Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


quadral titan

+A -A
Autor
Beitrag
franky-bottrop
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Dez 2003, 19:32
hallo leute. ich bin ganz neu hier und grad im moment dabei quadral titan in mahagoni zu ersteigern. kaufdatum 1991. was haltet ihr davon und wieviel würdet ihr dafür bezahlen?????
Andy_Y
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Dez 2003, 19:45
Hallo !!!

Habe die Titan einmal an einem Accuphase gehört. Die Laustprecher haben sehr viel Bass Ich würde sagen schon zu viel. Ansonsten spielen sie sehr gut. Aber wenn du Bass Brauchst machst du da sicher keinen Fehler. Leider habe ich keine ahnung vieviel die noch Wert sind.
franky-bottrop
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Dez 2003, 19:58
die sollen an einer yamaha mx 1 laufen. 2mal 320 watt bei 2 ohm reicht das???? boxen haben 13000 dm gekostet und sollen 1710 euro kosten. was sagt ihr dazu????
Herbert
Inventar
#4 erstellt: 21. Dez 2003, 20:08
Hallo,

ich habe die Titan mal vor Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahren gehört. Meiner Erinnerung nach waren sie ausgeglichen. Nachteil ist wohl ein saumässiger Wirkungsgrad. Im Gegensatz zu heutigen "HighEnd"-Lautsprechern sind sie noch mit Qualitätschassis ausgerüstet (Isophon Bass und Mittelton) und durchaus nach physikalischen Grundlagen konstruiert. Der Preis lag seinerzeit bei ca. 5000 DM pro Stück - damals wurde noch realistisch kalkuliert.

Zum Preis: Schwierige Frage, Du musst entscheiden was Dir die Dinger wert sind - auch im Vergleich zu heutigen Konstrukten.

Gruss
Herbert
semmi1
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 23. Dez 2003, 18:45
ich hatte die titan vor jahren ca 1 jahr in betrieb.
fantastische verarbeitung,sehr guter klang.
nachteil: du benötigst einen potenten verstärker,sonst kommst du schnell in den clipping bereich, aber der hochtöner ist extra abgesichert"die wußten schon warum" ich hatte damals eine nakamitchi pa7 endstufe.
den preis halte ich aber für zu hoch.
Richrosc
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2003, 20:44
Hallo,

ich halte den Preis ebenfalls für zu hoch. Ich habe die Titan MK V (teilaktiv). Die gibt es jetzt schon für ca. 4.000 Euro und ist meiner Meinung nach die Preisdifferenz wert.

Viele Grüße - Richard
franky-bottrop
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Dez 2003, 21:18
also ich hab noch mal in der betriebsanleitung der mx1 nachgeschaut. da steht : minimale sinusleistung pro kanal : 8 ohm 200watt - 4 ohm 260 watt - 2ohm 320 watt und dann dynamikleistung pro kanal : 8 ohm 280 watt - 4 ohm 460 watt - 2 ohm 630 watt. und din-ausgangsleistung pro kanal 300 watt. ich hoffe das das reichen würde. oder meint ihr das ist zu wenig. bei dem angebot stand noch bei das die basssicken ausgetauscht wurden. was auch immer das ist???? und die membranen sind neu beschichtet. leider ist das mahagoni fonier duch einige umzüge leicht beschädigt. ihr meint also ca. 2000 euro ist zu teuer. gut zu wissen.
bollekk
Stammgast
#8 erstellt: 24. Dez 2003, 07:09
hi!

also die bassicken sind die gummiränder um den basslautsprecher. besser um die bassmembran... dann kommen die bassicken und dann das chassi (der metallkorb wo der lautsprecher drin ist)... die sicken sind die teile damit sich die membran quasi überhaupt "frei" bewegen kann... ich denke du weisst jetzt was das ist.

bei den vulkan und titan gibt es oft das problem dass diese sicken mit der zeit porös werden und dann evtl sogar zerbröckeln. die boxen machen eben extrem viel druck. ich selbst habe die vulkan... allerings sind bei mir noch keine sicken kaputt und auch nich ausgewechselt worden... sehen auch aus wie neu...

keine ahnung warum die bei den titan so "schnell" laüutt gehen

man kann aber denke ich was tun... es gibt so zeugs was man bei den autotürgümmis draufschmiert damit die nich porös werden und im winter nich ankleben und so...

müsste das nich auch für die sicken funktionieren? (Frage an die wirklichen Profis hier...)

zum preis möcht ich mir auch eine aussage leisten...

