Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Komplettberatung + einige Fragen eines Anfaengers :D

+A -A
Autor
Beitrag
xe3tec
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jul 2007, 12:58
zu allererst schonmal danke fuers lesen und fuer das antworten

also ich bin relativ frisch in der Hifiszene. Guter Klang lag mir aber schon immer am Herzen. Ich hab auch ein sehr sehr gutes Gehoer (laut Arzt) und bin deshalb extrem empfindlich fuer jegliche kleine Stoerung, sprich rauschen oder sonstiges. Am liebsten wuerde ich ja nur das allerbeste kaufen aber da ich noch Schueler bin ist das finanziell not possible

Hoere Musik bisher vom PC (Audigy 2 ZS mit 5.1 anlage (keine gute leider). Goenne mir jetzt noch einen AKG K 530 fuer den PC. Am Ipod laufen auch AKG inear.

ok b2t: Ich brauch eine Komplettberatung fuer eine kleinere Stereo Anlage.

1. was brauch ich alles? (CD/SACD player, amp, boxen (regalboxen reichen bei meinen 20quadratmeter denke ich))
2. welche komponenten koennt ihr empfehlen? (auch kabel bitte)
3. waere es mir wichtig eine verbindung von PC auf anlage herstellen zu koennen zwecks lossless codec musik (normale CD bringt nur 128kbits mp3 oder? habe ich mal gelesen)

insgesamt soll sich das ganze preislich in der mittelklasse bewegen (eventuell auch obere, kenne preise nicht)

falls mir noch was einfaellt edite ich

danke im vorraus


[Beitrag von xe3tec am 23. Jul 2007, 13:02 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2007, 13:01
Hi,

wie hoch ist denn das Gesamtbudget?
xe3tec
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jul 2007, 13:03
hab mich da nicht sooo festgelegt
wollte erstmal eine grobe planung

ich kenn absolut keine preise, also vlt so 800euro?
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 23. Jul 2007, 13:10
Ok,

also erstmal: Kabel sind unwichtig. Da reicht mechanisch solides. SACD stirbt. CDs sind im Sinne des "lossless codec" verlsutfrei.

Bei 800 Euro findet sich schon was feines. Ich würde da 400 in gute Kompaktboxen stecken. Bedenke auch, dass du dafür Ständer brauchst.

Monitor Audio BR
Dali Concept
JMLab Focal Chorus
Tannoy Sensys
und viele andere.... Benutze einfach mal die Suche. Gerade in diesem Preissegment laufen hier täglich zig Anfragen auf.

Den Rest dann in solide Elektronik. Zum Beispiel die AE-Serie von Denon.

Grundsätzlich lohnt es immer, mehr Geld in Boxen zu stecken. Du würdest bei Kompakten zum Beispiel für 500-600 Euro schon wirklich gute (kompakte) Lautsprecher bekommen.

Abgesehen davon könntest Du auch Deinen PC als CD-Spieler nutzen und dafür mehr in die Boxen investieren.
xe3tec
Stammgast
#5 erstellt: 23. Jul 2007, 13:16
also denon sagte mir schon immer zu^^

naja also ich wollte keine standlautsprecher weil ich eben keine staender kaufen moeche und auch keinen platz hab^^

ein cd player muss unbedingt her da ich auch ohne pc mal hoeren will

ich hab gelesen wenn man von CD rippt reichen 128kbits rip weil CD nicht mehr hergeben qualitativ, stimmt das doch nicht oder wie?

brauch ich auch einen verstaerker? da gibts von denon ja auch was feines

wuerde ja gerne die suchen nutzen weis eben nur nicht richtig wonach ich schauen soll^^

achja und was brauch ich fuer eine verbindung von PC zu anlage?


