Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha Pianocraft E410 oder Yamaha Einzelkomponenten?

+A -A
Autor
Beitrag
jucanojo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Feb 2007, 09:24
Hallo!

Ich bin neu in der Welt des HIFI und auch im Forum. Also habe (fast) keine Ahnung.....und brauche nun Eure Hilfe bei der Auswahl einer Receiver - Lautsprecher Kombination.

Den CD Player wollte ich anfangs durch den DVD-Recorder ersetzen (Sony HX 727).

Nun habe ich gestern im Fachgeschaft folgendes Angebot bekommen:
Yamaha Receiver RX 397 + CD-Player CDX 397 + Lautsprecher NS 333
Alternativ: Yamaha Pianocraft E410.

Möchte in 2-3 Jahren auf bessere Lautsprecher wechseln.

Höre fast alles, von Klassik über Jazz bis Pop; Raumgröße ca. 30qm. Budget maximal 600€.

Danke schonmal

JUCANOJO
eger
Stammgast
#2 erstellt: 02. Feb 2007, 09:35
Hast du genügend Platz zum Aufstellen der Einzelkomponenten?

Die 55 Watt des Rx 397 bedeuten etwas mehr Flexibilität beim Boxenkauf in einigen Jahren.

Kannst du die angebotenen Lautsprecher NS 333 gegen die Boxen der Pianocraft Anlage probehören?


Grüße
agnes
jucanojo
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Feb 2007, 09:57
Hallo!


Kann beide Anlagen im gleichen Geschäft probehören, hättest Du auch noch einen Alternativvorschlag (andere Hersteller oder andere Boxen)?

Was meinst Du mit "Flexibilität beim Boxenkauf"?

Habe mir in diesem Laden auch noch VIENNA Lautsprecher (Stk. 500€) angehört, war Riesenunterschied, aber z.Zt. leider nicht finanzierbar .

Gruß
Jucanojo
eger
Stammgast
#4 erstellt: 02. Feb 2007, 10:05
Ein Alternativvorschlag wäre:

Yamaha RX 397 und Nubert Nubox 311 und vorhandener DVD-Recorder.

http://nubert.de/web...D_{EOL}&categoryId=1

Mit "Flexibilität beim Boxenkauf" meinte ich, dass man bei der vorhandenen Raumgröße und der Leistung der Pianocraft von 40 Watt auf Lautsprecher mit normalem oder gutem Wirkungsgrad angewiesen ist. Die Auswahl sollte da schon recht gut sein solange die gewünschte Lautstärke nicht weit über Zimmerlautstärke ist. Bei 55 Watt hat man noch etwas mehr Auswahl.

Grüße
agnes
Rainer_B.
Inventar
#5 erstellt: 02. Feb 2007, 10:09
Die Pianocraft 410 hat doch 60 Watt pro Kanal, oder?

Rainer
eger
Stammgast
#6 erstellt: 02. Feb 2007, 10:29
Sorry!

ich habe mich von diesem Website in die Irre führen lassen.
http://www.pixmania....idealo&CodePromo=oui

Auf Yamaha.de gibt es die richtigen Angaben (unter "Technische Daten").
http://www.yamaha-hifi.de/index.php?lang=g&country=DE&idcat1=2
http://www.yamaha-hi...E&idcat1=2&idcat2=18

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 02. Feb 2007, 10:30 bearbeitet]
showtime25
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2007, 10:34
Hallo.
Die Boxen der Piano Serie sind alle recht mies. Leider die Teile beim Hifi-Pack (333) auch nicht viel besser.
Klanglich besser und günstig ist der Receiver 397 einzeln, mit DVD-Rec Sony (ist halt nur von Bedienung/Einlesezeit nervig) und guten Boxen.
Yamaha hatte früher 'mal ganz gute Boxen bei den Packs dabei, die Zeiten sind leider vorbei.
Einfach 'mal im Geschäft andere testen. Da wird schnell klar, das ich net so falsch liege mit meiner Aussage.

