Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


verstäker und boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
b0ol
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Nov 2006, 19:28
hi,
ich bin im begriff mir eine kleine anlage zu basteln.
verwendungszweck: djing lernen, musik hören (vorwiegend vinyl), aufnehmen (digitalisierung der platten)
als plattenspieler werden wohl 2 technics mk5 und 1 thorens td 145 (ich verkauf ihn doch nicht) dienen.
cds habe und will ich nicht.

jetzt stellt sich mir die frage, was brauche ich an beschallung? 2 boxen + evtl verstärker?
ich will einen relativ kleinen raum beschallen (ca 25m²) aber trotzdem nicht auf qualität verzichten.
wäre es besser aktivboxen oder verstärker + passivboxen zu kaufen? monitore oder nicht? wo liegen da die unterschiede?

wäre nett, wenn mir jemand diese fragen beantworten kann.

ps: wo gehts hier zu den at a900? die suchfunktion funktioniert bei mir nicht und ich bräuchte früher oder später auch gute, geschlossene kopfhörer, da ich vlt später einmal auch auflegen werde


edit: oh verdammt, habe mein budget vergessen: ca 300-350euro wären drin, je nachdem ob der verstärker mit rein muss


[Beitrag von b0ol am 18. Nov 2006, 19:32 bearbeitet]
d2mac
Stammgast
#2 erstellt: 18. Nov 2006, 19:44
Deine Frage Ist schwer zu beantworten.
Es hört sich so an, als wenn du eher ein Lautstärkeproduzierendes System brauchst.
Bei DJ-produkten (PA) werden die Verstärker oder auch Aktivboxen extra für hohe Belastbarkeit und mit Schutzschaltungen konstruiert.
Hifi-Ausrüstung verzichtet meist auf Schutzschaltungen zugunsten eines besseren Klangs (z.B. damit die Limiter keine Pulse abschneiden usw.).
Im Studiobereich gibt es eher Schutzschaltungen als in der Hifi, aber nicht so ausgeprägt für Hochlast wie bei PA.
Gutklingende System gibt es in allen 3 Bereichen, da musst du schon eine Vorauswahl treffen.
chris-chros85
Stammgast
#3 erstellt: 18. Nov 2006, 19:45
Also bei deiner Raumgrößeund dem Budget würde ich die zu Kompaktlautsprechern raten.
Ob aktive oder passive hängt vonder Benutzung ab.
Wenn du nur über deinen Mixer hören willst, würden dir unter Umständen die aktiven reichen...
Aber ich persönlich würde eher zu einer Verstärker-LS-Kombi raten, da bist du flexibler. Kannst auch noch TV/DVD und was du sonstnoch so hast anschließen.
Der Unterschied zwischen HiFi- und Monitorls liegt eigentlich darin, dass die Monitore auf einen sehr linearen Klang ausgelegt sind und die HiFis eher etwas "wärmer" und "ohrenfreundlicher" klingen.

chris-chros
b0ol
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Nov 2006, 19:59
also wären für mich hifi-boxen eher was.

ich versuche meine problematik nochmal etwas genauer zu erläutern:

ich suche boxen, die für einen kleinen raum (25m² etwa) ausreichen. die qualität steht im vordergrund, nicht die belastbarkeit, da sehr hohe lautstärken sowieso nicht angestrebt werden. laut sollten sie sein, aber nicht unglaublich laut. habe ja auch nachbarn. das djing kann man ja an fast jeder halbwegs guten box lernen, da hier eher die technik wichtig ist und nicht die gute ausgabe. wie das mit dem verstärker ist, weiß ich leider nicht.
ich glaube eine verstärker + boxen lösung wäre die teurere, flexibler wäre ich allerdings. einen evtl später hinzugefügten cd player könnte ich ebenso über den mixer speisen, genauso wie den pc, dafür bräuchte ich doch eigentlich keinen verstärker oder nicht?

vielleicht ist es noch wichtig zu erwähnen, dass ich sehr beatlastige musik höre.

wieder-ein-edit: dvd hab ich nicht, tv steht an der anderen seite des raumes und ist höchstens 1 mal die woche angeschaltet


[Beitrag von b0ol am 18. Nov 2006, 20:00 bearbeitet]
chris-chros85
Stammgast
#5 erstellt: 18. Nov 2006, 20:06
wie gesagt, ich würde doch eher zur Kombi greifen..

Als LS wären vielleicht die hier was für dich, habe die schon gehört und die haben einen wirklich guten Klang und für Kompakte erstaunlich viel Druck.

