Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL Balboa 30 und Denon oder Harman

+A -A
Autor
Beitrag
hanswurst42
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Aug 2007, 00:21
Also ich habe zwei JBL Balboa 30 und bin nun auf der suche nach einem passenden Verstärker. Ich habe bereits den Harman Kardon HK 970 gehört, sowie den Denon PMA-700AE. Beide konnte ich leider nicht mit dem Typ Lautsprechern hören den ich besitzte.

Mir haben beide Geräte gefallen, jedoch verkauft mein Kumpel (wohnt leider 450km entfernt) seinen Denon PMA-1055R dieser hat ja nochmal etwas mehr Lesistungsreserven als der PMA-700AE, daher fällt mir die Entscheidung schwer.

Ich höre gerne Trance/Dance (also so CDs wie Future Trance, Club Rotation, etc.), daher bräuchte ich ja einen Verstärker der gewisse Reserven hat, laut der Denon HP ist der PMA-1055R Ja gut bestückt was das angeht.

Mein Anliegen an euch ist nun, welches Gerät ist für diese Musikwahl die bessere Wahl? Vom hören her gefallen mit alle gut, nur habe ich mein Gehör auch noch nie richtig "geeicht", wenn man das so sagen kann.

Preislich liegen alle auf der gleichen Höhe.

Vielen Dank schonmal.
ICG
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Aug 2007, 02:18
Die genannten Verstärker sind alle nicht schlecht. Der HK ist ein wenig sanfter, etwas zurückhaltender in den Höhen. Ich hatte einen kleineren HK und war damit auch sehr zufrieden, ich würde heute aber wohl einen der Denon vorziehen.

Die unterschiedliche Leistung macht sich aber weitaus weniger bemerkbar als Du Dir jetzt vielleicht so vorstellst, zwischen den 70 und den 120 W liegen noch nicht mal 3 dB. Klanglich wirst Du bei Dir zuhause zwischen den beiden Denon auch keinen Unterschied feststellen können, das Nadelöhr sind Deine Lautsprecher.
hanswurst42
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Aug 2007, 07:35
Ist es aber nicht so das der größere der Denon's bei schnellen Bässen mehr Leistungsreserve hat als der kleinere?

Der Große besitzt zwei Trafos, die ordentlich Leistung abgeben der kleine "nur" einen?
ICG
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Aug 2007, 09:03

hanswurst42 schrieb:
Ist es aber nicht so das der größere der Denon's bei schnellen Bässen mehr Leistungsreserve hat als der kleinere?

Der Große besitzt zwei Trafos, die ordentlich Leistung abgeben der kleine "nur" einen?


Nein, Du hast nur einen 17er Tieftöner, den bekommst Du auch schon mit ~30-40W an die mechanische Grenze im Baß. Wie gesagt, Du hast mit dem großen Verstärker mehr Dynamik - aber nur etwas unter 3dB. Der große Denon wird auch besser klingen, an den Boxen wirst Du aber auch da kein Unterschied feststellen, die 'kleinen' haben erstens mal schon ein recht hohes Niveau und zum anderen reicht die Auflösung der Lautsprecher einfach nicht dafür.

Die Anzahl der Trafos ist übrigens nicht ausschlaggebend für die 'Power'.

Wenn Dir der große Denon gefällt, kannst Du ihn gerne nehmen, der ist sicher nicht verkehrt, ist ein schöner Verstärker. An Deinen Lautsprechern hast Du aber keine Steigerung gegenüber den anderen zu erwarten. Oder andersherum gesagt: die Lautsprecher können bei weitem nicht mit den Verstärkern mithalten, da ändert auch nix daran daß das verkaufsfördernde 'JBL' draufklebt.
hanswurst42
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Aug 2007, 14:26
Ok, ist einleuchtend.

Was ist denn dann an Lautsprechern zu empfehlen wenn man gern die von mir genannte Musik hört? Sie sollten so im Berech 200 Euro/Stück liegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Northridge oder Balboa ?
watcher4711 am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  23 Beiträge
JBL Balboa 30
Ozelot_DW am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  2 Beiträge
JBL Balboa 30-Hat die jemand?
Dauzi am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  3 Beiträge
JBL Northridge E80 3-Wege Standlautsprecher oder JBL Balboa 30 3-Wege Standlautsprecher ?
lexi86 am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  2 Beiträge
JBL balboa, northridge oder magnat oder was anderes -Hilfe????
meischda am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  5 Beiträge
Verstärker für JBL Balboa 10
Widda am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  7 Beiträge
Rotel, Harman oder Denon?
HiFidelio am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  15 Beiträge
JBL es 30 an Denon DRA-545 RD Receiver
hifi-tofi am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.08.2015  –  42 Beiträge
Denon, Harman Kardon .... ???
murdok am 21.06.2003  –  Letzte Antwort am 21.06.2003  –  2 Beiträge
Harman HD 750 oder Denon DCD 685 ???
Mario_BS am 06.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Denon
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.240