[Beitrag von xe3tec am 23. Jul 2007, 13:17 bearbeitet]
schramme74
Stammgast
#6 erstellt: 23. Jul 2007, 13:19
Willkommen im Forum



zwecks lossless codec musik (normale CD bringt nur 128kbits mp3 oder? habe ich mal gelesen)


Wo kann man den sowas lesen? Hab ich ja noch nie gehört. Dann würde ja eine CD rippen mit höheren Datenraten keinen Sinn machen.
Früher sagte man,dass 128kbit etwa der CD-Qualität entspricht, aber das ist mittlerweile auch widerlegt.

Das erste was du hören wirst, ist höchstwahrscheinlich die Aussage,dass 800€ viel zu wenig Geld ist. Zugegeben es ist auch nicht ganz einfach mit deinem Budget.

Wenn du mal die Suchfunktion des Forum benutzt, wirst du feststellen,dass es in diesem Themenbereich jede Woche diverse Threads gibt. Hast du mal was zum lesen

Ein Vorschlag der häufig gemacht wird, sind die LS von Monitor Audio, hier insbesondere die BR2.
Als Elektronik sind die kleinen Serien von NAD oder Denon zu empfehlen.

Eins vorne weg noch, SACD ist in dieser Preisklasse definitiv nicht drin.

Geld sparen könntest du, in dem du bei der Elektronik eventuell auf Gebrauchtgeräte zurück greifst und das Gesparte in die LS packst. Z.B. die MA BR5.

MFG
Tom


[Beitrag von schramme74 am 23. Jul 2007, 13:53 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#7 erstellt: 23. Jul 2007, 13:25

xe3tec schrieb:

achja und was brauch ich fuer eine verbindung von PC zu anlage?


...ein ganz normales Kabel auf Cinch.

Wegen der Suche: Wie wärs denn mal mit "Lauptsprecher 500 Euro" oder "Kompaktboxen 400 Euro" oder was auch immer.
schramme74
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jul 2007, 13:53
So, damit du mal was zum lesen/lernen hast über das erstellen von mp3 Files. High Qualitiy MP3s mit EAC

Um Ständer für deine Regallautsprecher wirst du aber nur sehr schwer herum kommen. Der Name ist leider verwirrend, aber die Dinger gehören meistens nicht in ein Regal sondern auf einen Ständer.

Um die Kabelfrage zu klären hier ein paar Links

Klinke/Chinch für PC->Verstärker
Chinch/Chinch für CD-Player->Verstärker
Lautsprecherkabel mit Bananensteckern
Steckdosenleiste

Mit der kleinen Denon Serie liegst (PMA 500/DCD500) liegst du schon ganz gut und preislich auch im Rahmen. Ergänzt durch die MA BR2 imho fast perfekt.

MFG
Tom


[Beitrag von schramme74 am 23. Jul 2007, 13:54 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#9 erstellt: 23. Jul 2007, 13:56
...solltest Du trotzdem die Boxen ins Regal stellen, sollten sie die Bassreflexöffnung auf der Vorderseite haben.
xe3tec
Stammgast
#10 erstellt: 23. Jul 2007, 14:19
brauch ich jetzt nun ne verstarker?

ich hab keine ahnung jungs
LaVeguero
Inventar
#11 erstellt: 23. Jul 2007, 14:24
Ja, natürlich.

Wir haben ja bereits CD-Player und Verstärker der Denon AE 500 Serie vorgeschlagen. Da landest Du um 400 Euro.

Bei den Boxen wie angeraten mal die Suche bemühen und dann zum Probehören losziehen. Die solltest Du nämlich nicht einfach ungehört kaufen.
xe3tec
Stammgast
#12 erstellt: 23. Jul 2007, 14:34
sogar weniger als 350 fuer die beiden

ok danke soweit, den rest schaff ich dann allein, falls nich meld ich mich nochmal
bmw_330ci
Inventar
#13 erstellt: 24. Jul 2007, 08:37
Servus, will nur noch meinen Senf dazugeben.

Wenn Du ein doch recht begrenztes Budget hast, überlege Dir doch auch mal, beim Auktionshaus nach ein paar guten gebrauchten zu schauen, wie z.B B&W DM 603 oder auch sowas von Nubert: http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

oder wenn Du noch ein Paar I.Q. Ted 4 erwischen solltest, greif zu !