Tschö.
das_n
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2007, 10:49
hallo, ich habe den vorgänger des 397 (396) und kann die kleinen yamaha-receiver uneingeschränkt empfehlen! auch wenns mal länger etwas lauter wird (party) machen die keine probleme;
alle wichtigen funktionen sind dran (inklusive tape-monitor) und funktionieren zuverlässig, der klang geht absolut in ordnung und fällt auch bei höherwertigen boxen nicht negativ auf.

ich schließe mich daher der empfehlung meines vorredners an.
gute lautsprecher sind meist sehr günstig gebraucht zu bekommen, hier lohnt sich wahrscheinlich ein blick in die bucht...


[Beitrag von das_n am 02. Feb 2007, 10:51 bearbeitet]
jucanojo
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 02. Feb 2007, 12:23
Hallo!
Danke schon mal für eure Hilfe.

Leider habe ich eben erst entdeckt, dass der Yamaha RX 397 kein RDS hat.
Könntet ihr mit evtl. einen Alternativ Receiver nennen (Preisklasse bis 250 - 300 €)

Gruß
JUCANOJO
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Feb 2007, 12:28
Natürlich hat der RDS-steht auch auf der Homepage von Yamaha dabei
showtime25
Inventar
#11 erstellt: 02. Feb 2007, 12:45
Keine Angst, hat RDS. Braucht aber zu Hause eh kein Mensch.

Tschö.
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Feb 2007, 12:48
Vergessen-Für ca.250€ bekommst du ja schon den RX-497-der ist ja noch leistungsfähiger.

Habe selber den RX-797-das ist schon ein super Teil
das_n
Inventar
#13 erstellt: 02. Feb 2007, 17:40
bei der 396er-reihe musste das mit dem rds noch dabeistehen (meiner hats auch), die 397er hams eh alle.

wirklich sinn macht es zu hause nicht wirklich, es ist halt ganz nett, dass der sendername angezeigt wird. (und zB bei einslive tiel und interpret des gerade laufendes liedes)
jucanojo
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 05. Feb 2007, 13:45
Hallo!

Danke für die vielen Tipps.

Wo gibts denn den Yamaha RX 497, für 250€???

Habt Ihr evtl. noch Boxenempfehlungen?
Max. Preis 200€

Und welches Geschäft im Aachener Raum könnt ihr empfehlen?

Gruß
Jucanojo
eger
Stammgast
#15 erstellt: 05. Feb 2007, 13:55
Hier gibt es den Yamhah RX 496 für 209 Euro!

http://cms.nubert.de/aa-geraete/aa-geraete.htm

Grüße
agnes
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 05. Feb 2007, 14:09
Hier Yamaha RX-497 gibts das neuere Modell für 237€

Wir spachen ja vom 497 und nicht vom 496

Es gibt ihn in Schwarz und Titan


[Beitrag von Tattoo1 am 05. Feb 2007, 14:10 bearbeitet]
jucanojo
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 07. Feb 2007, 09:27
Hallo!

Da bin ich nochmals.

Ich weiß, dass Yamaha, bei den Komplett-Angeboten (vor allem die Lautsprecher), unter den HiFi Freaks nicht die erste Wahl ist, doch die Angebote sind einfach gut.

Bei meiner Tour durch die HiFi-Läden habe ich folgendes Set entdeckt:

Yamaha Receiver RX 396 + CD-Player CDX 396 + Lautsprecher NS-M 515, Preis 520 €

Wie ist dieses Angebot im technischen / akustischen Vergleich zu:

Yamaha Receiver RX 397 + CD-Player CDX 397 + Lautsprecher NS 333, Preis 550 €?

Oder habt ihr einen besseren Vorschlag im gleichen Preisrahmen?

Grüße aus dem verschneiten Westen
JUCANOJO
Rainer_B.
Inventar
#18 erstellt: 07. Feb 2007, 09:30
Mach es dir leicht. Nimm eigene CDs in den Laden und höre dir beide Kombinationen an. Nimm die mit den besseren Boxen. Rein technisch hat sich bei den neuen Modellen wenig geändert.

