Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für 400€

+A -A
Autor
Beitrag
KlausFritz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Okt 2007, 19:58
Hallo,
meine große Schwester hat am Wochenende ihren 18ten Geburtsttag. Und meine Eltern brauchen noch ein Geschenk für sie.
Sie hört ziehmlich viel Musik und schaut gerne Videos am PC.
Deswegen kam die Idee, ihr ein paar Lautsprecher zu schenken.

Meine Eltern haben mich gebeten mich über Boxen zu Informieren, jedoch hab ich selber auch nicht allzuviel Ahnung. Ich weiß eigentlich nur das Teufel recht gutes Zeugs herrsellt.
Deswegen hab ich mir gedacht, ich frag einfach mal hier, was man schenken könnte.


Hier nochmal alles wichtige kurz in Stichpunkten

  • Preis: ca 350€ sollten nicht sehr viel mehr sein. Kann aber auch gerne weniger sein
  • Verwendung: Musik (No Angels, US5, Tokio Hotel... (ich mags auch nicht))
    und Filme
  • Ort: hier ihr Zimmer:

    Das hellblaue ist ihr Monitor und ihre Tastatur
    (In der rechten Hälfte vom Bild ist die Decke schräg (wegen Dach...)
  • Die Lautsprecher sollten an den PC angesteckt werden


Ob 2.1, 5.1, oder gar 7.1 weiß ich nicht. Was würdet ihr nehmen?
Ich tendiere im Moment eher zu 2.1, da sie überwiegend Musik hört. Und, weil auf dem Schreibtisch nicht gerade viel ist. Und Standboxen mitten im Zimmer sind doof!

Mehr fällt mir gerade nicht ein was erwähnenswert ist.
Wenn ihr noch Infos braucht, einfach hier fragen.
Es wäre klasse wenn Antworten möglichst schnell kommen. Am Sonntag ist schon der Geburtstag. Ist jetzt eigentlich schon fast zu spät.

Ansonsten freue ich mich schon auf eure Vorschläge.


lG KlausFritz


[Beitrag von KlausFritz am 24. Okt 2007, 20:03 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2007, 20:09

KlausFritz schrieb:
Ob 2.1, 5.1, oder gar 7.1 weiß ich nicht. Was würdet ihr nehmen?
Ich tendiere im Moment eher zu 2.1, da sie überwiegend Musik hört.

2.0 mit späterer Option auf Subwoofer.
Das Budget ist mit Subwoofer etwas zu knapp, wenn man HiFi will.


KlausFritz schrieb:
Die Lautsprecher sollten an den PC angesteckt werden

Dann braucht es Aktivboxen oder Passive mit zusätzlichem Verstärker.
(Bei letzterem könnte man sogar mal ohne PC hören ;))


KlausFritz schrieb:
Es wäre klasse wenn Antworten möglichst schnell kommen. Am Sonntag ist schon der Geburtstag. Ist jetzt eigentlich schon fast zu spät.

Ja. Fast.

Ich würde ein Pärchen nuBox 311 kommen lassen.
Wenn's nix für die Frau Schwester ist (die hat ja andere Ohren als Du oder die Eltern), dann kann man die einfach zurückschicken.
Falls es gefällt, gibt es die nächsten paar Jahre noch problemlos einen passenden Subwoofer nachzukaufen.

Für das nicht verwendete Rest-Budget von ~70 Euro lässt sich ein guter gebrauchter Verstärker abstauben.
Vielleicht steht ja sogar noch einer daheim rum. (?)

Gruss
Jochen
KlausFritz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Okt 2007, 20:41

Master_J schrieb:

KlausFritz schrieb:
Ob 2.1, 5.1, oder gar 7.1 weiß ich nicht. Was würdet ihr nehmen?
Ich tendiere im Moment eher zu 2.1, da sie überwiegend Musik hört.

2.0 mit späterer Option auf Subwoofer.
Das Budget ist mit Subwoofer etwas zu knapp, wenn man HiFi will.


