Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kleine Canton bei H&I im Vergleich zu Nubert oder KEF iQ3

+A -A
Autor
Beitrag
wiesodenn
Stammgast
#1 erstellt: 19. Feb 2007, 19:02
Hallo,

schleiche um kleine Boxen ´rum und hatte schonmal bei Nubert und bei KEF geguckt. Nun bietet Hirsch und Ille auf der Homepage 3 kleine verschiedene Cantons an.

Hat die schonmal wer gehört? Wie steht es mit dem aufgerufenen Preis, ist das wirklich ein Angebot???

CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2007, 19:55
Wärst Du so nett, uns die Modelle zu nennen?
klingtgut
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2007, 21:47
Hallo,

vielleicht erzählst Du uns noch ein bisschen was zu Raum, Musikgeschmack, Budget usw.

Wenn Du in der Kompaktklasse etwas mit sehr gutem Preis Leistungsverhältnis suchst solltest Du Dir die
http://www.monitoraudio.co.uk/product.php?range=8&product=56 als aktuellen Award Gewinner alternativ auf jeden Fall noch anhören.

Viele Grüsse

Volker
wiesodenn
Stammgast
#4 erstellt: 20. Feb 2007, 15:30
hier der Link:

H&I

heißen AS 60/80 und 100...sagen mir gar nichts, sehen aber ordentlich aus.

Zum Raum: der ist im Grunde nebensächlich, da der sich eh ändern wird. Stehen frei im Raum auf einer Platte. Raum ca. 20 qm groß.
taubeOhren
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2007, 15:36
....
heißen AS 60/80 und 100...sagen mir gar nichts, sehen aber ordentlich aus.


... sind aber Subwoofer



taubeOhren
taubeOhren
Inventar
#6 erstellt: 20. Feb 2007, 15:38
... bzw. wollen welche sein ...



taubeOhren
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 20. Feb 2007, 15:40

taubeOhren schrieb:
... bzw. wollen welche sein ...



taubeOhren


wenn sie mal groß ... und erwachsen sind


[Beitrag von klingtgut am 20. Feb 2007, 15:41 bearbeitet]
taubeOhren
Inventar
#8 erstellt: 20. Feb 2007, 15:47
...
wenn sie mal groß ... und erwachsen sind
...


genau, denn 55Hz (ohne +/- Angabe in dB) ... das schafft ja eine vernünftige Kompakte schon


Gruß
taubeOhren
wiesodenn
Stammgast
#9 erstellt: 20. Feb 2007, 16:26
...wer mit "Blindheit" geschlagen ist, der hat...damit zu leben...

Danke für den Hinweis! Allerdings rächt sich da auch die überaus einfach gestaltete Homepage von H&I...

Schade, dachte, ich hätte da einen weiteren interessanten Vertreter gefunden. Tendieren tue ich tatsächlich zur KEF...wobei ich jetzt schon weiß, was meine bessere Hälfte zu der Ausbeulung oben sagen wird!
taubeOhren
Inventar
#10 erstellt: 20. Feb 2007, 19:46
...
Danke für den Hinweis! Allerdings rächt sich da auch die überaus einfach gestaltete Homepage von H&I...
...


kann ja passieren

- dann schau Dir doch mal die Monitor Audio Bronze Reference-Serie an - BR2 - nette Kompakte zum kleinen Preis ...


Gruß
taubeOhren
wiesodenn
Stammgast
#11 erstellt: 20. Feb 2007, 19:54
und die kosten bitte wieviel?

Schon gegen die Nubert oder KEF gehört?
taubeOhren
Inventar
#12 erstellt: 21. Feb 2007, 07:30
...
und die kosten bitte wieviel?
...


das Paar BR2 kostet 300,- Euro


...
Schon gegen die Nubert oder KEF gehört?
... nein , nicht gegen die anderen gehört
zu KEF kann ich nix sagen - der Nubert würde ich die BR2 persönlich vorziehen ...




taubeOhren
wiesodenn
Stammgast
#13 erstellt: 21. Feb 2007, 15:44

taubeOhren schrieb:



Schon gegen die Nubert oder KEF gehört?
... nein , nicht gegen die anderen gehört
zu KEF kann ich nix sagen - der Nubert würde ich die BR2 persönlich vorziehen ...




taubeOhren


woher nimmst Du diese Erkenntnis, wenn nicht gegeneinander gehört?
taubeOhren
Inventar
#14 erstellt: 21. Feb 2007, 15:52
...
woher nimmst Du diese Erkenntnis, wenn nicht gegeneinander gehört?
...


nicht gegeneinander gehört heißt ja nicht, das ich sie nicht gehört habe :D, also BR2 selbst gehört, NuBox310 und 380 selbst gehört, KEF nicht gehört ... zufrieden



taubeOhren
wiesodenn
Stammgast
#15 erstellt: 21. Feb 2007, 18:44
nun ja, rein physikalisch wirst Du wissen, daß man sich Klang nicht "merken" kann, somit sind Hörversuche ohne direkten Vergleich eigentlich nicht aussagekräftig.

Ich nehme jedenfalls mit, daß Dir die BR2 (aus welchen Gründen auch immer) besser gefallen hat, als die Nubert.

