Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bräuchte mal nen Tip.

+A -A
Autor
Beitrag
hai0815
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Sep 2007, 11:09
Hallo zusammen,
nachdem nun das Thema Heimkino vorerst mal abgeschlossen ist, möchte ich mich wieder mal an einer Stereoanlage versuchen. Zu berücksichtigen ist hierbei allerdings das der Raum relativ klein ist (ca. 15 mtr²) und über eine Dachschräge verfügt. Als oberste Preisgrenze hab ich mir mal 1000,- Euro für die Anlage gesetzt, Boxen kommen später.

Da ich beim AV-Receiver und DVD-Player bei Denon hängengeblieben bin, habe ich mir mal folgendes Trio ausgekuckt:
Verstärker: DENON PMA-700AE
CD-Player: DENON DCD-700AE
Tuner: DENON TU-1500AE
Und da ich noch über ein paar LP's hab soll irgendwann mal noch ein Plattenspieler dazukommen - vielleicht ein Pro-Ject oder so.

Allerdings muss ich sagen das ich auch mit Komponenten von NAD liebäugle, diese aber leider bei mir hier in der Umgebung nicht Probehören kann (HiFi-Händler gibts hier wie Nadeln im Heuhaufen). Deshalb würde mich mal interessieren was ihr zu der Alternative meint:
Verstärker: NAD C 325 BEE
CD-Player: NAD C 525 BEE
Tuner: NAD C 425

Meine Lautsprecher behalte ich vorerst mal (Die etwas größeren auf dem Bild, Visaton Atlas Nachbau allerdings abgeandertes Gehäuse und der Sub-Bass ist etwas kleiner im Ø), diese sollen aber später auch aufgrund der Raumgröße ausgetauscht werden - obwohl mir das nen Stich ins Herz gibt mich von diesen zu trennen!

Ach ja - noch was: es übrigens nicht dieses Zimmer! Hier drin wird nur DVD/TV betrieben. Das andere Zimmer soll ausschließlich dem Musikhören gewidmet sein.

Gehört wird was kommt - ausser Musikantenstadl
Da ich ein Kind der 80er bin gerne auch mal etwas über Zimmerlautstärke (habe ich gerade eben mit dem Denon AVR 2105 + die Visaton + einigen Toto-CD's praktiziert)

Ich hoffe das reicht euch mal als Input, vielleicht könnt ihr mir mal ein paar Tips geben - es muss ja nicht unbedingt Denon oder NAD sein, ne...

Dank euch schon mal im Voraus,

Der Hai-nz



[Beitrag von hai0815 am 13. Sep 2007, 11:18 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2007, 12:36
Hi,

ich halte NAD immer für eine gute Idee.

Warum aber willst Du Tuner und Verstärker getrennt kaufen? Sowohl NAD als auch Denon haben doch Stereoreceiver im Angebot.
hai0815
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Sep 2007, 20:18
Hai,

das iss wohl wahr, aber mir gefällt das irgendwie besser.
Zumal ich mir dazu auch ein schönes Rack anschaffen will, und das sollte ja auch ein bissel gefüllt sein, nicht ?!?

Der Hai-nz
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 15. Sep 2007, 03:57

hai0815 schrieb:
Meine Lautsprecher behalte ich vorerst mal (Die etwas größeren auf dem Bild, Visaton Atlas Nachbau allerdings abgeandertes Gehäuse und der Sub-Bass ist etwas kleiner im Ø), diese sollen aber später auch aufgrund der Raumgröße ausgetauscht werden - obwohl mir das nen Stich ins Herz gibt mich von diesen zu trennen!


Moin Hai-nz!

Du solltest aus meiner Erfahrung zunächst die neuen Boxen auswählen. Diese müssen zum Raum passen. Da sollten am ehesten Kompaktboxen in Frage kommen. Passend zu diesen Boxen solltest Du die Elektronik auswählen. Diese beeinflusst auch in diesem Preisbereich den Klang nicht ganz unerheblich.