Ich hätte eigentlich lieber gleich ein vollständiges System. Soetwas wie das Teufel Motiv 2 in größer.


Master_J schrieb:

KlausFritz schrieb:
Die Lautsprecher sollten an den PC angesteckt werden

Dann braucht es Aktivboxen oder Passive mit zusätzlichem Verstärker.
(Bei letzterem könnte man sogar mal ohne PC hören ;))[...]

Sie hat ihre ganze Musik als mp3 aufm PC, deswegen kommt man da wohl nur selten drumm herrum.



Master_J schrieb:
[...]Ich würde ein Pärchen nuBox 311 kommen lassen.[...]

Ich glaube für die nuBoxen wird es zu eng auf dem Schreibtisch. Ist leider kein Flachbildschrim, und ein paar cm daneben ist schon die Wand.


Master_J schrieb:
Für das nicht verwendete Rest-Budget von ~70 Euro lässt sich ein guter gebrauchter Verstärker abstauben.
Vielleicht steht ja sogar noch einer daheim rum. (?)


Mal ganz doof gefragt, was ist ein Verstärker, bzw was macht das Ding? Die Signale aus den Soundkarten verstärken? (Ich kenn mich wirklich nicht sehr aus...)
Falls man so etwas auch bestellen müsste, was wäre da gut?


Kann es vll sein, das ich hier im falschen Teil vom HIFI-Forum den Thread erstellt habe? Es gibt hier ja 2 mal Kaufberatungen o.O


[Beitrag von KlausFritz am 24. Okt 2007, 20:43 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2007, 20:52

KlausFritz schrieb:
Ich hätte eigentlich lieber gleich ein vollständiges System. Soetwas wie das Teufel Motiv 2 in größer.

Das gibt es aber nicht für 350 Euro.
So viel kostet schon ein ordentlicher Subwoofer alleine (nein, nicht diese PC-Bumm-Ich-Bin-Auch-Da-Kisten).
Ist eine Frage des Anspruchs...


KlausFritz schrieb:
Mal ganz doof gefragt, was ist ein Verstärker, bzw was macht das Ding? Die Signale aus den Soundkarten verstärken? (Ich kenn mich wirklich nicht sehr aus...)

So ähnlich.
Jedenfalls notwendig.

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=30

Bei Aktivboxen ist der Verstärker bereits in der Box eingebaut.
Im PC-Bereich kommen dabei nur leider öfter phantastisch schlechte Ergebnisse raus.


KlausFritz schrieb:
Falls man so etwas auch bestellen müsste, was wäre da gut?

Jedes Marken-Einsteiger-Gerät tut es.


KlausFritz schrieb:
Kann es vll sein, das ich hier im falschen Teil vom HIFI-Forum den Thread erstellt habe? Es gibt hier ja 2 mal Kaufberatungen o.O

Kommt darauf an, ob Stereo oder Surround gefragt ist.

Ich sage: Bei diesem geringen Budget auf jeden Fall bei Stereo bleiben.

Für Fernseher und Auto-Anlagen gäbe es übrigens auch nochmal Kaufberatungs-Rubriken.

Gruss
Jochen
KlausFritz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Okt 2007, 21:08
was würde denn besser klingen. so etwas wie das teufel motiv 2 oder zwei von den nuBox 311 + einen verstärker?

die möglichkeit einen subwoofer nachzukaufen fällt weg, da ich finde ein geschenk sollte so sein, dass sich der beschenkte um nichts mehr kümmern muss. dh nicht danach nochmal was nachkaufen muss.
das wäre ja ungefähr so, wie wenn man nen kuchenteig verschenkt, mit dem kommentar dass man den rest selber belegen und in den backofen stecken darf.


und meine eltern wollen nunmal einfach "nur" 400€ ausgeben.
Master_J
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2007, 21:25

KlausFritz schrieb:
was würde denn besser klingen. so etwas wie das teufel motiv 2 oder zwei von den nuBox 311 + einen verstärker?

