Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

LS zum NAD C 352 (leider nur 200€ Budged)

+A -A
Autor
Beitrag
Radio:aktiv
Stammgast
#1 erstellt: 19. Feb 2007, 18:42
Ich weiß: Threads zur LS such zum NAD C 352 gibt es in Massen in der Suche.
Wohl aber keinen der so ein beschränktes Budget für Boxen dazu hat...
Trotzdem möchte ich mir den NAD leisten, quasi als "Zukunftsinvestition".
Mir ist also nicht mit: "Nimm nen billigeren Amp und bessere LS" geholfen.

Nun zu den Gegebenheiten:
- Zimmergröße: 2O m²
- Musikrichtung: meist Metal, Rock, Filmmusik (z.B.: HDR)
- Budget: MAX.!!! 200€/Paar
- Amp: NAD C 352
- höre meist Zimmerlautstärker, manchmal lauter (keine Wattmonster erforderlich)
- lege Wert auf prazise, druckvolle Bässe (kein Rumms-Rumms)
- Boxen sollten linear bis warm sein
- Optik spielt eine minimale Rolle
- gebraucht möglich, aber nicht von Ibäh sodern nur aus Forum oder vertrauenswürdiger Quelle
==> evt. die?

==> Hab Zeit alle Tips in Ruhe probezuhören, weil ich nach dem NAD eh erstmal PLeite bin und auf die empfohlenen LS sowiso noch etwas warten muss.

Gibt es überhaupt in diesem Preisegment etwas womit ich das Potential
des NAD (klanglich!, nicht Leistungsmäßig) halbwegs ausschöpfen kann?

Edit: am liebsten größere Regal LS, wenn möglich...
Keine Aktiven LS (wär ja sinnlos bei sonem schönen Verstärker)


[Beitrag von Radio:aktiv am 19. Feb 2007, 19:42 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2007, 21:11

Trotzdem möchte ich mir den NAD leisten, quasi als "Zukunftsinvestition".
Mir ist also nicht mit: "Nimm nen billigeren Amp und bessere LS" geholfen.

Ich möchte dennoch nachfragen, warum du so planst.
klingtgut
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2007, 21:21

Radio:aktiv schrieb:

- Budget: MAX.!!! 200€/Paar


Hallo,

wie wäre es mit einem Paar Wharfedale Diamond 9.2 ?

Viele Grüsse

Volker
Radio:aktiv
Stammgast
#4 erstellt: 20. Feb 2007, 10:13
@ Amperlite: Ich plane so, weil ich später (in 2-3 Jahren), wenn ich ausgezogen bin den Amp weiternutzen,
aber in einem größeren Raum und mit mehr Geld bessere Ls anschließen möchte.

@ klingtgut: Danke. Passen die (deiner Meinung nach) gut zum NAD? Noch Alternativen zum Gegenhören?

@ alle Gebt mir MEHR


[Beitrag von Radio:aktiv am 20. Feb 2007, 10:14 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2007, 10:19

Radio:aktiv schrieb:

@ klingtgut: Danke. Passen die (deiner Meinung nach) gut zum NAD? Noch Alternativen zum Gegenhören?



Hallo,

ja passen sehr gut,Alternativen fallen mir für 200.- Euro Paarpreis kaum ein.Zumal die ja normal 299.- Euro kosten.
Sind halt jetzt nur günstiger da Aussteller.

Viele Grüsse

Volker
Radio:aktiv
Stammgast
#6 erstellt: 20. Feb 2007, 10:47
Die gafallen mir auf Anhieb super (Größe, Optic...)
Wirklich no alternative? Weil 280 is viel, aber naja wenn sie gut sind...

Muss mich wohl mal nach gebraucht umsehen.
Oder gehen die schnell kaputt und sind gebraucht nicht zu empfehlen?

Nochjemand ne Idee was man dagegen hören könnte?
plz answer me


[Beitrag von Radio:aktiv am 20. Feb 2007, 11:11 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 20. Feb 2007, 11:12

Radio:aktiv schrieb:
Weil 280 is viel, aber naja wenn sie gut sind...


wie kommst Du auf 280.- Euro
Radio:aktiv
Stammgast
#8 erstellt: 20. Feb 2007, 11:19

Alternativen fallen mir für 200.- Euro Paarpreis kaum ein.Zumal die ja normal 299.- Euro kosten.

Dachte 280€ wär schon n guter Preis für neue,
wenn du 299€ als Preis angibst

Freue mich, wenns billiger geht. Sehen echt super aus

Was meinst du zu gebrauchten im Notfall?


