Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DVD-Player S52 vs. CD-Player

+A -A
Autor
Beitrag
Compiguru
Inventar
#1 erstellt: 24. Nov 2006, 20:19
Hi,
hab ne kleine 5.1 Anlage (siehe Signatur) im Wohnzimmer stehen und höre auch ab und zu ne CD mit meinem DVD-Player Panasonic S52 Da der Klang mich nicht so vom Hocker reisst, frage ich mich, ob ein reiner CD-Player da Abhilfe schaffen würde, oder ob ich lieber auf neue LS sparen sollte?

Was meint Ihr, würde ein CD-Player eine spür...ähhh...hörbare Klangverbesserung bringen?

ciao
compiguru
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2006, 20:42
ja.
skully
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Nov 2006, 22:43
ja/nein!

Ja, da der S52 im Stereoklang von jedem CD-Player überboten wird.
Nein, da der AVR im Stereo noch schlechteres Niveau hat. Über die Boxen finde ich selbst im Heco-Archiv nix - das lässt auch nicht
auf Schallwunder hoffen.

Im Grunde muss Deine ganze Anlage erneuert werden.
Wenn Du das eh vorhast, kannst Du auch mit nem CD-Player beginnen. Fortschritte hörst Du erst richtig, wenn 2 Komponenten getauscht sind.

Für eine kleine Stereoanlage solltest Du für die einzelnen Komponenten in etwas ausgeben (UVP):
CD-Player 400€, z.B. von NAD
Vollverstärker 450€, z.B. von NAD
Stand-LS-Paar 1000€ oder Kompakt-LS-Paar 600€, z.B. KEF iQ

Player und AVR sind für die kleinen Teufel 5.1-Sets bis Theater 5 richtig, aber für reine Stereo-Musik ungeeignet.
Da hilft nur eins: Sparen und step-by-step die Komponenten ersetzen.
Hr.Wagner
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2006, 22:50

Compiguru schrieb:

Was meint Ihr, würde ein CD-Player eine spür...ähhh...hörbare Klangverbesserung bringen?


Nein, da der Rest deiner Kette dafür nicht ausgelegt ist und der Panasonic einen guten Wandler verbaut hat.

Wie hast du den Player angeschlossen, digital oder analog??



skully schrieb:
Fortschritte hörst Du erst richtig, wenn 2 Komponenten getauscht sind.



Wo haste das den her?? Das ist falsch, völlig!
Compiguru
Inventar
#5 erstellt: 24. Nov 2006, 22:58
Hmmmm, also der S52 is über optisches Kabel an den Receiver angeschlossen. Den werd ich btw. nicht sobald austauschen, da er nagelneu ist

Ich nutze die Anlage zu 70% zum TV/DVD schauen und dachte mir, dass ich den Klang beim Audio-CD hören durch den Kauf eines CD-Players (kostenkünstig) verbessern könnte. Würde max. 150,00 Euro ausgeben wollen. Würde ein CD-Player in der Preisklasse überhaupt was bringen?

Bin jetzt leider ein wenig verwirrt - einer sagt S52 taugt nix zum CD hören, ein anderer sagt der Pana is gut. Vielleicht wegen unterschiedlicher Ansprüche? Eine Aufklärung wäre toll

ciao
compiguru

PS: Das Heco System (ca. 10 Jahre alt) besteht aus jeweils 1 passiven Subwoofer mit 2 Satelliten. Wird wahrscheinlich zu Weihnachten durch das Teufel Theater 1 ersetzt


[Beitrag von Compiguru am 24. Nov 2006, 23:01 bearbeitet]
Hr.Wagner
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2006, 23:05
Da haben wir es schon, du hast den Player digital angeschlossen. Das heist, du könntest auch einen 10000 €uronen Player so anschliessen und würdest dennoch keinen Unterschied hören. Der Denon hat einen 24-Bit/192 kHz D/A-Wandler verbaut, soweit nicht schlecht. Den digital angeschlossen wandelt der Receiver und analog der Player mit seinem eingebautem D/A Wandler.


