Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


preisgünstige transportable Aktivlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
jjss
Neuling
#1 erstellt: 05. Jul 2007, 13:55
Hallo,

ich möchte mir Aktivlautsprecher zulegen, um mit Notebook oder mp3-player Musik zu hören. Sollten nicht zu groß sein, ohne Subwoofer - transportabel halt - und im Idealfall unter €100,- kosten.

Beim googlen bin ich u.a. auf folgende Modelle gestoßen, die in Frage kommen könnten.

CREATIVE GigaWorks T20 €60,-
BEHRINGER Monitor Speakers MS-16 €64,-
M-Audio StudioPro 3 €89,-
M-AUDIO AV 20 €89,-
Klipsch ProMedia 2.0 €99,-
EDIROL MA-7 A €99,-
BEHRINGER Digital Monitor Speakers MS-20 €99,-
M-AUDIO Studiophile DX-4 €144,-
Bose Companion 2 €148,-

Ich bin an Erfahrungen interessiert, insbesondere an Vergleichen von jemandem, der schon mehrere der genannten Boxen gehört hat.

Danke und viele Grüße
Jürgen
Tunbes
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jul 2007, 15:21
kenne die edirol und ms-16. haben mich beide nicht überzeugt, wenn man mir eine knarre an den kopf hielte, würde ich die behringer nehmen. großes kino gibt's für das geld aber nicht...
highfly
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jul 2007, 15:57
Hi

Ich kenne die Creative Gigaworks T20 und Bose Companion 2.

Die Creative klingen für mich angenehmer und im Hochton einiges klarar (dank 2-Weg mit echtem Kalottenhochtöner). Der Bass ist erstaunlich kräftig und tief. Die Verarbeitung ist relativ hochwertig und gute Klangregler sind auch noch an Bord.

Die Bose holen ebenfalls einen sehr anständigen Bass aus dem kleinen Gehäuse. Aber der Hochton ist ziemlich dumpf (einfacher Breitbänder) und das ganze Klangbild leicht matschig und mittenbetont. Ausserdem störte mich die künstliche Stereobasisverbreiterung etwas (quasi so ein Wide-Surround mit Phasendrehungen wie bei manchen TVs, leider ist diese Funktion nicht abschaltbar).

Gruss
highfly
jjss
Neuling
#4 erstellt: 06. Jul 2007, 07:05
Danke für die Antworten,

ich habe gestern die Bose probegehört. Klangen zwar nicht umwerfend, aber für meine Zwecke in Ordnung. Aber wenn die creative für weniger als die Hälfte des Geldes auch nicht schlechter sind...

Kennt denn niemand die M-audio Boxen?
dexxtrose
Stammgast
#5 erstellt: 06. Jul 2007, 08:20
Hallo,

völlig positiv überrascht haben mich diese hier:

Saitek A-200

Und das Beste: Von 99€ auf 29,90€ reduziert.

(Ich weiß, dass Pearl auch viel "Zeug" hat, die hier sind aber mal richtig gut!)

Gruß
Stefan


[Beitrag von dexxtrose am 06. Jul 2007, 08:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tischlautsprecher: Edirol MA-5D oder Behringer MS-16 ?
trebis am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  5 Beiträge
Klipsch, Dali oder Monitor Audio
|_MDA_| am 17.05.2015  –  Letzte Antwort am 18.05.2015  –  4 Beiträge
Aktive Monitore zum Musik hören -> Ersatz für MS 20 Behringer
loby83 am 11.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  13 Beiträge
klipsch oder monitor audio
Peerderbaer am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  2 Beiträge
Aktiv Monitore für Computer / Musik. (Behringer MS40 oder M-Audio Bx5a)
FidelioFu am 26.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  2 Beiträge
M-Audio Studiophile
Öli00 am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  7 Beiträge
M-Audio Studiophile DSM1 - digital oder analog anschließen?
zonkuz am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  5 Beiträge
Wharfedale oder Monitor Audio?
MartySmith am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2005  –  9 Beiträge
Monitor Audio Gold Ref 20 oder RS8???
Segata-Sanshiro am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  25 Beiträge
Subwoofer mit Digitaleingang für M-AUDIO DSM1
zonkuz am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Behringer
  • Bose
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.901