Mischpult und "neuer" Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
KurtHOlk
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2007, 00:53
Hallo!
Ich bin hadere gerade mal wieder mit den wenigen Anschlüßen an meinem Luxman L-2 (abgesehen davon, dass der weniger schlaue Herr Luxmann auf die tolle Idee gekommen ist die Anschlüße unter den Verstärker zu legen...)
Eigentlich würde ich mir ganz gerne ein neues Mischpult zulegen, weiß aber nicht so recht welches mir den Klang nicht total versaut und trotzdem günstig ist. Vorgestellt habe ich mir ein 4-Kanal Mischpult (Mit acht Eingängen, 2 Eingänge pro Kanal, umschaltbar) mit 4 Fadern (keine Potis) und mind. 2 Ausgängen und das ganze fürs Studentenbudget...
Hat da jemand eine Empfehlung?

Desweiteren sind mir die 30W von meinem L-2 einfach zu wenig, deswegen habe ich mich mal ein wenig umgehört und einen Onkyo A-8220 für 40 Euro angeboten bekommen. (Der soll 70W haben...)
Ist das ein anständiges Gerät? Der Preis ist ja nicht allzu hoch...

Danke für eure Mühen!
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2007, 21:29

KurtHOlk schrieb:
Desweiteren sind mir die 30W von meinem L-2 einfach zu wenig, deswegen habe ich mich mal ein wenig umgehört und einen Onkyo A-8220 für 40 Euro angeboten bekommen. (Der soll 70W haben...)


Hallo KurtHOlk,

ich kann mir nicht vorstellen, dass der Onkyo A-8220 mit seinen 70 Watt aus einem Hybridbaustein leistungsfähiger ist als der Luxman L-2 mit Einzeltransistoren. Bei heutigen Verstärkern mögen ja die Hybrids auf Augenhöhe mit diskreten Konstruktionen sein, aber 1986?

Bei Mischpulten würde ich mal einen Blick auf die Mackies werfen.

Carsten
KurtHOlk
Neuling
#3 erstellt: 27. Jul 2007, 10:38
Hmm, was wäre denn eine gute, preislich so ca. 100 Euro teure, verbesserung zum L-2?
Ich habe mir gerade neue Boxen gebaut, deswegen hätte ich zum einen gerne mehr Leistung und zum anderen ist es mir wichtig meine Boxenpaare getrennt laufen lassen zu können.
Der L-3 kann das meines wissens nach, aber der hat die Chinch-Anschlüße wohl auch unter dem Verstärker...

Danke jedenfalls schon mal für die letzte und alle folgenden antworten.

Beim Mischpult werde mal ein wenig bei Mackie suchen. Vielleicht krieg ich da ja mal ein günstiges gebrauchtes...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker ?
Head-Shot am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker
Jan86 am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  15 Beiträge
neuer verstärker
obelixx am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  24 Beiträge
Neuer Verstärker ??
jackl am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  7 Beiträge
Neuer Verstärker
theo64 am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker
furlinger am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  12 Beiträge
neuer Verstärker
Balu36 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  6 Beiträge
neuer verstärker
am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  5 Beiträge
neuer verstärker
absoluterneuling am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  2 Beiträge
neuer verstärker
Nicolas92 am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.148 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedRiddsen
  • Gesamtzahl an Themen1.373.561
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.161.176