Carsten
Stones
Gesperrt
#5 erstellt: 15. Sep 2007, 04:45
Hallo:

Einfach mal ein Vorschlag:

NuBox 381 für ca.380 Euro das Paar
Denon PMA 700 AE für ca. 280 Euro
Denon DCD 500 AE für ca. 180 Euro.

Wie ich finde, eine sehr gute Anlage und sogar noch gutes
Geld für Cd's über.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 15. Sep 2007, 04:50 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 15. Sep 2007, 04:47
Warum benötigt die NuBox zwei unterschiedliche CD-Player, aber keinen Verstärker?


[Beitrag von CarstenO am 15. Sep 2007, 04:48 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#7 erstellt: 15. Sep 2007, 04:51
Hallo Carsten

Weil es noch seeeehr früh ist.

Danke, habe ich geändert.

Viele Grüße

Stefan
hai0815
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Sep 2007, 06:22
Moin zusammen - mal so am Rande: seid Ihr noch oder schon wieder wach

Aber na ja - ich war ja auch schon mit'm Hundi auf der Gass, von daher geht's euch wohl ähnlich...

@Stones:
Die Denon-Geschichte iss wohl in Tüten, allerdings zahl ich für DCD 500 und PMA 700 zusammen 530 hochherrschaftliche Taler bei meinem Dealer, aber das möchte ich nicht unbedingt übers I-Net bestellen, zumal die Beratung dort gestern auch sehr gut und in einer entspannten Atmosphäre war (hab das ich geschrieben?) - und dazu kommt dann noch der TU-1500 AE, schließlich will man ja ab und an auch mal ein bissel Radiogedudel hören, oder?

Zu den Nuberts: In diese Richtung habe ich mir eigentlich auch schon etwas überlegt - zumal Schwäbisch Gmünd von mir aus ~100 km Fahrt währen könnte ich die auch vorher kurz mal anhören/ansehen. Allerdings würde ich eher zu den nuBox 481 tendieren. Die 120,- Euro mehr wären ok und ich mag halt einfach Standboxen, zumal die denke ich mal vom Bass her auch ein bissel mehr Bumms haben - oder liege ich da falsch? Wenn ja bitte korrigiert mich...

Und bezüglich der CD's - keine Sorge, da hab ich genügend Material hier rum stehen. Ich erwähnte ja bereits das ich ein Kind der 80er bin, und damals hatte ich noch keinen PC, also genügend Geld um CD's zu kaufen (Natürlich auch viel Schrott ), aber so 800 an der Zahl sollten es insgesamt schon sein, und da iss schon das eine oder andere dabei das ich mir immer wieder gerne anhöre und das man wohl auch in weiteren zwanzig Jahren noch anhören kann - wo ich mir jetzt bei heutiger Musike nicht immer so sicher bin...!

@CarstenO:
Die Idee an sich iss ok - allein wie mach ichs?
Den wenn ich mir Boxen hol muss ich sie ja auch mit irgendwas betreiben - und da ich nunmal nur den Denon AVR 2105 (den möchte ich nicht wirklich vom Rest abnabeln) und ne Aiwa Minianlage im Computerzimmerle stehen hab fällt diese Entscheidung wohl flach

Ich hab mal ne kleine Skizze gemacht wie ich mir das vorgestellt hab - vielleicht könnt ihr mir ja dazu mal eure Meinung sagen ob dass so auch vom Klang her hinkommen könnte - ich bin da nämlich absolut nicht so bewandert in der Geschichte....



Nochmals Danke für eure Hilfe und noch ein schönes Wochenende,

Der Hai-nz
hai0815
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Sep 2007, 10:19
so - heute abend werd ich mal zu Nuberts fahren und ein bissel was anhören, und von nem Arbeitskollegen hab ich Bang und Olufsen Boxen angeboten bekommen - jetzt muss ich aber mal noch rausbekommen was datt denn für welche sind.

Vielleicht werd ich mir das ja mal genauer ansehen müssen

Gruß
Der Hai-nz
tony_rocky_horror
Stammgast
#10 erstellt: 18. Sep 2007, 11:26
Ich war vor kurzem bei Nubert. Auf meine Frage hin, was denn die Unterschide zwischen der 381 und der 481 wären bekam ich die Antwort: gar nix! Es würde aber, wenn keinen Kompakten unbedingt gewünscht sind - immer zur 481 tendieren, da diese letztlich günstiger sind. Zu den 381 kommen ja noch Standfüsse dazu!