[Beitrag von Radio:aktiv am 20. Feb 2007, 11:29 bearbeitet]
TheSoundAuthority
Inventar
#9 erstellt: 20. Feb 2007, 11:29

Dachte 280€ wär schon n guter Preis für neue,
wenn du 299€ als Preis angibst

Freue mich, wenns billiger geht. Sehen echt super aus

Was meinst du zu gebrauchten im Notfall?


http://www.klingtgut-lsv.de/ausstellung.htm
Radio:aktiv
Stammgast
#10 erstellt: 20. Feb 2007, 11:39
Leider:

Hab Zeit alle Tips in Ruhe probezuhören, weil ich nach dem NAD eh erstmal PLeite bin und auf die empfohlenen LS sowiso noch etwas warten muss.

Werde die erst so um Weihnachten (oh großer Geldsegen ) kaufen können. Gebrauchte maybe etwas eher.

Aber wie ich daraus erkenne sind Gebrauchte auch in Ordnung, oder?
Das sind doch relativ ordentliche Boxen, die an Klang dadurch nicht verlieren
und deren Sicken noch ein weiteres Leben halten?

Sind die 9.1 eigentlich viel schlechter?
Weils dazu genug Angebote im 200€ Bereich gibt...
da
hier
dort

Finde die 9.2 aber auch eigentlich besser (Größe, mehr Bass,...)


[Beitrag von Radio:aktiv am 20. Feb 2007, 11:53 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 20. Feb 2007, 12:39

Radio:aktiv schrieb:
Sind die 9.1 eigentlich viel schlechter?
Weils dazu genug Angebote im 200€ Bereich gibt...


warum möchtest Du eine 9.1er kaufen wenn Du eine 9.2er zum gleichen Preis bekommst ?
Radio:aktiv
Stammgast
#12 erstellt: 20. Feb 2007, 12:49
Leiderm merkt mein Portemonaie den Unterschied zwischen 119€ und 200€ schon...
Oder ist die 119 (drittes Angebot, das ich verlinkt hab) wieder son fieser Einzelpreis???


[Beitrag von Radio:aktiv am 20. Feb 2007, 12:57 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 20. Feb 2007, 12:55

Radio:aktiv schrieb:

Oder ist die 119 (erstes Angebot, das ich verlinkt hab) wieder son fieser Einzelpreis???


steht nichts weiter dabei....ich gehe aber von einem Paarpreis aus ist ja ein gebrauchtes Paar
Radio:aktiv
Stammgast
#14 erstellt: 20. Feb 2007, 13:00
sry, ist auch das dritte Angebot (das für 119€).
Gibts die 9.2 auch so "günstig" (weiß immernoch nich ob die 9.1 ähnlich gut ist)?

Wenn's die 9.2 für den Preis + Garantie (wie bei 9,1 Angebot) gibt, schlag ich sofort zu!


[Beitrag von Radio:aktiv am 20. Feb 2007, 13:03 bearbeitet]
taubeOhren
Inventar
#15 erstellt: 20. Feb 2007, 13:04
... Hi ...


wenn Du damit vorrangig Musik hörst, würde ich schon zur 9.2 greifen - und "Klingtgut" hat Dir doch mit 200,- Euro für die 9.2 Vorführer ein super Angebot gemacht!!!!


habe die 9.2 übrigens auch im SZ stehen!!!!


Gruß
taubeOhren
Radio:aktiv
Stammgast
#16 erstellt: 20. Feb 2007, 15:26
200€ wär ja gut - hab nur Angst, dass wenn ich das Geld zusammengetrommelt hab,
so ein Angebot gerade nicht zur Hand ist...
Gut, wenn ich weiß das die 9.1 nich so doll ist. Sonst hät ich gesagt ich nehm die(ähnlich designed, ähnliche Zahlen)

Gut dann mach ich mich mal auf die 9.2 probehören.
Wenn derweil noch einer andere Vorschläge hat: Immer her damit!
klingtgut
Inventar
#17 erstellt: 20. Feb 2007, 15:45

Radio:aktiv schrieb:
200€ wär ja gut - hab nur Angst, dass wenn ich das Geld zusammengetrommelt hab,
so ein Angebot gerade nicht zur Hand ist...


dann heißt es zuschlagen


Radio:aktiv schrieb:

Gut, wenn ich weiß das die 9.1 nich so doll ist. Sonst hät ich gesagt ich nehm die(ähnlich designed, ähnliche Zahlen)


das hat niemand behauptet,nur für wenig mehr bzw. genauso viel Geld bekommst Du schon die 9.2er warum solltest Du dann die 9.1er nehmen ?


