Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welchen (high end) hifi kopfhörer zum musik hören?

+A -A
Autor
Beitrag
voskyks
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2007, 16:44
der persönliche test im laden wird nicht vergessen, trotzdem schonmal im vorfeld: wer kann für den reinen musikgenuss (primär weder fürs aufnehmen noch fürs abmischen) welchen HiFi-kopfhörer empfehlen?

persönlich hab ich da erstmal folgende modelle im visier:


Sennheiser HD 650


AKG K 601

AKG K 701


Beyerdynamic DT 860

Beyerdynamic DT 880 Ed. 05

Beyerdynamic DT 990 Ed. 05


kenne mich in dem bereich nicht aus. wichtig ist mir eigentlich nur, dass sie nicht geschlossen sind. wenn also jemand schon erfahrung mit den aufgelisteten modellen hat oder noch andere in frage kommende modelle (auch von anderen herstellern) vorschlagen kann, dann gerne her damit!. preislage erstmal egal. lass mich mal überraschen wo da die grenze ist .
blackblade85
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2007, 21:39
Hi

also ich kann dir da nur Sennheiser empfehlen, High-Endiger gehts nicht mehr, AKG ist auch net schlecht aber ich selbst habe beide Marken schon gehabt und kann nur sagen nimm Sennheiser, kannste nichts falsch machen.
Karem
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jan 2007, 11:31
guggst Du im Kopfhörer-Forum. Da hat es einige Treads über diese Thematik!

gruss
Towny
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2007, 12:17

High-Endiger gehts nicht mehr


nana, zwar bin ich auch Besitzer eines HD 650, jedoch weiß ich, dass dies noch nicht das Ende der Fahenstange ist

Am besten hier im Kopfhörer-Unterforum umschauen...

von deinen Kandidaten bewegen sich der DT880, HD650, K701 auf gleichem Niveau (601 knapp dahinter, 990 nicht ganz )... welcher für dich am geeignetsten ist, hängt von deinem Musikgeschmack ab
voskyks
Neuling
#5 erstellt: 12. Jan 2007, 16:24
aha. also ich hör hauptsächlich richtung elektro (triphop / drumnbass / chillout) sowie rock (progressive / art / psychedelic etc.). kein klassik. kann man da schonmal was ausschließen?

wenn du sagst dass das noch nich das ende der fahnenstange is, dann wüsste ich gerne, wo das liegt und was noch alles in frage kommt. lohnt sich in entsprechenden preisklassen überhaupt noch, den finaziellen unterschied zu "übersehen" bzw. in kauf zu nehmen?
Killkill
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2007, 18:01
Also das wirkliche Ende der Fahnenstange ist auf jeden Fall die große Linie von Stax und der neue Grado für knapp 1200 €.

Kann ich beide sehr empfehlen, damit liegst du aber im vierstelligen Bereich.

In der Normalen Preisklasse ist der 880er von Beyerdynamik meiner Meinung nach kaum zu schlagen. Würde Beyerdynamik Sennheiseer leider vorziehen. Die BEyerdynamik sind nur vom Tragekomfort für Hörsessions bis zu einer Stunde zu empfehlen, darüber hinaus wird es arg warm... (Erfahrung gemacht mit einem "fühen KT 880, weiss nicht, ob das bei den aktuellen Modellen auch so ist.

Gruß,

KK
voskyks
Neuling
#7 erstellt: 12. Jan 2007, 18:28
okay dann werd ich mich erstmal am k701, dt880 & hd650 orientieren und im laden testen. dankeuch. wenns sonst in der preiskategorie bis 300€ noch verlgeichbares von anderen firmen gibt, is das natürlich auch willkommen .

ich habe durchs wühlen im forum gelesen, dass der akg den natürlichsten sound hat. wie stehts mit dem hd und dem dt? wo ist da der unterschied? räumlichkeit / bassstärke / ... ?


