Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo: 2.1 vs Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
HatchetHarry
Neuling
#1 erstellt: 18. Feb 2007, 01:25
Hallo Leute,

bin völlig neu am Bau und bräuchte eine helfende Hand. Ich habe seit neuestem ein (unix-basiertes) Mediacenter und suche nun eine passende Audio-Lösung dazu.

Surround brauche ich nicht, Stereo reicht mir. Bin ansonsten highfidelisch noch relativ unbedarft. Ich höre meist Radio, hab meine Musiksammlung mittlerweile in mp3 verdost und will auch TV darüber laufen lassen. Raumgröße ca. 25qm.

Als erstes eine grundsätzliche Frage: Prinzipiell fände ich ein 2.1-System (z.B. Teufel Theatre 3) wegen der räumlichen Einsparung recht praktisch. Wie unterscheidet sich so was klanglich von der Variante mit zwei Standlautsprechern?

Kann mir jemand eine Idee davon geben?

Besten Dank!
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2007, 02:15
Hallo,

ein 2.1 System benötigt nicht unbedingt weniger Platz. Eine Kompaktbox auf Ständern "verbraucht" genauso viel Bodenfläche wie eine Standbox. Es muß sogar ein dritter Standplatz für den Subwoofer gefunden werden. Bei einem 2.1 System läßt der Aktivsub jedoch individuell an die Raumverhältnisse anpassen. Dies kann in kleinen Räumen durchaus von Vorteil sein. Nur wenn die Kompaktbox im Regal verschwindet, was nicht immer von klanglichen Vorteil ist, ist eine Platzersparnis gegeben.

Mit 25 qm ist dein Hörraum schon recht groß, so das der Einsatz von kleinen bis mittleren Standlautsprechern nichts im Wege steht. Jetzt müßten wir nur noch wissen, wie viel Du denn anlegen kannst/willst und welche Musik Du hörst, dann können wir Dir ein paar Vorschläge machen.

Gruß
Bärchen
RonnyB.
Stammgast
#3 erstellt: 18. Feb 2007, 02:27
Nun, da er gerade das Theter3 von Teufel anspricht

Ist für 650,- zu haben...
Da haben wir ja schonmal einen Anhaltspunkt

Gruß Ronny
joegreat
Stammgast
#4 erstellt: 18. Feb 2007, 12:37

HatchetHarry schrieb:
Surround brauche ich nicht, Stereo reicht mir. Bin ansonsten highfidelisch noch relativ unbedarft. Ich höre meist Radio, hab meine Musiksammlung mittlerweile in mp3 verdost und will auch TV darüber laufen lassen. Raumgröße ca. 25qm.

Als erstes eine grundsätzliche Frage: Prinzipiell fände ich ein 2.1-System (z.B. Teufel Theatre 3) wegen der räumlichen Einsparung recht praktisch. Wie unterscheidet sich so was klanglich von der Variante mit zwei Standlautsprechern?

Hallo!

Ein paar grundsätzliche Gedanken zu 2.0 vs. 2.1:
a) bei guter Abstimmung zw. Satelliten und Bass sind keine Nachteile zu grössren Stand-LS zu erwarten - aber die Abstimmung ist nichr so einfach - siehe b).
b) die Abstimmung zw. LS und Sub-Woofer kann schwierig werden: Was ist die optimale Trennfrequenz? Wie ist die Baasortung? Bassanregung von einem Punkt (Sub-Standort) kann Nachteile bringen (vs. Stand-LS Anregung von 2 Punkten).
c) Aktive Subwoofer sind zwar teuerer aber einfacher in der Verkabelung als passive Subs.
d) Bei einer 2.1-Lösung kann/muss(?) der Verstärker mitspielen (für optimale Qualität) mit einer auftrennbaren Vor-/End-Stufe (Pre-Out).
e) eine gute Stand-LS kann preiswerter sein als eine Sat-Sub-Lösung (bei gleicher Qualität).

Für Ideen/Preise zu 2.0 vs. 2.1 guckst du mal bei Nubert vorbei...

Viele Grüsse
Joe

PS.: Das gleiche Thema wird auch gerade hier besprochen...


[Beitrag von joegreat am 18. Feb 2007, 12:47 bearbeitet]
HatchetHarry
Neuling
#5 erstellt: 18. Feb 2007, 22:40
Hallo Leute!

Danke für den regen Zuspruch, gibt mir schon mal ein gutes Bild! Dann mal nach und nach:

@joegreat:
a)+b) Das alleine lässt mich ja schon zu 2.0 tendieren, da ich mir eine geschickte Aufstellung als Laie nicht zutraue. Außerdem war für mich die Aufteilung in Subwoofer und Regallautsprecher deshalb so praktisch, weil ich (angeblich) den Subwoofer irgendwo hinstellen könnte, und die Satelliten dann viel unauffälliger als Standboxen unterzubringen sind. Aber wenn der Standort des Subwoofers klanglich bestimmt wird, ist der Vorteil für mich fast wieder dahin.
d) Wäre kein Problem, um den passenden Verstärker/Receiver muss ich mich auch noch kümmern.
e) Nicht so entscheidend, in erster Linie soll es einfach "passen".
PS: Danke für den Link! Hatte ich trotz vorheriger Suche nicht entdeckt.