Schliese doch mal ein Cinchkabel vom Player an den CD-Ausgang des Denon an und vergleiche.
skully
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Nov 2006, 23:11
Wenn Du vor hast auf das Theater 1 zu wechseln, dann benötigst Du keine Änderungen!
Natürlich kommt von einem CD-Player besserer Klang zum AVR. Der verpufft dort zum Großteil und den Rest zerschlagen die Boxen.
Wenn Du 300 Euro für den CD-Player ausgibst, dann erzielst Du im Stereo an Deinem jetzigen und auch am zukünftigen Set
eine Klangverbesserung von 30 Euro - das ist doch nicht wirtschaftlich oder?

Kauf Dir lieber ein paar DVDs oder spare für ein musikalisches Set - das kostet allerdings keine 500€, sondern 3000€.
Aber auch das ist nicht empfehlenswert bei lediglich 30% Nutzen.
Erfreue Dich an Deinem Kinosound und für die eine CD in der Woche musst Du mit den Abstrichen leben - dafür ist es ja auch günstig, gell?!
Hr.Wagner
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2006, 23:26

skully schrieb:
Natürlich kommt von einem CD-Player besserer Klang zum AVR. Der verpufft dort zum Großteil und den Rest zerschlagen die Boxen.
Wenn Du 300 Euro für den CD-Player ausgibst, dann erzielst Du im Stereo an Deinem jetzigen und auch am zukünftigen Set
eine Klangverbesserung von 30 Euro - das ist doch nicht wirtschaftlich oder?


Wo hast du das den her?

@compiguru Hör bitte nicht auf die Aussagen von Skully, der will nur verwirren oder uns zum lächeln bringen. Ich glaube seine Aussagen sind rein provokant, das kann nicht ernsgemeint sein.
Compiguru
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2006, 23:38

Hr.Wagner schrieb:
Da haben wir es schon, du hast den Player digital angeschlossen. Das heist, du könntest auch einen 10000 €uronen Player so anschliessen und würdest dennoch keinen Unterschied hören. Der Denon hat einen 24-Bit/192 kHz D/A-Wandler verbaut, soweit nicht schlecht. Den digital angeschlossen wandelt der Receiver und analog der Player mit seinem eingebautem D/A Wandler.


Schliese doch mal ein Cinchkabel vom Player an den CD-Ausgang des Denon an und vergleiche.


Echt? Klang von CD wird besser, wenn ich den DVD-Player analog anschliesse? Hrmpf, da wär ich nie drauf gekommen. Aber dann müsste es ja wirklich was bringen, nen CD-Player zu kaufen, weil ich den DVD für Dolby Digital optisch angeschlossen lassen will. Aber nen CD-Player könnte ich natürlich analaog per Cinch anschliessen. Hmmmm, ich werd ma ausprobieren, ob ne CD vom DVD-Player bei Cinch Anschluss besser klingt - da bin ich echt ma gespannt

Danke für den Tip

Ciao
compiguru

PS: Jemand Vorschläge für CD-Player für max. 150,00 bis 200,00 Euro?
PPS: Oder kann ich den DVD-Player gleichzeitig per optisch und analog an den Receiver anschliessen? Und einfach je nach Medium am AVR ne andere Quelle (sprich: Inputart) wählen?


[Beitrag von Compiguru am 24. Nov 2006, 23:42 bearbeitet]
skully
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 24. Nov 2006, 23:57
@Compiguru
Es wäre schön, wenn Du 1 Tag nach dem Kauf des CD-Players das Ergebnis in diesem Thread dann veröffentlichst.
Bitte nicht gleich nach 1 Stunde, wenn Euphorie (Hr.Wagner) oder Frust (skully) noch überwiegen.
Es ist ja sehr leicht ein A/B-Vergleich zu machen, indem Du eine CD 2 mal verlustarm kopieren lässt und die Kopien in beiden Playern
parallel laufen lässt. Dann musst Du nur am AVR den Eingang wechseln und hörst den Unterschied direkt.

Wenn Hr.Wagner Lust auf eine Wette hat:
Bist Du nach dem Test der Meinung ein 150€ neuer CD-Player bringt eine deutliche Klangsteigerung zu Deinem aktuellen Player,
dann zahle ich Dir die 150€ und bist Du der Meinung es ist nur eine minimale Verbesserung, dann zahlt Dir Hr.Wagner die 150€.
Wie wärs Hr.Wagner: Beratung, wo auch der Beratende die Konsequenzen aus seiner Beratung ziehen muss - ich bin dabei!
Hr.Wagner
Inventar
#11 erstellt: 25. Nov 2006, 00:07

Compiguru schrieb:

Punkt 1: Echt? Klang von CD wird besser, wenn ich den DVD-Player analog anschliesse?

