Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon DCD 700AE vs. Marantz CD 5001

+A -A
Autor
Beitrag
Schimy
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jan 2007, 14:43
Hallo,

ich habe einen Marantz CD 5001 und wollte fragen ob ein Denon DCD 700AE besser spielt oder ob es keinen klanglichen Unterschied geben wird.

Wer hat eventuell beide mal gegeneinander spielen lassen??


Heute gibt es ja bei Blödmarkt 19% auf Hifi, deshalb der Gedanke auf den Denon zu wechseln.....



Gruß Mario
mbquartforever
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jan 2007, 15:49
hi,
identische anfragen fast zeitgleich in mehreren unterforen...
fördern nicht die übersichtlichkeit.
skully
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Jan 2007, 15:56
Hallo Mario,

1) Denon harmoniert mit Monitor Audio nicht so gut
2) Bei einer Aufrüstung sollte man schon das Doppelte ausgeben, damit es sich auch lohnt.
Die möglicherweise minimale Klangverbesserung kostet Dich unterm Strich mehr als es bringen kann
3) Diese Aktion hat MM auch die letzten 2-3 Jahre durchgeführt. Sehr viele Artikel waren 1 Woche zuvor günstiger als in der Aktionszeit,
da MM gerne den Basispreis erhöht. Es gab schon Klagen vom Verbraucherschutz, sind aber alle versandet.
4) Ich habe noch kein Angebot von MM gesehen, das im Fachhandel oder bei guten Internetanbietern nicht günstiger zu erzielen wäre

Gruß, Detlef
Schimy
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jan 2007, 16:10
Ok habe eine Anfrage gelöscht.
DIN_HIFI
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Jan 2007, 17:48
@ Schimy

Spar die das Geld .

@ skully

3) Diese Aktion hat MM auch die letzten 2-3 Jahre durchgeführt. Sehr viele Artikel waren 1 Woche zuvor günstiger als in der Aktionszeit,
da MM gerne den Basispreis erhöht. Es gab schon Klagen vom Verbraucherschutz, sind aber alle versandet.


Mehr muß man nicht dazu sagen . Da wird das Volk wieder für dumm verkauft .


4) Ich habe noch kein Angebot von MM gesehen, das im Fachhandel oder bei guten Internetanbietern nicht günstiger zu erzielen wäre


Vereinzelt schon . So habe ich für den Onkyo DX-7333 149 ,- EUR bezahlt .

Vielleicht habe ich nur viel Glück gehabt .
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2007, 18:32
Hallo Schimy,

das Nadelöhr für die CD-Wiedergabe in Deiner Anlage ist nicht der CD-Player, sondern der AV-Receiver.

Wie wär´s für den Betrag eines DCD-700 einen Stereoverstärker, z.B. einen Marantz PM-4001 OSE oder einen NAD zu kaufen?

Gruß, Carsten
Schimy
Stammgast
#7 erstellt: 03. Jan 2007, 23:13
Hallo Carsten,

ich denke früher oder später werde ich die Musikwiedergabe über einen reinen Stereoverstärker laufen lassen.

Wobei ich aber auch nicht denke das der PM4001 hörbar besser klingt als mein Receiver.

Für meine LS ist der Receiver aber nix besonderes...


[Beitrag von Schimy am 03. Jan 2007, 23:13 bearbeitet]
Hr.Wagner
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2007, 23:20
@Schimy

Willst du jetzt besseren Klang durch Verwendung und Kauf eines CD-Players rausholen???
Schimy
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2007, 23:43
Es war nur die Überlegung da, weil es bei Mediamarkt 19% gab. Ob nun der Denon besser klingen würde als der Marantz glaube ich aber nicht. Ich denke der Marantz ist schon ein guter Player.

Wollte nur wissen ob jemand vieleicht beide Player gegeneinander spielen lassen hat. Und ob es einen hörbaren Unterschied gibt.
Hr.Wagner
Inventar
#10 erstellt: 04. Jan 2007, 00:22

Schimy schrieb:
Es war nur die Überlegung da, weil es bei Mediamarkt 19% gab. Ob nun der Denon besser klingen würde als der Marantz glaube ich aber nicht. Ich denke der Marantz ist schon ein guter Player.

Wollte nur wissen ob jemand vieleicht beide Player gegeneinander spielen lassen hat. Und ob es einen hörbaren Unterschied gibt.



Den einzigen Uterschied, denn ich bemerkt habe, ist das der Denon längere Einleßezeit hat. Der Marantz stand 6 Wochen im Regal und er gefiel mir sehr gut.

Aber klanglich nehmen die sich nichts, imho!



[Beitrag von Hr.Wagner am 04. Jan 2007, 11:24 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 04. Jan 2007, 08:36

Schimy schrieb:
Wobei ich aber auch nicht denke das der PM4001 hörbar besser klingt als mein Receiver.


Hallo Schimy, wetten doch? Carsten
Schimy
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jan 2007, 11:30
Hallo Carsten,

geht man jetzt mal von den Bewertungen in der Audio aus so hat der Pioneer VSX 1014 bei Stereo 75 Punkte.
Der Marantz PM4001 hat nur 70 Punkte.
Der PM7001 hat 80 Punkte. Denon PMA 700 Ae 75P.
NAD C320 BEE, NADC325BEE auch beide 75Punkte.

