Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Quadral Titan Mk V
1. die MK V klingt super angenehm (0 %, 0 Stimmen)
2. die Mk V klingt kalt (0 %, 0 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Quadral Titan Mk V

+A -A
Autor
Beitrag
guchi
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2004, 20:15
Hallo liebe Hifi-Forum Mitglieder,

Möchte mir eine Quadral Titan Mk V kaufen.
Kann mir jemand skizzieren, welche Klangcharakterisitk sie besitzt, besonders im Bezug auf den Hochtonbereich. Oder wie man die Unterschiede im Klang im Vergleich zur Titan Mk III beschreiben könnte. Die habe ich nämlich momentan zu Hause. Wäre nett, wenn jemand der die Titan Mk V kennt oder besitzt kurz beschreibt, wie sie klingt. Würde mir meine Entscheidung erleichtern, weil ich vor dem Kauf die Mk V nicht probehören kann und ich noch nie eine Mk V gehört habe.

Herzlichen Dank für Eure Reaktionen im voraus.

Gerald
Ueli
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2004, 11:54
Hallo Guchi

Hatte bei mir im Hörraum schon die Titan MK II und die Titan MK III und betreibe derzeit die MK V. Gegenüber der MK II klangt die MK III im Mitteltonbereich schon angenehmer, im Tontonbereich besser aufgelöst. Der Wechsel zur MK V hat diese Tendenz noch deutlicher fortgesetzt, was nicht zuletzt an der anderen Konzeption der Grund- und Mitteltöner liegt. Kurzum, von allen drei bei mir gehörten Versionen klingt die MK V am angenehmsten. Ich bin Laut- und Langzeithörer, und da kommt mir die Titan V sehr entgegen. Im Tiefbass ist die teilaktive MK V präziser und reicht weiter in den Keller als die MK III, sie erreicht in dieser Beziehung wieder das Niveau der alten MK II, ohne allderings deren störende Senke im mittleren Bassbereich aufzuweisen.

Wenn Du ganz besonderen Wert auf sehr detailierte Hochtonauflösung legst, wäre auch die neue Titan Aurum VI eine Alternative. Der Vorbesitzer meiner gebrauchten Titan V hat sich anschließend die aktuelle Titan Aurum VI gekauft. Von deren Hochtöner ist er sehr angetan, vom ganzen Rest alldings nach eigenen Worten doch eher enttäuscht. Es fehle der "lebendige tiefreichende Bass" und das "Klangvolumen" und man "benötige zum Betrieb Titan Aurum VI eigentlich noch einen Subwoofer".

Persönlich hab ich die Titan Aurum VI nur einzeln auf Messen und Vorführungen hören können. Dabei ist mir aufgefallen, dass sie schlanker und heller abgestimmt ist als die Vorgängermodelle der Phonologue Serie und nicht mehr deren Tiefbassgewalt aufweist. Aber sie ist deswegen keine schlechte Box und wird ihre Meriten haben. Außerdem ist sie bestimmt weniger Aufstellungskritisch.

Für mich war der Erwerb der alten Titan MK V (Baujahr 99) ein reiner Nostalgiekauf. Ich mag halt die Optik der Phonologue-Reihe, außerdem passt sie gut zu den Rear-Speakern Vulkan MK V in meiner Surroundanlage.

Klar, mit High End hat das nichts zu tun, da muß man zu anderen Lautsprecher-Marken greifen.
Die Titan V sind solide Hifi-Lautsprecher in gutem Design, nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Gruß
Ueli
Miles
Inventar
#3 erstellt: 11. Jan 2004, 13:18
Doppelpost, daher wird der Thread geschlossen.

Hier kann die Diskussion weitergehen:

Quadral Titan MK V
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Titan MK IV
Kelly_G am 29.08.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2013  –  5 Beiträge
Quadral Montan MK- V
MikeDo am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  6 Beiträge
Endverstärker für Titan MK III von quadral
rrreinhard am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  21 Beiträge
Quadral Vulkan MK IV oder MK V
ronnic am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  13 Beiträge
Elektronik für quadral Phonologue Amun MK V
Soulsinger am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2004  –  18 Beiträge
Verstärker für Quadral Vulkan Mk. V
axel001 am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  5 Beiträge
Vollverstärker für Quadral Montan MK V
John_Clark am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  19 Beiträge
Welcher Amp für Quadral Montan MK V
Surroundmaster am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  19 Beiträge
Welcher Amp für Quadral Amun MK V
Surroundmaster am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  19 Beiträge
Quadral Amun MK V mit NAD C356BEE ?
der_Mike am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedIch1974
  • Gesamtzahl an Themen1.346.156
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.579