Das kommt auf die Ansprüche/Zielsetzung an.
Im Sinne des "klassischen HiFi" ist sicher das HiFi-System bem PC-System überlegen.


KlausFritz schrieb:
die möglichkeit einen subwoofer nachzukaufen fällt weg, da ich finde ein geschenk sollte so sein, dass sich der beschenkte um nichts mehr kümmern muss. dh nicht danach nochmal was nachkaufen muss.
das wäre ja ungefähr so, wie wenn man nen kuchenteig verschenkt, mit dem kommentar dass man den rest selber belegen und in den backofen stecken darf.

LOL, OK.
Der Kuchen ist hier aber schon fertig.
Wenn man aber unbedingt noch Kirschen obendrauf haben will, dann muss man sich selbst behelfen.
Oder auf den nächsten Geburtstag warten.


KlausFritz schrieb:
und meine eltern wollen nunmal einfach "nur" 400€ ausgeben.

Das ist auch sehr ordentlich und wirklich nett.
Nur darf man halt nicht zu viel "Holz" dafür wollen.


Der richtige Rat wäre eigentlich, Probehören zu gehen.
Da man aber vor dem Termin schlecht den zu Beschenkenden mitnehmen kann (und auch nur dessen Eindruck entscheidet), muss man zwangsläufig auf die Direktversender zurückgreifen (wegen problemloser Rückgabe).
Und da Teufel niemals bis Samstag liefern kann (jede Wette! ;)), bleibt halt nur der andere.


Lustig am Rande:
Ich habe erst kürzlich (nicht ganz alleine) Lautsprecher für 400 Euro verschenkt - ohne Subwoofer.
Der Beschenkte hat sich selbigen dann kurz darauf nachgeholt.

Gruss
Jochen
KlausFritz
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Okt 2007, 21:45
okay, dann muss man nurnoch das platzproblem lösen.
ich denke nicht das die nubox-dinger auf dem schreibtisch passen, wenn das alles so bleibt wie es im moment steht. vielleicht kann man es ja umräumen.

ich glaube ich frage meine eltern morgen einfach was sie meinen. (muss noch hausaufgaben machen -.-)


danke für die hilfe Jochen!

lg klausfritz
Albernesau
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Okt 2007, 21:55
mhh mein tip auch wenn mich einige hassen werden

"BOSE Companion 3" für oder "BOSE Companion 5" auch für film und zum spielen am pc

klingt echt gut und ist bosetypich platzsparend hab es mehrmals in aktion erlebt un es ist echt eindrucksvoll

kein versand nötig gibts in vielen MM. höhr es dir an wird dich auch begeistern.

lg Andy
Master_J
Inventar
#9 erstellt: 24. Okt 2007, 21:56

KlausFritz schrieb:
ich denke nicht das die nubox-dinger auf dem schreibtisch passen, wenn das alles so bleibt wie es im moment steht. vielleicht kann man es ja umräumen.

Mach'n Karton-Modell.
Zumindest mal die Grundfläche.

Bei Röhrenmonitoren muss man immer auf magnetische Schirmung der Boxen achten.
Sonst bunt und/oder kaputt.

Lustigerweise habe ich ältere nuBox 310 am PC, die offiziell noch nicht geschirmt waren.
Und den Röhren machte das gar nichts aus.


KlausFritz schrieb:
ich glaube ich frage meine eltern morgen einfach was sie meinen.

Jupp.
Druck vielleicht noch die Produktbeschreibung von der Homepage aus.


KlausFritz schrieb:
(muss noch hausaufgaben machen -.-)

Die Jugend von heute...
Nichts als Hifi im Kopf...




KlausFritz schrieb:
danke für die hilfe Jochen!

Nix zu danken.