Audio schreibt die Stereobewertungen sind mit denen der Vollverstärker vergleichbar, ob es stimmt weiß ich nicht.

Ich werde mal ein paar Vollverstärker testen weil ich es gerne trennen möchte. Ich weiß nur nicht wie das dann mit den LS gehen soll??? Ich habe die am Receiver hängen und wenn ich mit einem Stereoverstärker hören will müssen die ja da dran. Habe keine Lust immer die Kabel umzustecken.
Diese Sache hat mich bisher davon abgehalten auf einen reinen Stereoverstäarker zu gehen.
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 04. Jan 2007, 11:42
Hallo Schimy,

ich finde Deine Idee gut, dass Du diese Hörerfahrungen erst einmal selbst sammeln willst. Um die Punktevergabe der Audio nchvollziehen zu können, müsste man ja viele Vergleiche anstellen.

Aber selbst wenn zwei Geräte die gleiche Punktzahl haben, bedeutet dies nicht, dass sie auch das gleiche Klangerlebnis vermitteln. Ich halte bspw. einen Dynavox VR-70E2 für viel besser in Stereo als den RX-V 1600 von Yamaha meines Bruders.

Ich habe auch eine AV- und eine Stereoanlage an einem Lautsprechersetup in Betrieb. Die Lautsprecherkabel haben Bananenstecker und ich stöpsele immer um. Ist nicht familienfreundlich, aber kommt dem Genuss entgegen.

Gruß, Carsten
Hr.Wagner
Inventar
#14 erstellt: 04. Jan 2007, 11:46
Was die Audio schreibt, muss noch lange nicht der Wahrheit entsprechen. Dem Yamaha RX-V 2600 bescheinigten die auch einen Stereoklang von 85 PKT und meinem NAD C352 glaube 90 PKT, jedoch hatte der Yamaha null Chance im direkten Vergleich. Selbst ein 450 €uro Marantz P7001 klang um längen besser. Hatte dies vorher auch nicht für Möglich gehalten, ist aber so.

Und niemals den Worten der "Fachpresse" glaube, die schreiben schliesslich um ihren Job.

Zum Anschluss, googel mal im Forum unter "pre-outs"

Schimy
Stammgast
#15 erstellt: 04. Jan 2007, 12:13
Also das mit den pre-outs ist garnicht so einfach zu verstehen. Ich weiß aber das mein Receiver diese Pre-Outs hat.

Sollte ich mir einen Vollverstärker kaufen wird dieser an den Receiver mit Cinch angeschlossen?

Nun meine Fragen. Ich lasse die LS im Moment im Bi-Amp Betrieb laufen.
Geht das dann auch noch?

Der Receiver muß an sein wenn ich über den Vollverstärker hören will??
Was genau ist die Aufgabe vom Receiver?


Ich möchte gern das ein Vollverstärker alleine ohne Receiver läuft. Das geht wohl dann nur mit Kabel umstecken???


[Beitrag von Schimy am 04. Jan 2007, 12:14 bearbeitet]
Hr.Wagner
Inventar
#16 erstellt: 04. Jan 2007, 12:21
Schau dir mal diese Erklärung vom Jochen an und das dürft all deine Fragen beantworten. Solltest du noch welche haben,komm wieder

Kombination von Hifi und Surroundanlage


[Beitrag von Hr.Wagner am 04. Jan 2007, 12:22 bearbeitet]
Schimy
Stammgast
#17 erstellt: 04. Jan 2007, 12:57
Wäre ein Verstärkerumschalter nicht die einfachste Lösung?
So kann ich ohne angeschalteten Receiver Musik mit dem Stereoverstärker hören.

Ich möchte nicht das 2 Geräte(Receiver und Verstärker) laufen.
Hr.Wagner
Inventar
#18 erstellt: 04. Jan 2007, 13:00
Bei Musik würde eh nur der VV laufen. Ausser im Heimkinobetrieb, da laufen dann beide. Das ist der Kompromiss!

Ansonsten würd ich nicht mit Verstärkerumschaltern rumexperimentieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DCD-700AE, Marantz oder ein Sony ES ?
evo500blau am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  15 Beiträge
Marantz CD7300/PM7001 vs. Denon PMA/DCD 700
terry69 am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  14 Beiträge
CD/SACD Player von Marantz vs. Denon
FritzS am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  3 Beiträge
Quadral Certo + Denon PMA/DCD-700AE
MtD am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  7 Beiträge
CD Spieler Denon DCD-700AE oder NAD 521 BEE
drdimtri am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  4 Beiträge
Amp & CD: Yamaha vs. Onkyo vs. Denon
whdaniels123 am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  2 Beiträge
Marantz vs. Denon
moraira am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  2 Beiträge
Cambridge Audio Azur 540A vs. Marantz vs. Denon
Algirdas am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  12 Beiträge
Denon PMA 700AE/DCD 500AE und Canton Ergo 1002DC
Malignitas am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  14 Beiträge
Welcher CD-Player - Denon, Marantz, Yamaha, Onkyo?
rexler08 am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Onkyo
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedUlrichG59
  • Gesamtzahl an Themen1.345.149
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.129