Darüber kann jetzt jeder denken was er will!
Goostu
Inventar
#11 erstellt: 18. Sep 2007, 11:47
also auf die schnelle haben die beiden verschiedene gehäusevolumen und der 4er hat eine bassrefl.öffnung vorne.
also so gleich können die nicht sein.
die frequenzweiche wird auch nicht die gleiche sein.

hattest du einen mitarbeiter von nubert gefragt?
tony_rocky_horror
Stammgast
#12 erstellt: 18. Sep 2007, 11:58
Ein Mitarbeiter von Nubert stand mir 3 Stunden lang auf den Füssen. Ich fragte Ihn ja nach den Unterschieden der beiden Boxen und bekam die geschriebene Antwort - bin aber der gleichen Meinung wie Goostu. Gehört hab ich die beiden allerdings nicht im vergleich, da mich die 481 nicht interessierte.

Ich muss sowieso anmerken, das ich mit der Beratung bei Nubert nicht ganz glücklich war.
Stones
Gesperrt
#13 erstellt: 18. Sep 2007, 12:06
Hey:

Hier die technischen Daten der NuBox 481:

Nennbelastbarkeit: 150 Watt (nach DIN EN 60268-5, 300 Std.-Test)
Musikbelastbarkeit: 220 Watt
Absicherung: Hoch-, Tieftöner und Weiche gegen Überlastung geschützt
(selbstrückstellende Sicherungen)
Impedanz: 4 Ohm (mehr zum Thema Impedanz)
Frequenzgang: 44-20.000 Hz +/- 3 dB
Wirkungsgrad: 87 dB (1 Watt / 1 m)
Abmessungen: 85 x 24,5 x 29/30,4 cm H x B x T (ohne/mit Stoffrahmen)
Brutto-Volumen Korpus: 60 Liter (ohne Stoffrahmen)
Gewicht: 19,0 kg

Und hier die technischen Daten der NuBox 381:

140 Watt (nach DIN EN 60268-5, 300 Std.-Test)
Musikbelastbarkeit: 200 Watt
Absicherung: Hoch-, Tieftöner und Weiche gegen Überlastung geschützt
(selbstrückstellende Sicherungen)
Impedanz: 4 Ohm (mehr zum Thema Impedanz)
Frequenzgang: 58-20.000 Hz +/- 3 dB
Wirkungsgrad: 87 dB (1 Watt / 1 m)
Abmessungen: 38 x 24,5 x 29/30,4 cm H x B x T (ohne/mit Stoffrahmen)
Brutto-Volumen Korpus: 27 Liter (ohne Stoffrahmen)
Gewicht: 9,5 kg

Auf Grund des Gehäusevolumens und der Angabe von Nubert selbst, des Bassfrequenzganges können die Boxen schon mal
nicht gleich klingen.Und dann hat die 481'er auch noch eine Bassreflexöffnung.
Was arbeiten denn dort bitteschön für Leute?

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 18. Sep 2007, 12:13 bearbeitet]
hai0815
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Sep 2007, 20:14
Hallo zusammen,

hier mal mein kleines Resümee meines Besuches bei Nubert:
Gehört wurde nuBox 381 / nuWave 35 / nuLine 32.
Die nuBox 481 habe auch ich nicht gehört da auch für mich eine Standbox nicht in Frage kommt da mein Raum halt doch ein bissel klein ist.
Über die ganzen Feinheiten möchte ich mich hier gar nicht weiter auslassen - schließlich hat jeder seinen eigenen Geschmack zu hören. Mir persönlich jedenfalls hat die nuLine 32 den stimmigsten Gesamteindruck gemacht, auch von der Verabeitung und dem aussehen her - in Kirsche einfach ein Traum. Somit steht für mich der ich mich nun langsam wieder in die Materie Hifi einfädele folgende Kombination als Anlage fest:

