Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage für Hifi-Neuling ~350-500€ ggf. mit Option zur Aufrüstung auf 5.1

+A -A
Autor
Beitrag
vinz0s
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Aug 2007, 17:07
Hallo liebe Community,

ich bin noch ein richtiger Neuling auf dem Gebiet Hifi und möchte jetzt meine ersten "Gehversuche" machen.

Bisher höre ich Musik fast ausschlieslich über meinen PC mit X-Fi Extreme Music + Teufel Concept E Magnum P.E.

Die Raumgröße liegt iregndwo zwischen 18 und 20 Meter² (für einen genaueren Wert müsste ich nachmessen, denke jedoch, dass diese ca Angabe reichen sollte).

Als Budget habe ich mir mal 350-500€ vorgenommen, wobei mir 350€ natürlich lieber wären als die 500€.

Was wird mit der Anlage hauptsächlich gehört?

- Radio auf relativ geringer Lautstärke , damit man nebenbei noch gut arbeiten kann.

- CDs ebensfalls auf Moderaten Lautstärke, wobei jedoch das ein oder andere mal auch eine hohe lautstärke gehört wird. Musikrichtung: Hauptsächlich Punk und Rock jedoch auch ab und zu etas Basslastiges

-Film-DVDs über Coaxialeingang.

-Ggf. Musik über den PC.


Die Yamaha Pianocraft Serie ist mir bisher sehr positiv aufgefallen, in Sachen Ausstattung, Preis und Designe.
Ist diese Anlage zu empfehlen? Wäre es ein großer Sprung der Klangqualität im Vergleich zum Teufel.

Was sind die Unterschiede zwischen den Verschiedenen Ausführungen der Painocraft Serie, bzw. welche würdert ihr mir empfehlen.

Als nächstes sind mir die Kompaktboxen von Nubert NuBox 311 aufgefallen. Sind die Yamaha Chancenlos gegen die kleinsten Nubert Boxen? Oder Schenken sie sich nicht viel?

Falls ich mich für die Nubert entscheiden sollte, welcher Verstärker bzw. Receiver wäre empfehlenswert?

Standlautsprecher kommen aus Platzgründen hinsichtlicher der korekten Aufstellung der Lautsprecher leider nicht in Frage.

Was würdet ihr mir raten? Oder gibt es noch andere Alternativen die ihr für mich habt.

Grüße Vincent

PS: Werde mir nächste Woche einmal die Pianocraft und Nuberts anhören um mir slebst ein Bild davon zu machen.

Edit: Wie gut ist der Verstärker der Pianocraft? Würde es sich lohnen später bessere LS nachzurüsten?


[Beitrag von vinz0s am 30. Aug 2007, 17:15 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Aug 2007, 20:04
Hallo,

PS: Werde mir nächste Woche einmal die Pianocraft und Nuberts anhören um mir slebst ein Bild davon zu machen.

Nubert hat auch Verstärker im Laden. Da kannst Du Dir ein komplettes Paket kaufen. Vom Preis geht´s dann aber schon Richting 500€.
Die 350€ oder weniger sind wohl nur bei der Pianocraft möglch.
Hier haben wir noch ein paar Alternativen in der Preisklasse der nuBox genannt.

Gruß
Robert
noexen
Stammgast
#3 erstellt: 30. Aug 2007, 23:18
die pianocraft ist ok ich kenne jemanden der die auch hat und ich muss sagen ich war klanglich auf den ersten eindruck überrascht. aber wenn man etwas genauer hinhört merkt man halt das es ne kompaktanlage ist.

gute preiswerte LS:
http://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=0786004293&
http://cgi.ebay.de/F...QQrdZ1QQcmdZViewItem

im hifi forum gibts sicher auch noch einiges...

ich koennte mir vorstellen das zu den o.g. LS ein preiswerter harman gut passt besonders zu den visonik...

der hk610 z.b.
http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

dazu nen guter onkyo cdplayer
http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

kann man schon schaffen unter 500 zu bleiben...
vinz0s
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Aug 2007, 08:55
Danke für die bisherigen Antworten =)

Bei der Anlage wollte ich noralerweise nicht auf Gebrauchtteile zurückgreifen

Gibt es klangliche UNterschiede zwischen der Pianocraft E-410 und E-810 ?