Zu Deiner "Ehrenrettung" sei gesagt, es wird wohl eh recht schwer, die in irgendeinem Laden mal nebeneinander stehen zu haben! Wird mir, so fürchte ich, nicht anders gehen, somit ist Deine Aussage ja schonmal eine.

Danke für die Info!
MjjR
Inventar
#16 erstellt: 21. Feb 2007, 19:22

wiesodenn schrieb:
nun ja, rein physikalisch wirst Du wissen, daß man sich Klang nicht "merken" kann, somit sind Hörversuche ohne direkten Vergleich eigentlich nicht aussagekräftig.

(...)


hallo,
was meinst du mit "rein physikalisch"?
mMn gibt es sehr wohl menschen, die sich klang einprägen können (wie andere menschen ein bild, einen geruch, geschmack etc.).

richard österreicher hat zB ein absolutes gehör, das über klangfarbe funktioniert. so wurde ihm mal ein stück vorgespielt, dass etwas heruntergedreht worden war (geschwindigkeit und tonhöhe verändert), interessanterweise war das für richard österreicher der klangfarbe nach in der original tonart. nur eine kleine (unnötige?) anekdote.

grüße,
CarstenO
Inventar
#17 erstellt: 21. Feb 2007, 19:31
Hallo wiesodenn,

ich habe die KEF iQ3 z.Zt. an Cambridge-Elektronik. Die Boxen sind prima. Ich finde, Du solltest die unbedingt mit in die Auswahl für einen Hörtest nehmen.

Carsten
wiesodenn
Stammgast
#18 erstellt: 22. Feb 2007, 12:26

MjjR schrieb:

wiesodenn schrieb:
nun ja, rein physikalisch wirst Du wissen, daß man sich Klang nicht "merken" kann, somit sind Hörversuche ohne direkten Vergleich eigentlich nicht aussagekräftig.

(...)


hallo,
was meinst du mit "rein physikalisch"?
mMn gibt es sehr wohl menschen, die sich klang einprägen können (wie andere menschen ein bild, einen geruch, geschmack etc.).

richard österreicher hat zB ein absolutes gehör, das über klangfarbe funktioniert. so wurde ihm mal ein stück vorgespielt, dass etwas heruntergedreht worden war (geschwindigkeit und tonhöhe verändert), interessanterweise war das für richard österreicher der klangfarbe nach in der original tonart. nur eine kleine (unnötige?) anekdote.

grüße,


...damit meine ich, daß z.B. der Klang von Boxen, die Du nicht im direkten Vergleich hörst nur in etwa einen Höreindruck wiedergeben kann. Du kannst nicht objektivieren! Klar kannst Du beim Vergleich einer riesigen Standbox und einer Regalbox hinterher sagen, die Standbox hatte mehr Bass, aber die Feinheiten und Nuancen hörst Du nur im direkten Vergleich...Du hast keine Möglichkeit Klang zu "speichern".

Bestes Beispiel ist die Hinterbandkontrolle von 3-Kopf Decks; wenn Du dort umschaltest, machst Du das ganz häufig und schnell hintereinander, da Du nur so in etwa die gleichen Klangstücke vergleichen kannst. Hörst Du Dir die ganze Cassette an und legst dann das Original auf, wirst Du bei einem guten Deck niemals sagen können, das war gleich oder schlechter...
MjjR
Inventar
#19 erstellt: 22. Feb 2007, 23:18
hallo,
ich versteh' schon dein argument, aber ich kann man mir trotzdem vorstellen, dass es leute gibt, die sich klang sehr gut einprägen können (ich gehöre da allerdings nicht dazu).
ich würde es auch plausibel finden, wenn wer eine aufnahme die er sehr gut kennt, auf unbekannten LS hört, diese (die lautsprecher) einschätzen kann.
aber du hast vollkomtzen recht damit, dass das gehör sich schnell an etwas gewöhnt (ähnlich wie der geschmack), wer mal einige stunden abmischen hinter sich hat, weiß wovon die rede ist.

lange rede, kurzer sinn. viel glück bei deiner LS-suche!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kef iq1 oder iq3
Uwe_Seeler am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  12 Beiträge
Nubert NuWave35 + ATM35 oder KEF iQ3 ?
bogumilio am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  3 Beiträge
Quadral Platinum S oder KEF IQ3 oder.
k0sm0naut am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  4 Beiträge
Suche Stereoverstärker für KEF iq3
Bo_Dok am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  4 Beiträge
NAD BEE + KEF iQ3
DMS am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  57 Beiträge
Suche Kompaktlautsprecher für den Stereobetrieb (Dali Zensor 1 Canton GLE 420.2 KEF IQ3 Nubert 381)
Ulam am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  9 Beiträge
Kef iq3 vs nubert 381
lukas89 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  4 Beiträge
Passen Kef iQ3 und Denon 500AE zusammen?
Vince23 am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  12 Beiträge
Kef iq3 oder iq10
DRWATT am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  3 Beiträge
KEF IQ3 an der Röhre ?
Teufel-THX am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedsnowb12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.840
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.022