Gruss
Jochen
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 24. Okt 2007, 21:58
Hallo,

ich hab mal snachgesehen, was es so an guten Aktivlautsprechersn für 400 Euro gibt:

http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_aktiv_5a_02.htm
http://www.thomann.de/de/behringer_b2031a_truth_aktivmonitor.htm

die Nubert 311 ist zwar ne gute Box, hat aber auch einen Paarpreis von 280 Euro, da bleiben bei einem Buget 400 Euro nur noch 120 Euro für den Amp. Wenn man nicht zufällig ein Sonderangebot findet bleibt als Neugerät nur der Pioneer A 109, der derzeit neu für etwa 130 Euro zu bekommen ist. 10 Euro über Budget wird wohl nichts ausmachen.

Oder man muss zu gebrauchten greifen.Z.B.:
http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruss
Bärchen
Alex-Hawk
Inventar
#11 erstellt: 24. Okt 2007, 22:00
Also ich finde für den Einsatzbereich und Musikgeschmack Deiner Schwester macht ein aktives 2.1 System am meisten Sinn! Da findet sich sicher was Gutes in der Preisklasse! Der Platz dürfte dann auch kein Problem sein! Klar ist das dann kein HiFi, aber das ist hier in meinen Augen auch nicht gefragt!

Grüße, Alexander
KlausFritz
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Okt 2007, 22:06
was ist überhaupt der unterschied zwischen HIFI-Systemen und nicht HIFI-Systemen?

Der Wikipedia Artikel macht mich auch nicht wirklich schlauer...


edit: bin mit hausis fertig, geh nun mal lieber wirklich schlafen. bis morgen!


[Beitrag von KlausFritz am 24. Okt 2007, 22:10 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#13 erstellt: 24. Okt 2007, 22:21
Also ich hab da jetzt keine genaue Definition im Kopf! Ist wohl auch relativ und einfach eine Frage des Anspruchs! Hier gehts darum: Suchst Du für Deine Schwester ne HiFi-Anlage oder einfach vernünftige Boxen für den PC?!

Ich tippe eher auf ein paar vernünftige Boxen für den täglichen Gebrauch von Musik und Film am PC! Da sollten "normale" 2.1 PC-Boxen wohl ausreichen! Natürlich kenne ich ihre Ansprüche nicht, aber Musikgeschmack und Einsatzbereich sprechen wohl dafür! Zudem hört Sie ja scheinbar fast nur Musik als mp3s und das wohl auch nicht mit der höchsten Datenrate! Da erfüllen entsprechende 2.1 Systeme sicher problemlos ihre Aufgabe!

Alexander
Leisehöhrer
Inventar
#14 erstellt: 24. Okt 2007, 22:24
Hi,

wie währe es mit der kompletten Anlage Yamaha Pianocraft E 810
S ? Die klingt schon wie Hifi und ich finde sie auch so schon als Anlage gut.

Gruss
Nick
Albernesau
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Okt 2007, 22:39
wow eine pianocraft klingt nicht nur schon wie hifi sondern IST hifi

es sind seit jahren die bestklingendsten mini hifi anlagen die es auf dem markt gibt... sicher wär das eine alternative aber erstens ist eine 810er kaum für das geld zu bekommen eher eine 700er.... und dann kommt das problem das die schwester mit ihrem PC video´s schaut also wäre ja eine CD anlage ausreichend sprich 410er oder 320er pianocraft...

aber auf dem schreibtich wär doch am besten ein BOSE Companion 3 klick angebracht... die dinger sind für computer optimiert... und machen echt spaß... hifi normen erfüllen diese auch

MfG Andy


[Beitrag von Albernesau am 24. Okt 2007, 22:46 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#16 erstellt: 24. Okt 2007, 22:47
Die kleine Yamaha macht echt nen netten Eindruck!