Rainer
das_n
Inventar
#19 erstellt: 07. Feb 2007, 09:34
ausser der optik hat sich wahrscheinlich so gut wie gar nix geändert von 396 auf 397... war schon bei deren vorgängern immer absolut minimal.

ich kann mich da auch nur dem rat meines vorredners anschließen: die boxen machen den größten teil am klang aus, nimm die kombination mit den besseren!

hör sie dir einfach an!

ich vermute, dass die NS-M 515 die besseren sind, und da der preis insgesamt noch günstiger ist: zuschlagen, wenn sie besser klingen!

die kombination rx und cdx 396 ist wirklich gut, hab ich auch und funktioniert problemlos! die preise sind meiner meinung nach in ordnung.


[Beitrag von das_n am 07. Feb 2007, 09:35 bearbeitet]
jucanojo
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 07. Feb 2007, 10:14
Hallo!

Danke für die Antworten!

Kann leider die 2 Anlagen nicht direkt vergleichen, da sie in 2 verschienen Shops stehen..... und ich finde, dass man die feinen Unterschiede im Klang nur durch direkten Hörvergleich herausfindet.
Also muß ich wohl losen oder nach einer Alternative suchen.

HABT IHR NOCH EINEN VORSCHLAG IN PUNKTO ANDERER MARKE ETC.?

Gruß
JUCANOJO
das_n
Inventar
#21 erstellt: 07. Feb 2007, 10:29
also ich würde dir - wie gesagt - die kombi aus den 396ern empfehlen. und dann vielleicht lautsprecher eines namhaften herstellers dazu. da ist yamaha nicht wirklich das gelbe vom ei, auch wenn deren ls teilweise recht hochwertig aussehen. hör dir im laden doch noch ein paar andere ls an!
Toni78
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 07. Feb 2007, 11:26

Rainer_B. schrieb:
Mach es dir leicht. Nimm eigene CDs in den Laden und höre dir beide Kombinationen an. Nimm die mit den besseren Boxen. Rein technisch hat sich bei den neuen Modellen wenig geändert.

Rainer


Beim CDP würde ich das nicht so sagen. Die neuen Geräte der X97er Reihe spielen nämlich auch MP3 ab. Heutzutage ein vielleicht nicht unwichtiger Punkt

Klar kann man auch einen RX-396 mit einem CDX 397 kombinieren, nur passt das optisch IMHO nicht so zusammen. Ich würde schon beide Geräte aus der gleichen Serie nehmen.

Wenn MP3-Fähigkeit keine Rolle spielt soricht nichts gegen die ältere Serie.
das_n
Inventar
#23 erstellt: 07. Feb 2007, 11:37
das mit der mp3-fähigkeit hatte ich jetzt nicht bedacht. ist die frage, ob man das braucht.
Rainer_B.
Inventar
#24 erstellt: 07. Feb 2007, 11:50
Man kann die Navigation durch MP3 Ordner bei den CD Playern mangels richtiger Displayanzeige eher vergessen. Für mich weniger ein Kaufgrund.

Rainer
jucanojo
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 07. Feb 2007, 13:29
Hi!

Habe diverse LS ausprobiert und vier in die engere Wahl genommen. eider ohne die anderen Komponenten anschließen zu können.....

Was ist in Kombination mit den Yamaha Geräten von folgenden Lautsprechern zu halten?

JBL L 380 (469 €/Paar)
Magnat Quantum 703 (600 €/Paar)
Wharfedale Pacific... (400 €/Paar)

Diese konnte ich leider nicht probehören (Verkäufer ratterte nur die Preise runter....)
B&W 601 S3 (318 € /Paar)
B&W DM 303 (418 €/Paar)

Gruß + Danke

JUCANOJO
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 07. Feb 2007, 13:41
Wenn du dir wirklich einen Yamaha RX-497 holst,dann solltest du mal nach diesen LS hier gucken Altea 5 oder diesen Altea 7

Das sind die Nachfolger der Quantum.
Ich hatte beide zu Hause-die Altea 5 hätten mir gereicht an meinem Yamaha-astreiner Klang.

Leider kann ich keine Stand LS stellen (Platzmangel)
jucanojo
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 07. Feb 2007, 14:24
Hatte eigentlich vor den eher die Yamaha 397 Kombi zu nehmen und so für wenig Geld auch einen CD Player zu leisten.