Wie schlägt sich die Pianocraft im Vergleich zur Nubox311?

Könnte ich an die Pianocraft bei Entsprechender Msuki auch den Sub des Tefeule CEM anschliesen?

Gruß Vincent
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Aug 2007, 14:36

Gibt es klangliche UNterschiede zwischen der Pianocraft E-410 und E-810 ?

Nein. Die 410 hat einen CD-Player und die 810 einen DVD-Player. Boxen sind dieselben.

Könnte ich an die Pianocraft bei Entsprechender Msuki auch den Sub des Tefeule CEM anschliesen?

Problemlos. Beide Receiver haben Sub-Out Cinchbuchsen. Die Buchsen per Kabel mit dem Sub verbinden - fertig.

Wie schlägt sich die Pianocraft im Vergleich zur Nubox311?

Weiß nicht

Gruß
Robert
Keynoll
Stammgast
#6 erstellt: 31. Aug 2007, 17:05
Hi!

Habe die Pianos an der 410er und die 311er gehört. Die 311 spielt neutraler, während die Pianos den Bassbereich etwas mehr betonten. Zu grell fand ich die Pianos übrigens nicht.
Ist halt Geschmackssache. Die 311er sind halt Monitore, welche die Musik etwas naturgetreuer wiedergeben, was nicht bedeuten muss, dass sie für dich besser klingen.
Bassmäßig waren die 311er etwas dünner.
Dann würde ich an deiner Stelle doch besser ein gebrauchtes Parr Nubox 380 kaufen, wenn möglich mit Garantie.


[Beitrag von Keynoll am 31. Aug 2007, 17:07 bearbeitet]
vinz0s
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Sep 2007, 13:45
Danke für die bisherige Hilfe.

Im Moment siehts so aus, dass ich mir warscheinlich die 810er Yamaha zulegen werde.

Welcher Sub passt den gut zu der Pianocraft (in Sachen Leistunf und Klang) ? Zum Preis hab ich keien genaue Vorstellung, jedoch am besten so günstig wie möglich

Sollte aber dennoch gut miteinander harmonieren.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Sep 2007, 13:58
Hi,

also doch was anderes als den Teufel-Sub?


[Beitrag von Schwurbelpeter am 01. Sep 2007, 13:58 bearbeitet]
vinz0s
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Sep 2007, 14:24
hhmm, ich denke halt, dass ich es dann lieber doch gleich richtig mache und nicht immer hin und her stecken muss wegem sub

damit könnte ich das cem weiterhin für den pc nutzen und hätte mit der pianocrafct (welche ich überigens gestern probegehört habe) eine meiner meinung nach für den preis gute anlage mit genügend bass.

der erste eindruck zur pianocraft war.. wow sehr schön verarbeitet für den preis.. und der klang hat mir auch sehr gut gefallen, außer in machen liedern hatte sie nicht genug bassdruck, was ich mit dem sub ausgleichen möchte. (und wenn ich erlich sein soll ist mir der teufel sub wenns wirklich runter geht zu unsauber)


[Beitrag von vinz0s am 01. Sep 2007, 14:26 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Sep 2007, 15:24
Vielleicht passt der Canton AS-100SC oder der Heco Victa Sub 25A, Preis rund 200€.
vinz0s
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Sep 2007, 15:30
Danke.

Habe gerade das Angebot entdeckt http://cgi.ebay.de/H...eZWD1VQQcmdZViewItem

Sollte bis auf den kleinen Frabfehler im Furnier doch ein gutes Angebot sein, oder könnt ihr mir einen guten Shop raten, der die Subwoofer vertreibt.

Edit: was ist von diesem Angebot zu halten? http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von vinz0s am 01. Sep 2007, 15:44 bearbeitet]
vinz0s
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Sep 2007, 16:29
Hi, hab gerade (Gestern) neue Möbel usw. gekauft, jetzt stellt sich raus, dass ich in meinem Zimmer Platz für StandLS habe.

