Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen mit Thule-Komponenten..?

+A -A
Autor
Beitrag
Sargnagel
Stammgast
#1 erstellt: 28. Nov 2003, 09:54
Guten Morgen Allerseits,

auf meiner endlosen Suche nach gut verarbeiteter und gut klingender Elektronik mit vernünftigen Abmessungen und schönem aber schlichten Design bin ich auf Komponenten der Fa. Thule gestoßen. Leider habe ich keinen Händler in der Umgebung, wo diese Komponenten "befühlt" bzw. gehört werden können. Daher meine Frage:

Wie sind denn Eure Erfahrungen mit den "Dänen"? Klanglich eher kühl und nordisch oder warm und füllig..? Ich interessiere mich für den Vollverstärker IA 150 in Kombination mit dem CD 150. Das Design ist klasse und vor allem die geringe Bautiefe der Geräte ist ideal für meine begrenzten Aufstellungsmöglichkeiten.

Betreiben möchte ich die Thules übrigens vor einem Paar nicht sehr Wirkungsgrad-starken Dynaudio Audience 122. Die Leistungsangaben des IA 150 sind wohl über jeden Zweifel erhaben. Wie schon erwähnt, Probehören ist wohl nicht möglich, Eure Meinungen wären schon recht hilfreich.

Gruß
Peter
EWU
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2003, 14:57
Thule stellt tolles HiFi her.Klang der Verstärker ist neutral bis warm.Verarbeitung ist excellent.Anfassqualität ist fantastisch.Mit Thule kann man im Prinzip nichts falsch machen.
Sargnagel
Stammgast
#3 erstellt: 28. Nov 2003, 17:05
Hallo EWU,

danke, das hört sich doch schon mal gut an........

Gruß
Peter
hifi-chris
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Nov 2003, 18:34
Hallo,

ich habe eine Zeit lang den Thule Spirit Start besessen, das ist der kleinste Vollverstärker. Also die Verarbeitung ist wirklich top, das Gehäuse ist aus soliden Metallplatten mit mehreren Zentimetern Dicke aufgebaut und die Einknopfbedienung ist genial. Vom Klang her kann ich EWU zustimmen. Der Start hatte auch ausreichend Leistung (ich glaube 65W an 8Ohm und 85W an 4Ohm). Nur mit meinen damaligen Boxen hat er nicht so gut harmoniert, die waren ihm wohl zu billig .
Also ich kann nur zum Kauf von Thule raten, die bauen wirklich solide und gute Sachen.

Gruß
Christoph
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 28. Nov 2003, 19:54

aus soliden Metallplatten mit mehreren Zentimetern Dicke aufgebaut


Wow. Zum Glück habe ich nur mal einen T.-Amp gehört und mußte ihn nicht anheben ...

Modell weiß ich leider nicht mehr, ist auch schon ca. 3 Jahre her. Er war nicht schlecht, aber mir war er zu nüchtern.

Gruß
Axel


[Beitrag von _axel_ am 28. Nov 2003, 19:55 bearbeitet]
stype
Stammgast
#6 erstellt: 29. Nov 2003, 01:18
Hallo Peter,

ich habe die letzten 2 Jahre auf der Highend die symmetrische Kombi Thule IA150B und CD150B an System Audio SA2K Lautsprechern gehört (Thule und System Audio haben den gleichen deutschen Vertrieb). Das war für mich jeweils eines der absoluten Messe-Highlights.

Beschreiben würde ich den Klang wie EWU als neutral bis warm, außerdem sehr dynamisch, schnell, absolut nicht nervend. Zur Verarbeitungsqualität kann ich nichts sagen.

Wenn ich mich neu orientieren würde, wäre Thule zusammen mit Linn, Naim und Cyrus unter meinen Top-Favoriten.

Unabhängig davon würde ich Dir dringend empfehlen, die Komponenten vor Kauf in Deinem Raum mit Deinen Lautsprechern zu testen. Evtl. magst Du den Sound überhaupt nicht oder der Verstärker paßt nicht zu Deinen Lautsprechern.

Gruß

Klaus
hifi-chris
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Nov 2003, 01:34

aus soliden Metallplatten mit mehreren Zentimetern Dicke aufgebaut

Oops, da habe ich mich wohl in der Eile vertippt, ich meinte Millimeter . Auf jeden Fall sind die Gehäuse wertiger verarbeitet als bei manch anderem Produkt.

Gruß
Christoph


[Beitrag von hifi-chris am 29. Nov 2003, 01:37 bearbeitet]
Sargnagel
Stammgast
#8 erstellt: 29. Nov 2003, 12:19
Danke für Eure Antworten.

Wie schon beschrieben, gibt es in ganz Berlin keinen Händler, der Thule im Programm hat! Dennoch habe ich es nunmehr gewagt, mir die Komponenten ohne Probehören zu bestellen. Ich finde dieses Design einfach genial und Anfassqualität ist mir halt auch sehr wichtig. Hoffentlich passen IA 150 und CD 150 auch klanglich zu meinen Dynaudios und ich werde nicht enttäuscht sein. Den Tuner T100 habe ich nebenbei auch gleich mitgeordert.

Berichte werden demnächst folgen...

Gruß
Peter
CoMetz
Gesperrt
#9 erstellt: 27. Jan 2015, 17:48
Thule ist seit langem pleite und existiert nicht mehr. Ich hatte einen Balance One Verstärker, den ich wegen Qualitätsmängeln zweimal umtauschen musste. Thule ist deswegen pleite gegangen, weil sie die hohe Anzahl von Mängelrückläufen nicht rentabel reparieren konnten.

Optisch und klanglich fand ich die Geräte auch klasse, leider erreichte die Qualität der elektrischen Bauteile und deren Verarbeitung nicht das Niveau der Gehäuse - außen hui, innen pfui - das war Thule.

Das muss ergänzt werden wenn man die vorangehenden Jubelgesänge gelesen hat.


[Beitrag von CoMetz am 27. Jan 2015, 17:49 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#10 erstellt: 27. Jan 2015, 22:37
Das bemerkenswerteste an diese Diskussion ist, dass man hier offensichtlich vor 12 Jahren noch über den Klang von Verstärkern diskutieren konnte, ohne dass jemand dazwischen funkt und alles als Voodoo aufdeckt.
CoMetz
Gesperrt
#11 erstellt: 28. Jan 2015, 00:35
Wer an Voodoo glaubt sollte zum Psychiater gehen - die anderen genießen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komponenten
sTyLa am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  2 Beiträge
"Warm" klingender Verstärker
melvin77 am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  5 Beiträge
Warm klingender hybride Verstärker
ranger10 am 04.02.2017  –  Letzte Antwort am 07.02.2017  –  20 Beiträge
Auf der Suche nach Lautsprechern und allen Komponenten (PS3 Integration)
luki_MostWanted am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  5 Beiträge
Vollverstärker für verschiedene Komponenten
Domb_89 am 17.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  15 Beiträge
Passende Komponenten für den Einstieg?
mad-matz am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  7 Beiträge
Wie klingen NAD Komponenten in euren Ohren?
m|chael am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  13 Beiträge
Erfahrungen mit Anpassungsregler (Fa. Welter)
Luicypher am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  3 Beiträge
Warm klingender gebrauchter Vollverstärker gesucht
LouisCyphre123 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  18 Beiträge
Passen diese Komponenten zusammen?
ThommyFei am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 65 )
  • Neuestes Mitgliedrawlex
  • Gesamtzahl an Themen1.362.566
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.952.760