Verstärker: Denon PMA 700 AE
CD-Player: Denon DCD 500 AE
Tuner: Denon TU 1500 AE - alles in Silber
Boxen: Nubert nuLine 32 in Kirsche mit Säulen BS 70 in Silber
Rack von Audio-Möbel.de in Silber / Böden Kirsche dunkel
Chinch-Kabel von In-Akustik (Thassos)
Lautsprecher-Kabel muss ich mal noch kucken, mal sehen was mir dazu über den Weg läuft

Ich denke mal das ich damit für den Anfang ganz gut dastehe, ich will ja nicht die Super-Duper-Überflieger Anlage haben mit der ich noch das letzte Flohhusten höre. Sie soll einfach nur Spaß machen beim Musik hören - und ich denke das wird sie. Zumal das ganze (vorerst) auch in einem einigermaßen finanzierbaren Rahmen bleiben sollte.

Insgesamt hat mir der Besuch bei Nubert sehr gut gefallen, der Kundenberater war nett und hat sich viel Zeit für mich genommen. Hinzu kommt das ich hier auch mal Komponenten ansehen konnte die es bei mir hier in der Umgebung (leider) nicht gibt, so dass sich die Reise für mich auf jeden Fall gelohnt hat.

So viel von meiner Seite aus,

Grüße
Der Hai-nz

@Stones:
Nochmals danke für den Tip mit den Nubert Boxen.
Wer weiss was ich sonst für nen Sch**** gekauft hätte
Stones
Gesperrt
#15 erstellt: 18. Sep 2007, 20:28
Hey:

Schöne Stereoanlage, die Du Dir da zusammengestellt hast.
Auch, was das Preis/Leistungsverhältnis betrifft.

Herzlichen Glückwunsch schon mal vorab.

Viele Grüße

Stones
soundfeti
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 19. Sep 2007, 09:52

hai0815 schrieb:
Moin zusammen - mal so am Rande: seid Ihr noch oder schon wieder wach

Aber na ja - ich war ja auch schon mit'm Hundi auf der Gass, von daher geht's euch wohl ähnlich...

@Stones:
Die Denon-Geschichte iss wohl in Tüten, allerdings zahl ich für DCD 500 und PMA 700 zusammen 530 hochherrschaftliche Taler bei meinem Dealer, aber das möchte ich nicht unbedingt übers I-Net bestellen, zumal die Beratung dort gestern auch sehr gut und in einer entspannten Atmosphäre war (hab das ich geschrieben?) - und dazu kommt dann noch der TU-1500 AE, schließlich will man ja ab und an auch mal ein bissel Radiogedudel hören, oder?

Zu den Nuberts: In diese Richtung habe ich mir eigentlich auch schon etwas überlegt - zumal Schwäbisch Gmünd von mir aus ~100 km Fahrt währen könnte ich die auch vorher kurz mal anhören/ansehen. Allerdings würde ich eher zu den nuBox 481 tendieren. Die 120,- Euro mehr wären ok und ich mag halt einfach Standboxen, zumal die denke ich mal vom Bass her auch ein bissel mehr Bumms haben - oder liege ich da falsch? Wenn ja bitte korrigiert mich...

Und bezüglich der CD's - keine Sorge, da hab ich genügend Material hier rum stehen. Ich erwähnte ja bereits das ich ein Kind der 80er bin, und damals hatte ich noch keinen PC, also genügend Geld um CD's zu kaufen (Natürlich auch viel Schrott ), aber so 800 an der Zahl sollten es insgesamt schon sein, und da iss schon das eine oder andere dabei das ich mir immer wieder gerne anhöre und das man wohl auch in weiteren zwanzig Jahren noch anhören kann - wo ich mir jetzt bei heutiger Musike nicht immer so sicher bin...!

@CarstenO:
Die Idee an sich iss ok - allein wie mach ichs?
Den wenn ich mir Boxen hol muss ich sie ja auch mit irgendwas betreiben - und da ich nunmal nur den Denon AVR 2105 (den möchte ich nicht wirklich vom Rest abnabeln) und ne Aiwa Minianlage im Computerzimmerle stehen hab fällt diese Entscheidung wohl flach

Ich hab mal ne kleine Skizze gemacht wie ich mir das vorgestellt hab - vielleicht könnt ihr mir ja dazu mal eure Meinung sagen ob dass so auch vom Klang her hinkommen könnte - ich bin da nämlich absolut nicht so bewandert in der Geschichte....