Möchte trotz des besseren Klanges keine Standlautsprecher.


jucanojo


[Beitrag von jucanojo am 07. Feb 2007, 14:26 bearbeitet]
Rainer_B.
Inventar
#28 erstellt: 07. Feb 2007, 14:33

jucanojo schrieb:
Hi!

Diese konnte ich leider nicht probehören (Verkäufer ratterte nur die Preise runter....)
B&W 601 S3 (318 € /Paar)
B&W DM 303 (418 €/Paar)


Hat er oder du sich vertan? Die 601 ist eigentlich die teurere Box.
Deine Fragen bringen aber wirklich nicht viel. Du alleine kannst über deinen Geschmack entscheiden. Elektrisch passen die Lautsprecher schon an die Geräte.

Rainer
jucanojo
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 07. Feb 2007, 14:57
Sorry!

Ich habe mich vertan, es muß so lauten.......
B&W 601 S3 (418 € /Paar)
B&W DM 303 (318 €/Paar)

Bekam nur die Preise und Typenbezeichnungen um die Ohren geworfen, aber keine Hörprobe - und das in dem Fachgeschäft für HiFi in unserer Stadt.......

So ists eben wenn frau, ohne Fachwissen, alleine eine Anlage kaufen möchte. erlebe ich leider in fast jedem Laden, die Beratungen sind extrem oberflächlich, beziehen sich nur auf die Preise und es werden kaum Versuche unternommen die Preis-/Modellunterschiede zu erklären.
Habe schon einen kleinen finanziellen Spielraum nach oben und bin auch in punkto HiFi Kauderwelsch lernfähig....

Jucanojo
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 07. Feb 2007, 15:05
Ich hab ja auch nur Regal LS-bin aber mittlerweile sehr zufrieden damit.

Der RX-397 ist ja auch eine gute Wahl.

Die Infinity Beta 10(179€ Paar) oder 20(249€ Paar) passen auch sehr gut zum Yamaha!

Oder du schaust mal nach den Wharefedale Diamond 9.1 oder 9.2-gibts auch in sämtlichen Farben zum angemessenen Preis.

Zu den B&W kann ich dir leider gar nichts sagen
Mario_BS
Stammgast
#31 erstellt: 07. Feb 2007, 15:24
@jucanojo:

Die DM 303 ist schon eine recht gute Einstiegsbox. Die 100 Euro Ersparnis gegenüber dem 601 würde ich in CD's investieren :-)

Gruß

Mario
jucanojo
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 07. Feb 2007, 15:30
Die Infinity Beta 10(179€ Paar) oder 20(249€ Paar) passen auch sehr gut zum Yamaha!

Oder du schaust mal nach den Wharefedale Diamond 9.1 oder 9.2-gibts auch in sämtlichen Farben zum angemessenen Preis.



Wie sind denn die LS vom Klang her?

Voll + warm oder eher kühl - bevorzuge ersteres
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 07. Feb 2007, 15:34
Infinity und Wharefedale klingen beide warm,wobei mir die Infinitys besser gefallen haben-aber das ist und bleibt ja wie immer Geschmackssache.

Ich hab mir aber auch beide vorher angehört.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Pianocraft E410 oder doch E810
Wander am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  3 Beiträge
Yamaha Pianocraft oder eher doch Einzelkomponenten?
D.Ricardo am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  2 Beiträge
Kaufentscheidung: Pianocraft oder Einzelkomponenten?
hank82 am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 17.07.2005  –  6 Beiträge
Pianocraft oder Einzelkomponenten
leunii am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  7 Beiträge
Yamaha E410 vs. Yamaha E810
Lukas-1 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  2 Beiträge
Yamaha Pianocraft
E-Lock am 22.03.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  5 Beiträge
Pianocraft E410 - Sub gesucht!
MaJo29 am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  9 Beiträge
Yamaha Pianocraft oder . ?
Hubba_1 am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  19 Beiträge
PIANOCRAFT E410 vs. E810 - Kaufentscheidung
waldlaeufer am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  3 Beiträge
Welche kleine Endstufe um Yamaha E410 PianoCraft zu erweitern?
marqus am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Nubert
  • Infinity
  • Magnat
  • Wharfedale
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.025