Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player zwischen 200 und 250 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Corolla_1991
Inventar
#1 erstellt: 19. Jan 2007, 13:34
Hi,

ich suche einen CD-Player bis 200 Euro, wenn es für 250 Euro einen gibt der merkbare Unterschiede hat würde ich evtl. auch die Mehrausgabe in Kauf nehmen.

Er sollte gebraucht sein (um was höherwertigeres zum vergleichsweise günstigeren Preis zu bekommen).

Er sollte silbern sein.

Technisch Zustand sollte einwandfrei sein.

Optisch kann er ruhig zerkratzt sein, nur die Front muss gut aussehen.

Er sollte MP3s spielen können, muss aber nicht unbedingt sein (wäre aber sehr schön :D).



Dieser CD-Player soll dann an meinen Denon DRA 585 Stereo Verstärker (der dann auch bald mal ausgetauscht werden soll)

Gruß
Chris
Hr.Wagner
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2007, 13:36
Die neuen Yamaha CD Player liegen in deinem Preisrahmen und spielen sogar MP3 ab.

Das macht auch der Denon 700er CD Player.

An deiner Stelle würde ich CD Player und Verstärker von der selben Marke betreiben, imho spielen die zusammen besser und dir Optik passt ebenso.

Esel
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jan 2007, 13:36
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Onkyo gemacht.
Mein DX7210 spielt zwar kein MP3 aber gebrannte.

Schau dich doch mal nach einem 7511, 7711 oder 6850 um.
Die sind sehr solide. Der 7911 wir über deinem Budget liegen.
Corolla_1991
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2007, 14:22
Hab mal ein bisschen bei Ebay geschaut, die Onkyo Player sehen optsch echt Top aus, einige Denon ebenfalls. Sehr zusagend war der Denon DCD-755AR,615,685, F100, 810, 860, 1520, ...leider hab ich halt keine Ahnung welcher besser und schlechter ist und was sie für unterschiedliche Funktionen haben. Gehe ich richtig in der Annahme das mit steigernder Zahl die Modelreihe höher ist?

Von Marantz habe ich auch ein paar gefunden die mir optisch super gefallen, aber selbes Problem, hab einfach keine Ahnung davon.

Sollte halt schon etwas moderner aussehen, der DCD-910 zb gefällt mir nicht so sehr.

Gruß
Chris


[Beitrag von Corolla_1991 am 19. Jan 2007, 14:23 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2007, 15:48
Hi,

Denon DCD-500AE. Silber. Klingt gut. Funktionen sind auch fast überall gleich, ausser vielleicht Pitch & D/O. Wenn Neugerät würde ich den nehmen. Ansonsten Denon DCD 2xxx/3xxx.

MfG
HB


[Beitrag von Fhtagn! am 19. Jan 2007, 15:49 bearbeitet]
Corolla_1991
Inventar
#6 erstellt: 19. Jan 2007, 16:33
Also die 2xxx/3xxx sprengen etwas das Budget. Bei Ebay hab ich zwei gesehen die sind schon drüber bei Angebotsbeginn.

Wie sind der Onkyo DX 7333 oder der Marantz CD 5001?

Gruß
Chris


[Beitrag von Corolla_1991 am 19. Jan 2007, 16:37 bearbeitet]
Esel
Stammgast
#7 erstellt: 19. Jan 2007, 16:41
Ich bin mir nicht 100%ig sicher aber ich halte die Onkyo Laufwerke der älteren Generation 6850-7911 für hochwertiger.
Hr.Wagner
Inventar
#8 erstellt: 19. Jan 2007, 17:20

Corolla_1991 schrieb:

Wie sind der Marantz CD 5001?

Gruß
Chris


Super, ich hatte ihn 8 Wochen hier und war sehr zufrieden, sehr schnelle Zugriffszeit, perfektes Tracking und spitzen Klang!!!!

Den kann man nur empfehlen, vorallen zu dem Preis.

springer750
Stammgast
#9 erstellt: 19. Jan 2007, 18:07

Hr.Wagner schrieb:


An deiner Stelle würde ich CD Player und Verstärker von der selben Marke betreiben, imho spielen die zusammen besser und dir Optik passt ebenso.



Also bei der Optik bin ich bei Dir, klanglich eindeutig nicht. Wo und wie sollte z.B. Denon den CD-Player auf seine Verstärker oder Receiver abstimmen??? Zum einen ist gar nicht klar, welche Geräte-Kombination der Kunde letztlich wählt, zum anderen sind die Entwicklungen bei solcher Massenware nicht parallel zu handhaben.

Das klappt übrigens auch bei NAD nicht

Da muß man schon zu den Kleinserien-Herstellern gehen, und schon bewegen wir uns eindeutig in anderen Preisdimensionen.

