Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz CD 5001 oder doch DV4610

+A -A
Autor
Beitrag
Thorsten1977
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Feb 2007, 21:22
Guten Abend,

bin noch immer auf der Suche nach eigentlich einem neuen CD Player der max. 200 Euro Klasse.

Dabei geht es mir nicht um irgendwelche MP3 SVCD oder sonstige Formate, sondern um gute und angenehme Audio Qualität.

NAch langem suchen im Internet und Foren hatte ich mich eigentlich schon auf den CD 5001 von Marantz festgelegt.

Hab jetzt aber noch den Marantz DV 4610 DVD PLayer sehr günstig gesehen, der von der Verarbeitung her einen recht guten Eindruck macht.

Meine Frage nun an euch, kann man sich den Aufpreis für den CD5001 sparen und den DV4610nehmen, oder sind da doch noch grosse Klangliche Unterschiede?

Danke euch schon mal.

Gruß
Thorsten
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Feb 2007, 01:43
Hallo,

wenn´s um Verarbeitung, Bedienung und Audioqualität geht sind das Kriterien die eher für den CD-Player sprechen, auch wenn der DVD-Player ein gutes Gerät ist. Ich würde es bei Deiner ursprünglichen Entscheidung belassen und den CD-Player nehmen!

Gruß
Robert
Thorsten1977
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Feb 2007, 08:46
Guten morgen,

ja das dachte ich zuerst auch. Bin dann eigentlich nur durch Zufall auf den DV4610 gestoßen und da hat natürlich der Preis schon verlockt.

Werde mich aber dann wahrscheinlich doch für den CD5001 entscheiden.

Noch jemand mit Erfahrungen zu dem Geräten?


Gruß
Thorsten
audiomac
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Feb 2007, 19:50

Thorsten1977 schrieb:
Guten Abend,

bin noch immer auf der Suche nach eigentlich einem neuen CD Player der max. 200 Euro Klasse.

Dabei geht es mir nicht um irgendwelche MP3 SVCD oder sonstige Formate, sondern um gute und angenehme Audio Qualität.

NAch langem suchen im Internet und Foren hatte ich mich eigentlich schon auf den CD 5001 von Marantz festgelegt.

Hab jetzt aber noch den Marantz DV 4610 DVD PLayer sehr günstig gesehen, der von der Verarbeitung her einen recht guten Eindruck macht.

Meine Frage nun an euch, kann man sich den Aufpreis für den CD5001 sparen und den DV4610nehmen, oder sind da doch noch grosse Klangliche Unterschiede?

Danke euch schon mal.

Gruß
Thorsten


ein cd spieler reagiert schneller, wenn man titel direkt anspringt
es gibt dvd player die alle heute gebräuchlichen formate unterstützen

klanliche unterschiede wirst du zwischen den beiden systemen nur in deiner einbildung finden

kauf das gerät das dir gefällt, das zu deiner anlage passt und deinen finanziellen vorstellungen entspricht

gruss
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 28. Feb 2007, 20:35

audiomac schrieb:
klanliche unterschiede wirst du zwischen den beiden systemen nur in deiner einbildung finden


Hallo audiomac,

herzlich willkommen im HiFi-Forum! Da hast Du Dir ja gleich zum Einstieg bei den CD-Player-Nutzern Freunde gemacht ... Macht nix, mit der Meinung bist Du hier nicht allein.

Hallo Thorsten,

für´s CD-Hören empfehle ich Dir in jedem Fall einen CD-Player. Der Klangunterschied findet nicht nur "in Deiner Einbildung statt", sondern im gesamten Hörerlebnis. In meinem Vergleich Denon DVD-2900 gegen Creek CD-50 II gewann der CD-Player so eindeutig, dass das auch -ohne zu wissen, was da lief- Nicht-HiFiisten hörten.

Also, ob es der CD 5001 sein muss oder nicht - Hauptsache, es ist ein CD-Player. Preislich nicht ganz weit entfernt (333 EUR), aber dafür klanglich, liegt der Cambridge Audio Azur 340 C. Viel offener und räumlicher als der Marantz.

Gruß, Carsten
Thorsten1977
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Feb 2007, 21:18

CarstenO schrieb:

audiomac schrieb:
klanliche unterschiede wirst du zwischen den beiden systemen nur in deiner einbildung finden


Hallo audiomac,

herzlich willkommen im HiFi-Forum! Da hast Du Dir ja gleich zum Einstieg bei den CD-Player-Nutzern Freunde gemacht ... Macht nix, mit der Meinung bist Du hier nicht allein.

Hallo Thorsten,

für´s CD-Hören empfehle ich Dir in jedem Fall einen CD-Player. Der Klangunterschied findet nicht nur "in Deiner Einbildung statt", sondern im gesamten Hörerlebnis. In meinem Vergleich Denon DVD-2900 gegen Creek CD-50 II gewann der CD-Player so eindeutig, dass das auch -ohne zu wissen, was da lief- Nicht-HiFiisten hörten.

Also, ob es der CD 5001 sein muss oder nicht - Hauptsache, es ist ein CD-Player. Preislich nicht ganz weit entfernt (333 EUR), aber dafür klanglich, liegt der Cambridge Audio Azur 340 C. Viel offener und räumlicher als der Marantz.

Gruß, Carsten


Hallo,

den Marantz würde ich neu für 199,- Euro bekommen. Also ein ganz schönes Stück vom Cambridge entfernt. Beim Cambridge würde mich allerdings die in diversen Internetforen diskutierte Qualität etwas abschrecken.

Vor allem Netzbrummen usw. Müsste mir das wirklich mal anhören mit DVD und CD5001

Danke
Thorsten
Hr.Wagner
Inventar
#7 erstellt: 28. Feb 2007, 21:37
Mache einfach mal einen Vergleich zwischen CD und DVD Player.

