billiger Verstärker mit Phono und Tuner

+A -A
Autor
Beitrag
maxwel
Neuling
#1 erstellt: 15. Jun 2007, 19:56
Tachchen.
Ich nenne seit neustem den schönen JVC QL-Y3f mein eigen. Nur leider hat dieser keinen eingebauten Phonoverstärker. Da dieser bald in mein Wohnzimmer komen sol brauche ich dort einen Verstärker mit phonoeingang. Ein integrierter Tuner wäre auch nicht verkehrt. Es soll nur das kleine Wohnzimmer beschallt werden, Leistung ist also eher nebensache und stereo würde natürlich vollkommen reichen.

Zusätzlich wären ein paar kleine boxen nicht verkehrt, da ich
diese noch nciht besitze.

Jetzt der knackpunkt, ich möchte für das ganze wenn möglich nciht merh als 200 euro ausgeben, vielleicht 300, aber lieber nicht. Harte ansprüche, bei denen man wohl dann auch ein wenig abspecken muss.

Wer hat vorschläge? bin da leider ziemlich unbewandelt.
cannonball_add
Stammgast
#2 erstellt: 15. Jun 2007, 20:23
Hi,

das sind natürlich harte Voraussetungen. Wenn´s partout neue Geräte sein müssen, dann kann ich da folgende Kombi empfehlen, die zumindest Basisansprüche befriedigt:

Receiver Yamaha RX-397: ab ca 190 Euro
Lautsprecher Yamaha NS 333: Paarpreis ab ca. 115 Euro
Macht zusammen gut 300 Euro.

Darunter geht so gut wie nix mehr - außer du siehst dich mal in der Bucht um, da könntest du zumindest ein paar hochwertigere Boxen schießen, die ein bißchen älter sind - Canton, Magnat, Quadral,...

Aber vielleicht solltest du lieber noch ein bißchen sparen -der JVC hätte was Besseres verdient...
Grüße aus München
Michael
springer750
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jun 2007, 11:15
was hast Du denn für ein System? MM oder MC??? Das wäre bei der Entscheidungsfindung schließlich auch noch wichtig.

Bei ganz kleinem Budget kannst Du doch auch einen externen Vorverstärker nehmen...gibts ab 19,90 € bei ebbi...natürlich mit entsprechender Qualität. Dann einen preiswerten Stereo-Receiver dazu (Denon, Yamaha, Harman Kardon, Kenwood...um mal ein paar genannt zu haben) und gebrauchte (!) Boxen z.B. auch hier vom Marktplatz.

"Klein" ist übrigens überaus relativ...was also ist klein für Dich? Es gibt auch "kleine" Standboxen...
schramme74
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jun 2007, 12:12
Wie wärs den mit sowas? Wäre aber wirklich wichtig was für ein System du hast (MM,MC)
Onkyo TX-7530
Sony STR-GX 70 ES

als Lautsprecher folgende

KEF Cresta 2 (gefallen mir besser)
Heco Victa 300
maxwel
Neuling
#5 erstellt: 17. Jun 2007, 11:55
Erstmal danke für die vielen antworten.

Und natürlich wieder nen paar infos zu wenig . Das Zimmer ist so zwischen 15 und 20 qm groß, so genau weiß ich das nicht. Mein JVC hat MM. Natürlich würden gebrauchte Verstärker und Boxen für mich genauso in frage kommen wie ein externer phonovorverstärker. Ich hoffe das hilft. Danke für die Mühe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
preiswerter Verstärker für CD/Phono/Tuner
wassermelone3 am 29.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  12 Beiträge
Receiver oder Verstärker + Tuner?
amazingpudding am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  8 Beiträge
Verstärker mit Phono Eingang?
Amy20 am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  6 Beiträge
Billiger Einsteiger Verstärker?
EvelMarrow am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  9 Beiträge
Kaufberatung Verstärker/Tuner mit Monitorschaltung
Mister_Hit am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  3 Beiträge
Neutraler billiger Verstärker gesucht
Grünschnabel am 07.02.2003  –  Letzte Antwort am 09.02.2003  –  4 Beiträge
Billiger Verstärker + Boxen!
Markus221 am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  6 Beiträge
Phono Anschluss am Verstärker ?
Mad_Villain am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  20 Beiträge
Verstärker für Spotify + Phono
#E1ns# am 17.02.2018  –  Letzte Antwort am 19.02.2018  –  21 Beiträge
Verstärker inkl. Phono
bump52 am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.348 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitglied*Micha82*
  • Gesamtzahl an Themen1.404.340
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.743.839

Hersteller in diesem Thread Widget schließen