Nochmals Danke für eure Hilfe und noch ein schönes Wochenende,

Der Hai-nz



Hallo Hai-nz,

denk dran...(mal so als Tipp) dass bei Deiner Schrägen, die linke Box wahrscheinlich durch die Schräge mehr Bass drückt..
Da muß nicht unbedingt eine Standbox mit viel Baßpotenzial stehen..
Kenn ich aus eigener Erfahrung.
In meiner neuen Wohnung ist es auch so. Mein 6.1 System kann ich ohne Subwoofer betreiben. Und das obwohl meine Front aus zierlichen Quadral ALTO besteht...

Gruß
soundfeti
hai0815
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Sep 2007, 15:49
Hallo,

nachdem ich mir das ganze nochmals durch den Kopf gehen hab lasse und mir immer und immer wieder das Zimmer angesehen habe, bin ich doch zu dem Entschluss gekommen das ich das Zimmer irgendwie anders gliedern muss...

Zumal ich dann zwei unterschiedliche Kabellängen als LS-Kabel hätte, was ja irgendwie auch albern wäre. Und die Anlage im Eck gefällt mir auch nicht so recht.

Also hab ich mir jetzt gedacht ich stell das so hin. Von der Dachschräge her sollte es eigentlich jetzt nicht so das Problem darstellen denk ich mir mal, da ja die nuLine auf Ständer kommen und die Dachschräge erst in 90 cm Höhe anfängt. Auch das eine CD-Regal hinter der Türe hat mir nicht so ganz zugesagt - da kann ich jetzt ne schöne Lampe hinstellen und gut iss.

Das wird dann in ungefähr so aussehen - iss denk ich mal schon ein bissel gefälliger als die erste Idee....



Den Sessel kann ich dann wen es mir danach ist schön in die Mitte stellen und mir die Dröhnung geben

Viele Grüße
Der Hai-nz
Goostu
Inventar
#18 erstellt: 19. Sep 2007, 15:58
gefällt mir VIEL besser als der erste vorschlag
brauchst du eigentlich beide türen?
gruss goostu
Stones
Gesperrt
#19 erstellt: 19. Sep 2007, 16:23
Hey:

Die Lösung erscheint mir jetzt wesentlich besser.
Nur der Sessel müßte etwas näher an die Anlage und
vor allem mittiger positioniert werden.

Viele Grüße

Stones
hai0815
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Sep 2007, 18:40
Hai,

@Goostu:
leider ja - die neben den CD-Regalen führt ins Zimmer und die andere führt ins "Fernsehzimmer". Erschwerend hinzu kommt noch das ich in einem Altbau wohne, der statisch gesehen die reinste Katasrophe ist. Sonst wäre die Wand wo der Sessel eingezeichnet ist schon lange weg. Aber dann würde mir sprichwörtlich die Decke (sprich Dach) auf den Kopf fallen...

@Stones:
Der bleibt da schon verrückbar - Die Türe neben dem Sessel ist ausgehängt, iss also nur noch ein Loch, da passt das schon. Ich spiele auch mit dem Gedanken eventuell nur zwei Sessel reinzustellen. Aber das ist momentan erstmal sekundär. Nächste Woche werd ich erst mal zum Hifi-Dealer schlumpfen und den Verstärker und den CD-Player holen. Und dann mal sehen was noch so über bleibt für den ganzen Klimbim drumherum. Das Thassos Chinchkabel hab ich schon, ein paar Lautsprecherstrippen hab ich auch noch aus meiner alten Stereozeit auf Lager (2x6²), dann halt noch ein bissel Spikes und so ordern und mal sehen.