Jetzt habe ich eine andere Überlegung. Würde es sich lohnen bzw würde es sich gut / deutlich besser anhören, wenn ich mit die pianocraft 410/810 holen würde und dann später die Lautsprecher gegen StandLS zu Tauschen als die Orginal LS + Sub.

Hab bei den LS an folgende gedacht HECO Victa 500/700.

Harmonieren diese mit der Elektronik der kleinen Yamaha? Wäre es ein deutlicher Sprung in Sahcen Klangqualität?

Denke mit StandLS hört sichs einfach Kraftvoller und runder an (denke ich mal, kenn mich abolut nicht aus wie sich die Hecos im Vergleich zu den Yamahas anhören)

Oder wären die HECOS gar schlechter als die Yamahas?

Gruß Vincent

PS: Hab auch gerade gesehen, dass die Yamahas bei Ebay doch nen Ordentlichen Preis erzielen


Edit: Also ich fasse mal die 3-4 Möglichkeiten zusammen.

1. Yamaha Pianocraft 410/810 kaufen und glücklich werden (Klang gefiehl mir seh gut, bis auf den fehlenden Bass in manchen Liedern)
Preis: ~350€-400€ je nach Angebot

2. Pianocraft 410/810 + Teufel Concept E Magnum P.E. Subwoofer (Wobei ich den Teufel Sub als sehr unsauber empfinde)
Preis: ~350-400€ je nach Angebot

3. Pianocraft 410/810 kaufen, später dann dazu einen Sub z.b. Heco Victa Sub 25
Preis: ~500-600€ je nach Angebot

4. Pianocraft 410/810 kaufen. Dann später die Yamaha LS bei Ebay Verkaufen und dann Heco Victa 500/700 kaufen.
Preis: ~500-600€ je nach Angebot

5. AVR kaufen z.b. http://geizhals.at/deutschland/a203013.html dazu 2x Heco victa 300. Vorhandenen DVD-Player über Coaxial anschliesen. Später dann mit Victa 500/800 Center und Sub aufrüsten und die Victa300 als Rear benutzen? Wäre der Stereoklang des AVR + Heco 300 vergleichbar mit dem der Pianocraft?

Was hört sich am besten von diesen Kombies an? Oder gibt es eine andere/bessere Alternative? Welcher AVR wäre zu empfehlen?

Werde versuchen morgen nocheinmal Probehören zu gehen und dann sagen Welche Receiver es gab usw wie sich die hecos angehört haben (wenn es möglich ist diese zu hören) im Vergleich zur Pianocraft usw.

Gruß Vincent


[Beitrag von vinz0s am 02. Sep 2007, 17:37 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 03. Sep 2007, 16:22
Wenn Du vorhast aufzurüsten würde ich Möglichkeit 5 vorschlagen.
Die Victas kann man in vielen MM/Saturn-Märkten probehören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues Stereoanlage für günstigen Preis (350-500 ?)
herrmerkkt am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  10 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage für Musik mit TV option
GumpiHIFI am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  9 Beiträge
StereoAnlage
Scroll1991 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  12 Beiträge
Stereoanlage mit Wumms für 500?
jp3112 am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  19 Beiträge
2.1 System für den Anfang (Zukunft ggf. Erweiterung auf 5.1)
swifsOn am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.04.2012  –  11 Beiträge
Aufrüstung Onkyo / Edifier für Desktopbetrieb mit 500?
Hansen01 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  4 Beiträge
suche LS Tipp für Hifi Neuling.
kommaKurt am 25.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  9 Beiträge
2.0 - System mit Möglichkeit zur Aufrüstung
PJL am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  9 Beiträge
Stereoanlage für 400-500?
Beltrame am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  2 Beiträge
Stereoanlage für ca 500? ?
YoTcA am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  76 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Harman-Kardon
  • Focal
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedIlikebigboost_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.675
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.791