Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Linn Classik Musik (gebraucht) oder Magnat MC-1 oder doch Geneva ?

+A -A
Autor
Beitrag
tozzi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Dez 2007, 14:37
Hallo,

nach gut einem halben Jahr Anlagen-Abstinenz aufgrund Blitzeinschlag bin ich auf der Suche nach einer kompakten Nachfolger-Lösung.
Nach jahrelangem Downgrading von Highendgeräten teilweise monströser Baugröße ( und der Überzeugung, daß dies nichts bringt - aber ist ein anderes Thema ) möchte ich mir nun eine Komplettlösung kleiner Bauart ( nur ein Gerät ) mit CD, Radio und Verstärker zulegen.
Es sollte schon etwas Wertigeres sein, die üblichen Plastik-Einkomponentenlösungen kommen nicht in Betracht.
Von meinem Hifibazillus ist nur noch ein Paar KEF iQ 1 übrig ( können aber auch noch verkauft werden ).

Schon immer hat mir die Linn Musikanlage gefallen, ist ja mittlerweile auch schon fast ein Jahrzehnt auf dem Markt und als Gebrauchtgerät immer öfter zu finden und auch preislich interessant ( habe zB bei Ebay einen Preisgegenvorschlag eines Anbieters in Höhe von 730 Euro erhalten).
Aber es gibt natürlich auch neue CD-Receiver wie zB Magnat MC-1 ( muß zugeben, die glühende Röhre reizt mich doch sehr), als Neugerät zur Zeit für 800 € zu haben. Gibt es leider nur in den Großmärkten und da ist eine klangliche Beurteilung schlicht unmöglich...

Nun stellt sich für mich die Frage, was tun ?
Hat jemand schon Erfahrungen mit beiden oder einem dieser Geräte ? Oder sogar interessante Alternativen bis 1000 € ?
Lohnt es sich überhaupt in Anbetracht eines Onkyo CR-L5 für rund 350 €, mehr Geld auszugeben?
Ist der Onkyo um soviel schlechter , bzw. ist er es überhaupt ?
Als weitere Alternative gefällt mir das Geneva Modell L recht gut; habe ich auch schon probegehört bei einem EP-Händler - aber richtige Beurteilung war auch hier nicht möglich.

Für Ratschläge/Erfahrungen Eurerseits würde ich mich freuen.

Grüße


[Beitrag von tozzi am 09. Dez 2007, 19:37 bearbeitet]
Wilke
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2007, 07:21
ich kenne nur die Linn classic und war mit dieser im Hifi-Gechäft zufrieden. Die Geneva kenne ich nicht, die
Boxen sind hier jedoch integriert, so dass ich mir vorstellen kann, dass es mit wirklichem Stereo nicht so weit her ist.
Ob für Dich eine Denon, Onkyo oder piano craft anlage ausreicht, kann ich nicht beurteilen. Ich glaube jedenfalls nicht, dass die linn classic 5 mal besser ist als eine
denon oder yamaha kompakt-anlage.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD, Cambridge oder doch Linn Classik?
schwob am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Linn Classik
Purzello am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  10 Beiträge
Genaueres über die Magnat MC 1?
dobee am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  3 Beiträge
T+A K1 oder Linn Classik
weickel am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  9 Beiträge
Linn Classik Music oder Arcam Solo
discovery767 am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher NEU oder doch GEBRAUCHT?
Blade_Runner am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  5 Beiträge
Linn Ninka oder Mission M53 an Linn Classik Music
Thilo am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  2 Beiträge
Kompaktanlage für iPod gesucht: Geneva, Zeppelin oder gar Bose?
Tugendhat am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  66 Beiträge
Magnat MC 1 vs. Vincent SV-123 ?
b-o-s-s am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  2 Beiträge
lautsprecher für linn classik -> canton m80dc?
356roadster am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Linn
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSilverSoldier
  • Gesamtzahl an Themen1.345.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.930