Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Vollverstärker mit Phono MC bis 2500,- €

+A -A
Autor
Beitrag
kölsche_jung
Inventar
#1 erstellt: 23. Dez 2006, 19:07
Frohe Weihnachten

So, alle Weihnachtsgeschenke gekauft und ist noch was Geld übrig

also: warum keinen neuen Verstärker kaufen? Hab mir aber noch keine großen Gedanken gemacht, würde mich über Vorschläge freuen.

Hier die Eckdaten:

LS: Sonus Faber Concertino Home 2-Weg auf Ständer
Tonquelle: Thorens TD 2001 mit Benz Gold (MC!!!)
und natürlich auch CD und Internetradio

Verstärker bisher Musical Fidelity A1-X und NAD Kombi 1155/2240

Ich suche nach einem Vollverstärker mit Phono(MC) int., ext. kommt nicht in Frage, wg. Freundin (... noch ´ne Kiste und noch ´ne Kiste, kauf dir halt ´ne Kompaktanlage, ist doch nur Musik...), Preis darf nicht über 2500,- liegen, drunter gern.

von gut gemeinten Tips à la kauf dir erst mal neue LS, am besten aktive Monitore bitte ich Abstand zu nehmen, ich mag meine LS, ebenso möchte ich auch keinen meiner Verstärker verkaufen, ich hab noch Arbeits- und Schlafzimmer zu beschallen.

Danke schon mal für gute Tips, Klaus
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2006, 22:06
Hallo Klaus,

ohne zu wissen, ob er zu Deinen Boxen passt:

Creek 5350 Classic mit MC SE-Modul, ca. 1600 EUR

Bin mit meinem Creek sehr glücklich.

Gruß, Carsten
con_er49
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Dez 2006, 22:38
Onkyo A-1VL ab 1000 ,- EUR


• 2-Kanal Digitalverstärker mit Onkyo VL Technologie
• Ausgangsleistung 2 x 100 W an 8 Ω, 1 kHz, DIN
• Kanalgetrennte Ringkern-Transformatoren
• Doppel-Mono Schaltungsaufbau
• Niedrigimpedante Kupferschienen
• Auftrennbare Vor-/Endstufe
• Audiophile Bauteile
• Lautstärkeregelung mit Motorpotentiometer
• Massive, vergoldete Cinchbuchsen
• Hochwertige, bananenstecker-geeignete, transparente Lautsprecher-Terminals
• Vorverstärker-Ausgang
• Endstufen-Eingang
• Stranggepresste Aluminium Front- und Seitenteile
• Stabiles, resonanzarmes Ganzmetallgehäuse
• Abnehmbares Netzkabel mit Kaltgerätestecker
• Infrarot-Fernbedienung für alle Funktionen


HiFi in Reinkultur . Eingangswahlregler und Ls - Poti .

Mehr braucht man nicht .

http://www.onkyo.de/
gürteltier
Inventar
#4 erstellt: 24. Dez 2006, 22:53
der onkyo is wirklich ein sehr schönes gerät, kommt aber für den themenersteller nicht in frage. er möchte einen amp mit mc-anschluß und der onkyo hat nur einen mm-anschluß. damit wäre ein phono-pre erforderlich und das ist nicht gewünscht.

und man sollte auf die wünsche des fragenden schon eingehen und nicht einfach irgendwas in den raum werfen.

gruß
con_er49
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Dez 2006, 23:16
@ gürteltier

Sorry . Habe ich jetzt erst ( beim 2. lesen )in der Bedienungsanleitung gelesen das der nur für MM - Systeme geeignet ist .

Edit = Text ergänzt *für*


[Beitrag von con_er49 am 25. Dez 2006, 00:42 bearbeitet]
gürteltier
Inventar
#6 erstellt: 24. Dez 2006, 23:20
schon ok. war von mir auch nicht böse gemeint
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 24. Dez 2006, 23:25
Hi!

Vielleicht kommt auch der A 90 von Arcam in Betracht?
Sieht ansprechend aus (IMHO), soll gut klingen und hat eine individuelle Note.

Ein MC-Modul ist ebenfalls verfügbar und im gesetzten Preisrahmen bleibt er auch.

http://www.bridgeaudio.de/produkte/a90.html

Grüße

Frank


[Beitrag von Hüb' am 24. Dez 2006, 23:26 bearbeitet]
gürteltier
Inventar
#8 erstellt: 24. Dez 2006, 23:27
ansonsten wäre auch der creek destiny eine überlegung wert. für den gibts auch ne mc-platine und im budget bleibt er auch.

gruß
kölsche_jung
Inventar
#9 erstellt: 26. Dez 2006, 23:22
erstmal danke für die vorschläge

hab grad mal im netz geschaut, sowohl creek als auch acram kommen mir sehr wertig vor, werd ich mir wohl beide mal anhören, hab auch schon händler in der nähe gefunden.

@ gürteltier
die mc platine für destiny ist symetrisch, was kostet der Umbau des Laufwerks da ungefähr? Hab leider keine Ahnung

hoffe ihr hattet alle schöne weihnachten
Freak72
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Dez 2006, 23:35
Hallo!
Also - ich kann äußerst positiv von meinem Marantz PM15-S1 berichten. Hier kann ohne Probleme und Zusatzverstärker ein MC-System angeschlossen werden.
Anhören solltest Du dieses Gerät auf alle Fälle!
Ich habe ihn vor ca. einem halben Jahr gekauft. Ursprünglich sollte es entweder NAD oder Rotel werden, aber die Hörprobe hatte mich einfach überzeugt.

Viel Spaß!

Grüße,
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Vollverstärker mit gutem Phono MC
darthi am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  13 Beiträge
Vollverstärker mit MC-Eingang gesucht
StefanTausL am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  6 Beiträge
Stereo Vollverstärker mit Phono gesucht
tortenboxer am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  27 Beiträge
[erledigt] Vollverstärker Stereo mit Phono
tortenboxer am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  33 Beiträge
Vollverstärker bis 2500?
VornameDu am 26.07.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  171 Beiträge
Vollverstärker, Phono und Boxen
connor100 am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  3 Beiträge
Suche Stereo Verstärker mit gutem Phono-MC-Eingang
maggikaese am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  4 Beiträge
Vollverstärker mit Phono
seasack am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  14 Beiträge
suche Verstärker mit Phono MM/MC Umschalter
thePatient am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  3 Beiträge
Suche MC Phono Vorstufe für T.A.C 34 Röhrenverstärker
Neilsman am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.06.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Creek
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.250