wenig helfen bin ja noch neu hier.
turntable_87
Stammgast
#42 erstellt: 24. Nov 2003, 20:50
jo...danke...könnte man sich mal überlegen !
slex
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 27. Nov 2003, 00:04
@T87

Man merkt du bist noch Blutiger Anfänger...

Vinyls werden nie aussterben, bin selber Dj (auch mit 1210er-m3d) Fakt ist: Vinyl stirbt net so einfach aus...

Hier wurde schon erwähnt: Es gibt Tracks auf Vinyl viel früher wie auf Cd... erst Vinyl dann Cd, so heißt es.

Oft kommt es vor, das Tracks NUR AUF VINYL rauskommen... dann können die CD Dj´s einpacken...

Vinyl ist auch anders vom mixen... kann man net vergleichen... dazu kommt noch der Warme Klang... naja lassen wir das Thema.

Zu dir:

www.deejayforum.de - da kannste ja mal die Threads durchlesen... gibt viel zum Thema Reloop...

Also viel Spaß beim lesen...

Greetz
Slex


[Beitrag von slex am 27. Nov 2003, 00:06 bearbeitet]
turntable_87
Stammgast
#44 erstellt: 27. Nov 2003, 10:49
ja,bin auch anfänger....
turntable_87
Stammgast
#45 erstellt: 28. Nov 2003, 21:14
SO !!!
Mein CD-Player is jetzt da !!!
Fuxster
Inventar
#46 erstellt: 29. Nov 2003, 10:24
oha, welchen hast du genommen?
turntable_87
Stammgast
#47 erstellt: 29. Nov 2003, 10:45
Fuxster
Inventar
#48 erstellt: 29. Nov 2003, 16:25
sorry, aber das Teil ist wirklich total bescheiden...

Weiss ich aus Erfahrung weil nen Bekannter von mir da auch 2 Stück von hat (1 macht eh keinen Sinn?!). Das Jog-Dial ist auch nen Witz...

Naja wills dir nicht madig machen, aber für das Geld hättest du auch schon fast 2 direktangetriebene Turntables von Omnitronic bekommen.

Hättest du auch beim gleichen Händler bestellen können...

Ich würds umtauschen wenns noch geht. Aber ich wünsch dir trotzdem viel Spaß damit!
turntable_87
Stammgast
#49 erstellt: 30. Nov 2003, 11:00
kommt vielleicht noch ein zweiter dazu...
Und das mit den Turntables is mir zu teuer !!!
Kann denn aber noch bis zum 10.12. wieder wegschicken !!!
Mal gucken !!!
Fuxster
Inventar
#50 erstellt: 30. Nov 2003, 12:40
Das ist NICHT TEURER.

Ich weiss nicht wer dir das in den Kopf gesetzt hat, aber Platten sind nicht teurer als CD's...

Und auf CD's bekommt man meist nicht so gute Versionen zum mischen...
Thiuda
Inventar
#51 erstellt: 30. Nov 2003, 13:47
Klar sind CD´s günstiger als Platten, schon mal was von Rohlingen gehört...

Nebenbei hat man in der Regel schon einige CD´s.

Außerdem geht es, so wie ich es verstanden habe, T87 garnicht so darum perfekte Mixtapes an Turntables zu erstellen, mit cut´s und anderen style´s...

sondern einfach just 4 fun ein bischen Musik auf ner Party mischen zu können...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker - ja oder nein?
Soulwarrior am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  6 Beiträge
DAC - ja oder nein...
Skatalite am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  5 Beiträge
Meridian JA oder NEIN
The_Wishmaster am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  4 Beiträge
SACD ja oder nein?
jsjoap am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  38 Beiträge
Bose Ja oder Nein?
HIFIIIIIII am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  43 Beiträge
Kaufen Ja oder Nein?
MacFanino am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  13 Beiträge
Stereovollverstärker ja oder nein
MeikelTi am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  8 Beiträge
Aufrüsten ja oder nein?
maximilian.p am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  6 Beiträge
Stereoverstärker JA oder NEIN
*BONOBO* am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  7 Beiträge
Verstärker/Endstufe? Ja oder Nein?
Peace_Advance am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedano11
  • Gesamtzahl an Themen1.345.096
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.529