KEF IQ7, roehrenverstaerker und cd-player tips

+A -A
Autor
Beitrag
niesfisch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Apr 2007, 12:34
hi all,

ich habe derzeit einen alten technics cd-player und receiver. ich will mir demnaechst einen neuen verstaerker und cd-player kaufen. deshalb hier meine frage(n) an das forum.

meine boxen: KEF IQ7
musik: meistens klassik (violine), ab und an jazz und "easy listening".

ich hatte im geschaeft mal eine roehre angehoert (durch zufall) und war voelling begeistert vom klang. deshalb jetzt meine ueberlegung eine roehre anstatt eines "normalen" vertaerkers zu kaufen

1. "passen" die boxen zu einem roehrenverstaerker(96DB haben die boxen)?
2. was fuer einen cd-player wuerdet ihre empfehlen?

mein budget liegt bei circa 1500 euro. ich denke ebay oder die "gebrauchten" beim haendler sollten da was hergeben.

vielen dank fuer die ratschlaege

marcel
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Apr 2007, 13:54

ich hatte im geschaeft mal eine roehre angehoert (durch zufall) und war voelling begeistert vom klang. deshalb jetzt meine ueberlegung eine roehre anstatt eines "normalen" vertaerkers zu kaufen


hast du die röhre an deinen KEFs gehört? den hauptteil des klangs machen raum und lautsprecher aus.

wenn du überzeugt bist, dass du mit deinem wunschverstärker glücklich wirst: leih ihn aus und hör ihn zuhause an deinen boxen probe.


was fuer einen cd-player wuerdet ihre empfehlen?


große klangliche unterschiede gibts beim heutigen stand der technik kaum. eher lautstärkeunterschiede am ausgang welche beim probehören als besser/schlechter bewertet werden.

wenn du ein exemplar mit moderatem preis, guter verarbeitung, guter bedienung und ohne laufwerksgeräusche erwischt kannst du kaum was falschgemacht haben.
Holzöhrchen
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Apr 2007, 13:56
Die KEF IQ7 haben ganz bestimmt keinen Wirkungsgrad von 96 dingsbumms.
Welcher Röhrenverstärker im Geschäft war das denn?
niesfisch
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Apr 2007, 22:59
hallo,

@Gurke: danke fuer deine antwort. ja, das mit dem nach hause holen wird wahrsch. auch nicht jeder haendler machen.... mal testen, ob das funktionieren wuerde.

@Holzöhrchen: du hast recht. es sind 90db.

>Welcher Röhrenverstärker im Geschäft war das denn?
weiss ich leider nicht mehr genau. aber chinesisch um die 900euro.

marcel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker/CD-Player zu KEF IQ7?
vanesserle am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  5 Beiträge
nachfolger für KEF iQ7.
RemoteControl am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  18 Beiträge
KEF Q5 / iQ7 geeignet?
jasig am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  40 Beiträge
Verstärker/CD Spieler für KEF iQ7
mjolne am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  3 Beiträge
KEF IQ7 und Vincent Hybrid Komponenten oder Röhrenverstärker
niesfisch am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  34 Beiträge
Welchen Verstärker/Stereo-Receiver mit Phono-Eingang für KEF iQ7?
viva88 am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  10 Beiträge
Kef IQ7 oder Canton Gle 409/490?
Oliver_Twist am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  9 Beiträge
KEF iQ7 SE Konkurrenzlos?
EnERgYzEr am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  6 Beiträge
KEF IQ7 - welcher Verstärker?
scotts am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  2 Beiträge
KEF IQ7 VS. IQ5
a.y.u. am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.439 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedpflouwh
  • Gesamtzahl an Themen1.374.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.171.534