Die Empfehlung mit Marantz finde ich auch gut, aber warum war er dann bei Dir nur 8 Wochen??? kaputt???

Ich würde auch ruhig die älteren Onkyo, HK und Sony (na gut, auch NAD) ins Auge fassen.
Fhtagn!
Inventar
#10 erstellt: 19. Jan 2007, 18:13
OhOh, laut AUDIO und Co. geht das sehr wohl, klingt gleich viel "harmonischer"
Was eher für einen Hersteller spricht ist z.B. die Fernbedienbarkeit, mein Kenwood Amp hat noch dieses System zum "vernetzen" der Anlage. Ist nur mein einziges Kenwood Teil, die bauen ja nur noch Schrott heutzutage.
springer750
Stammgast
#11 erstellt: 19. Jan 2007, 18:24

Fhtagn! schrieb:
OhOh, laut AUDIO und Co. geht das sehr wohl, klingt gleich viel "harmonischer"
Was eher für einen Hersteller spricht ist z.B. die Fernbedienbarkeit, mein Kenwood Amp hat noch dieses System zum "vernetzen" der Anlage. Ist nur mein einziges Kenwood Teil, die bauen ja nur noch Schrott heutzutage.


Jau, O.K. diesen Aspekt mit der FB hatte ich vergessen...
allerdings haben die CDP in der Preisregion meist eine eigene FB zusätzlich...

Nichts gegen Audio und Co., aber an der Stelle bleibe ich meinem obigen Statement treu. Aber allein die Optik ist doch schon Grund genug, so zu entscheiden, wenn man nicht wirklich eine "Krücke" fürs Geld bekommt. Und das ist bei der Preisvorstellung eigentlich kaum möglich. Also Mut!!!
Corolla_1991
Inventar
#12 erstellt: 19. Jan 2007, 19:17

Die Empfehlung mit Marantz finde ich auch gut, aber warum war er dann bei Dir nur 8 Wochen??? kaputt???


Wäre auch meine nächste Frage gewesen


Ich würde auch ruhig die älteren Onkyo, HK und Sony (na gut, auch NAD) ins Auge fassen.


Kannst du ein paar genaue Namen nennen von Playern dieser Marken die zu meinen Anforderungen passen, bin doch ein Noob auf dem Gebiet.

Gruß
Chris
springer750
Stammgast
#13 erstellt: 19. Jan 2007, 19:26
HK 750 (silber???)
Denon DCD 685
Pioneer PD S 505/507
Onkyo DX 7210

alte Sony aus der ES-Serie gab es auch in silber, sind meist ihr Geld wert.
Esel
Stammgast
#14 erstellt: 19. Jan 2007, 19:29
Beim Onkyo würde ich eher auf den 7511 bzw 7711 zielen.
Die haben das bessere Laufwerk und die Lade in der Mitte.
Ansonsten: Mein 7210 hat mich gerade mal 10% von der Summe gekostet die Du anpeilst.
springer750
Stammgast
#15 erstellt: 19. Jan 2007, 19:30

Esel schrieb:

Ansonsten: Mein 7210 hat mich gerade mal 10% von der Summe gekostet die Du anpeilst. ;)


Wooooo??? Gibt´s da noch einen?????
Esel
Stammgast
#16 erstellt: 19. Jan 2007, 19:33
Hihihi, nee glaub ich nicht.
War bei quoka.de

Und letzte Woche einen Marantz SR4500 für 130,-.
Aber die geschichte war zum Haaresträuben,
gehört aber nicht in diesen Beitrag.

Edit: Ich habe noch den 7511 für einen Freund vergessen.
Schwarz und 69€ in der Bucht


[Beitrag von Esel am 19. Jan 2007, 19:36 bearbeitet]
Hr.Wagner
Inventar
#17 erstellt: 19. Jan 2007, 21:31

Corolla_1991 schrieb:

Die Empfehlung mit Marantz finde ich auch gut, aber warum war er dann bei Dir nur 8 Wochen??? kaputt???


Wäre auch meine nächste Frage gewesen



Habe ihn gegen einen NAD 525BEE getauscht, passt optisch besser zum C352. Das war Grund, klanglich klangen beide gleich...ebenso mein DVD Player Panasonic S75. Hörte keinen Unterschied.
Hr.Wagner
Inventar
#18 erstellt: 19. Jan 2007, 22:48
Im Biete Forum wird ein Marantz 5001 angeboten, nur mal so zur Info. Günstiger kommst an keinen Top-Player!
Corolla_1991
Inventar
#19 erstellt: 20. Jan 2007, 06:07
Gibt es aus der gleichen Modellreihe von Marantz wie der 5001 auch einen der MP3-fähig ist, wenn ja wie heisst er und was kostet er?