Radio:aktiv schrieb:
Gut dann mach ich mich mal auf die 9.2 probehören.
Wenn derweil noch einer andere Vorschläge hat: Immer her damit!


ok mach das, wenn Du im Budget noch ein bisschen Platz nach oben hast schau mal hier:

http://www.monitoraudio.co.uk/product.php?range=8&product=56

Viele Grüsse

Volker
TheSoundAuthority
Inventar
#18 erstellt: 20. Feb 2007, 15:49
Warum solls denn unbedingt der C352 sein? Sorry sehe da irgendwie keinen sinn...nehm lieber den 325Bee und steck das Restgeld in bessere Boxen...zB in die BR Serie von Monitor Audio!
klingtgut
Inventar
#19 erstellt: 20. Feb 2007, 16:00

TheSoundAuthority schrieb:
Warum solls denn unbedingt der C352 sein? Sorry sehe da irgendwie keinen sinn...nehm lieber den 325Bee und steck das Restgeld in bessere Boxen...zB in die BR Serie von Monitor Audio!


volle Zustimmung
Radio:aktiv
Stammgast
#20 erstellt: 20. Feb 2007, 16:01
Danke fürs helfen, aber irgendwie beantworte ich immer die selben Fragen...

Warum will ich den 352?


Ich plane so, weil ich später (in 2-3 Jahren), wenn ich ausgezogen bin den Amp weiternutzen,
aber in einem größeren Raum und mit mehr Geld bessere Ls anschließen möchte.
und weil der Amp nicht den größten Klangunterschied macht, kann ich mir einen holen der gut ist und noch nach evt. Geschmacksänderung gefällt. Ich nehm also den gröten Amp der noch Sinn für mich macht (damit er laaange hält) und bin für laaange Zeit mit Verstärker versorgt. Später kommen noch größere/bessere Boxen, für die ich jetzt weder Geld, noch Platz habe (und evt. ändert sich ja noch was an Geschmack/Musikrichtung etc.).

Hoffe ich habs jetzt deutlich genug gesagt:
Mir kommts nicht auf den besten Klang jetztan, sondern auf ok-en Klang jetzt und gute Ausbaufähigkeit ohne große Geldverluste später.

Kämen die Nubox 310 auch in Frage oder sind die klar wesentlich schlechter?


[Beitrag von Radio:aktiv am 20. Feb 2007, 16:02 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#21 erstellt: 20. Feb 2007, 16:04

Radio:aktiv schrieb:


Ich plane so, weil ich später (in 2-3 Jahren), wenn ich ausgezogen bin den Amp weiternutzen,
aber in einem größeren Raum und mit mehr Geld bessere Ls anschließen möchte.


der C 325 BEE fühlt sich auch in größeren Räumen sehr wohl...



Radio:aktiv schrieb:
(damit er laaange hält) und bin für laaange Zeit mit Verstärker versorgt.


da sich die Haltbarkeit eines Verstärkers nicht nach seiner Größe richtet sollte er imho genauso lang oder kurz halten wie der C 352
storchi07
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 20. Feb 2007, 16:20
wenn du laststabilität suchst und auch für grössere boxen gerüstet sein willst, dann nimm den c352. im gebraucht fall kann ich dir auch noch den c370 ans herz legen.
Radio:aktiv
Stammgast
#24 erstellt: 20. Feb 2007, 16:21
Letzter verzweifelter Erklärungsversuch:

Also ich habs noch nicht so erwähnt:
Es besteht auch eine Chance das ich von meinem Vater ein paar gebrauchte Boxen bekomme,
die für mich klanglich das Ultimum sind. (sind relativ unbekannt... Cath cd 150...)
Möchte auch so nicht unbedingt in Boxen investieren wegen Umzug eben.
Das mit dem "hält laange" war mehr auf meine Zufriedenheit bezogen.

Statt dieser (sicher gutgemeinten) Diskusion wär es mir 1000x lieber, wenn ihr mir noch was zur Nubox 310 sagt. Danke

Edit: Jaaaah. einer hat mich verstaden. (glaub ich zumindest)
Bitte nicht böse sein und mir bidde weiter helfen.


