Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player Kauf - welchen anhören ?

+A -A
Autor
Beitrag
schorschi666
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jun 2007, 06:59
Hallo Leute,

ich bin gerade dabei mir eine Stereo-Kette zusammenzustellen.
Boxen und Amp sind schon bestellt (Odeon Tosca S und Octave V70). Jetzt brauche ich nur noch einen guten CD-Player. Die bestellten Komponenten habe ich an dem Naim CD5x gehört. Der hat mir schon klanglich gefallen, optisch passt er leider nicht in mein Wohnzimmer (sagt meine bessere Hälfte ). Der Händler empfiehlt mir, neben dem Naim, den Ayon CD-1, den es auch in silber gibt. Jetzt kommen endlich die Fragen an Euch:
1)Welchen CD-Player könnte/sollte man sich noch neben dem Ayon anhören ? Er darf auch sehr gerne etwas weniger kosten.
2)Sollte man sich alle Geräte die in Frage kommen gleichzeitig nach Hause holen und gegeneinander hören (logistische Herausforderung)oder reicht es Eurer Meinung nach sie nacheinander zu hören um einen einigermaßen sinnvollen Klangvergleich hinzukriegen ?

Gruß
Schorsch
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2007, 20:45
Hallo Schorsch !

Es gab / gibt heftige Diskussionen hier im Forum, ob bei CD-Playern überhaupt hörbare Unterschiede zu vernehmen sind.

Vielleicht liegt es daran, daß sich hier noch niemand zu Deiner Frage geäußert hat.

Ich selbst bin der Auffassung, daß man zum Vergleichshören von CDP´s eine professionelle Kette aufbauen müßte
und unter ebensolchen Bedingungen umschalten / testen muß.

Von daher : nimm Dir viiieeeeel Zeit

...oder suche ihn aus nach der Optik / Haptik / WAF ( sofern erforderlich )

Gruß
schorschi666
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jun 2007, 06:26
Hallo Arminius,

danke für die Antwort. Ich habe befürchtet, dass die Resonanz auf meine Frage nicht allzu groß sein wird. Ich habe es schon mitbekommen, dass die Frage nach Unterschieden beim Klang der CD-Player, vorsichtig ausgedrückt, nicht noch nicht abschliessend beantwortet wurde. Nichtsdestotrotz erhoffte ich mir ein paar Tipps, wenn schon nicht bzgl. des Klangs dann wenigstens bezgl.der Verarbeitung, Wertigkeit, Fehleranfälligkeit...Vielleicht versuche ich es etwas anders.

Wenn ich es richtig verstanden habe, gibt es generell 3 unterschiedliche Bauprinzipien:
1)Klasischer CD-Player 16 Bit, 44,1 kHz Samplingrate
2)"Aufgebohrter" CD-Player 24 Bit, bis zu 384 kHz Samplingrate
3)(1) oder (2) mit Röhrenausgansstufe

Haben diese Bauprinzipien irgendwelche Vor -oder Nachteile ausser bei (2) Glätten des Klanges und bei (3) Hinzumischen der "Röhrenwärme" (es sei hier dahingestellt ob es klanglich wirklich etwas bringt) ?

Ausserdem interessiert mich die Frage ob SACD eine mittel -und längerfristige Zukunft hat. Zu dem Thema habe ich hier im Forum eine Disskusion entdeckt, die allerdings über 1 Jahr zurück liegt. Damals hat man festgestellt - für Pop nicht , für Jazz und Klassik ja. Habt Ihr seit damals neue Erkenntnisse gewinnen können, wie sieht es jetzt aus ?

Für Eure Antworten vielen Dank im Voraus
Gruß
Schorsch
skully
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Jun 2007, 06:34
Hallo Schorsch,

die Quelle ist mit Sicherheit am Universellsten in der Audio-Kette einsetzbar, ist vom Klangergebnis allerdings auch am Weitesten entfernt -
sprich: Verstärkung, Boxen und Raum können mit ihren Einflüssen das Potential des Players wieder ruinieren!
Wenn Du bei einem Händler CD-Player testen möchtest, der nicht die selben anderen Komponenten hat, wie willst Du den Klanganteil des Players bewerten?
Das ist aussichtslos!
Also die 2-5 Player, die auch optisch zu Deiner Kette passen, nach Hause holen und dort vergleichen.

Zur SACD:
Mich begeistert dieses Medium total.
Allerdings fahre ich Surround, eine SACD rein für die Stereo-Wiedergabe wäre für mich die Mehrkosten für Player und Medium nicht wert!

Gruß, Detlef
schorschi666
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Jun 2007, 09:08
Hallo Skully,

tja, mehrkanal-SACD ist eine feine Sache, macht aber die Qual der Wahl noch quälender . Die Auswahl an reinen CD/Mulitichannel SACD-Playern ist beschränkt, eigentlich müsste man sich bei den Universalplayern umschauen. Das bedeutet aber die Auseinandersetzung mit der Frage nach der Rolle von HD-DVD bzw. Blue-Ray. Von der Thematik Mehrkanalverstärker und mind. 3 zus. Lautsprecher mal gaaanz abgesehen.
Die Welt ist verdammt kompliziert

Gruß
Schorsch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen CD-Player?
MrBenti am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.01.2016  –  16 Beiträge
CD-Player kauf
The_Mars_Volta am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  14 Beiträge
Kauf CD-Player
Anyvoice2 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  17 Beiträge
CD-Player - Kauf
Hafili am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  14 Beiträge
CD Player kauf hilfe
luckyleon70 am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  3 Beiträge
CD Player Kauf
haywayman am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  3 Beiträge
CD Player: welchen Denon ?
ayreon am 19.05.2003  –  Letzte Antwort am 20.05.2003  –  14 Beiträge
Welchen CD-Player kaufen?
aly am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  14 Beiträge
Welchen CD-Player ?
Gwaltinger am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  4 Beiträge
Welchen CD-Player kaufen?
a-way-of-life am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.550