Schau Dich auch noch bei Quadral und Canton um, z.B. http://www.redcoon.d...d/1004/refId/idealo/

oder aus der Ergo-Linie: http://cgi.ebay.de/C...QrdZ1QQcmdZViewItem, einfach mal schauen.

und


Achso, als Verstärker würd´ ich den mal in Beobachtung nehmen: http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Also wie gesagt, bei dem Budget lieber mal bei den Gebrauchten umschauen, hast auf jeden Fall mehr davon !


[Beitrag von bmw_330ci am 24. Jul 2007, 16:20 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#14 erstellt: 24. Jul 2007, 09:44

bmw_330ci schrieb:

Achso, als Verstärker würd´ ich den mal in Beobachtung nehmen: http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem


...er will Stereo, kein Surround...
Horus
Inventar
#15 erstellt: 24. Jul 2007, 09:46
Hi,

den von "bmw 330ci" vorgeschlagenen Verstärker in der Bucht, würde ich mal außen vor lassen. Du willst doch Musik hören und das "GUT"! Da dürfte der Yamaha, als Surround-Verstärker, nicht erste Wahl sein.

Gruß
bmw_330ci
Inventar
#16 erstellt: 24. Jul 2007, 10:06
Würde ich so nicht sagen, denn der Yamaha klingt auch Stereo (ohne die ganzen Programme und Sourrondmodus) sehr gut, behaupte mal nicht schlechter als die genannten reinen Stereo-Verstärker.
Und wenn er sich später noch ein paar Böxchen dazu kaufen kaufen möchte ist er doch recht gut "angezogen".

Es gibt ja auch gebrauchte Stereo-Verstärker für einen Bruchteil des Neupreises (z.B.: http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem
kostet übrigens neu 266,-€

oder den http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

kostet neu UVP 819,-E


Aber muss ja zum Glück jeder selber wissen, ob er sich einen reinen Stereo-Verstärker neu für 300,-€ und neue Boxen für 400,-€ hinstellt oder etwas Gebrauchtes in der Richtung des Yamahas (bei einem Neupreis von über 1600,-€), hab schon welche für 300,-€ weggehen sehen und Boxen für 400-500,-€ gebraucht (bei einem Neupreis von über 1300,-€).
Wenn dann jemand meint, das klingt genauso gut, naja.
Aber wie gesagt, jedem das Seine !

und


Achja, hier mal ein paar I.Q. Ted 4 (hab ich selber, sind absolut klasse die Teile. Also da machst Du garantiert nichts falsch):
ebay Art. Nr. bei Suche eingeben: 140140843643, 300131769314 und 320140303600


[Beitrag von bmw_330ci am 24. Jul 2007, 16:28 bearbeitet]
xe3tec
Stammgast
#17 erstellt: 24. Jul 2007, 20:13
thx nochmal

denke werde gebrauchtes nehmen ich mein sowas geht ja auchnicht kaputt und solangs nicht zu alt ist^^

was ist von getunten geraeten zu halten?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
einige fragen von einem laien
AndPower am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2008  –  2 Beiträge
Einige Fragen?!
MrMatt am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 08.07.2003  –  15 Beiträge
Optimaler D/A-Wandler - RME? Fragen!
hio am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  9 Beiträge
Verstärker + LS für rund 500? & einige Fragen
MrHooky am 07.03.2016  –  Letzte Antwort am 05.04.2016  –  16 Beiträge
Komplettberatung preiswerte Anlage
JMK1980 am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 23.04.2005  –  3 Beiträge
Neue Anlage - einige Fragen
Kevin0904 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  28 Beiträge
einige Fragen zur Subwoofererweiterung
Rookie90 am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  10 Beiträge
Fragen eines Newbies!
Area-Ruler am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  19 Beiträge
fragen eines neulings
hakkotek am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  3 Beiträge
Fragen eines Neulings
ddchiller am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • I.Q
  • Yamaha
  • Canton
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.194
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.773