Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


passender Verstärker zu Heco Victa 700

+A -A
Autor
Beitrag
ScaTTer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Dez 2007, 14:38
Guten Tag!

Ich habe mir ein Paar Heco Victa 700 zugelegt und dazu einen 25 jahre alten vollverstärker von Luxmann. Der Verstärker hat aber leider keine Fernbedienung und hat er auch diverse alterschwächen wie kratzen und schwächen auf dem linken kanal. Ich möchte mir also einen günstigen verstärker der ausreichend für diese LS ist zulegen mit fernbedienung. würde auch einen gebrauchten kaufen. da ich sehr wenig ahnung davon habe, würde ich mich freuen wenn jemand ein paar vorschläge zu modellen macht, bzw leistungsangaben die benötigt werden. Dank im Vorraus

Frohes Fest
maatlock
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Dez 2007, 20:41
Hi,

ich plane mir evtl auch die victa 700 zu holen. Darf ich fragen wo du die bekommen hast? Meine beste bezugsmöglichkeit ist zZ LIH. Ausserdem würde mich interessieren, welche Konkurenten du sonst in der Auswahl hattest, bzw Höhrerfahrungen etc. Wäre schöne wenn du mir da weiterhelfen könntest.

Ich stehe nämlich vor dem umgedrehten Problem: Ich habe die Zuspieler und suche Boxen :-)

Zu deinem Problem:
Ich denke es gibt generell zwei Möglichkeiten: neu oder gebraucht. Neu wird oft der Denon PMA 500 empfohlen. Meines erachtens geschickter ist aber der Erwerb eines gebrauchten in der Bucht. Für um die 100€ bekommt man da in etwa gleichwertige Modelle. Wenn du dich an die Marken Denon, Onkyo, Pioneer, Yamaha, Marantz hälst kann eigentlich nicht viel schief gehen. Bei mir ist es der Onkyo 9511 geworden.

Grüsse
ScaTTer
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Jan 2008, 00:31
ich habe sehr lange gesucht und mich dann für mediamarkt entschieden, dort habe ich durch geschicktes handeln auch noch das sondernangebot günstiger bekommen. ich habe aber auch 140/stk bezahlt meine ich. Ich habe mir eininge angehört (welche weiss ich nicht mehr), aber als ich diese klaren töne hört und den tollen bass wars mir klar. Ich höre viel elektro, basslastige musik und ich habe bis heute keine so tollen bässe in der klasse gehört. bin sehr zufreiden. danke für deine antwort
Rockin_Daves
Neuling
#4 erstellt: 07. Jan 2008, 12:35
Hi,
ich bin in genau derselben Situation. Sobald ich nen annehmbaren Verstärker in der Preisklasse 80-150€ gefunden habe, wollte ich die Heco Victa 700 bestellen.

An den Verstärker sollen CD DVD und mein PC angeschlossen werden. Klanglich soll er die Victas mit sauberer Musik in Zimmerlautstärke bedienen. Suche für den Preis auch eher was gebrauchtes. Bisher wurden mir die Pioneer 616, 656, 757 vorgeschlagen, aber falls ihr Alternativen kennt - immer her damit

danke
Dave
Observer01
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2008, 18:59
Hallo,

was ist denn das für ein Luxman den du momentan hast? Grundsätzlich sind die ja nicht schlecht; kratzen bedeutet nicht unbedingt einen elektronischen Defekt. Evtl. kann man mit Kontakt 61 (Kontaktspray) was machen.
ScaTTer
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 11. Jan 2008, 12:50
Luxmann L-45A

der wird wohl so wie er aussieht 25 jahre alt sein. der ist nicht schlecht, aber wie gesagt der linke kanal setzt manchmal aus und er rauscht. ich habe ihn ausgepustet und mit kontaktspray bearbeitet ; keine besserung


http://mitglied.lycos.de/Snak3/IMAGE_024.jpg
http://mitglied.lycos.de/Snak3/IMAGE_025.jpg
http://mitglied.lycos.de/Snak3/IMAGE_026.jpg


[Beitrag von ScaTTer am 11. Jan 2008, 13:16 bearbeitet]
Traktor_1
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2008, 12:57
Yamaha kann ohne wenn und aber empfohlen werden

Yamaha AX-396 Stereo Verstärker


oder größer


http://www.yamaha-hifi.de/index.php?lang=e&country=UK&idcat1=2

den 396er hatte ich vor Jahren mal hat vollkommen zu der Zeit ausgereicht

Gruß Christian


der hier ist auch ne Wucht Teac A1-D gibt es ab und zu gebraucht..hat mal 550 Euro gekostet..war auch mal meiner farbe leider nur Silber


[Beitrag von Traktor_1 am 11. Jan 2008, 13:00 bearbeitet]
Observer01
Inventar
#8 erstellt: 11. Jan 2008, 13:37

ScaTTer schrieb:
Luxmann L-45A

der wird wohl so wie er aussieht 25 jahre alt sein. der ist nicht schlecht, aber wie gesagt der linke kanal setzt manchmal aus und er rauscht. ich habe ihn ausgepustet und mit kontaktspray bearbeitet ; keine besserung


http://mitglied.lycos.de/Snak3/IMAGE_024.jpg
http://mitglied.lycos.de/Snak3/IMAGE_025.jpg
http://mitglied.lycos.de/Snak3/IMAGE_026.jpg



Hallo,

schönes Teil, wo hast du überall Kontaktspray verwendet?
ScaTTer
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Jan 2008, 14:10
an den oszillatoren (heissen doch so) von innen, hinten die chinch eingänge gesäubert! Alles einmal durchgeblasen
Observer01
Inventar
#10 erstellt: 11. Jan 2008, 14:16
Wie bitte? Oszillatoren?? Was meinst du damit?