@RonnyB+baerchen: Die Stereo-Variante des Theatre 3 kostet lediglich (reduzierte) 485 Euro. Das war einfach mal ein erster Schuss von mir, weil so gut getestet und ich irgendwie dachte, das wäre mein Niveau. Wär jetzt auch nicht so schlimm, für eine gute Lösung bis 1000 Euro hinzulegen. Allerdings sollte man stets bedenken, dass ich vorwiegend mp3, Radio und TV damit höre. Vielleicht sagt das ja schon ein bisschen was über meine audiophilen Ansprüche aus...
Hatte erst mal bewusst keine Preisvorstellung genannt, um etwas über den prinzipiellen Unterschied zwischen 2.1 und 2.0 zu erfahren

Zu meinen Musikvorlieben: Kein besonderer Stil wie Hip-Hop oder so. Eher Mainstream mit einer Neigung zu Rock (Independent), Klassik eher selten. Ich brauch keinen Bass, der dem Mieter unter mir beim Abrutschen des Eisberges in Ice Age das Feierabendbier aus der Hand rüttelt. Eher einen schönen, vollen Klang, der auch leise gut wirkt. Any ideas?

Insgesamt hab ich also verstanden, dass Standboxen für einen Laien für mich leichter zu handhaben (positionieren) sind, oder?

Ich hab mal gehört, dass Standboxen diverse Zwischenfrequenzen besser abdecken als eine 2.1 Kombi. Stimmt das?

So long,
Harry
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 18. Feb 2007, 23:27
Hallo,

eine Lösung preiswert und gut

Receiver
Box
Ipod Docking Station

Gruß
Bärchen
HatchetHarry
Neuling
#7 erstellt: 19. Feb 2007, 16:45
Hola, mal langsam mit den jungen Pferden! Danke für Deinen Vorschlag, ABER

a) dachte ich eher an einen Verstärker ohne viel Krimskrams dran (z.B. Radio), weil ich sowieso nur Lautstärke und im Ausnahmefall mal Höhen oder Tiefen verstellen werde, und
b) brauch ich keine keine Ipod Docking Station, weil ich keinen IPod habe. MP3-Sammlung ist komplett auf dem anfangs erwähnten Mediacenter.

Kennt Ihr einen Stereo-Receiver bzw. Verstärker, der von den Bedienfunktionen ruhig minimalistisch ist (z.B. wie Rotel 04), aber evtl. einen digitalen Eingang hat?

Gruß,
Harry
mw83
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2007, 17:43
schau mal bei advance acoustic vorbei, die haben so einen
HatchetHarry
Neuling
#9 erstellt: 20. Feb 2007, 22:03
Hmmm, danke für Tip! Schick, aber ganz schön teuer für einen Stereo-Verstärker.

Ist ein Stereo-Vollverstärker mit digitalem Eingang so ungewöhnlich? Gibt es sowas nicht günstiger/einfacher? Oder ist digitaler Eingang für Stereo einfach nicht sinnvoll???

(Oder wär das am Ende einen neuen Thread wert...?)
BossOhr
Stammgast
#10 erstellt: 20. Feb 2007, 22:30

HatchetHarry schrieb:
Hmmm, danke für Tip! Schick, aber ganz schön teuer für einen Stereo-Verstärker.

Ist ein Stereo-Vollverstärker mit digitalem Eingang so ungewöhnlich? Gibt es sowas nicht günstiger/einfacher? Oder ist digitaler Eingang für Stereo einfach nicht sinnvoll???

(Oder wär das am Ende einen neuen Thread wert...?)
:prost


Hi,

zu dem Thema Amp mit digitalem Eingang bzw. PC über externen DAC an Amp läuft grad ein aktueller thread:

http://www.hifi-foru...m_id=108&thread=5548


Und zu dem in obigem thread erwähnten Sony TA FA 1200 ES:

http://www.hifi-foru...m_id=108&thread=5559

Grüße

Sebastian


[Beitrag von BossOhr am 20. Feb 2007, 22:33 bearbeitet]
HatchetHarry
Neuling
#11 erstellt: 20. Feb 2007, 23:10
Jau, danke für den Tip!!
(Gemein, der kriegt viel mehr Antworten als ich... )
BossOhr
Stammgast
#12 erstellt: 20. Feb 2007, 23:49

HatchetHarry schrieb:
Jau, danke für den Tip!!
(Gemein, der kriegt viel mehr Antworten als ich... )


Man kann sich ja nicht um alle gleichzeitig kümmern

Hoffe die Infos helfen weiter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Virtual Surround vs. gute Stereo-Anlage
Matze001 am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  8 Beiträge
Kaufberatung Stereo 2.0 vs 2.1 Anlage
Adamantar am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  11 Beiträge
Frage zu Dolby ----> Stereo (2.1)
chillout.ka am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  2 Beiträge
2.1 Stereo Sound System Heimkino
ShadyTM am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2013  –  18 Beiträge
Magnat vs Technics vs ?
donnosch am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  5 Beiträge
Stereo Standlautsprecher ?
Königsbacher am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.08.2014  –  15 Beiträge
2.1 Standlautsprecher + AV Receiver
hardwarespezial am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  8 Beiträge
Nubert 2.1 Standlautsprecher - Hilfe
Dadi am 11.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  19 Beiträge
Anfänger - Beratung | 2.1 | Standlautsprecher
Daniel140 am 29.04.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  4 Beiträge
2.1 Soundsystem + TV vs Beovision 11+Beolab 14 (inkl. Fragebogen)
MiamiFalke am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 178 )
  • Neuestes Mitgliedchris855
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.820