[Beitrag von Radio:aktiv am 20. Feb 2007, 16:23 bearbeitet]
Bennato
Inventar
#25 erstellt: 20. Feb 2007, 16:25
wenn er den Verstärker will, dann lasst ihn den Bee halte ich aber auch für mindestens adäquat ^^

Ich werfe auch mal die Crystal Serie in den Ring...ich hoffe sie werden nich sofort ausgeknockt...meine kleinen 10er Crystals erfreuen mich jeden Tag aufs neue und machen einen Riesenspass!...Eher Studiomonitor-Charakter, fühlt sich aber auch unter dynamischem Soundmaterial wohl...Sind natürlich keine Tiefbassmonster, aber kicken sehr schön und trocken...Hatte sie nur für den Übergang zu was besserem gekauft...jetzt geb ich sie nicht mehr her...Blind gekauft und genau den richtigen Geschmack getroffen...

Ich denke die 20er kann ich dir demnach auch empfehlen...Lostinhifi sollte noch welche haben...Die haben auch die kleine Standbox...Crystal 30...vielleicht auch ne Alternative

Grüsse


[Beitrag von Bennato am 20. Feb 2007, 16:28 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#26 erstellt: 20. Feb 2007, 16:28
...so, Meister Radio:aktiv,
guckst Du hier, http://www.google.de...3BFORID%3A1%3B&hl=de
kannst Du Dir Deine letzte Frage selbst beantworten
storchi07
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 20. Feb 2007, 16:29
nubert ist gut. hat den vorteil, dass du sie bestellen kannst. und im ablehnungsfall können sie zurückgeschickt werden. die 310er kenne ich direkt nicht.
klingtgut
Inventar
#28 erstellt: 20. Feb 2007, 16:31

storchi07 schrieb:
nubert ist gut. hat den vorteil, dass du sie bestellen kannst. und im ablehnungsfall können sie zurückgeschickt werden. die 310er kenne ich direkt nicht.


Hallo,

da muss er aber vorab zahlen

http://www.hifi-foru...725&postID=5298#5298

Viele Grüsse

Volker
maxa
Stammgast
#29 erstellt: 20. Feb 2007, 16:42
ich empfehle noch die Mordaunt Short 902i. Die dürften mit etwas Rabatt für 200€ zu haben sein. Die sind übrigens auch gerade Testsieger (zusammen mit der Nubert nubox 311) in der aktuellen Audio geworden.
storchi07
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 20. Feb 2007, 16:44

klingtgut schrieb:

storchi07 schrieb:
nubert ist gut. hat den vorteil, dass du sie bestellen kannst. und im ablehnungsfall können sie zurückgeschickt werden. die 310er kenne ich direkt nicht.


Hallo,

da muss er aber vorab zahlen

http://www.hifi-foru...725&postID=5298#5298

Viele Grüsse

Volker


stimmt, geld muss er schon rausrücken. das aber in jedem fall
storchi07
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 20. Feb 2007, 16:46

maxa schrieb:
ich empfehle noch die Mordaunt Short 902i. Die dürften mit etwas Rabatt für 200€ zu haben sein. Die sind übrigens auch gerade Testsieger (zusammen mit der Nubert nubox 311) in der aktuellen Audio geworden.


oh, ein "testgläubiger"
Amperlite
Inventar
#32 erstellt: 20. Feb 2007, 16:50

Radio:aktiv schrieb:
Kämen die Nubox 310 auch in Frage oder sind die klar wesentlich schlechter?

In der "AUDIO" 3/2007 ist sie Testsieger geworden.
Mit im Test waren
- Heco Vita 300
- Mission M32i
- Mordaunt Short Avant MS 902i.

Die 310 hat ganz klar den besten Frequenzgang und ist auch sonst ziemlich gut.


storchi07 schrieb:
oh, ein "testgläubiger" :D

Da der Autor dieses Tests Malte Ruhnke ist, kann man das Ergebnis auch ernster nehmen als manch anderes.


[Beitrag von Amperlite am 20. Feb 2007, 16:50 bearbeitet]
maxa
Stammgast
#33 erstellt: 20. Feb 2007, 16:50

storchi07 schrieb:

maxa schrieb:
ich empfehle noch die Mordaunt Short 902i. Die dürften mit etwas Rabatt für 200€ zu haben sein. Die sind übrigens auch gerade Testsieger (zusammen mit der Nubert nubox 311) in der aktuellen Audio geworden.


