Canton le 170 vs. Wharfedale Diamond 9.2

+A -A
Autor
Beitrag
streNg.r
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mrz 2007, 18:17
Servus,
ich bin 16 und will mir für mein Zimmer ne halbwegs gute Stereo-Anlage kaufen.Als Receiver werde ich wahrscheinlich einen 916 von Pioneer nehmen (will später LS dazu kaufen).
Ich hab mich schon hier im Forum umgeschaut und bin auf diese beiden Lautsprecher gestoßen.Ich weiß, dass das ein Vergleich zwischen Stand- und Regallautsprechern vielleicht etwas unfair ist, aber die beiden haben sich für mich herauskristallisiert.
Was sagt ihr zu dieser Combo für erinen armen Schüler ?
cucun
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2007, 19:31
untenrum wir die 170er natürlich mehr haben. was die klangcharakteristig angeht könnten sie nicht gegensetztlicher sein. die wharfedale ist eher wärmer abgestimmt und die canton sehr hell. daher kommst du ums probehören nicht rum... solltest du vielleicht etwas suchen das eher in der mitte ist wie die monitor audio bronze serie...
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Mrz 2007, 20:11
Hallo strNg.r,

zum probehören findest Du auf Wharfedales Web-Site Händler in Deiner Nähe. Meist gibt´s dann auch beim betreffenden Händler Alternativen so dass Du vergleichen kannst.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 14. Mrz 2007, 20:11 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 16. Mrz 2007, 11:54
Hallo,

als "armer Schüler" würde ich nicht unbedingt den Receiver vor den Boxen kaufen, sondern umgekehrt, bzw. gleichzeitig. Receiver und Boxen sollten zusammen passen, damit die Boxen auch ihre Eigenschaften voll ausspielen können. Alles andere könnte hinterher teurer werden.

Ja, der Pioneer 916 ist ein ordentlicher Receiver, aber nicht für alle Boxen. Zur Canton LE 170 passt er bestimmt, an der Wharfedale dürfte sein leicht mittiger Klang schon auffallen.

Wie groß ist Dein Raum? Vielleicht bekommst Du ja noch Modelle zum Probehören vorgeschlagen, auf die Du bisher noch nicht gestoßen bist?!

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 16. Mrz 2007, 11:55 bearbeitet]
klaus_moers
Inventar
#5 erstellt: 16. Mrz 2007, 22:53
Stimmt, erst die Lautsprecher, dann den Rest...
streNg.r
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Mrz 2007, 19:13
Ok, danke
bis jetzt hab ich noch gar nichts gekauft, war nur eine Idee.
Eine frage Hab ich noch: Kann ich musik über 2 Diamond 9.2 und einen Subwoofer an einem Stereoverstärker hören, oder muss mir einen Heimkinorecevier holen ?
Probehören geh ich dann schon mal, ich will aber erst mal ner Vorauswahl treffen und dann im Laden anrufen und fragen, was er da hat.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Mrz 2007, 19:31
Hallo,

Sub kannst Du auch am Stereo-Verstärker betreiben. Verscheidene Anschlußmöglichkeiten sind machbar.
Öffne hier den Link zum PDF-File Aktiv-Subwoofer. Da sind die Anschlußmöglichkeiten beschrieben.

Gruß
Robert
Opium²
Inventar
#8 erstellt: 17. Mrz 2007, 23:56
hallo,
hatte mal 2LE109 an einem VSX916 und muss sagen, der stereoklang ist fur einen AVR dieser klasse schon ganz ok.
Wenn du nicht auf heimkino aufrüsten willst, dann muss auf jeden fall ein stereoverstärker her. Da kann du auch einen sub anschließen, glaube ich.
gruß
streNg.r
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Mrz 2007, 02:28
Ja stimmt, ich hab mir jetzt überlegt, doch keinen Receiver. sondern lieber einen Stereoverstärker zu nehmen (soll ja klanglich doch was ausmachen). Hab mich auch schon umgeschaut (die kleinen von Denon gefallen mir), aber ich bin jetzt schon ziemlich verwirrt. Mein Zimmmer ist nicht besonders gross, also vielleicht doch Kompaktboxen ?
Könntet ihr mir vielleicht mal welche Aufzählen bis ungefähr 350 Euro für ein Paar ?
streNg.r
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Mrz 2007, 03:47
Am Ende sollte der Gesamtpreis für Verstärker, Boxen und PLayer unter 600 Euro liegen. Wie muss ich da dass Budget verteilen? Mann ich bin echt am durchdrehen!
cucun
Inventar
#11 erstellt: 18. Mrz 2007, 05:49
was boxen angeht, rate ich dir persönlich zu den diamonds oder monitor audio br. n passenden verstärker hab ich net parad einfach mal umschauen, die kleinen denons sind auf jedenfall net schlecht. was die verteilung deines budget aussieht kann man net so pauschal sagen. ich würd es vielleicht so machen:400in boxen, 300amp und 100 in nen gebrauchten cdp.
Misan
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Mrz 2007, 16:46
Preisliche Verteilung bei mir:

Denon PMA-500 AE > ~170 € (neu)
Wharfedale Diamond 9.3 > ~260 € (Vorführboxen)