[Beitrag von voskyks am 12. Jan 2007, 18:30 bearbeitet]
Reina
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Jan 2007, 18:33
hallo,

ich besass auch einmal einen HD600. Aber nachdem ich ein Stax Kopfhörer System erworben hatte, möchte ich mir keinen Sennheiser oder anderen dynamischen Kopfhörer mehr aufsetzen - nicht mal mehr für DVD-Filme. Diese Hörer verursachen bei mir mittlerweile fast schon Kopfschmerzen...

Die elektrostatischen Hörer liegen nicht nur einer anderen Preisklasse, sie gehören auch in eine andere Qualitätsklasse...
Towny
Inventar
#9 erstellt: 12. Jan 2007, 19:46

ich habe durchs wühlen im forum gelesen, dass der akg den natürlichsten sound hat. wie stehts mit dem hd und dem dt? wo ist da der unterschied? räumlichkeit / bassstärke / ... ?


im Kopfhörer Unterforum sind schon etliche Vergleiche zwischen den 3 Kandidaten zu finden... einfach mal durchleses, auch wenn Zeit kostet
voskyks
Neuling
#10 erstellt: 12. Jan 2007, 21:30

Reina schrieb:
hallo,

ich besass auch einmal einen HD600. Aber nachdem ich ein Stax Kopfhörer System erworben hatte, möchte ich mir keinen Sennheiser oder anderen dynamischen Kopfhörer mehr aufsetzen - nicht mal mehr für DVD-Filme. Diese Hörer verursachen bei mir mittlerweile fast schon Kopfschmerzen...

Die elektrostatischen Hörer liegen nicht nur einer anderen Preisklasse, sie gehören auch in eine andere Qualitätsklasse...

ja stax hätt ich gern das entsprechende geld für . das glaub ich gerne. mich hat nur interessiert, ob der preisliche unterschied zwischen sagen wir 250€ und 1200€ wirklich gerechtfertigt ist in bezug auf die jeweilige qualität. aber dein kommentar sagt ja schon einiges aus .


Towny schrieb:
im Kopfhörer Unterforum sind schon etliche Vergleiche zwischen den 3 Kandidaten zu finden... einfach mal durchleses, auch wenn Zeit kostet :)

naaagut... dann guck ich mal.


[Beitrag von voskyks am 12. Jan 2007, 21:31 bearbeitet]
voskyks
Neuling
#11 erstellt: 12. Jan 2007, 22:13
hab in der tat gemerkt, wieviele anfragen es schon zu diesen drei modellen gegeben hat. der test hier war ja zB ne ganz nette sache http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-2538.html .

meine frage: wo in und um köln, solingen oder wuppertal gibt es entsprechende läden, in denen man diese und weitere modelle probehören kann? hat jemand empfehlenswerte vorschläge?
Karem
Stammgast
#12 erstellt: 13. Jan 2007, 11:10
Ob die Preise gerechtfertigt sind? Das kannst nur Du Dir selber beantworten. Probehören, finanzielle Situation analysieren und entscheiden.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
high end zum kleinen preis ?
*nautilus-802* am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  77 Beiträge
High End Anlage gesucht
Musiclife87 am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  16 Beiträge
high fidelity high end music hifi stereo anlage
LottoKingKarl am 22.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  6 Beiträge
Wo kann ich sehr gut bis High-End hören
groti123 am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  2 Beiträge
HiFi Set zum Musik hören. 1000 EURO !
vichti am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  9 Beiträge
Was für einen High End CD-Player?
Luchs7 am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  34 Beiträge
Kaufberatung High-End
ulfberglund am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  24 Beiträge
Alte High End
Klas126 am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  7 Beiträge
Analytisches hören mit dieser High-End Anlage?
Pixel1001 am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  21 Beiträge
Integration gestreamte Musik - analoge High End Anlage
plagemala am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • beyerdynamic
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedbatiko
  • Gesamtzahl an Themen1.345.526
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.361