Gruß
Chris
Fhtagn!
Inventar
#20 erstellt: 20. Jan 2007, 06:24
Marantz CD 7300.
Wie wärs mal mit www.google.de oder www.metacrawler.de?

Der 7300 soll übrigens scheisse klingen, nur so vom hörensagen.

Gruß
HB


[Beitrag von Fhtagn! am 20. Jan 2007, 06:26 bearbeitet]
Corolla_1991
Inventar
#21 erstellt: 20. Jan 2007, 07:34

Habe ihn gegen einen NAD 525BEE getauscht, passt optisch besser zum C352. Das war Grund, klanglich klangen beide gleich...ebenso mein DVD Player Panasonic S75. Hörte keinen Unterschied.


Der DVD-Player spielt klanglich genauso gut? Wozu brauchst du dann den CD-Player noch?
(ich suche Momentan nämlich auch einen DVD-Player)


Marantz CD 7300.
Wie wärs mal mit www.google.de oder www.metacrawler.de?

Der 7300 soll übrigens scheisse klingen, nur so vom hörensagen.

Gruß
HB


Also hier im Forum hab ich gesucht und immer nur gefunden das er keinesfalls schlechter klingt als der 5001, aber mehr Funktionen hat.
Dafür habe ich aber auch gelesend as er häufig Probleme bei MP3-CDs macht.

Gruß
Chris
Fhtagn!
Inventar
#22 erstellt: 20. Jan 2007, 07:38
Ja, hier liest du aber auch, daß alle CDPs gleich klingen...
Immerhin liest er MP3s, perfekt wird die kaum einer wiedergeben können.
Hr.Wagner
Inventar
#23 erstellt: 20. Jan 2007, 14:22

Corolla_1991 schrieb:

Habe ihn gegen einen NAD 525BEE getauscht, passt optisch besser zum C352. Das war Grund, klanglich klangen beide gleich...ebenso mein DVD Player Panasonic S75. Hörte keinen Unterschied.


Der DVD-Player spielt klanglich genauso gut? Wozu brauchst du dann den CD-Player noch?
(ich suche Momentan nämlich auch einen DVD-Player)


Der Panasonic S75 hat einen sehr guten Klang bei CD, nur bin ich vor kurzem zurück zu Stereo und somit brauchte ich einen DVD Player nicht mehr. Filme werden über den sehr hochwertigen DVD Recorder geschaut und Musik mit der der Stereokette betrieben.

Ich behaupte nicht grundsätzlich das ALLES gleich klingt!

Mein alter DVD Recorder und ein 4 Jahre alter Lidl Player meiner Frau klangen wirklich grausig.
AudioTrip
Stammgast
#24 erstellt: 20. Jan 2007, 15:45
AUDIO war vor 10 oder 11 Jahren der Ansicht, daß Geräte verschiedener Hersteller besser harmonieren können als von gleicher Marke! Die hatten z.B. einen JVC Receiver mit einem Pioneer CD-Spieler gepaart und klang dann so besser als mit einem Pioneer Receiver! Heute harmoniert wohl wieder alles von einem Hersteller besser
CarstenO
Inventar
#25 erstellt: 24. Jan 2007, 19:50
Hallo,

die Audio-Ausgabe, von der Du sprichst, habe ich selbst. Ich glaube, da besteht ein Mißverständnis. Die behaupteten gar nicht, dass eine Pioneer-Pioneer-Kombi nicht klinge. Meines Wissens gab es zu der Zeit nur keinen Receiver der mit den Boxen (KEF Coda, oder?) besser harmonierte.

Es existiert heute wiederum keine Regel die besagt, ein guter Systemklang wäre nur mit Komponenten gleichen Herstellers zu realisieren.

Da Du ja vor hast, den Receiver auch zu wechseln, würde ich allerdings beide Komponenten zusammen kaufen. Welche Boxen hast Du übrigens?

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player bis 250 ?
mrtrashtalk am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  3 Beiträge
CD-Player bis 200 Euro
In_search_of_Sunrise am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  2 Beiträge
CD-Player um 200 Euro
Highway61 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  7 Beiträge
WELCHER CD PLAYER BIS 250 EURO
WURSCHTELPETER am 21.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  15 Beiträge
CD Player für 250-300 Euro
Cassie am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  4 Beiträge
CD-Player mit Image bis 250 euro
Dolfenstein am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  11 Beiträge
CD Player bis ca.250 Euro gesucht
hkl am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  7 Beiträge
CD-Player <200 Euro
avoda am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  12 Beiträge
CD-Player bis max. 200 Euro
1=2 am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  4 Beiträge
CD-Player bis 200 Euro gesucht
hggehrke am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • NAD
  • Onkyo
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedBraWo65
  • Gesamtzahl an Themen1.345.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.719