Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz 7001 Kombi (nicht die KI-Version)

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 05. Nov 2007, 11:33
Hallo zusammen,

ich möchte mir die Marantz Kombi 7001 (CD Player, Verstärker und DAB Tuner) zulegen.

Hat jemand diese Kombi und kann mir die Vor-/ Nachteile schildern? Welche Boxen (2 St. für gesamt max. 1.000 EUR)könnt ihr mir empfehlen? Evtl. Dynaudio? Ich höre am liebsten Popmusik.

Kennt ihr zufällig einen Händler, der mir einen wirklich guten Preis machen könnte?

Ich freue mich auf Eure Antworten!

Viele Grüße
Babs
Richard3108
Stammgast
#2 erstellt: 05. Nov 2007, 12:12
Ich habe (noch) den Amp 7001 und CDP 5001 und finde sie vor allem gut, was die Verarbeitung angeht. Der Klang ist immer eine subjektive Angelegenheit. Ich fand, dass der CDP 7001 dem 5001 (außer SACD) in nichts überlegen ist, also solltest du überlegen, ob du nicht das gesparte Geld in Boxen investierst.
Ich habe mit dieser Kombi die Dynaudio Audience 72 gehört und fand das nicht gut, der Klang war mir zu abgerundet und wenig differenziert. Gut fand ich die Kombi mit der Elac 208, für mache könnte das aber zu höhenbetont klingen, aber auch das ist sehr subjektiv. Einfach mal hören.


[Beitrag von Richard3108 am 05. Nov 2007, 12:13 bearbeitet]
battmään
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Nov 2007, 12:42
Zu Marantz passt definitiv Nubert sehr gut!!
onkydonky123
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Nov 2007, 17:46
B&W und KEF würden auch sehr gut zu Marantz passen.


[Beitrag von onkydonky123 am 05. Nov 2007, 17:47 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 05. Nov 2007, 19:29
Hi Babs,

ich würde in einer anderen Reihenfolge vorgehen und zuerst die Boxen auswählen. Diese sollten im eigenen Hörraum den persönlichen Geschmack treffen.

Die klanglichen Eigenschaften der Elektronik können sich u.U. an unterschiedlichen Boxen auch unterschiedlich entfalten.

Alternative Elektronikkomponenten mit vergleichbarer Ausstattung wären diese hier:

Pioneer A6, D6, F6
Onkyo A-9555, DX-7555, T-4555
Cambridge Audio Azur 640 A V2, 640 C V2, 640 T

Bei der Auswahl der zum Lautsprecher passenden Elektronik hilft Dir ein guter Händler, der sich nicht zwangsläufig über den niedrigsten Preis ausweist.

Viel Erfolg,

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 05. Nov 2007, 19:38 bearbeitet]
battmään
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Nov 2007, 07:52

onkydonky123 schrieb:
B&W und KEF würden auch sehr gut zu Marantz passen.


Also wenn meiner Meinung was nicht zu B&W passt, dann ist es Marantz. Da kommt doch nur noch Suppe raus. Ich glaub ich hab so gut wie alle B&W's gehört - an verschiedenen Amps und Zuspielern - da schnitten Denon und Marantz am schlechtesten ab.

Zu Dynaudio wäre NAD ein guter Kandidat. Wenn du viel Klassik hörst, wären Viennas nicht schlecht.
incitatus
Inventar
#7 erstellt: 06. Nov 2007, 12:13
Hallo und willkommen Babs, wie du siehst, gibt es unterschiedliche Meinungen:


battmään schrieb:

onkydonky123 schrieb:
B&W und KEF würden auch sehr gut zu Marantz passen.


Also wenn meiner Meinung was nicht zu B&W passt, dann ist es Marantz. Da kommt doch nur noch Suppe raus. Ich glaub ich hab so gut wie alle B&W's gehört - an verschiedenen Amps und Zuspielern - da schnitten Denon und Marantz am schlechtesten ab.

Zu Dynaudio wäre NAD ein guter Kandidat. Wenn du viel Klassik hörst, wären Viennas nicht schlecht.


Ich könnte noch eine weitere hinzufügen: Viennas klingen in den Mitten verfärbt. Hilft Dir das wirklich weiter?

Wie bist Du eigentlixch auf die Marantz-Kombi gestossen? Hast Du diese im Zusammespiel mit verschiedenen Lautsprechern gehört? Wenn nicht, unbedingt nachholen. Nur Dein eigenes Gehör kann beurteilen, ob die Lautsprecher für Dich am besten klingen. Keine Bange, das ist gar nicht so schwer.

Nimm Deine Lieblingsmusik mit zum Händler und höre sie über Deine Kette (Marantz) an den Lautsprechern, die der Händler für Deinen Geschmack empfiehlt. So bekommst Du schon einen ersten Eindruck, wie es klingen kann.

Achte neben dem Klang auch mal auf die Räumlichkeit: Sitzt der Klang in den Boxen oder löst er sich vom Lautsprecher?

Baut sich eine Bühne auf?

Wenn Du so vorgehst, wirst Du recht feststellen, was Dir gefällt. Enjoy!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF XQ 30 an Marantz PM 7001 KI empfehlenswert?
jomolo am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  10 Beiträge
Kaufberatung Stereo Lautsprecher an Marantz PM 7001 KI
jomolo am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  12 Beiträge
NAD c352 und cd 525 vs. Marantz Pm 7001 und Sa 7001
Luximage am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  9 Beiträge
Marantz Serie 7001
nummerouno am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  17 Beiträge
Marantz CD6000OSELE vs. Ki
erman am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  12 Beiträge
marantz pm 7001
dj_muy am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  2 Beiträge
Canton Vento Reference 9 + Marantz PM 7001
kermit137 am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  16 Beiträge
Ersatz für Marantz PM 7001
expatriate am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  51 Beiträge
Marantz PM 7001 oder 7003
paulemil94 am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  2 Beiträge
marantz CD 14 oder marantz 7001?
joesoap am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • Onkyo
  • Unison Research
  • Elac
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedranzen01
  • Gesamtzahl an Themen1.345.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.127