Punkt 2:PPS: Oder kann ich den DVD-Player gleichzeitig per optisch und analog an den Receiver anschliessen? Und einfach je nach Medium am AVR ne andere Quelle (sprich: Inputart) wählen?


Punkt1: Nicht unbedingt, kommt auf den Wandler des Denon an, wenn der im DVD Player besser ist, dann schon.

Punkt2: Ja, kein Problem!

Hey Skully, wenn dann müsste ich ihm die 150 geben falls es was bringt. Ich würde die Wette sogar eingehen, nur will ich dabei sein um zu lachen. Es wird nämlich gar nichts passieren...heisst, kein Unterschied. Die Wandler in sind ausgereizt. Da kommt in der bezahlbaren Klasse nichts mehr.


[Beitrag von Hr.Wagner am 25. Nov 2006, 00:15 bearbeitet]
olivermarc
Stammgast
#12 erstellt: 25. Nov 2006, 00:11
Hallo Compiguru,

schau dir doch mal den Denon dcd-700AE an.

Der kostet im Netz unter 200 Euro. Mp3 kann er zwar nicht, dafür haste aber ja deinen DVD Player
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 25. Nov 2006, 06:02
Hi, ich glaube, Oliver Marc meint den Denon DCD-500 AE. Auch der alte DCD-485 sorgt da bestimmt für eine Verbesserung.

Kleiner Vergleich: Ich besitze den Denon-DVD-Player DVD-2900, der kostete rund 1300 EUR. Mein Technics-CD-Player SL-PG 480 (damals rd. 400 DM) spielt den im CD-Betrieb an die Wand. Dein AVR 1906 macht das auch hörbar.

Woher weißt Du, dass die Teufelboxen die richtigen sind? Hast Du die schon gehört? Nachdem ich in Berlin bei Teufel war kann ich nicht sagen, dass es dort einen Lautsprecher für mich gegeben hätte.
Compiguru
Inventar
#14 erstellt: 25. Nov 2006, 10:58
@Skully:
Ich werde meine Ergebnisse posten, muss nur erstma ein entsprechendes Gerät finden. Und nur so nebenbei: geile Idee das mit der Wette - ich bin dabei

@Carsten0:
Ob die Teufel-LS die richtigen sind weiss ich nicht, aber da ich viel gutes über diese LS gehört habe und ich hauptsächlich Filme über meine Anlage hören will, dachte ich es wäre einen Versuch wert. Man hat ja 8 Wochen Rückgaberecht.

Ich werde am WE erstmal versuchen, den DVD-Player analog anzuschliessen um festzustellen, ob das einen Unterschied macht.

Vielleicht fahr ich auch gleich zu nem Blödmarkt und hol mir nen CD-Player - irgendwie juckts mich Kann ihn ja nächstes WE zurückgeben

ciao
compiguru
skully
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Nov 2006, 11:52
@Compiguru
Das mit der Wette wird nix! Hr.Wagner und ich sind eigentlich der selben Ansicht: Die 150€ CD-Player-Investition ist Geldverschwendung.
Irgendwie haben wir uns gestern Abend missverstanden, das klären wir aber unter uns.
Es steht also 2:2 in der Meinung, ob es was bringt oder nicht...

Es liegt ganz allein an Dir, ob Du es ausprobieren willst - das Geld wird Dir jetzt Keiner im Forum schenken.
Es schadet aber nicht, sich unabhängig vom Forum mit dem gesunden Menschenverstand eine Meinung zu Bilden.
Schließlich müssen die Pro-Stimmer die 150€ ja nicht ausgeben und den Thread liest in 1 Woche eh Niemand mehr,
denn dann gibt's wieder 100 neue Fälle, die falsch/richtig beraten werden können...

Schönes Wochenende, Gruß, Detlef
Hr.Wagner
Inventar
#16 erstellt: 25. Nov 2006, 13:48

Compiguru schrieb:


Vielleicht fahr ich auch gleich zu nem Blödmarkt und hol mir nen CD-Player - irgendwie juckts mich Kann ihn ja nächstes WE zurückgeben

ciao
compiguru


Vergiss aber nicht, das jemand für dich umstöpselt. Sonst ist der Test nicht fair und du wirst beeinflusst.

