Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


RECEIVER denon 500ae /untere preisklasse -Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
jalitt
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mrz 2007, 19:15
Hallo,
ich würde mir gerne im unteren Preissektor einen Receiver anschaffen;
wichtig neben den technischen/ klanglichen Eigenschaften ist für mich auch das Aussehen.

So bin ich beim DENON DRA 500 AE gelandet.

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Receiver?
Kann man ihn in dieser Preisklasse "empfehlen"
Gibt es Alternativen?

(oder soll man sich gleich einen DAB-tauglichen Receiver z.B. in England besorgen?)

Vilen Dank für jede Hilfe!
Grüsse
Web2.0
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 04. Mrz 2007, 19:40
Hallo jalitt !

Ich hatte das Problem auch ^^. Wie du bin ich zuerst bei Denon gelandet ( hier im Forum wurde mir auch öfters dazu geraten), jedoch habe ich mich dann für Yamaha entschieden, die sind preislich ähnlich und ich habe bis jetzt nichts schlechtes über Yamaha gehört, wenn es nicht gerade um LS ging ;). Den Denon DRA 700AE habe ich bei einem Freund schon gesehen und gehört, ist in jedem Fall nicht schlecht, aber über den DRA 500 AE selbst kann ich dir nichts sagen.

Yamaha-Receiver

MFG
Sebastian_K
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mrz 2007, 19:46
Der 397er von Yamaha hat halt den Nachteil, dass er nur in Standby geht. Man hat keinen Echten ausschalter. Der 497er hat einen. Liegt preislich glaub ich immernoch etwas unterm Denon. Weiß es aber nicht genau.
Von der Ausstattung her wäre auch der TX 8222 von Onkyo interessant. Hab aber keine Ahnung, wie gut der verarbeitet ist.
Sebastian
jalitt
Stammgast
#4 erstellt: 04. Mrz 2007, 21:41
lohnt es sich denn nicht auch gleich, sich einen
DAB-tauglichen Tuner anzuschaffen?

Oder ist das noch in weiter Ferne, dass das analoge
Radio abgeschaltet wird?
(erfolgt der Empfang über DAB auch mit der mitgelieferten
Wurfantenne?)

Hat jemand Erfahrungen mit dem
DENON DRA 700aeDAB oder DENON TU 1800 DAB?
Sebastian_K
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mrz 2007, 21:52
Such einfach mal hier im Forum nach DAB.
Viele halten es für eher unwahrscheinlich, dass das Analogradio in absehbarer Zeit abgeschaltet wird.
Ich persönlich werde mir demnächst einen gebrauchten Tuner ohne DAB kaufen.

Sebastian
globalPKs
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Mrz 2007, 22:19
Hi,

genau vor dem gleichen Problem stand ich ca. vor ca 1 1/2 wochen. Damals hatte mir Agnes (eger) als Alternative den Yamaha RX-397 empfohlen, weil er technisch aufwendiger und komplexer gebaut ist als der Denon.

lg Matze
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA-500AE + LS
dolandi am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  15 Beiträge
Stereo Verstärker - Denon PMA-500AE ?
Nidas_L am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  9 Beiträge
Receiver Denon DRA-1000
rasmus am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Denon PMA-500AE nicht für alle LS?
Flo6844 am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  10 Beiträge
Denon DRA-500AE und Canton GLE 409
Brazzo2006 am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  3 Beiträge
DENON PMA 500AE?
götschi1988 am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  2 Beiträge
Denon Vollverstärker o. Receiver?
xPapst am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  2 Beiträge
PMA-500AE oder PMA-700AE oder doch Onkyo?
michael4 am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  7 Beiträge
Yamaha RX-397/497 oder Denon DRA-500AE
lanos am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  3 Beiträge
Denon PMA-500AE + Denon DCD-500AE + Welche Lautsprecher?
FfMBroker am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.150