Kontaktspray wird in die Potentiometer der Drehregler und Schalter gesprüht, da sich dort mit den Jahren Dreck und Staub ansammelt, der dazu führen kann, daß Kanäle ausfallen und es kratzt und rauscht. Ist eine der einfachsten Reparaturen an einem Verstärker.
ScaTTer
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 11. Jan 2008, 19:31
ja das meinte ich! sorry potentiometer nicht osziallatoren. werde gleich mal wiki fragen was denn nun noch oszillatoren waren
Observer01
Inventar
#12 erstellt: 11. Jan 2008, 20:36
mmmh, schade. Dann scheint wirklich etwas defekt zu sein.
Reparatur ca. 100 bis 150 Euro in einer Fachwerkstatt in deiner Nähe wäre mein Vorschlag. Ich mag die alten Luxmänner...

Ansonsten wäre interresant zu wissen, wieviel du insg. für einen neuen/gebrauchten Verstärker ausgeben möchtest.
ScaTTer
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 12. Jan 2008, 18:14
in meiner unproffesionellen vorstellung können gebrauchte verstärker ja gar nicht so doll kaputt gehen. bzw was sollte schon dran sein, außer vielleicht ner kleinen beule. Also interessiere ich mich eher für einen gebrauchten, da dort ja das preis/leistungsverhältnis (abgesehen von aussehen usw) ja besser sein sollte. würde gerne unter 160€ bleiben
Observer01
Inventar
#14 erstellt: 12. Jan 2008, 18:58
Hallo,

Verstärker können schon kaputt gehen. Auch nagt die Zeit an bestimmten Bauteilen, was zu Funktionsstörungen führen kann.

Ich empfehle dir daher Geräte gebraucht zu kaufen, die nicht so alt sind.

Schau dich mal bei Denon um. Da kann man wenig falsch mit machen.
Zb. der PMA 860 ist ein solides Gerät (hab ihn selber), kostet gebraucht je nach Anbieter 120-160 Euro. Er wird auch teurer Angeboten, daß wäre aber zuviel.
Beispiel:
http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ich kann dir allerdings nicht sagen, ob er zu deinen Lautsprechern passt, da ich diese nicht kenne. Der Denon ist aber Leistungsstark.


[Beitrag von Observer01 am 12. Jan 2008, 19:00 bearbeitet]
ScaTTer
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 12. Jan 2008, 19:38
Ich würde sofort auf den bieten, aber da ist keine Fernsteuerung bei und das ist grundvorraussetzung!


Was haltet ihr hier von?

Denon PMA 735 R

Denon -hört sich supi an-

Denon - hört sich auch gut an-


ich würde da jetzt sogar kurzfristig zugreifen
Observer01
Inventar
#16 erstellt: 12. Jan 2008, 20:09
Hallo,

der Kleine 495 R würde ich für das Geld nicht nehmen. Dann lieber diesen: http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Die anderen beiden machen einen guten Eindruck, könnten aber recht teuer werden.
ScaTTer
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 13. Jan 2008, 12:19
gefällt mir auch sehr gut, aber wieder keine Fernsteuerung
Observer01
Inventar
#18 erstellt: 13. Jan 2008, 15:18
ach so, die Fernbedienung. Vergesse ich immer, sorry.

Ich schicke dir eine PM.
ScaTTer
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 13. Jan 2008, 20:03
Meine Kiste


Das ist der den ich jetzt gekauft habe! Ich habe auf Preisvorschlag geklickt und 105€ eingegeben und 5 minuten später war es meiner. Ich dachte das wäre ne preisanfrage, das war aber verbindlich. jetzt muss ich ihn kaufen!

Was sagt ihr? Kann der was? Eine positive Einschätzung habe ich schon
Observer01
Inventar
#20 erstellt: 13. Jan 2008, 20:23
Hallo,

na dann herzlichen Glückwunsch. Das ist ja der den ich dir empfohlen habe.
Ich denke mal, er ist optisch nicht so schön wie der Luxman, aber du wirst damit auf jeden Fall Spass haben. Ist ein ganz normaler Hifi-Verstärker. Und für die 105 Euro auf jeden Fall ein guter Kauf.
Halt uns am Laufenden.

PS. hatte selber mal so einen ähnlichen, nur zwei Nummern kleiner.


[Beitrag von Observer01 am 13. Jan 2008, 20:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker zu heco victa 700
Schepsi am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  9 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 700
AbsoLuTePK am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  9 Beiträge
Heco Victa 700 ! Erfahrungen !
corsakeks am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  10 Beiträge
stereoverstärker für heco victa 700
nitpicker. am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  8 Beiträge
passender Vollverstärker für Heco Victa 700
mp3freak am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  2 Beiträge
Passender Amp für Heco Celan 700
Ðethix am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  11 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 700
Rainer. am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  39 Beiträge
Verstärker für HECO Victa 700
ralfus25 am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  6 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 700
Rap00001 am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  7 Beiträge
Suche passenden Verstärker zu meinen Heco Victa 700
Shoorty87 am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 83 )
  • Neuestes MitgliedDragos_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.284
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.491