... das Ergebnis ist "ganz okay", würde ich sagen.
Finde die Mitten teilweise etwas "zu ausgeprägt".
Wobei ich das auch auf sehr kleinem Raum betreibe, von daher nicht unbedingt als Referenz zu gebrauchen
streNg.r
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Mrz 2007, 17:00
Naja, ich höre hamburger Hip Hop uind Rock/Metal 2 mal Wharfedale und irgendwann nen Subwoofer dazu vielleicht.
cucun
Inventar
#14 erstellt: 18. Mrz 2007, 19:46
also ob du bei rock/metal mit den diamonds glücklich wirst solltest du auf jedenfall testen. ich habe schon von vielen gehört das sie dafür nicht die besten sind...
streNg.r
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Mrz 2007, 19:47
Ich hab ein echtes Problem, denn ich will nen DVD-PLayer oder irgendwas Mp3-fähiges haben und der DCD 500 spielt nur CD ab. Wenn ich aber nen DVD-PLayer von Denon nehme passt das Design nicht mehr zusammen. Muss ich jetzt alles neu überlegen ?
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 18. Mrz 2007, 20:15
Hallo,

der Denon DCD 700 spielt auch MP3 CD ab. Eine Frage des Geldes......

Ich hab auch anstelle des CD-Players einen Onkyo-DVD-Player für alles. In Deinem Fall wäre der Denon DVD 1730 eine Alternative (wegen MP3). So immens sind die Unterschiede bei den Einsteigergeräten nicht.

Gruß
Robert
streNg.r
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Mrz 2007, 00:22
Servus ich hab gerade ein Angebot bekommen:
ein Paar Klipsch RF 52 neu für 400 Euro
Hat jemand Erfahrungen damit, haben die Bass ?
cucun
Inventar
#18 erstellt: 19. Mrz 2007, 01:41
also klipsch ist soviel ich weiss ziehmlich pegelfest. der klang hat aber so seine tücken mit den hörnern. daher unbedingt probehören...
streNg.r
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 21. Mrz 2007, 21:48
bitte helft mir weiter
cucun
Inventar
#20 erstellt: 22. Mrz 2007, 15:53
ja tipps hast du ja jetzt bekommen, daher musst du jetzt selber probehören gehen sonst wird das nix
Opium²
Inventar
#21 erstellt: 22. Mrz 2007, 17:38
hallo,
normalerweise spielen klipsch meistens sehr bassstark. Aber Bass ist wohl er der unwichtigste klangbereich. Mit dem horn weiß ich nicht hat warhscheinlich wie schon von cucun gesagt seine tücken. Also geh in den Laden und hör die Lautsprecher an.
gruß
streNg.r
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Mrz 2007, 17:53
Kann denn die Heco Victa 700 bei anderen von der Verarbeitung her mithalten ?
BeastyBoy
Inventar
#23 erstellt: 22. Mrz 2007, 17:58
Hol dir die Wharfedale Diamond 9.5 Standb oxen für ca 340-350 € ( zB www.lostinhifi.de) und die Elektronik gebraucht bei ebay.
cucun
Inventar
#24 erstellt: 22. Mrz 2007, 20:08
naja ob die verarbeitung mithalten kann weiss ich nicht. aber ich denke du solltest eher auf den klang achten. ich glaube keiner der boxen wird dir einfach auseinander fallen wenn du sie aufstellst und damit musik hörst...
AHtEk
Inventar
#25 erstellt: 22. Mrz 2007, 20:46
jupp...aber die wharfedale 9.5 bekommt man für 430€ /paar teilweise und die 9.6 500€/paar in etwa..;)
BeastyBoy
Inventar
#26 erstellt: 22. Mrz 2007, 22:39

AHtEk schrieb:
jupp...aber die wharfedale 9.5 bekommt man für 430€ /paar teilweise und die 9.6 500€/paar in etwa..;)


Quatsch, bei den gängigen Kistenschiebern kostet die 9.5 das Paar ~ 350 €, hab ich doch 2 Beiträge weiter oben geschrieben ???
cucun
Inventar
#27 erstellt: 23. Mrz 2007, 14:58
350?? da haste aber n verdammt gutes angebot bekommen... oder es liegt schon ne weile zurück... weil die preise sind gestiegen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE 109 vs. Wharfedale Diamond 9.5
in_the_scene am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  7 Beiträge
Canton LE 102 vs. Wharfedale Diamond 8.1 vs. Wharfedale Crystal CR-20
Manfred_die_Rakete am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  4 Beiträge
Welcher Stereo Amp für Wharfedale Diamond 9.2?
GOAlien am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  7 Beiträge
diamond 9.2
techniklaie@rock am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  2 Beiträge
canton, nubert oder wharfedale
BlueMöhre am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  11 Beiträge
Verstärker für Wharfedale Diamond 9.2
Hiob_Montag am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  2 Beiträge
Wharfedale: Diamond 9.2 oder 9.3?
embee15 am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  5 Beiträge
Verstärker für Wharfedale Diamond 9.2
das_andi am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  6 Beiträge
Diamond? Argentum? LE 120?
shizar am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  8 Beiträge
CANTON ref 9.2 vs ?
Patti1990 am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Wharfedale
  • Heco
  • Pioneer
  • Denon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.123 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedMatzerix
  • Gesamtzahl an Themen1.371.464
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.122.206