1710 euro sollen sie kosten meinst du... ich habe für meine vulkan vor einiger zeit 1300 euro bezahlt...

also ich denke diese boxen sind wirklich sehr schön und in sachen qualität unübertroffen...

vor allem werden sie denke ich auch langsam rar und wenn man einmal sowas hat dann möchte man nichts anderes mehr (ich persönlich zumindest). und der transmission line bass ist wirklich das genialste was es gibt. das ist sicher auch irgendwo geschmackssache.

ich hab aber gestern erst herr der ringe 2 mit den boxen geschaut... und ich kann nur sagen so ein abgrundtiefer bass in verbindung mit der ausgewogenen klarheit ist in keinem kino zu finden... von höhen und mitten garnicht zu reden...

also ich mag jetzt nicht mehr ins kino gehen

und da du sogar die titan in angirf nimmst... die gehen nochmal 4Hz weiter runter als meine vulkan und machen auch mal glatt 30.000Hz höher (gut, das hört man eh nich... klingt aber erst mal gut )... denke ich wirst du mit den dingern glücklich.

auch noch was zum verstärker... (wobei ich das bei den titan nich so genau weiss) ... die vulkan laufen sogar schon mit einem "normalen" heimkino av receiver (5x85W Sinus) richtig gut

da kann es jetzt aber sein dass die titan wirklich noch einiges mehr in anspruch nimmst... also solltest du dich hierbei nicht auf mich verlassen...


ich hoffe ich konnte dir als quadral phonologue vulkan besessener etwas weiterhelfen...

greetz


[Beitrag von bollekk am 24. Dez 2003, 07:11 bearbeitet]
franky-bottrop
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Dez 2003, 09:58
@ bollekk. vielen vielen dank für deine ausgiebige antwort. hast mir sehr weiter geholfen und etwas schlauer bin ich auch noch geworden. danke und frohe weihnachten.
mfg franky
semmi1
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Dez 2003, 12:26
nochmal zu titan.
um die leistung der box brauschst du dir keine sorgen zu machen, eher um den verstärker.
an was für einen verstärker hast du denn gedacht?
er sollte ein super netzteil haben.
wie gesagt ich hatte eine PA 7 Endstufe und dann noch den emitter 1, der war klasse.
und zum preis, die titan kostete damals 12000 DM,aber sie ist als vorführmodell in vielen geschäften für 6000 DM über den tisch gegangen mit orginalrechnung 12000 DM.
so habe ich meine gekauft.
ich habe mehrere verstärker ausprobiert, rotel,luxmann,kenwood usw.
es ist meines erachtens nicht einfach den passenden verstärker zu finden, da stromschwache verstärker bei dieser box schnell ins clipping geraten.
die beste kombination ist mE titan und emitter 1.
schreib mal welchen verstätker du hast oder willst.
franky-bottrop
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Dez 2003, 14:59
die titanen sollen an einer yamaha mx1 spielen. steht aber schon weiter oben.
mfg franky
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Amp Für Quadral titan MK3
Surroundmaster am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  87 Beiträge
Quadral Titan versus Vulkan
Enthusiastenhirn am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  18 Beiträge
Verstärker für Quadral Titan
Strobelix am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  49 Beiträge
suche Quadral Titan ersatzt :o)
Surroundmaster am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  13 Beiträge
Quadral Titan MK IV
Kelly_G am 29.08.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2013  –  5 Beiträge
Heco Celan 700 was haltet ihr davon ?
Surroundmaster am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  3 Beiträge
Was haltet ihr davon?
ElBarto1989 am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  9 Beiträge
Wie gut ist die Quadral Aurum Titan VII
motunils am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  2 Beiträge
Quadral Titan Mk V
guchi am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  3 Beiträge
Verstärker für Quadral Titan
Zauberer am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.712
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.469