Auf jeden Fall bleiben die Visaton noch einen Monat an dem Verstärker dran - mein Kumpel der die bekommt hat noch keinen Platz und alles auf einmal zu kaufen übersteigt mein momentanes Budget ein bissel da ich noch ein Küchenprojekt am laufen hab (noch so ein Geldgrab !)

Nachdem ich gestern bei Nubert war und mir die Vor-/Endstufen so angesehen hab könnte ich mir jetzt im Nachhinein noch ein doppeltes Monogramm in den Allerwertesten reinhämmern wenn ich dran denke das ich das auch mal besessen hatte und dann in jungen Jahren wider besseren Wissens für nen Appel und ein Ei verkloppte.
Mann, mann, mann - watt war ich für eine Nase !


Viele Grüße,
Der Hai-nz
hai0815
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 23. Sep 2007, 18:12
Hai zusammen,

so - Amp und CD-Player sind geordert (hatte leider nur Vorführgeräte da die er nicht hergeben wollte )

Dafür hab ich gerade in der Bucht ein Schnäppchen ?!? gemacht...



Denon Tapedeck DRM 510 in Silber...
Ich denk mal für 6,50 € + Porto iss das ok, oder?
Dann iss auch die Anlage vollständig, wenn das Tape auch älter iss, ich muss ab und an mal für meine Mami ne Casette aufnehmen (Volksmusiktechnisch ) und da passt datt dann schon.

Boxen und eine profisorische Unterkunft für die Elektronik hab ich auch schon mal so weit gerichtet - Bilder gibbet wenn ich meine Digicam wieder hab.

Bis denn dann,

Der Hai-nz
hai0815
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Sep 2007, 20:02
Hai zusammen,

Shit - Beitrag zu alt, somit nicht mehr zu editieren...

Heute sind die ersten Teile bei mir aufgeschlagen.
Näheres hierzu: Klick Mich !

Ich hoffe ihr habt Mitleide mit einem armen, mittellosen Anfänger. Danke.

Grüße aus dem Takatukaland...
Der Hai-nz
Goostu
Inventar
#23 erstellt: 27. Sep 2007, 20:12
mensch hai
hai!
du hast aber ne menge hobbies ... hai jai jai ... :-)
hai0815
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Sep 2007, 20:17
Hai Goostu,

leider ja - und alle so unmöglich teuer!!!!
Wobei deine ja aber auch nicht ohne sind, ne ?!?

In meinem nächsten Leben werde ich von Beruf Sohn. Das soll ganz prima sein hab ich mir sagen lassen...


Grüße aus dem Takatukaland...
Der Hai-nz


[Beitrag von hai0815 am 27. Sep 2007, 20:19 bearbeitet]
Goostu
Inventar
#25 erstellt: 27. Sep 2007, 21:11
hainz ... da hast du auch wieder recht.
es fällt immer nur bei den anderen auf :-)))
hai0815
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 03. Okt 2007, 08:08
Hai,

sodele, gestern iss mein PMA 700 AE endlich gekommen.
Hai wie iss der fein...

@Goostu:
wenn dir das schon gefällt sollteste mal meinen "Rechenknecht" sehen - der würde dir bestimmt auch gut gefallen (mir jedenfalls!)

Grüße
Der Hai-nz


[Beitrag von hai0815 am 03. Okt 2007, 08:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bräuchte mal nen subwoofer!
RAOUL_DUKE am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  7 Beiträge
ich brauch mal nen Tip, danke
unrockbar am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  21 Beiträge
bräuchte mal nen guten ratschlag zum kauf
StimpYJCatZ am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  30 Beiträge
Brauche nen Tip für Neuanschaffung
laguna am 18.04.2003  –  Letzte Antwort am 18.04.2003  –  3 Beiträge
bräuchte mal eure Hilfe
Hifi-Fan am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  2 Beiträge
Bräuchte mal euren rat!
Avarator am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  43 Beiträge
Brauch nen neuen Verstärker
ProfessorBASS am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  6 Beiträge
Brauch n Tip
Mercutio am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  16 Beiträge
brauche Tip für Lautsprecherkauf
Krom4720 am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  9 Beiträge
Tip für LS und Verstärker???
urFiburFi am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Denon
  • Quadral
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.885