oh, ein "testgläubiger" :D


was soll die Bemerkung? Ich habe die MS letztes Jahr für meine Eltern ausgesucht und empfehle sie, weil ich sie jetzt schon ne ganze Weile kenne. Und warum soll ich den Testsieg nicht erwähnen?
storchi07
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 20. Feb 2007, 16:54

maxa schrieb:

storchi07 schrieb:

maxa schrieb:
ich empfehle noch die Mordaunt Short 902i. Die dürften mit etwas Rabatt für 200€ zu haben sein. Die sind übrigens auch gerade Testsieger (zusammen mit der Nubert nubox 311) in der aktuellen Audio geworden.


oh, ein "testgläubiger" :D


was soll die Bemerkung? Ich habe die MS letztes Jahr für meine Eltern ausgesucht und empfehle sie, weil ich sie jetzt schon ne ganze Weile kenne. Und warum soll ich den Testsieg nicht erwähnen?


deiner erfahrung glaube ich gerne. den zeitschriften schon lange nicht mehr wirklich.
klingtgut
Inventar
#35 erstellt: 20. Feb 2007, 17:26

storchi07 schrieb:

stimmt, geld muss er schon rausrücken. das aber in jedem fall :P


nö zum testen nicht,nur wenn er sie dann wirklich kaufen möchte
Radio:aktiv
Stammgast
#36 erstellt: 20. Feb 2007, 17:58
Um die Gemüter zu beruhigen:
War gerade bei dem NAD-Hädler meines Vertrauens.
Und was denkt ihr was er gesagt hat?

ICH:"...würde den C 352 gerne mal an Wharfedale Diamond 9.2 hören, weil ich die im Auge habe."<== Habe nicht gesagt das ich die tol/passend etc. finde! Kam allein vom Händler:
NAD-Händler:"Das passt sehr gut zum Verstärker. Zum Probehören haben wir sie leider nicht da, aber im Klang sehr ähnliche, z.B...."
ICH:"Wenn das gut passt, sind aber trotzdem auch wesentlich größere Boxen mit dem Verstärker möglich?"
NAD-Händler:"Auf jeden Fall kann der Verstärker auch an größeren gut spielen."
ICH:"Danke"

Jetzt seh ich doch klar, wenn ich sage für den Eistieg bis Umzug sind die gut und können mir auch zum großteil das Potential des NAD wiedergeben?
Möchte keinen der mir helfen will ärgern, aber bin jetzt ziehmlich sicher, dass die oder ähnliche für den Einstieg gut sind.

Vielen Dank allen die geholfen haben
(besonders dem Diamond Vorschlag)

Warscheinlich geht es um Nubox 310 oder die Wharfis (Optik zieht mich irgendwie an...)- Termin zum Probehören ist vereinbart!
Bin aber für weitere Vorschläge offen!


[Beitrag von Radio:aktiv am 20. Feb 2007, 18:01 bearbeitet]
Bennato
Inventar
#37 erstellt: 20. Feb 2007, 18:00
haste dir die Wharfedale Crystal bei lostinhifi mal angesehen?

optisch find ich nich auch nicht übel...die standbox wäre vielleicht auch ne alternative
Radio:aktiv
Stammgast
#38 erstellt: 20. Feb 2007, 18:09
Die sind ja suuuper günstig!
(bei lost in hifi) und die diamond 9.2 auuch!!!
Oder wieder Einzelpreise...? (find es sooo dumm mit einzel-/paarpreis...)


am liebsten größere Regal LS, wenn möglich...

Standbox ist mir eigentl. zu groß und im Normallfall für das Geld nicht wiklich gut


[Beitrag von Radio:aktiv am 20. Feb 2007, 18:23 bearbeitet]
Bennato
Inventar
#39 erstellt: 20. Feb 2007, 18:26
die crystal sind wirklich sehr günstig...und steht diesmal im positiven sinne in keinem verhältnis zum klang...

Die Crystal 20 wären demnach interessant...hatte weiter oben was zu den 10 geschrieben...ist wahrscheinlich untergegangen ^^

Radio:aktiv
Stammgast
#40 erstellt: 20. Feb 2007, 18:28
Wie siehts denn nun mit Paarpreis oder Einzelpreis bei dem Laden aus??? Würde für ca. 130 die Diamonds nehemen! (aber nicht als Einzelpreis!!!)
Leider ist das total unklar bei dem Laden!


[Beitrag von Radio:aktiv am 20. Feb 2007, 18:29 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#41 erstellt: 20. Feb 2007, 18:30

Radio:aktiv schrieb:
Standbox ist mir eigentl. zu groß und im Normallfall für das Geld nicht wiklich gut

Da hast du recht.


(Optik zieht mich irgendwie an...)

