AV-Receiver-Gebr. Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
5:15
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:06
Hi,
habe einen Marentz SR 4500. Höre doch meist Stereo,d.h. kaum oder nie Surround bzw. schaue ich DVD.
Höre ich wirklich einen Unterschied, wenn ich mir einen NAD 320 BEE zulege?

Gerne würde ich mir einen älteren NAD zulegen (ca. 10 Jahre alt). Ist dieser tatsächlich besser als der Marantz?

Besten Dank für Antworten!!!
dawn
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:09
Was hast Du denn für Lautsprecher?
5:15
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:12
Nubert 310 + AW 880
schlack
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:16
wenn du die möglichkeit hast, z.b. von freunden, leih dir doch einfach ein gerät aus und probiere es.

da gibt es einfach zu viele faktoren die einfluß haben.

Lautsprecher


daß ist einer davon

ich selbst hatte den 4300 von marantz. er neigt m.e. etwas zur "weichzeichnung" bei musik.

Höre ich wirklich einen Unterschied, wenn ich mir einen NAD 320 BEE zulege


wie gesagt, probier´s wenn du die mgl. hast.
vielleicht leiht dir ein/dein händler mal ein gerät.

gruß schlack
dawn
Inventar
#5 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:18
Also nen bißchen besser wird der NAD 320 schon sein, aber er wird an den Nubert 310 sicherlich nicht seine gesamten Qualitäten ausspielen können.

Da Du ja eh gebraucht kaufen willst, spricht aber doch auch nichts dagegen, ihn Dir bei ebay zu ersteigern und auszuprobieren. Bei Nichtgefallen bekommst Du ihn ja normalerweise zu dem gleichen Preis wieder los.
joegreat
Stammgast
#6 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:25

5:15 schrieb:
habe einen Marentz SR 4500. Höre doch meist Stereo,d.h. kaum oder nie Surround bzw. schaue ich DVD.
Höre ich wirklich einen Unterschied, wenn ich mir einen NAD 320 BEE zulege?

Ich würde sagen (nach meiner Meinung) die beiden sind objektiv ziemlich gleich auf - ich denke mir das der NAD zwar etwas "besser" ist aber auch "anders" klingt. D.h. es kommt drauf an ob dir der neue Klang besser gefällt...


5:15 schrieb:
Gerne würde ich mir einen älteren NAD zulegen (ca. 10 Jahre alt). Ist dieser tatsächlich besser als der Marantz?

Ich persönlich halte nix von alten Geräten. Erstens sind sie die Bauteile (Elkos, usw.) objektiv gealtert und damit "schlechter" als Neugeräte und zweitens klingen ältere Geräte grundsätzlich anders - nach meinem Eindruck - nicht mehr zeitgemäß.

Hab' vor kurzem meine Denon PRA 2000 (Stereo-Vorstufe) und Harman Kardon Signature 2.0/2.1 (Surround Vor-/Endstufe) verkauft und mir neue Geräte zugelegt.
Das Ergebnis:
Es klingt mit den neuen Geräten (siehe Fußzeile) vieeeel besser, sauberer und damit zeitgemäßer als mit den (ehemals sauteueren) alten Geräten...

Viele Grüsse
Joe
schlack
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:31

zweitens klingen ältere Geräte grundsätzlich anders - nach meinem Eindruck - nicht mehr zeitgemäß.


das ist aber jetzt nicht dein ernst -oder doch
glaubst du wiklich ein 10 jahre alter verstärker klingt "alt"
und neue "zeitgemäßer"?

gruß schlack
5:15
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:36
Also ich hab auch noch die MB Quart 980s in "der Ecke stehen". Kann aber bei weitem nicht mit dem Schuhkarton 310 einschl. 880 Sub mithalten.

Die Entwicklung ging wohl doch weiter...
joegreat
Stammgast
#9 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:38

schlack schrieb:

zweitens klingen ältere Geräte grundsätzlich anders - nach meinem Eindruck - nicht mehr zeitgemäß.


das ist aber jetzt nicht dein ernst -oder dochimages/smilies/insane.gif
glaubst du wiklich ein 10 jahre alter verstärker klingt "alt"
und neue "zeitgemäßer"?


Ja, das ist mein ernst!
Guck mal was du vor 10/15 Jahre an objektiver Qualität bei einem (Digital-)AV-Receiver für € 300,-/DM 600,- bekommen hast. Und was du heute für Geräte bekommst - der (Digital-)Klang ist um Welten besser.

Im reinen Stereo-/Analog-Lager sieht's nicht ganz so schlimm aus: Da sind die Geräte zwar heute immer noch besser aber der Unterschied ist nicht so groß.

Das Hauptproblem ist aber die Alterung der Geräte - guck nochmal mein obiges Posting: Hab' Hands-On-Erfahrung...

ABER: Das Ganze beruht auf "Objektivität"! Wenn einem Subjektiv der "alte Klang" besser gefällt dann sollte man dabei bleiben...
Oder warum höre ich dann sonst noch immer noch Schallplatten???

Viele Grüsse
Joe


[Beitrag von joegreat am 03. Mrz 2007, 18:46 bearbeitet]
dawn
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:55

Im reinen Stereo-/Analog-Lager sieht's nicht ganz so schlimm aus: Da sind die Geräte zwar heute immer noch besser aber der Unterschied ist nicht so groß.


Also dem kann ich wirklich nicht zustimmmen.

Gerade in den letzten Jahren wird soviel minderwertiger Müll zu stolzen Preisen unters Volk gebracht. Da war die Qualitätsdichte in den 80er und 90er Jahren schon wesentlich höher. Und ausgereift ist die Verstärker-Technologie schon lang.
schlack
Stammgast
#11 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:03

Und ausgereift ist die Verstärker-Technologie schon lang.





Gerade in den letzten Jahren wird soviel minderwertiger Müll zu stolzen Preisen unters Volk gebracht


...und kein ende in sicht. wenn sich etwas signifikant geändert hat, dann wohl die anschlußvielfalt und das design.



gruß schlack
schlack
Stammgast
#12 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:14
@ 5:15

aus welche ecke kommst du denn?
wenn du im rhein-neckar-dreieck wohnst kann ich dir mal
einen amp zum probiern geben. z.b. onkyo 9711 / cambridge 640 o.ä.
von nad hab ich nur 2 vorstufen da.


gruß schlack
5:15
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 03. Mrz 2007, 20:08
danke für das angebot, aber bischen weit wech (nördl. Westfalen).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Besser einen Marantz oder NAD Verstärker ?
Ado1969 am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  9 Beiträge
NAD C 320 BEE
T3ddY am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  6 Beiträge
Marantz PM 7200 vs NAD C 320 BEE
angelsfall am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  10 Beiträge
NAD BEE + KEF iQ3
DMS am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  57 Beiträge
Marantz, NAD oder Yamaha?
Rodny am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  25 Beiträge
nad oder marantz ?
alfredneumann am 18.05.2003  –  Letzte Antwort am 19.05.2003  –  4 Beiträge
NAD C340 vs. NAD C320 BEE
odysseusll am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  7 Beiträge
NAD L75 oder NAD C 315 BEE?
dreamquest am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  7 Beiträge
NAD C 725 BEE Stereo Receiver allgemein empfehlenswert!
matze3004 am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  6 Beiträge
Unterschied UVP - Straßenpreis / NAD C 320 BEE oder C 352; NAD C 521 BEE oder C 542; NAD 320 BEE ode
Neueinsteiger am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.101 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedjondelectar
  • Gesamtzahl an Themen1.365.500
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.007.484