Aber wie Albernesau schon feststellte, ist der Mittelpunkt der "Anlage" ja der PC! Von CDs und DVDs war nicht vordergründig die Rede! Zur Not dann eben auch über den PC! Deshalb scheint der Tipp in Richtung BOSE Companion 3 doch am sinnvollsten!
Albernesau
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Okt 2007, 22:51
mhh bei dem budget ist auch das 5er drinn was ich ja auch fälschlicherweise verlinkt hab

lg Andy


[Beitrag von Albernesau am 24. Okt 2007, 22:56 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#18 erstellt: 24. Okt 2007, 22:51
Und nochmal zur HiFi-Norm:

Ursprünglich wurden die Richtlinien in den sechziger Jahren in der DIN 45500 festgelegt. Diese Norm wurde 1996 durch die DIN EN 61305 ersetzt, welche nur noch Verfahren zur Messung und Angabe der Leistungskennwerte, aber keine Mindestanforderungen mehr enthält, da die einst genormten Anforderungen keine technische Herausforderung mehr darstellen und andere Qualitätsmerkmale für den Verbraucher an Bedeutung gewonnen haben.
KlausFritz
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Okt 2007, 18:40

Alex-Hawk schrieb:
Und nochmal zur HiFi-Norm:

Ursprünglich wurden die Richtlinien in den sechziger Jahren in der DIN 45500 festgelegt. Diese Norm wurde 1996 durch die DIN EN 61305 ersetzt, welche nur noch Verfahren zur Messung und Angabe der Leistungskennwerte, aber keine Mindestanforderungen mehr enthält, da die einst genormten Anforderungen keine technische Herausforderung mehr darstellen und andere Qualitätsmerkmale für den Verbraucher an Bedeutung gewonnen haben.



yay, das ist genau der wikipedia abschnitt, den ich erstmal garnicht kapiert hab. ich weiß ja nichtmal was "DIN 44550" ist.

ich vermute mal, dass HIFI eine art einschätzung ist, ob lautsprecher gut sind oder eben nicht, jedoch ist es nicht möglich zu messen ob etwas HIFI ist, sondern das menschliche ohr entscheidet?
wenns falsch is auch egal...

das ganze hat sich erledigt, denn meine eltern sind heute in die stadt gegangen und haben dort irgendwelchen teuren schmuck gekauft...


trotzdem danke für die beratung. ich glaube sogar etwas dabei gelernt zu haben


lg klausfritz
Greenhorn1
Stammgast
#20 erstellt: 25. Okt 2007, 19:21
TokioHotel mit 18?

wenn ich mir den thread so durchlese, glaube ich, du wärst in einem Hardwareforum a la Hardwareluxx besser aufgehoben.
Glaube kaum, dass das, was deine Schwester mit Musik verbindet irgendwas mit Musikgenuss zu tun hat.
Hi-Fi ist heute eigentlich fast jedes System, wenn man nach der alten Norm geht ^^

Natürlich würde niemand ein Creative oder Teufel PC-System ernsthaft als Hifi bezeichnen...Marketing ausgenommen.

Ich würd wohl ein 2.1 System von Teufel nehmen.
Welches, ist dir überlassen. Persönlich neige ich zum Concept 2.1

5.1 oder mehr halte ich persönlich in diesem Fall für Unfug.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für meine Eltern
Gelegenheitshörer am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  15 Beiträge
Neue Lautsprecher für meine Eltern
goofy1969 am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  2 Beiträge
Musik für die Eltern
Billybob80 am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  3 Beiträge
Neue Boxen für meine Eltern :P
Bofrostman am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  15 Beiträge
Neue Lautsprecher für meine Eltern, sinnvoll oder Unsinn?
GrunertM am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 25.05.2015  –  13 Beiträge
Kompaktanlage für Eltern ~ +/- 200?
phil-ip77 am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  9 Beiträge
Stereolautsprecher für die Eltern bis 900 Euro
HPLT am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  41 Beiträge
Lautsprecher für den PC
OpticJellyfish am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  27 Beiträge
Gute Lautsprecher für meine Anwendung?
zocker2013 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 17.12.2013  –  23 Beiträge
Weiß nicht welche Kombination ich meiner Mutter schenken soll. Bitte Hilfe.
92Tim am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Bose
  • Pioneer
  • Teufel
  • Intel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedSkibbi123
  • Gesamtzahl an Themen1.346.114
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.955