Klipsch RB-25

Dazu ein (gebrauchter) Verstärker und du bist mit 300 Euro dabei...
b0ol
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Nov 2006, 20:46
klasse, die dinger sehen gut aus.
muss mir gleich mal die bezeichnung aufschreiben.

bzgl verstärker, was muss ich da beachten? gibt es da überhaupt etwas für unter 100EUR? (ungebraucht)

habe in der zwischenzeit rausgefunden, dass an den verstärker eig. nur das ausgangssignal des mixers rankommt, deswegen bräuchte der verstärker nicht soviele anschlüsse, qualität wäre aber trotzdem wichtig
chris-chros85
Stammgast
#7 erstellt: 18. Nov 2006, 21:10
wenn du wirklich nur über den Mixer gehst kannst du auch eine Endstufe kaufen.
Neu wird das sehr schwierig für 100 Euro.
So ab 150Euro gibt es die Einsteigerverstärker von z.B. Denon und Yamaha.

Gebraucht wäre das viell was für dich:

NAD

neu viell der:

Denon

ist aber etwas teuer, dafür neu und wirklich gut
b0ol
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Nov 2006, 21:24
oh wei wieder ein neuer begriff...
unterschied zwischen endstufe und verstärker?

bzgl des denon... vlt mal in den sauren appel beißen und einfach geld drauf legen, mal sehen :/ noch kann ich mir das eh noch nicht alles anschaffen, wird wohl noch mindestens 2 monate dauern, da ich erst noch einiges an kohle anscheffeln muss


[Beitrag von b0ol am 18. Nov 2006, 21:25 bearbeitet]
chris-chros85
Stammgast
#9 erstellt: 18. Nov 2006, 21:54
Verstärker:
Gemeint ist ein Vollverstärker, dieser hat mehrere Eingänge (CD/Tuner/Aux/Line...), man kann mit einem Schalter zwischen den Eingängen wählen, die meisten Vollverstärker haben auch eine Klangregelung.

Endstufe:
Eine Endstufe ist auf einen Vorverstärker (z.B. dein Mixer) angewiesen, da sie nur einen Eingang und keine Klangregelung besitzt. Die meisten Endstufen besitzen auch keine (bzw. nur eine notdürftige) Lautstärkeregelung.
b0ol
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Nov 2006, 22:09
klasse, danke für die erklärung, dann such ich jetzt mal ein paar endstufen für um die 100 EUR

(wenn du vlt da auch ahnung hast, wäre ich da auch über tips dankbar)

edit: ich habe mal bei thomann.de nach endstufen geschaut, dort sind aber nur endstufen speziel für pa zu finden, wo kann ich mich noch schlau machen?


[Beitrag von b0ol am 18. Nov 2006, 22:56 bearbeitet]
b0ol
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Nov 2006, 00:44
http://geizhals.at/deutschland/a13538.html

das hab ich mir mal als verstärker rausgesucht, taugt das was? hat die gleiche impedanz wie die lautsprecher
chris-chros85
Stammgast
#12 erstellt: 19. Nov 2006, 04:18
Der Verstärker ist für deine Zwecke sicherlich gut geeignet.
Wenn du den für etwas über 100 Euro kriegst, würde ich den nehmen. In Verbindung mit den Klipsch hast du dann schon was ganz gutes.

chris-chros
b0ol
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Nov 2006, 04:49
der wäre dann allerdings neu, gibt es nicht gebrauchte, bessere klassiker, die man fast uneingeschränkt empfehlen kann? die beiden von dir genannten kriege ich unmöglich zu diesem preis (der nad wird sicherlich noch zu guten 200EUR weggehen und den pma-500ae gibts noch lange nicht gebraucht, da das gerät erst seit september draußen ist)

btw verstehe ich auch nicht, warum der nad soviel teurer ist als der denon


[Beitrag von b0ol am 19. Nov 2006, 05:17 bearbeitet]
b0ol
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Nov 2006, 21:13
ich habe die möglichkeit auf einen denon pma-700v und auf einen pioneer a 676, habe leider zu beiden geräten wenig gefunden, aber ich glaube dass der denon etwas besser ist.
sollte beides nicht hinhauen, käme noch eine t.amp s 150 endstufe in frage. hat noch jemand andere vorschläge? ich bin langsam am verzweifeln, das ist ein unglaublicher dschungel mit leider nur wenigen, wirklich brauchbaren informationen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Thorens TD 150
Kassettenjunge am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  2 Beiträge
was für ein verstärker- thorens TD 280
soundsowieso am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  2 Beiträge
Hilfe ich will doch nur Musik hören!
Bremcker am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  44 Beiträge
Stereo-Boxen + Verstärker für das (Vinyl)Musik hören im Wohnzimmer
schsslr am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2015  –  5 Beiträge
Verstärker+ Boxen für 500? bei ca. 25m²
Ziehmon am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  34 Beiträge
Plattenspieler Technics oder Thorens?
vinyl1948 am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  8 Beiträge
Kaufberatung Thorens vs. Technics
Freak72 am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  9 Beiträge
Verstärker und Boxen für ca. 600 ?
-captaincut- am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2009  –  3 Beiträge
Plattenspieler/Boxen/Verstärker/Kassettendeck
MrSatan am 15.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  2 Beiträge
Boxen und Verstärker gesucht
Waterpipe am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Klipsch
  • Adapter Universe
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.189
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.665