Dabei nicht den Pegelausgleich vergessen und es wird einige Überaschungen geben.

Solltest du ohnehin einen DVD Player benötigen und die Bedienung stört dich nicht, würde ich keine 2 Geräte aufstellen.

Klanglich wirst keinen Unterschied hören, da sind schon abdere gescheitert.

Aber jeder soll sich seine eigene Meinung bilden
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Feb 2007, 23:06

CarstenO schrieb:

audiomac schrieb:
klanliche unterschiede wirst du zwischen den beiden systemen nur in deiner einbildung finden


Hallo audiomac,

herzlich willkommen im HiFi-Forum! Da hast Du Dir ja gleich zum Einstieg bei den CD-Player-Nutzern Freunde gemacht ... Macht nix, mit der Meinung bist Du hier nicht allein.
........
Gruß, Carsten


@Carsten
Klasse Reaktion!!! Obwohl Du völlig andere Erfahrungen gesammelt hast die im Widerspruch zu audiomacs "strammer" Aussage sind hälst Du Dich zurück und argumentiert weiter sachlich zum Thema. Oft geht sowas auch anders aus (Streit) und ist wenig hilfreich für den um Rat bittenden User.

Ich weiss,
a) ist es nicht meine Aufgabe andere Postings zu bewerten und
b) gehört es nicht zum Thema.

Ich musste es aber im positiven Sinne aber mal loswerden......

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 28. Feb 2007, 23:20 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 01. Mrz 2007, 00:44
Hallo Robert,

danke für die Blumen.

Um die klanglichen Unterschiede zwischen verschiedenen Abspielgeräten zu hören müssen m.E. erst andere Voraussetzungen erfüllt sein:

- Lautsprecher passt zum Raum
- Verstärker passt zum Lautsprecher
- Aufnahme ist gut
- Hörer ist in passender Stimmung

Ist bereits eine Voraussetzung nicht erfüllt, ist ein Vergleich von Abspielgeräten hinfällig.

Dabei spielt die Preisklasse, in der sich die Geräte befinden, nach meiner Erfahrung gar nicht die größte Rolle. Viel wichtiger ist, dass alle Komponenten (Raum, Lautsprecher, Verstärker, Abspielgerät) gut zusammen spielen.

Carsten
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 01. Mrz 2007, 00:48

Thorsten1977 schrieb:
Beim Cambridge würde mich allerdings die in diversen Internetforen diskutierte Qualität etwas abschrecken.

Vor allem Netzbrummen usw. Müsste mir das wirklich mal anhören mit DVD und CD5001


Hallo Thorsten,

ich bin selbst Cambridge-Eigner und kann die Qualitätsprobleme nicht leugnen. Es ist wie mit italienischen Autos (ich fahre Fiat): Wenn sie laufen, dann richtig gut.

Meine Erfahrungen mit Cambridge Audio:

http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=789

Gruß,

Carsten
audiomac
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Apr 2007, 08:42

CarstenO schrieb:
Hallo Robert,

danke für die Blumen.

Um die klanglichen Unterschiede zwischen verschiedenen Abspielgeräten zu hören müssen m.E. erst andere Voraussetzungen erfüllt sein:

- Lautsprecher passt zum Raum
- Verstärker passt zum Lautsprecher
- Aufnahme ist gut
- Hörer ist in passender Stimmung

Ist bereits eine Voraussetzung nicht erfüllt, ist ein Vergleich von Abspielgeräten hinfällig.

Dabei spielt die Preisklasse, in der sich die Geräte befinden, nach meiner Erfahrung gar nicht die größte Rolle. Viel wichtiger ist, dass alle Komponenten (Raum, Lautsprecher, Verstärker, Abspielgerät) gut zusammen spielen.

Carsten


hallo carsten - so sehe ich es auch
und es steht trotzdem/gerade nicht im wiederspruch zu meinem posting

gruss audiomac

ps war mir bei meinem sec gehaltenen statement der gefahr nicht bewusst (konflikt, streit, krieg...?) ;-)
pukule
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Apr 2007, 11:13
bin auch kurz davor, mir einen marantz cd 5001 zuzulegen (@ thorsten: wüßte zu gern, wo du den für 200,- kriegst...) als alternative steht für mich noch ein gebrauchter myryad t 20 zur debatte, mit 1 jahr garantie (beide für 250,-).
-what would you do? grüße!
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 13. Apr 2007, 19:42
Myryad T 20.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz CD 5001 0SE oder DVD 7600
onkydonky123 am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  2 Beiträge
Marantz CD 5001 oder Cambridge 540C V2 oder doch was Anderes?
whatawaster am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  10 Beiträge
Denon DCD 700AE vs. Marantz CD 5001
Schimy am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  18 Beiträge
Neuer CD Spieler: Marantz 5001 oder Music Hall 25.2?
jopetz am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  19 Beiträge
Marantz SR4021 + CD 5001 für 499 Euro?
snape1 am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  2 Beiträge
Trends Audio TA-10.1 - Marantz CD 5001 - Klipsch RB-3
TheOhr am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  9 Beiträge
Marantz
ZX9RLinus am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  5 Beiträge
Marantz CD 5001+Marantz PM 4001+B&W DM 601 S3
abeth am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  18 Beiträge
Einstiegs-cd-player Marantz oder Onkyo!
postman am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  5 Beiträge
Rega Apollo, Marantz SA8003 oder doch Marantz SA15
ESX_V._1000D. am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Cambridge Audio
  • Canton
  • Denon
  • Myryad
  • Creek

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.511 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedClever13
  • Gesamtzahl an Themen1.352.595
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.790.616