Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon PMA-500AE und Heco Victa 700

+A -A
Autor
Beitrag
sebse
Neuling
#1 erstellt: 03. Jan 2008, 21:47
Hallo liebe HiFi Freunde!

Ich bin gerade daran mir eine neue Anlage zuzulegen und wollte mich mal erkundigen was ihr von folgender Kombination haltet.

Zunächst hier ein paar Vorüberlegungen:

  1. Stereoanlage sollte es sein
  2. Es sollten Standlautsprecher sein
  3. von der Musikrichtung höre ich eigentlich alles außer heavy metal und Techno - auch gerne Klassik
  4. Ich spiele selber ein Instrument und habe zudem vor kurzem in einem Tonstudio für 3 Monate Praktikum gemacht - höre also (leider) einiges was die Feinheiten angeht
  5. Da Student ist das Budget begrenzt - 500 wären aber drinnen
  6. Der Raum hat 30 m²


Nach einiger Recherche bin ich jetzt gerade zu folgender Kombination gekommen:
1 x Denon PMA-500AE
2 x Heco Victa 700

Preis: 516 € (bei Hirsch und Ille)

Ich habe die Victa 700 heute im MM mal Probe gehört und fand sie eigentlich ganz passabel für dieses Budget.
Als Referenz hatte ich die Heco Celan 700. Zu denen vielen sie in den Höhen ein bisschen ab, die Mitten waren forcierter was ich aber eigentlich auch ganz angenehm fand.

Was haltet ihr von dieser Kombination?
Ist sie für diese Raumgröße geeignet?
Hat jmd. die Victa 700 vielleicht auch solo bei sich stehen ohne die ganze Surroundkombi und weiß wie sie sich solo anhören?
Gibt es Alternativvorschläge?

Vielen Dank!! Sebastian
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2008, 22:05
Hallo sebse ... und Willkommen im Forum !

Für den Preis ist schwerlich was Besseres zu finden.

Und wenn Dir die LS schon beim Probehören gefallen haben - umso besser.

Möglicherweise könntest Du auf dem Gebrauchtmarkt für das Geld "besseres" finden ( klanglich gesehen ),
aber das Risiko steigt erheblich, da u.A. Probehören kaum machbar.

Gruß
i560
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jan 2008, 01:03
Hi,


Hat jmd. die Victa 700 vielleicht auch solo bei sich stehen ohne die ganze Surroundkombi und weiß wie sie sich solo anhören?
Gibt es Alternativvorschläge?


Als alternative wäre vielleicht eine gute gebrauchte zu kaufen die dir natürlich gefällt.

mfg i560


_______________

Verkaufe DALI Stand LS VB 400€
http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=2354
sebse
Neuling
#4 erstellt: 04. Jan 2008, 18:47
@i560: also viel weitergeholfen hat mir dein Beitrag leider nicht außer, dass er Eigenwerbung für deine Gebrauchten ist!

Woher soll ich denn wissen, ob die mir gefallen?!
i560
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jan 2008, 21:33
Hi,


@i560: also viel weitergeholfen hat mir dein Beitrag leider nicht außer, dass er Eigenwerbung für deine Gebrauchten ist!


Schmunzele.

Ja, das ist Eigenwerbung.

Ob Sie dir klanglich gefallen weiß ich nicht. Kannst mal vorbeikommen und Sie dir anhören.

Ich habe die Victa auch schon gehört und wenn ich die beiden LS vergleichen sollte würde ich folgendes zu den Unterschieden mitteilen.

- Die Victa empfand ich bei höherer Lautstärke ein wenig gequält
- Die Victa löst nicht so gut auf wie….
- Die Victa hat präsentere mitten als die Dali
- Der Bass ist bei der Victa OK aber nicht so tief
- Die Dali braucht eventuell mehr Freiraum in der Aufstellung als die Victa
- Im Vergleich zu der Heco Celan 700 ist die Dali in den Höhen nicht so voll, aber nuocierter in der Höhen-,stimmenwiedergabe
- Der Hochtonbereich der Dali ist kontrollierter als bei der Victa
- Die Victa ist für einen Preis von ca.350 ein guter Schallwandler
- Es gibt auch noch andere gute LS in der Preisklasse
- Beide LS haben ungefähr denselben Preis
- Die Dali ist gebraucht und muss abgeholt werden da ich sie nicht verschicke.



Es tut mir leid wenn es aufdringlich war, dass ich so einen blöden link poste. Aber ich denke, wenn du LS in der Preisklasse suchst, dann ist man mit gebrauchten manchmal auch gut beraten.


Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen i560


_________________

Im biete Unteforum gibt es auch noch die Heco Mythos gebracht. Wenn das noch die erstausgabe der Box ist, wäre die auch noch interressant


[Beitrag von i560 am 04. Jan 2008, 21:35 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#6 erstellt: 04. Jan 2008, 21:35
Hallo:

Wenn Du mit der Kombi klanglich zufrieden bist, spricht absolut
nichts gegen den Kauf.Ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Viele Grüße

Stones
i560
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jan 2008, 21:37
Hi,


Hallo:

Wenn Du mit der Kombi klanglich zufrieden bist, spricht absolut
nichts gegen den Kauf.Ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Viele Grüße

Stones


dem kann ich nur zustimmen. Und die LS müssen vor allem dir gefallen.

mfg i560


[Beitrag von i560 am 04. Jan 2008, 21:38 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#8 erstellt: 04. Jan 2008, 21:38
Und der Neukauf gibt außerdem Sicherheit, wegen der Gewährleistung.
i560
Stammgast
#9 erstellt: 04. Jan 2008, 21:39
Hi,

Stones schrieb:
Und der Neukauf gibt außerdem Sicherheit, wegen der Gewährleistung. ;)


und du kaufst beide Produkte bei einem Händler. Versandkosten und vielleicht auch das Risiko minimiert.

mfg i560


[Beitrag von i560 am 04. Jan 2008, 21:40 bearbeitet]
Stereosound
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2008, 15:14
Ich würde fast sagen das es Mehr sinn macht den Denon PMA700 zu holen da du so mehr leistungsreserven hast und der Verstärker muss nicht auf so hoher Leistung arbeiten.

Außer du hörst sehr viel von Platte, der 500er hat ein besseres Phonoteil 8habe ich jetzt schon oft gehört ob es so viel unterscheid gibt weiss ich nicht.)


MfG
Stereosound
sebse
Neuling
#11 erstellt: 05. Jan 2008, 16:47
@ all: vielen Dank für die weiteren Tips!! Da niemand wirklich was gegen die Victa einzuwenden hatte werde ich ihnen denke ich mal eine Chance geben!

@ stereosound: Danke noch für den hinweis mit dem 700er! Werde das mal noch in Betracht ziehen! Platte ist bei mir nämlich eher unrelevant! Ich sehe du hast auch einen Denon! So von der Klangfarbe her - was überzeugt dich bei ihm? Mir wurde neulich mal zugetragen das er vor allem auf den Mitten brilliant sein soll! Kannst du das bestätigen? Oder ist dein Modell eh zu verschieden? Kenne mich da mit den Baureihen nicht so aus!

Thanks a lot!
sebse
Neuling
#12 erstellt: 05. Jan 2008, 17:31
Muss nochmals kurz zur Leistung des Verstärkers nachfragen :
wenn zu den Victa 700 eine empfohlene Verstärkerleistung von 30 W angegeben wird und der Denon PMA 500 2 x 70 W Ausgangsleistung hat - reicht das nicht? Der PMA 700 hätte dann 2 x 85 W.
armindercherusker
Inventar
#13 erstellt: 05. Jan 2008, 18:40
30W ist die empfohlene Mindest-Leistung des Amp.

Daher reichen die Denons aus.

Allerdings solltest Du nicht voll aufdrehen, da der Verstärker Schaden nehmen könnte, wenn er in´s Clipping ( Überlastung ) gerät.

Ich persönlich drehe keinen Verstärker zu mehr als 50% ( 12-Uhr-Stellung ) auf.

Und bei pegelstarkem Eingangssignal eher noch weniger.

Aber für "normalen Home-Gebrauch" reicht es m.E. aus.

Gruß
Stones
Gesperrt
#14 erstellt: 05. Jan 2008, 18:45
Ich kann meinen nicht mal etwas länger auf die 9:00 Uhr
Stellung drehen, dann wird es zu laut.

Viele Grüße

Stones
Stereosound
Inventar
#15 erstellt: 05. Jan 2008, 19:12
Die Mitten sind schon klar gegliedert.aber Vorallem mag ich de nWarmen sauberen Klang.


MfG
Stereosound
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA 500 AE und Heco Victa 700
jesh23 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  6 Beiträge
Heco Victa 700 und Denon PMA 510 AE
alexockel am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  99 Beiträge
denon PMA 500 ae heco victa 700! kauf?
rossi1st am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  7 Beiträge
Heco Victa 601 & Denon PMA-510AE
schtiif am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 18.04.2012  –  6 Beiträge
Heco Victa 300 + Denon PMA 500
VelocityVC am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  35 Beiträge
Heco Victa 700 an Denon DRA-25
_vector_ am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  2 Beiträge
DENON PMA 500AE?
götschi1988 am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  2 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 700
Rap00001 am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  7 Beiträge
Denon PMA-1500AE mit Heco Celan 700?
ElectrEntity am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  12 Beiträge
Nubert nuWave 35 + Denon PMA-500AE
jb-net am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedelBarto94
  • Gesamtzahl an Themen1.345.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.577