Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufentscheidung: Pianocraft oder Einzelkomponenten?

+A -A
Autor
Beitrag
hank82
Neuling
#1 erstellt: 16. Jul 2005, 21:18
Hallo zusammen,

ich stehe zur Zeit vor der Qual der Wahl was meine Anlagenauswahl betrifft.
Und zwar kann ich mich nicht entscheiden zwischen einer Yamaha Pianocraft und Einzelkomponenten.
Ich schreibe mal etwas zur Situation:

ich habe die Möglichkeit von einem Bekannten einen Pioneer SX-205RDS Receiver zu bekommen. Dieser ist etwa 6 Jahre alt und hat eine Sinusleistung von 2x50 Watt.
Womit fahre ich denn eurer Meinung nach besser? Für den Receiver plus CD Player würde ich so etwa 50 Euro hinlegen müssen. Da die Pianocraft ca 350 Euro kostet würde das heißen bei gleichem Budget könnte ich mir zu dem Receiver ein Paar Boxen für etwa 300 Euro dazukaufen.
Da ich kaum Ahnung von der Thematik habe (habe selbst leider nur eine Plastikkompaktanlage von KVC die wirklich nicht sehr schön klingt) wäre ich für sinnvolle Tips sehr dankbar.

Mein Zimmer, in dem die Anlage stehen wird ist etwa 3,80 x 3,80 Meter groß. Ich höre Musik sehr bewußt und der Klang steht bei dem geplanten Kauf schon deutlich im Vordergrund.
Ich höre Musik auch gern laut, wenn ich allein bin. Damit meine ich, dass bei dieser Lautstärke ein Gespräch nur durch sehr lautes Sprechen möglich wäre, also die Anlage soll schon ganz gut aufdrehen können, nur halt dabei den Klang nicht vernachlässigen. Aber ich denke bei so einem kleinen Raum um 14qm sollte eine Anlage das problemlos schaffen.
Hauptsächlich höre ich Gitarrenmusik, aber auch gern mal Country oder ruhigere Sachen.

Das Budget sollte insgesamt bei nicht mehr als 400 Euro liegen.
Ich persönlich tendiere zu der Variante mit dem Receiver und zusätzlichen Boxen, nur leider höre ich in einem Laden schwerlich raus, was nun wirklich gut ist und was nicht.

Ich hoffe ich kann hier ein paar interessante Vorschläge bekommen, vielleicht hat ja jemand auch eine ganz andere Idee, die ich noch garnicht im Sinn hatte.

Viele Grüße
Naumax
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jul 2005, 21:41
gehts um die pianocraft E300 oder E400.

habn vorschlag:
leih dir die pianocraft zum probehören und die komponenten deines freundes aus, teste nun welche anlage besser mit den pianocraftboxen klingt oder welche lauter sind. wenns die von den komponenten vom freund sind kauf boxen die pianocraftklasse oder besser sind, wenn das unter 300€ möglich ist!
Haichen
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2005, 21:45
Hallo hank82

Wählst Du sofort die Einzelkomponenten, dann kaufe Dir im Fachhandel für 300 Silberlinge ein Paar Kompakt LS.
Die sollten für Deinen Raum ausreichen.

Wenn Du noch Zeit hast, spare auf bessere Einzelkomponenten !
Auch auf bessere Lautsprecher !
Nur..billig wird das nicht..kommt auf Dein Budget an.

Mein Vorschlag:

Bei den Einzelkomponenten kannst Du nach und nach die Geräte austauschen.
Wählst Du also Möglichkeit 1 würde ich wie folgt verfahren:

Als erstes solltest Du eine Alternative für den Receiver finden. Besser ein reiner Stereovollverstärker.
Mit Kompakt LS für ca. 300 Silberlingen kannst Du sicherlich erst mal ne ganze Weile gut mit Leben.
Nach dem Receiver würde ich dann den Cd-Player gegen einen besseren austauschen.
Steht Dir dann der Sinn nach mehr, so widmest Du Dich wieder den Lautsprechern.

Die Pianocraft ist als kleine Kompaktanlage sicherlich nicht verkehrt.
So ein Teil würde ich aber eher in ein Büro, Schlafzimmer oder in die Küche stellen.
Sollte die "PianoCraft" mal defekt sein, so würdest Du beim Neukauf wieder von vorne anfangen müssen.


[Beitrag von Haichen am 16. Jul 2005, 21:46 bearbeitet]
Janophibu
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jul 2005, 21:49
Wenn du Receiver und Cd Player für 50 Euro bekommst ist es doch gut. Dann hast du ein gutes Budget, um tolle Kompaktlautsprecher (die du dann länger behälst) dazu auszusuchen. Später kannst du dann immer noch den Verstärker upgraden und evtl. noch den Cd Player.
Die Yamaha Pianocraft ist zwar auch eine feine Sache, nur sind da die Upgrade Möglichkeiten beschränkt.

Ich würde also erst einmal die Teile von deinem Bekannten nehmen und dazu möglichst gute Kompaktlautsprecher.
Naumax
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jul 2005, 21:56
cd-player bekommt man gebraucht fast kostenlos, da is versand teurer wie player obwohl sie gut sind(die player) also der sollte upgradebar sein... was is es denn für einer? vllt reicht er ja auch vollkommen aus...
hank82
Neuling
#6 erstellt: 16. Jul 2005, 22:34
Danke ersteinmal für die schnellen Antworten!

Also zur ersten Frage: es geht um die E400.
Das Problem ist, dass das mit dem Probehören wohl nichts mehr wird, da das mit dem Kauf des Receivers wohl schon morgen über die Bühne gehen müsste, also vergleichen ist da nicht mehr möglich.
Der Receiver an sich macht schon was her, die Frage ist eben nur wie er im Vergleich abschneiden würde.
Also nehmen wird einmal an ich entscheide mich für den Receiver, auf welches Boxenpaar zwischen 250 und 300 Euro sollte ich denn da mal ein Auge werfen? Gibt es da herausragende in der Preisklasse, die auch gut zur Receiverleistung passen?

Gruß


PS: hier gibts übrigens eine Übersicht zu den Receiverdaten:

http://shopping.zdne...TE_ADDR=64.68.82.142


[Beitrag von hank82 am 16. Jul 2005, 22:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pianocraft oder Einzelkomponenten
leunii am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  7 Beiträge
Einzelkomponenten oder Yahama Pianocraft?
Black_Celebrator am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  5 Beiträge
Yamaha Pianocraft oder eher doch Einzelkomponenten?
D.Ricardo am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  2 Beiträge
Yamaha Pianocraft E410 oder Yamaha Einzelkomponenten?
jucanojo am 02.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  33 Beiträge
PIANOCRAFT E410 vs. E810 - Kaufentscheidung
waldlaeufer am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  3 Beiträge
-500?: Kompaktanlage oder Einzelkomponenten?
burritos am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  4 Beiträge
Kaufentscheidung!?!
marvo123 am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  3 Beiträge
Kaufentscheidung !
Dac am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  12 Beiträge
Yamaha Pianocraft
E-Lock am 22.03.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  5 Beiträge
Benötige Hilfe bei Kaufentscheidung von Einzelkomponenten
Wolfgang110 am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedcoldanddistant
  • Gesamtzahl an Themen1.344.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.352