@Carsten: Bist du eigentlich Händler??
Compiguru
Inventar
#17 erstellt: 25. Nov 2006, 13:57

Hr.Wagner schrieb:

Compiguru schrieb:


Vielleicht fahr ich auch gleich zu nem Blödmarkt und hol mir nen CD-Player - irgendwie juckts mich Kann ihn ja nächstes WE zurückgeben

ciao
compiguru


Vergiss aber nicht, das jemand für dich umstöpselt. Sonst ist der Test nicht fair und du wirst beeinflusst.


Wieso muss jemand umstöpseln? Ich wollte den CD-Player an einem anderen Eingang am AVR anschliessen und dann muss ich doch nur am AVR eine andere Quelle (DVD oder CD) wählen, oder?

ciao
compiguru


[Beitrag von Compiguru am 25. Nov 2006, 13:58 bearbeitet]
Hr.Wagner
Inventar
#18 erstellt: 25. Nov 2006, 14:04
@compiguru

Du Spassvogel,ich meinte das umstöpseln der Cinchkabel beim Klangvergleich, nicht das du aufstehst und das machst,sondern eine andere Person für dich.

Du konzentrierst dich nur auf´s hören!

Compiguru
Inventar
#19 erstellt: 25. Nov 2006, 17:02

Hr.Wagner schrieb:
@compiguru

Du Spassvogel,ich meinte das umstöpseln der Cinchkabel beim Klangvergleich, nicht das du aufstehst und das machst,sondern eine andere Person für dich.

Du konzentrierst dich nur auf´s hören!

:prost


Öhhhhm, sorry, aber ich weiss wirklich nicht welche Cinchkabel während ich zuhöre umgestöpselt werden müssen. Büdde ma kurz Tip geben
Hr.Wagner
Inventar
#20 erstellt: 25. Nov 2006, 19:40

Compiguru schrieb:
Öhhhhm, sorry, aber ich weiss wirklich nicht welche Cinchkabel während ich zuhöre umgestöpselt werden müssen. Büdde ma kurz Tip geben :.



Na, ich denke du willst einen CD Player holen um zu vergleichen? Oder reden wir hier jetzt von deinem DVD Player per cinch verbunden?
Compiguru
Inventar
#21 erstellt: 25. Nov 2006, 20:03
Nee, aber ich will doch Klang zwischen DVD- und CD-Player vergleichen. Kann ich doch beide gleichzeitig anschliessen, da muss ich nix umstöpseln.
Hr.Wagner
Inventar
#22 erstellt: 25. Nov 2006, 20:05

Compiguru schrieb:
Nee, aber ich will doch Klang zwischen DVD- und CD-Player vergleichen. Kann ich doch beide gleichzeitig anschliessen, da muss ich nix umstöpseln.


Kannste auch machen,haben aneinander vorbeigeredet. Schilder aber deine Eindrücke, bitte
CarstenO
Inventar
#23 erstellt: 25. Nov 2006, 20:31
[quote="Hr.Wagner

@Carsten: Bist du eigentlich Händler??[/quote]

Nee, nicht wirklich. Möchten Sie etwa was von mir kaufen?
Hr.Wagner
Inventar
#24 erstellt: 25. Nov 2006, 22:01

CarstenO schrieb:
Möchten Sie etwa was von mir kaufen?


Vielleicht (k)eine teures Netzleiste, damit das mal nach was kling bei mir
CarstenO
Inventar
#25 erstellt: 25. Nov 2006, 22:03
Ach, Herr Wagner.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player vs. DVD-Player
Thorsten_A am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  2 Beiträge
CD-Player vs. DVD-Player
lukethorn am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  11 Beiträge
cd-player vs. dvd-player
h3rcules am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  3 Beiträge
dvd-recorder vs. cd-player
maverick_df am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  4 Beiträge
gebrauchter CD-Player vs. Bluray-Player
Freakyfreez am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  4 Beiträge
ABL-Modul vs CD-Player
Flo6844 am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  10 Beiträge
kaufberatung! dvd oder cd player?
hahansi am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  10 Beiträge
DVD-Player statt CD-Player
lancelot72 am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  8 Beiträge
DVD-Player oder CD-Player
miwe4 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  4 Beiträge
Cd Player Oder DvD player.?
Jarek am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Technics
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.916