Na dann: Kauf sie, wenn sie dir auch akustisch gefallen.
Bennato
Inventar
#42 erstellt: 20. Feb 2007, 18:30
also...bei den Crystals ists n Stückpreis...aber im Normalfall, ich habe da telefonisch bestellt, kannst du mit den Jungs auch reden was den Preis angeht. Anrufen um dort zu bestellen würde ich in jedem Fall...sehr nett die Jungs dort...

Radio:aktiv
Stammgast
#43 erstellt: 20. Feb 2007, 18:34
Kommt halt drauf an ob Stück/Paar bei den Diamonds...
Sonst wart und hör ich noch n bischen und guck aufjeden Fall befor ich kaufe dort vorbei!
Scheint vom Preis n guter "Laden" zu sein.
Bennato
Inventar
#44 erstellt: 20. Feb 2007, 18:41
bei den diamonds ists stückpreis...

die Homepage ist gewöhnungsbedürftig...ansonsten hab ich noch nix schlechtes über den Laden gehört
Radio:aktiv
Stammgast
#45 erstellt: 20. Feb 2007, 18:48
Schade ... Stück ...
Wär aber auch zu schön gewesen

Letzte Frage:
Könnt ihr mir was Charakteristisches zur NuBox 310, zur Wharfedale Diamond 9.2 und zur Wharfeadale Cristal 20 sagen?
(werde sowiso alle 3 Kanddaten probehören am NAD, hätte aber gern mal ein Abbild der Boxen im vorraus
und vielleicht fliegt noch eine raus die deutlich schlechter ist?)
Bennato
Inventar
#46 erstellt: 20. Feb 2007, 19:07
zur den Wharfis und der Nubox steht ne ganze Menge, wenn du die Suche Funktion benutzt...

kurz angerissen hatte ich schon, das die Crystal eher einen Studiomonitor-Charakter hat und sehr klar ist...aber sehr angenehm...

Diamond weiß ich nix zu, nicht gehört...NuBox auch nicht...

Radio:aktiv
Stammgast
#47 erstellt: 20. Feb 2007, 19:18
Dann heisst es wohl SUCHEN.

Danke für alle Tips
(glaub ich bin schon nahe an den passenden LS )
Bennato
Inventar
#48 erstellt: 20. Feb 2007, 19:25
ich kann die Crystal absolut empfehlen...
Radio:aktiv
Stammgast
#49 erstellt: 21. Feb 2007, 19:55
Hab gerade im Forum n bisschen gelesen...
die kommen gut weg und sind preislich wohl unschlagbar!
Bei meinem knappen Budget und für ne Zeit von max. 4 Jahren
sollten die ausreichen und wenn sie mir richtig gut gefallen
dürfen sie auch danach noch bleiben!


[Beitrag von Radio:aktiv am 21. Feb 2007, 20:00 bearbeitet]
Bennato
Inventar
#50 erstellt: 21. Feb 2007, 21:38
ein versuch ists wert...ich hab die kleinsten Crystals und benutze sie als Regal-LS...die geb ich so schnell nicht mehr her...du wirst deine Freude an den Crystals haben
Radio:aktiv
Stammgast
#51 erstellt: 22. Feb 2007, 15:12
Werde zur Sicherheit auch nicht die Kleinsten sondern die 20-er nehmen. (sehr wahrscheinlich)


[Beitrag von Radio:aktiv am 22. Feb 2007, 15:13 bearbeitet]
Bennato
Inventar
#52 erstellt: 22. Feb 2007, 15:23
jep, das solltest du...die 10er sind für hintergrundmusik gut...die 20er sollten es schon eher sein für dein vorhaben
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C 352 Ja oder Nein ?
xice am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  10 Beiträge
Canton Ergo RCL und NAD C 352 ????
Evangelos* am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  4 Beiträge
Frage zum Verstärkerkauf - NAD C 352/372
CombatWombat am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  6 Beiträge
Erfahrung NAD C 352 mit NAD C 542
eric78 am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  15 Beiträge
NAD C 352 Vs 320 BEE
CASA am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  3 Beiträge
Ist der Nad C 352 gut?
Radio:aktiv am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  19 Beiträge
NAD C 352+C 272 oder lieber C 372 Amp
Nachtmond70 am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  5 Beiträge
NAD C 352 - Preise
ejaycool am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  2 Beiträge
nad c 352
DrHolgi am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  13 Beiträge
nad c 352 & C 542
scarvy am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Canton
  • Nubert
  • Magnat
  • Wharfedale
  • Mordaunt Short

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.256